Verunsicherung wegen Kastrationszeitpunkt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

Eponine

Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
32
Ort
NRW
Liebes Forum,

mein erster Post und ich muss schon gleich einen halben Roman schreiben ..

Ich habe ein Geschwisterpärchen (Katze und Kater) zu Hause, die nun fast auf den Tag genau 5 Monate alt sind.

Da der Kater mir nun schon recht weit entwickelt scheint, habe ich diese Woche bei meiner Tierärztin angerufen, um einen Kastrationstermin für beide auszumachen. Denn bisher dachte ich, bei einem gemischten Pärchen sollte man beide gleichzeitig und vor allem frühzeitig kastrieren, um Unfälle zu vermeiden.

Auskunft am Telefon: "Den Kater kastrieren wir mit 5 Monaten auf jeden Fall, bei der Katze müssen wir noch bis zum 7. oder 8. Monat warten, sonst bleibt sie zu klein und zierlich". Na gut, habe ich also erstmal den Termin für den Kater ausgemacht, er wird heute kastriert.

Mir ist diese Sache aber nicht ganz geheuer, schließlich liest man ja immer, der Kater bleibe noch einige Zeit zeugungsfähig. Zugegebenermaßen ist die Katze wirklich noch klein und zierlich (2,3 kg) und wirkt auch noch recht babyhaft. Aber das heißt ja nicht unbedingt was …

Ich habe also mit meinem alten Tierarzt telefoniert, bei dem ich mit meinen Kaninchen immer gute Erfahrungen gesammelt habe, den ich aber aufgrund Umzugs wechseln musste.

Auskunft dort, dass sie bei Katzen auch auf jeden Fall bis 7 oder 8 Monate warten. Ich habe dann gefragt, ob der Kater nicht jetzt noch eine Weile zeugungsfähig bleibe. "Ja genau, das dauert noch eine Weile." "Und was mache ich, wenn die Katze jetzt schon rollig wird?" "Dann müssen Sie ihr solange die Pille geben!"

Habe das Gespräch dann recht schnell beendet, denn das kam mir noch seltsamer vor.

Ich habe dann eine Freundin von mir ihren Tierarzt befragen lassen, dort ist es wohl kein Problem, die Katze mit 5 Monaten zu kastrieren. Ich habe da jetzt einen Termin für den 2.2. ausgemacht. Leider ist der Tierarzt so weit entfernt von mir, dass ich nicht dauerhaft dorthin wechseln kann.

Trotzdem bleibt bei mir als Katzenanfänger ein Rest Verunsicherung, wer denn nun Recht hat? Habe ich jetzt das Richtige getan oder hätte ich auf die anderen Tierärzte hören sollen und warten sollen?
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo Eponine (hmm, kleiner "Les Miserables-Fan" wie...:D?),

eigentlich hast du schon ein sehr gutes Bauchgefühl. Meine Katzen sind Wurfgeschwister und wurden beide mit knapp 5 Monaten völlig problemlos kastriert. Ich wollte partout nichts riskieren und die damalige TÄ hat sofort zugestimmt!

Es stimmt, daß der Kater noch ca. 6 Wochen nach der Kastra potent ist. Schon deshalb würde ich keine Zeit verlieren. Deine Katze hat mit 2,3 kg ein absolut akzeptables Kastra-Gewicht. Ich kann immer nicht verstehen, daß anscheinend noch so viele TÄ behaupten, eine frühe Kastra würde die physische Entwicklung beeinträchtigen. Ganz im Gegenteil: man sagt, daß früher kastrierte Katzen etwas größer werden als später kastrierte. Auch der sog. "Katerkopf" ist nicht hormonell, sondern genetisch bedingt und hat somit nichts mit dem Zeitpunkt der Kastra zu tun.

Grundsätzlich würde ich verschiedengeschlechtliche Katzen (vor allem, wenn bei Geschwistern ein Inzucht-Wurf droht) immer früher als später kastrieren. I.d.R. vertragen jüngere Katzen diesen Eingriff auch besser als ältere. Meine jedenfalls hatten Null Probleme, haben sich prächtig entwickelt und keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen (z.B. Harnwegserkrankungen)! Nur Mut, du bist auf dem richtigen Weg!

Alles Gute
Jubo
 
N

Nikita-BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2009
Beiträge
325
Also meine zwei (kater und katze) sind heute vor zwei wochen kastriert worden und waren zu dem zeitpunkt 5 Monate alt und es hat alles wunderbar geklappt. Mein TA hat sogar selbst vorgeschlagen es anfang/mitte januar machen zu lassen, da die zwei dann 5 monate alt sind und man ja kein risiko eingehen muss.. nicht das der kater die kleine noch deckt.

Mach dir keine gedanken.. 5 monate ist okay...

LG
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Huibuh wurde mit 4 Monaten mit 2,1 kg rollig. Mitten im Winter.
Bitte suche einen TA, der sie kastriert.
 
E

Eponine

Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
32
Ort
NRW
Danke für eure Antworten, da scheint mein Bauchgefühl ja richtig gewesen zu sein!

Der Termin für die Katze ist wie gesagt auch schon für den 2.2. gemacht, früher ging es bei diesem Tierarzt leider nicht. Jetzt hoffe ich erstmal, dass der Kater seine Kastration heute gut überstanden hat, in einer Stunde hole ich ihn ab!

@Jubo: Ja, ein ganz großer Fan :grin:
 
T

Taay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. November 2009
Beiträge
100
Huhu :)

Hab vorhin auch einen Thread mit dieser Frage aufgemacht, weil ich vorhin nen blöden spruch von der TA Helferin bekommen hab, von wegen meine Katze sei mit 5,5 Monaten noch zu jung...

Lass dich nicht verunsichern, ich hab mich heute nochmal genauer informiert, das ist kein Problem :)
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
20
Aufrufe
8K
M
Zwiggl
Antworten
6
Aufrufe
3K
Zwiggl
Fridolin&Mila
Antworten
15
Aufrufe
2K
VelvetRose
VelvetRose
L
Antworten
21
Aufrufe
3K
Nennie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben