Verwirrung

L

Lisa1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
20
Ort
Westerwald
Hey Zusammen,

also ich wollte mich ein wenig schlau machen, welches Futter (ob Nassfutter oder Trockenfutter) für meinen Kater geeignet ist.
Aber wenn ich mich hier so durchlese bin ich nur noch mehr verwirrt. Zur Zeit gebe ich meinem überwiegend Trockenfutter, Abends bekommt er Nassfutter. Also habe ich das richtig verstanden, dass ich besser überwiegen Nassfutter füttern soll? Wird er denn nicht dick davon wenn ich Ihm Morgens und Abends Nassfutter gebe?! Ich bin wahrscheinlich schon die 1.000 die danach fragt...Sorry bin etwas verwirrt :confused:
Auf was genau muss ich achten und ist das Nassfutter von Aldi oder Rewe nicht geeignet???

Ich danke euch wenn Ihr nur zum 1.000 mal auf die selbe Frage antwortet ;)

Grüße Lisa
 
Werbung:
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Du bist die 1000ste, die danach fragt.;)

Macht aber nichts.

Trofu wenn überhaupt nur als Leckerli geben.

Bei Nassfutter ist es eigentlich ganz einfach: je niedriger die Fütterungsempfehlung pro Kilo Körpergewicht der Katze ist, desto besser ist das Futter.;)

Wenn du für eine - sagen wir mal - vier Kilo Katze eine 400g Dose Futter am Tag brauchst, dann ist dieses Futter nicht so besonders.;)

Achten solltest du auf einen hohen Fleischanteil und möglichst wenig 'Füllstoffe', auch Zucker sollte nicht im Futter sein.
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
Hallo Lisa!!

ja so wie Du gehts mir auch....Ich weiss auch schon garnicht mehr was ich füttern soll kann darf!!!!!:verstummt: Würdemich auch über Antworten freuen was man Füttern kann...Habe gesternmich auch hier im Forumschlau gemacht und bin nun noch verwirrter als vorher...Ich füttere zur Zeit felix Nassfutter die Tüten...

Lg Mona
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Also habe ich das richtig verstanden, dass ich besser überwiegen Nassfutter füttern soll?
Du solltest nur NaFu füttern und öfters mal Rohfleisch.

Wird er denn nicht dick davon wenn ich Ihm Morgens und Abends Nassfutter gebe?
Nicht, wenn du hochwertig und nicht in Unmengen fütterst.

Hier ein paar Links, zum (nochmal) nachlesen:
Ernährung (savannahcats)

Futterbewertung (kretakatzen)

Besonderheiten d. Katzenernährung (ATN)

Fertigfutter (Hauptsache-Tierschutz.de)

Erklärung Tierfutteretiketten (miau.de; erklärt hier auch "Das 4% Märchen")

Dosen- oder Trockenfutter - was ist wirklich besser für Katzen? (erklärt die Bedeutung von Kohlenhydraten und das Problem eines KH Überschuß)

Die Wahrheit über Trockenfutter (tatzenladen.de)

Trockenfutter (hauspuma.de)

Ei, Fisch, Milch

Zitat Nonsequitur
Supermarktfutter hat generell das Problem, dass es von den großen Lebensmittelkonzernen hergestellt wird, die damit nur gewinnbringend ihren Produktionsabfall entsorgen - nur die haben die Vertriebswege und die Produktionsmengen, um Supermärkte bundesweit beliefern zu können. Dementsprechend minderwertig ist das Zeug von da.

Allgemein ist Rohfleisch keine schlechte Idee, es ist die hochwertigste natürliche Katzennahrung, es reinigt die Zähne wesentlich besser als Trockenfutter und schmeckt den meisten Katzen auch. Bis zu 20% der wöchentlichen Futtermenge kann man unsupplementiertes Rohfleisch geben (nur eher kein Schwein, das kann in seltenen Fällen die tödliche Pseudotollwut übertragen). Bei mehr als 20% müsstet ihr bestimmte, genau dosierte Zusätze hinzufügen, z.B. Calcium, Eisen, Vitamin E ..., da wärt ihr dann beim Barfen (siehe Unterforum "Barfen").

Eine einfache und schnelle Zusammenfassung findet du auch hier:
http://www.mietzmietz.de/ernaehrung-allgemein/23239-infosammlung-katzenfutter/

Taurin
http://www.diekatzenbarfbarpage.de/13950.html
Zu beachten ist hier noch, daß im Fertigfutter weniger Taurin als angegeben wirksam wird, da durch das Erhitzen viel davon verloren geht.
 
L

Lisa1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
20
Ort
Westerwald
Danke für eure Antworten.
Also könnte ich zb Hähnchenbrust oder Putenbrust roh verfüttern?
Welches Nassfutter (Marke) füttert ihr?
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Hallo Lisa!
Lass dich nicht verwirren, eigentlich ist die Sache ganz einfach:

Nassfutter macht nicht dick! Das Trockenfutter macht dick! Es ist viel konzentrierter, weil ja die Feuchtigkeit entzogen wurde. Leg mal die tägliche Portion Trockenfutter ein paar Stunden in ein Schälchen mit Wasser, dann siehst Du, wie viel es eigentlich wäre. Die gleiche Menge an Wasser sollten Deine Katzen dann auch trinken, wenn sie Trockenfutter bekommen sonst "trocknen" sie aus.

Das ist auch der Grund, warum man den Katzen-mal abgesehen von ein paar Leckerlis-ausschließlich Nassfutter geben sollte.

Von Natur aus trinken Katzen nicht, sondern decken ihren Wasserhaushalt weitestgehenst mit der Nahrungsaufnahme.

Schau dir einmal das Gebiss deiner Katze an-du wirst nur die für einen Fleischfresser typischen Reißzähne entdecken.

Nun weißt du auch schon, welches Nassfutter für deine Fellnase geeignet ist: Fleisch, Fleisch und Fleisch!:D

Katzen fressen in der Natur hauptsächlich Mäuse.

Wenn du nun wissen willst, welches Nassfutter gut und gesunf für deine Katze ist, mußt du dir genau die Inhaltsstoffe auf der Verpackung anschauen.

Achte darauf, dass kein Getreide und kein Zucker drin ist-das sind die zwei wichtigsten Grundregeln!

Je mehr Angaben gemacht werden, desto besser ist das Futter meist!
Der Fleischanteil sollte bei 60% und höher liegen, dann ist es richtig!!

Geh bitte nicht nach Produkten die laut Stiftung Warentest eine gute Note haben. Hier wird meist nur die Qualität der Inhaltsstoffe getestet, nicht aber, ob es katzengerecht ist!

Es kann sein, dass deine Katze erst einmal nicht so gerne Naßfutter nimmt, aber gib nicht so schnell auf-meine Zicke hat fast ein halbes Jahr gebraucht, bis sie es akteptiert hat.

Stelle das Futter langsam, Schritt für Schritt um, sonst kann es zu Durchfall kommen.

Du kannst auch gerne Futtermarken posten, die du fütterst, wir sagen dir dann, ob deine Entscheidung ok ist.

Hoffe, ich konnte dir helfen.:zufrieden:
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
Was haltet ihr den vom Felix Nassfutter die Tüten???:wow:
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Was haltet ihr den vom Felix Nassfutter die Tüten???:wow:

Das steht auf der "roten Liste"

Da ist Getreide, Zucker und jede Menge billiger "Abfall drinne!

Es gibt wirklich bessere Alternativen, die preislich in der gleichen Klasse liegen!

Das Cachet in den Tütchen vom Aldi ist zwar nicht die beste Klasse, aber schon einmal ein Anfang!
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
Danke für deine Antwort....Bin erst seit 3 wochen Katzenmama und noch nicht so erfahren... :oha:
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
  • #10
Danke für deine Antwort....Bin erst seit 3 wochen Katzenmama und noch nicht so erfahren... :oha:

Wir haben alle mal unwissend angefangen-hauptsache man informiert sich und macht es dann besser!:zufrieden:

Wieviel kannst du für Futter ausgeben und welche Tierfutterläden sind in Deiner Nähe, dann kann ich dir Tipps geben!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Also könnte ich zb Hähnchenbrust oder Putenbrust roh verfüttern?
Aber ja.
Wenn sie Fleisch mögen, kannst du ruhig auch mit Knochen füttern. Flügel z.B. oder Bein (mit Knochen allerdings nie gekocht).
Das ist gut für die Zähne und macht Katzen Spaß.

Hühnerherzen sind auch prima.
Bei Innereien wie Leber solltest du allerdings zurückhaltend sein.


Welches Nassfutter (Marke) füttert ihr?
Bitte klammer dich nicht an Markenempfehlungen.
Lies dich ein, lern was die Katze braucht und was im Futter drin ist.
Dann kannst du selbst entscheiden.
 
Werbung:
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
  • #12
Was würdest du mir denn empfehlen??? Ich bin echt verwirrt denn jeder sagt mir was anderes....Drum hab ich mich hiermal angemeldet um zu sehen was erfahrene katzenbesitzer sagen...Danke schonmal :)
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
  • #13
Wir haben alle mal unwissend angefangen-hauptsache man informiert sich und macht es dann besser!:zufrieden:

Wieviel kannst du für Futter ausgeben und welche Tierfutterläden sind in Deiner Nähe, dann kann ich dir Tipps geben!

Also ich hab hier zoo21 beimirin der Stadt und zooplus dort kannman ja bestellen!! Ich gebe für Felix im Monat so 20-30euro aus die Tüten sind ja nicht grad billig :)

Ich füttere nebenbei auch trockenfutter das etwas hochwertiger das heißt Best Choice
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #14
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
  • #15
Was würdest du mir denn empfehlen??? Ich bin echt verwirrt denn jeder sagt mir was anderes....Drum hab ich mich hiermal angemeldet um zu sehen was erfahrene katzenbesitzer sagen...Danke schonmal :)

Jeder, der sich ein wenig mit dem Thema Katze beschäftigt, muss eigentlich zu dem selben Schluss kommen: Katzen sind Fleischfresser und genau dieses sollte in einem Katzenfutter drinne sein und das zu mindestens 60%.

Die Auswahl ist riesig und es ist natürlich auch abhängig von den Vorlieben deiner Katze.

Auf einem guten Futter steht drauf, wieviel Fleisch drin ist.

Informier dich im Internet, welche Vitamine, Mineralstoffe usw. eine Katze braucht und suche dann nach einem Futter, das dem entspricht.

Das ist am Anfang ein wenig Arbeit, aber wenn du es einmal raus hast, kannst du nachher jedes Futter ganz leicht beurteilen.

Hier gibt es im Moment grau, macs, real nature und natürlich auch frisches Fleisch (bitte kein rohes Schweinefleisch).

Da man hier gerne Soßen schlabbert, gebe ich noch einen Schuß Wasser dazu und vermatsche das Ganze-dann haben sie ihre Soße!:D
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
  • #16
Also ich hab hier zoo21 beimirin der Stadt und zooplus dort kannman ja bestellen!! Ich gebe für Felix im Monat so 20-30euro aus die Tüten sind ja nicht grad billig :)

Ich füttere nebenbei auch trockenfutter das etwas hochwertiger das heißt Best Choice

Lass das Trockenfutter weg-nur noch als Leckerli!

Für 20-30 Euronen im Monat findest du mit Sicherheit was besseres.

Mach dir die Arbeit und finde "Dein" Futter!:D
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
  • #17
Ok dann werd ich das mal tun....Mal sehen ob ich dann schlauer bin :)
 
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
  • #18
Du hast ja schon viele tolle Empfehlungen erhalten. Ich rate dir auch - Lesen, lesen, lesen. So habe ich es am Anfang auch gemacht.
Und wenn du dich mal hier umschaust ---> http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/ dann findest du nur gutes bis sehr gutes Futter. Ein Tipp: Stell dir doch einfach mal einen Warenkorb zusammen von dem Futter, dass dir vom Preis-Leistungs-Verhältnis gefällt und du kannst sehen, wieviel du ausgeben kannst und magst. :) Habe ich auch so gemacht und mittlerweile bestelle ich dort per Futterabo.

PS: Almo Nature und Feline Porta (die meisten Sorten) sind nicht meist nicht als Alleinfutter geeignet, da ihnen Innereien fehlen. :)
 
M

MonaW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
10
  • #19
Danke!!! ja werd ich machen....schmusy gibts da ja auch da hab ich auch schon viel von gehört... Naja werd mich malans lesen machen:)
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
  • #20
So ist's richtig!

Gesund soll es sein, zu deinem Geldbeutel passen und schmecken soll es auch!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
114
Aufrufe
9K
jessmyne
J
Cherbit
Antworten
27
Aufrufe
1K
Cherbit
Cherbit
jaykay22
Antworten
11
Aufrufe
1K
Katzenmama2021
K
G
Antworten
31
Aufrufe
21K
Filinchen
Filinchen
pseudoerbse
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
pseudoerbse
pseudoerbse

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben