Verunsicherung wegen Futter: Almo Nature? Royal Canin? Hills?

  • Themenstarter catwoman1968
  • Beginndatum
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
126
Hallo Zusammen,

In einem anderen Strang bin ich auf die Nierenwerte (leicht erhöht) meiner Katzen angesprochen worden.

Habe dem Tierarzt einen grossen Sack Trockenfutter (Hills Prescription Diet Renal) abgekauft, dazu ein paar Tüten Renal (von Royal Canin) gekriegt.

Bisher kriegten sie als Nassfuter Almo Nature (die Dosen, am liebsten Thunfisch ohne irgendwas drin.).

Nun bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, dass das Futter, welches icih dem Tierarzt abgekauft habe, Mist ist (wegen Zusatzstoffen). Bei den Nassfutter-Musterbeuteln steht keine Zusammensetzung drauf (was ja im Grunde schon verdächtig ist.

In den Almo Nature - Dosen stecken keine Zusatzstoffe drin, auch keine Asche.

Ja, was wär denn nun klug? Ich hab schon im Futterübersichts-Strang geschaut, leider steht da nix über Almo Nature drin ...

Ist denn nun Almo Nature doch keine schlechte Wahl? In einem anderen Strang hab ich gelesen, dass man es nicht als Alleinfutter verwenden soll (auch wenn's so auf der Dose steht). Was soll man noch dazu geben? Habt ihr mir da eine Idee?

LG

Catwoman1968
 
Werbung:
G

glückskatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2010
Beiträge
713
Hallo,

soweit ich weiß, enthält Almo Nature sehr viel Phosphor und daher ist es gerade für CNIchen nicht geeignet. Außerdem ist es kein Alleinfutter und sollte daher nicht so oft gefüttert werden.

Trockenfutter (auch das tolle Diätfutter) solltest du nicht füttern -vorallem nicht, wenn deine Katzen Nassfutter fressen. Einige TÄ sind echt unmöglich. :dead:

Könntest du die Blutwerte vielleicht mal in dem passenden Bereich posten?

Sonst kann ich dir noch folgende Seiten empfehlen:

http://felinecrf.info

http://de.groups.yahoo.com/group/nierenkranke_Katze
 
C

Chocolat3

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2010
Beiträge
2.225
Hills und Royal Canin sind -wie du schon gesagt hast- nicht gut.
Almo Nature ist zwar eigentlich gut, aber enthält gar keine Zusatzstoffe wie z.B. Taurin. Es ist kein Alleinfuttermittel, das heißt wenn du es eine längere Zeit fütterst kann deine Katze Mangelerscheinungen bekommen.
Am besten fütterst du nur Nassfutter (und bis zu 20% Rohfleisch).
Das Nassfutter sollte hochwertig sein, also ohne Getreide, Zucker und Pflanzlichen Nebenerzeugnissen. Gutes Futter bekommst du fast nur im Internet, guck doch mal bei www.sandras-tieroase.de, dort sind alle Futtermarken gut. Aber achte darauf dass es ein Alleinfuttermittel ist.
 
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
126
Danke für die rasche Antwort, ihr beiden :) Ich sehe auf der Tieroase-Seite einige Marken, die auch in "meiner" Tierhandlung zu finden sind (Entschuldigt ... aber aus Deutschland liefern lassen wird mir dann doch etwas zu teuer! )

Meine Katzen essen Trockenfutter nur, wenn das Nassfutter alle ist.

Nach den genauen Nierenwerten hab ich leider nicht gefragt (werd ich aber nachholen).

Eine Frage - wenn das Futter bis 20% Rohfleisch enthalten soll, was steckt dann in den restlichen 80% drin bzw was ist empfehlenswert?
 
Zuletzt bearbeitet:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

gut, dass du einen weiteren fred aufgemacht hast. :)

das hab ich mir eben gedacht. die lieben tierärzte haben einfach keinen schimmer, allesamt.

unsere geschichte, ganz kurz: vor 14 monaten hier, brüder, nierenwerte erhöht, alle. TA sagte: 1,5 jahre, dann mausetot. mit protein bringen sie ihre katzen noch schneller um. *blbaaaaaaaaa*
heute: wir barfen 100%. angepasst immer wieder an die BBs.
konsequenz: nierenwerte, alle, bei beiden: top. keiner hat jeeee mehr gekötzelt. seit dem ersten tag.
so ist das, mein lieber TA. und nicht anders.

wegen nafu frag vll. mal ELIA. sie füttert meines wissens CNIchen nafu. ich hab leider bzgl. nafu für CNIchen /ANIchen keinen schimmer. wir barfen.
wichtig einfach: möglichst hochwertiges protein (weniger belastung im abbau), gutes fett, viel fett (entlastet ebenfalls die niere), keinen mist drin, zusatz, getreide, o.ä., phosphorgehalt muss niedrig sein.
der erfolg der proteinarmen diät ist wissenschaftlich nur bei menschen und ratten bewiesen. menschen und ratten sind jedoch allesfresser und keine carnivoren, die grundlegend vom verstoffwechseln von proteinen und fetten abhängig sind (achtung leber!!). die proteindiät bei katzen zeigt meines wissens nur im absoluten endstadium noch kurze erfolge...
also: es reicht im moment eigentlich (bis BB da ist), wenn du einfach möglichst hochwertig fütterst. NASS. nicht trocken. nieren brauchen flüssigkeit. weg mit dem trockenen mist.

schau vll. mal hier: ist eine grosse seite zum lesen, braucht etwas zeit, aber macht sehr viel sinn alles: http://www.felinecrf.info/
alles lesen.

und besorg dir das BB schriftlich. immer alles schriftlich. erhöhte nierenwerte kann alles sein. ebenso hat jedes labor unterschiedliche referenzwerte, usw.
dann tippsel mal hier ab.

:)

so. liebe grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Bei Almo nature ist das Calzium/Phosphor Verhältnis katstrophal!
Ich könnte mir vorstellen wenn Du Deine Katzen auf gutes ausgewogenes Futter umstellst verbessern sich die Werte.
Trockenfutter würde ich nur als Leckerchen geben.
Mal ein paar Sorten die ich empfehlen kann und zum Teil auch selber fütter.
Ist natürlich immer die Frage was mögen die Katzen,wenn Du sie nur mit Almo ernährt hast,ist das zum ersten gefährlich und es könnte sein das die Umstellung schwierig wird.
Ähnlich Almo ist" Porta holistic" ist als Alleinfutter deklariert aber auf Dauer alleine auch nicht geignet,würde ich aber mal versuchen.
Natural Cat"Cats Country"Nassfutter
Real nature senior "Fressnapf"
Terra Felis
Auenland Entenhäppchen
Best Nature Senior"Dehner"Phosphorgehalt eigentlich zu hoch 0,22%ab und zu.
Animonda Schalen,classic,pure,Dosen Carny Senior.
Als Tr.Fu.gebe ich im Moment Leonardo Senior und Happy Cat Large Breed,da Elia gar kein Fleisch mag und ich schon möchte,daß er mal was beissen muss.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Noch ein kleiner Nachtrag.Ganz gut vom Phoshorgehalt ist auch "Dr.Adler LandFleisch Cat"
Und für die Saucen Fans"Whiskas mmmm".
Leider stehen auf den meisten Futtern nicht die Calzium/Phosphor Werte ich habe mich bei den Firmen durchgefragt und bin immer wieder auf der Suche nach was neuem.
Es ist halt auch wichtig,daß all meine Katzen diese Sorten fressen können,sonst werde ich verrückt:confused:
Im Moment gibts bei mir überwiegend"natural Cat"die Konsistenz ist schön weich das scheinen die Katzen zu mögen.
Aber man muss auch schon mal abwechseln,damit es nicht zu einseitig wird.
 
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
126
Danke, MioLeo und ELIA :) Vor allem auch für die Futtertipps. Soviel ich weiss, führt die Zoohandlung, in der ich einkaufe, Animonda, bei den anderen Marken weiss ich es nicht ... sie sagen mir nichts. Aber ich werde mal fragen gehen, vielleicht kann ich das eine oder andere auch bestellen.

Wenn ein Futter "Nicht alleinfutter" ist, nehme ich an, sind Nahrungsergänzungen vonnöten. Welche? Mir fällt da Taurin ein. Was sonst noch?


Hmmm ... ob ich meine 11-Jährigen noch von Barfen überzeugen kann, weiss nicht nicht ... und ich muss mich da eh erstmal schlau machen.

Ich muss ehrlich sagen, zurzeit dreht sich alles in meinem Kopf :oha:
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Ich würde nicht mehr mit den Ergänzungsfuttern rumexperimentieren.
Schau mal auf die Homepage"Cats Country"Natural Cat,ich denke nicht,daß das Porto so teuer ist.
Almo Nature ist ja auch nicht gerade billig.
Das Hills Tr.Fu.kann man ruhig als Leckerlie geben,so schlimm finde ich es auch nicht.
Ich habe Elia auch eine Zeitlang Royal Canin Tr.Fu.als Leckerlie gegeben,möchte aber diese Firma nicht mehr unterstützen,da gibt es genug Alternativen.
Einen Fressnapf gibt es doch bei Dir sicher auch das Real Nature ist ein sehr geeignetes Futter.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Hmmm ... ob ich meine 11-Jährigen noch von Barfen überzeugen kann, weiss nicht nicht ... und ich muss mich da eh erstmal schlau machen.
Einfach probieren! Ich hab unseren 13-jährigen Liebling vom BARF nach langer Anlaufzeit so überzeugt, daß das jetzt das Hauptfutter ist. :)


Zugvogel
 
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
126
  • #11
Echt? Super! Somit wäre das wirklich eine Variante, die ich ausprobieren sollte!

Danke euch allen für eure Infos!!!
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Wenn Du anfängst, erstmal Gehacktes, denn nicht jede Miez weiß, wie man Fleisch aufnimmt und kaut, auch das muß erst gelernt werden, ganz abgesehen von dem fremden Geruch.
Wenn Hackfleisch (kein Schwein!) genommen wird, dann die nächste Stufe sehr dünne Fleischstreifen, läßt sich einfacher kauen als Gulaschstücke. Es darf auch mal die Spitze eines Hühnerflügels sein, ein Hühnerherz (erstmal auch sehr klein schnibbeln) und so weiter...

Viel Glück!


Zugvogel
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #13
Falls sie nun gar nicht von Almo wegzubringen sind könntest Du Gänseschmalz als Fettzulage zugeben,bei den Supplementen insbesondere Calzium können vielleicht Zugvogel und MioLeo noch Tips geben.Aber ich glaube das richtige Verhältnis auszurechnen ist schwierig.
Aber mit Barfen kenn ich mich nicht aus,ich gebe Rohfleisch nur zwischendurch wie ich Zeit habe,da supplementiere ich nicht.
Elia mag das eh nicht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Bei den fettarmen Ergänzungsfuttersorten habe ich mal Schmalz, mal Butter dazugegeben, pro Dose etwa 3 - 5 Gramm.
Andere Supplemente hab ich nicht gebraucht, weil es nur sehr selten diese Futtersorten gegeben hat.


Zugvogel
 
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
126
  • #15
Ihr ward ja fleissig, als ich schon schlief :)Danke dafür!

Einen Fressnapf gibt's hier leider nicht (Ich bin nicht in Deutschland). Ich werd aber mal schauen, was Qualipet (und andere Zoohandlungen in meiner Nähe) so hergeben.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #16
hello

du bist ja schweizerin, wie ich rausgefunden hab. :)

schau doch mal auf der FN seite, die gibts wirklich überall. auch in der CH überall verteilt. ;) geh mal auf die HP. leider verschicken sie bei uns nicht wie in d-land.
qualipet gibt nicht so viel her leider.
aber: zooplus schickt für 2,50 euronen in die schweiz, zollfrei. bedien dich also. ;)

ich an deiner stelle würde nach dem futter etc. von elia ausschau halten, weiterhin einfach schauen, dass du möglichst hochwertig und nass bleibst.

barf / ergänzungsfuttermittel kannst du bis 20% des bedarfs ohne supplemente geben.
sehr beliebt an barf am anfang: huhn. rotes fleisch eher nicht. aber kannst es natürlich versuchen.
wobei ich bei nierenkatzen zum barf trotzdem (auch bei 20%) fett dazugeben würde, da fett einfach für die nieren leichter abzubauen ist als protein. so kann man bisschen 'schummeln'.

du musst sehen, ob sie dir das fett in form von schmalz annehmen, ansonsten kann man auch rindfettpulver bestellen, da ist die akzeptanz meist viel höher. manche haben glucose drin (zb das von grau), manche aber auch nicht; ich finde bei 20% stirbt keine katz an bisschen glucose. aber ja. ;)

woher aus der CH bist du genau?
denn: falls sie dir rohes gerne nehmen, hätt ich dir einen supertollen mini-barfshop, ein goldstück, top fleisch, top billig, top frau, top lieb, love her. aber: man muss es abholen. ;)

sonst zu den suppies: ich muss gestehen, ich bin dahingehend ein hobbybarfer. ;) ich hab mir zwar den calci von dubarfst.eu zugelegt, hab da auch handgelenkmalpi alles ausgerechnet - am ende bin ich nun aber doch auf der spur gelandet, dass ich a) mir jeden tag die katzen genau anschaue, das fressverhalten, den kotabsatz, das trinkverhalten, die 'laune', usw., und b) machen wir regelmässig grosse BBs mit allen nierenwerten eingeschlossen zur kontrolle. genaue zahlen von wiewowas kann ich also nicht angeben, ich mach das jedes mal neu. ;)

so.
und gell: gerne fragen.

:)

liebe grüsse!!
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
  • #17
@Mioleo: der mini barf shop in der schweiz wuerde mich auch interessieren :)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #18
http://www.barf-shop.ch/

am ADW in gachnang. :D:D
wo ist gachnang?


:D:D

bei winti, ausfahrt oberwinti, richtung rickenbach, 2 kaffs weiter, gachnang.
love her. :pink-heart:
zudem: die natura dog wurstis sind bei katzen auch hochgradig beliebt. :cool:
aber eben: im moment erst nur abholen, sie ist mini. hab ihr gesagt, versand wäre toll, da sie für viele freunde einfach zu weit weg ist und sie meinte, sie müsse mal gucken wegen versand, der schnell was gefrorenes liefert, etc.
ich hole mein fleisch eben meist frisch, aber man kann natürlich auch alles gefroren haben, vorabgepackt, wie man denn möchte.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
  • #19
Super vielen dank, das gibt schoene wochenendausfluege :aetschbaetsch2:
 
catwoman1968

catwoman1968

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
126
  • #20
Oh Prima, danke - hab gar nicht gewusst, dass es die in der Schweiz doch gibt. Der beim Seedammcenter ist nicht mal so weit weg :smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
7
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
S
Antworten
7
Aufrufe
291
Kuro
S
Antworten
25
Aufrufe
14K
valentinery
V
Hiro
Antworten
5
Aufrufe
4K
Hiro
N
4 5 6
Antworten
104
Aufrufe
13K
glückskatzen
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben