Verzweifelt! Bekommen Durchfall nicht in den Griff!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Haplopelma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2017
Beiträge
4
Hallo zusammen,
wir haben seid 4 Wochen einen kleinen Maine Coon-Kater, er ist jetzt 19 Wochen alt. Er kommt aus einer privaten Zucht mit Papieren und Stammbaum und war zum Abgabezeitpunkt gesund (wurde tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt, gechipt). Der kleine ist sehr fit, verhält sich normal, frisst gut (schlingt leider etwas hastig), aber sonst eigentlich alles unauffällig. Von Anfang an aber haben wir mit mäßigem bis sehr starkem Durchfall bei ihm zu kämpfen. Er hat eigentlich noch nie ein normales Geschäft gemacht, sprich eine Wurst (sorry). Der Stuhl ist ganz hell, breiig und riecht fürchterlich. Süßlich-chemisch, einfach unerträglich! Den Geruch hält man kaum aus und es riecht noch 3 Stunden danach die Wohnung, obwohl wir sofort immer die Toilette reinigen. Leider auch oft den Kater mit dazu, weil er sich halt dabei stark besudelt. Ich muss dazu sagen, dass bei uns noch zwei weitere Kater leben, die aber eine ganz normale Verdauung haben.
Wir waren schon vor 3 Wochen beim Tierarzt. Dieser hatte auf Giardien getippt und wir haben von allen drei Katern mehrere Kotproben gesammelt und untersuchen lassen. Das Ergebnis war negativ. Der kleine Kater mit dem Durchfallproblem hat daraufhin Antibiotika bekommen (2 mal eine Injektion mit 3 Tagen Pause dazwischen) und über mehrere Tage Schonkost. Es wurde leicht besser, hat aber immer noch sehr stark gerochen.
Seid dem Wochenende ist es wieder ganz schlimm, Durchfall (2 bis 3 mal am Tag) und heute haben wir ihn in der Badewanne waschen müssen, da er sich hinten total voll gemacht hat. Wir sind wirklich sehr verzweifelt und wissen nicht mehr weiter. Wir füttern von Royal Canin das Maine Coon-Trockenfutter (Kitten) und Nassfutter von Animonda (Rind pur, ohne Getreide). Dies hat uns die Züchterin empfohlen und (angeblich) hat er das dort vorher auch bekommen. Wir werden natürlich wieder zum Tierarzt gehen am Mittwoch, jedoch haben wir den Eindruck, dass dieser selbst etwas im Dunklen tappt. Hat jemand von euch schon mal ähnliche Erfahrung gemacht und vielleicht einen Tipp, was helfen könnte? Wir machen uns etwas Sorgen, dass er vielleicht krank ist und mit seinem Darm etwas nicht in Ordnung ist. Mag Zufall sein, vielleicht aber auch nicht: wenn er gefressen hat, dann geht er unmittelbar danach auf die Katzentoilette und hat Durchfall. Ich danke euch vorab!
 
Werbung:
Momodu

Momodu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2016
Beiträge
689
Habt ihr ein Kotprofil plus Giardientest im Labor machen lassen? Also wurde der Kot eingeschickt ans Labor und auf alles Mögliche getestet? Wenn der Tierarzt nur der Praxis untersucht, werden oft keine Giardien gefunden unter Mikroskop. Auch andere Missverhältnisse in der Darmflora werden da nicht gefunden.

Bei der Beschreibung dachte ich auch sofort an Giardien :stumm: Das riecht echt :alien:- Aber auch andere Sachen können fiesen Durchfall verursachen.
 
H

Haplopelma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2017
Beiträge
4
Die Proben wurden vom TA eingeschickt und im Labor (Laboklin) untersucht. Es wurde nur auf Giardien getestet :grummel: (habe gerade nachgesehen).
Vielleicht sollten wir das beim TA nochmal ansprechen und fragen, welche Tests noch möglich sind. Es gibt bestimmt noch unzählige andere Parasiten im Darm (?).
 
Momodu

Momodu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2016
Beiträge
689
Hm, dann sinds keine Giardien. Frag doch mal beim Tierarzt, ob das ein großes Kotprofil war, oder nur ein Test auf Giardien.
Ich würde sonst noch ein großes Kotprofil machen lassen.

Hier kommen aber bestimmt noch Tipss von anderen Foris :)

Keine Giardien hat auch was Gutes. Wir hatten die schon und dann gibts Putz und Waschwahn.....:massaker:

Ich wünsch dem Kleinen, dass ihr bald die Ursache findet!

Boah, habs überlesen, nur auf Giardien getestet...... Lass ein großes Kotprofil machen. Dafür sammelst du auch wieder von 3 Tagen und dann ab ins Labor.
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
1.349
Lass das Trofu weg und füttere nicht mehr Animonda Carny. Einige Katzen haben durch Animonda Carny Probleme mit Durchfall.

Du könntest stattdessen Mac's, Feringa, Tasty Cat, Mjamjam oder ähnliches Nassfutter ohne Getreide füttern.
Ich würde ein grosses Kotprofil machen lassen und auch nochmal auf Giardien testen lassen. Der massive Gestank spricht eher dafür, dass es doch Giardien sind.

Lebt der kleine Kater allein bei euch oder hat er einen Spielpartner?
 
Momodu

Momodu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2016
Beiträge
689
Auf Giardien wurde ja getestet und es leben noch 2 Kater da ;)
Animonda Carny wir dwirklich oft nicht vertragen, aber es wurde ja schon Schonkost versucht.

Was gabs denn als Schonkost?

Ich denke aber ,dass da was anderes mit der Darmflora nicht stimmt. Sonst wär es nicht so extrem.
 
C

Camo

Benutzer
Mitglied seit
19 März 2017
Beiträge
39
Wir hatten genau das selbe Problem. Als Camo neu zu uns kam, war sie auch noch sehr jung und ihre ersten Toilettengänge waren noch ganz normal, es hat auch fast garnicht gerochen.
Nachdem ich dann Animonda und Carny gefüttert habe, wurde es ganz schlimm.
Sie hatte einfach nur noch Durchfall und es roch extrem! Ich bin immer sofort ins Bad gerannt, um die Toilette sauber zu machen, jedoch hat es trotzdem immer noch sehr stark gestunken.
Natürlich habe ich auch direkt das schlimmste befürchtet.
Aber seien wir mal ehrlich, es ist immer so, dass man Panik schiebt aber meistens ist es etwas harmloses. So hoffen wir auch bei dir.
Ich bin dann auf 'Mac's' umgestiegen, was schon etwas teurer ist :rolleyes:
und siehe da, alles wieder im grünen Bereich! Natürlich hat das auch erstmal etwas gedauert. Hoffentlich sind es keine Giardien.
 
H

Haplopelma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2017
Beiträge
4
Ich danke euch allen für die wertvollen Tipps und Anregungen!
Das Animonda Carny lassen wir seit gestern weg und versuchen alternativ ein anderes Futter – haben die beim Fressnapf empfohlen (so ne Art Naturfutter (Wild Roots (?), ohne glutenhaltige Getreide, frei von jeglichen Zusatzstoffen etc. Kostet ne Dose 1,69 Euro – egal, wenns gut ist...). Naja, die Produktpalette ist breit und ich denke, dass wir uns mit dem Futter rantasten müssen. Schonkost hatte ich ein Nassfutter vom TA und habe dazu noch gekochtes Hühnchen und Kartoffeln drunter gemischt.
Jedenfalls haben wir morgen einen Termin beim TA und werden gemeinsam mit ihm in jede Richtung schauen müssen. Ich werde in jedem Fall auf einen nochmaligen und umfangreicheren Kot-Test bestehen. Ansteckend kann es eigentlich nicht sein, da unsere anderen beiden Kater nichts haben. Und der Kleine ist ja schon fast 5 Wochen bei uns. Wäre es ansteckend, dann müssten eigentlich alle etwas haben, benutzen ja die Toiletten alle. Ich werde mal berichten, wenn es (hoffentlich bald) ein Ergebnis gibt und wir wissen, wie es behandelbar ist.
 
D

DreiM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Mai 2017
Beiträge
954
Hühnchen ist gut aber lass die Kartoffeln weg.

Bei Durchfall gibt es bei mir 450 Hühnerbrust 50 g Möhre mit etwas Salz in wenig Wasser kochen dann pürieren und 2g Eierschale (1/2 ei) dazu.

Das Futter reicht für 2 Tage und danach war bei uns meistens alles gut.
 
K

Khitomer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2017
Beiträge
159
  • #10
Wenn du ein Kotprofil machen lässt, dann lass doch gleich mit auf Tritrichomonas foetus unterrsuchen (denn PCR test). Das muss aber extra angefordert werden.
 
H

Haplopelma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 September 2017
Beiträge
4
  • #11
So, waren heute wieder beim TA mit dem armen Kerl – da er auch die Lymphknoten etwas geschwollen hat, glaubt der TA, dass er eine bakterielle Magen-Darm-Infektion hat. Und vermutlich war die Antibiotika-Behandlung vor drei Wochen, wo es ja auch schon so schlimm war mit dem Durchfall, wohl mit 2 Injektionen nicht ausreichend gewesen. Den negativen Giardien-Test vom Labor hält er für zuverlässig. Ein großes Kotprofil soll laut Meinung des TA noch nicht gemacht werden. Das es am Futter liegt, schließt er eigentlich auch aus. Jetzt hat der arme Kerl schon wieder Antibiotika gespritzt bekommen und wir müssen 10 Tage lang Tabletten geben (Milbactor) plus RC Gastro Intestinal. Ich bin etwas skeptisch und auch verunsichert – bei einem 19 Wochen alten Kitten schon soviel Antibiotika und Medis? Zumindest hat er weiter an Gewicht zugenommen, da bin ich etwas beruhigt. Es fällt mir aber etwas schwer, an eine Magen-Darm-Infektion zu glauben.
 
Werbung:
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
1.349
  • #12
Warum hörst du dir nicht eine zweite Meinung bei einem anderen Tierarzt oder eventuell auch in einer Tierklinik an.
 
C

Camo

Benutzer
Mitglied seit
19 März 2017
Beiträge
39
  • #13
Warum hörst du dir nicht eine zweite Meinung bei einem anderen Tierarzt oder eventuell auch in einer Tierklinik an.

Würde ich auch sagen, immerhin muss er nicht Recht haben. Es steht ja nichts fest. Also bei mir lag es auf jeden Fall am Futter. Hat sich denn bis jetzt etwas geändert? & meine Katze hat sogar mit 10 Wochen viele Antibiotika bekommen und sie hatte Katzenschnupfen. Zum Glück ging alles gut
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Ich würde auch eine Futterproblematik nicht ausschließen, die sich dann durch AB sogar verschlimmern könnte. Spätestens nach Beendigung der aktuellen Gabe würde ich ohne konkreten Nachweis auch keines mehr geben.
Umstellen würde ich auf getreidefreies Monoprotein-Futter. Wenn du Pech hast, dann reagiert er ggf auf einzelne Bestandteile im Katzenfutter (das kann theoretisch alles sein) und dann müsste man in Richtung Ausschlussdiät überlegen. Dies allerdings dann in Absprache mit einem Tierarzt, da das Tier noch so jung und im Wachstum ist und man ja keine Mangelerscheinungen möchte.
 

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
5K
Staubkörnchen
Staubkörnchen
Antworten
11
Aufrufe
4K
Die zwei ES
D
Antworten
18
Aufrufe
5K
Felix1991
F
Antworten
12
Aufrufe
10K
Z
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben