vertrauten Geruch mitnehmen?

  • Themenstarter Pedder
  • Beginndatum
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
Hallo !

Wir bekommen Anfang August zwei Kitten. Nun ergab sich bei mir folgender Gedankengang:

So eine Trennung ist ja schon ein harter Schnitt im Leben. Die Kitten (Brüder) kommen ja in eine völlig neue Umgebung mit komplett neuen Gerüchen. Würde es die Trennung leichter machen, wenn man z.B jetzt ein Kissen zu den Haltern der Mutter gibt, die es in die Kinderstube legen, damit es den Geruch der Mutter annehmen kann ? Wenn wir die Kitten dann abholen, hätten sie in der neuen Wohnung zumindest einen bekannten Geruch ! Wir würden das Kissen logischer Weise dann ins neue Katzenbett legen.

Was meint Ihr ???


Pedder
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie alt sind die Beiden denn dann wenn ihr sie abholt?

Und schön daß sie zu zweit einziehen dürfen. :)

Du kannst das mit dem Kissen machen aber ich halte es nicht für so nötig wenn sie zu zweit sind und lange genug bei der Mama waren.
Sie werden sich wahrscheinlich ganz schnell eingewöhnen.
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
12 -13 Wochen. Es muss noch der genaue Termin geklärt werden.
Die Katzen sind ca. 70 km von uns weg. Außerdem wollen wir sie am Freitag holen,damit dann viel Zeit zum kennen lernen ist.


Gruß
Pedder
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Ja, das mit dem Kissen, am Besten eine Decke ist eine gute Idee.
Ich hatte damals auch eine mit meinem Kater mitbekommen und die ersten Tage schlief er auch gerne darauf.
Es ist gut, sozusagen als eine kleine Starthilfe ;)
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
Ich hatte damals auch eine mit meinem Kater mitbekommen und die ersten Tage schlief er auch gerne darauf.

Das war der Hintergedanke dabei. Irgendwas (Kissen oder Decke) werden wir dann zeitnah an die Halter geben.



Gruß
Pedder
 
K

katzen_lady

Gast
bei uns hat es sich damals bewährt, die Transportbox schon zwei, drei Wochen vorher abzugeben bzw. habe ich das damals bei meiner ersten Katze getan als ich sie abgeholt habe und die späteren Kittenabnehmer von mir haben das dann umgekehrt auf meine Bitte hin auch praktiziert und Transportboxen zu uns gebracht. Sie kamen auch jede Partei mindestens zwei, dreimal vorher zu Besuch und haben mit ihren Kleinen gespielt.

Die Box wird offen zentral hingestellt, ein Handtuch, Kissenbezug o. ä. reingelegt. Manchmal schlafen sie dann sogar drin - auf jeden Fall wird sie bespielt und vertraut. Dann verläuft auch der Transport friedlicher und angsfrei. Sie sind ja zu zweit - das ist auf jeden Fall gut, das wird sie unterwegs beruhigen.
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
Stimmt ! An die Transportboxen hatte ich noch nicht gedacht.

Danke !


Gruß
Pedder
 
Purnimo

Purnimo

Forenprofi
Mitglied seit
11. November 2008
Beiträge
1.213
wie ich meine Coonies bekommen habe, habe ich auch vorher eine Decke dorthin gebracht und die ersten Tage im neuen Zuhause haben die Kitten gern drauf geschlafen :D
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
Dann werden wir bei Zeiten auf jeden Fall eine Decke da lassen. Oder besser zwei Decken. Der Transport vom Halter zu uns dauert ja etwa 45 min. Dann kann in jede Transportbox eine Decke rein.


Gruß
Pedder
 
F

felitastic

Benutzer
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
50
Ort
Spießbaden
  • #10
Vertrautes Kissen ist immer gut. Schaden tuts definitiv nicht! :)
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
  • #11
Ich würde beide in eine Transportbox packen, dann sind sie auf ihrer ersten Reise nicht allein und können sich ans Geschwisterchen ankuscheln.
 
Werbung:
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #12
Hatte ich zunächst auch dran gedacht. Aber könnte es nicht zu eng werden ? Die Fahrt dauert ja min 45 Minuten und ich weiß ja noch nicht, wie die beiden auf`s Autofahren reagieren. Mit unserem vorherigen Kater war es jedesmal eine Tortur. Für ihn, aber auch für uns. :rolleyes:

Gruß
Pedder
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
  • #13
Hatte ich zunächst auch dran gedacht. Aber könnte es nicht zu eng werden ? Die Fahrt dauert ja min 45 Minuten und ich weiß ja noch nicht, wie die beiden auf`s Autofahren reagieren. Mit unserem vorherigen Kater war es jedesmal eine Tortur. Für ihn, aber auch für uns. :rolleyes:

Gruß
Pedder

Das kommt natürlich auf die Größe der Transportbox an.

Ich habe als meine klein waren immer 2 in die Box gepackt, auch bei TA-Besuchen.
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #14
Die Box ist eher kleiner. Es weiß ja auch keiner, wie groß die Kitten dann wirklich sind. Zur Not gibt es halt zwei Kissen in die Boxen. :oops:


Gruß
Pedder
 
Tigerblade

Tigerblade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
695
Ort
die schöne Schweiz
  • #15
Ich habe das mit der Decke auch getan. Bei mir gings aber beidemal nach hinten los. Die ersten beiden haben Abends auf die Decke gepisst. Am nächsten Tag hat der andere in der Transportbox auf die Decke gekackt. :rolleyes::D
 
P

Pedder

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
60
Ort
LK Hildesheim/ Niedersachsen
  • #16
Das Risiko nehme ich hin. :rolleyes:

Hattest Du nicht eh Probleme in Sachen WC-Verhalten ?


Gruß
Pedder
 

Ähnliche Themen

ulf
Antworten
34
Aufrufe
4K
Fluppes
B
Antworten
123
Aufrufe
6K
Hagebutti
Hagebutti
Nightcat
Antworten
363
Aufrufe
10K
minna e
minna e
M
Antworten
30
Aufrufe
961
Kayalina
Kayalina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben