Verstopfung vorbeugen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

DieEine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
55
Hallo!

Mein Kater will nichts auslassen an wehwehchen :/

er hat scheinbar ein wenig verstopfung bzw. eher darmträgheit
es kommt öfter vor das er einen haufen ins klo setzen will aber es kommt dann nur ein ganz winziges stückchen oder nichts raus. und dann geht er erst einige stunden bis halben tag später aufs klo und macht einen haufen. da drückt er dann aber auch ziemlich heftig rum

sein bauch ist weich und lässt er sich angreifen
er bekommt nur nassfutter (miamor) und noch wasser hinein
2x/Woche malzcreme

jetzt würde ich ihm gern etwas natürliches geben um die verdauung zu unterstützen und verstopfung vorzubeugen
was ist den da am besten?

butter isst er leider nicht. aber wie siehts aus mit olivenöl, milch,...
was ist da am besten bzw. wieviel gibt man da um vorzubeugen?

LG
 

yoyo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
895
Ich kann dir Indische Flohsamenschalen empfehlen. Die sind natürlich und die kannst du ganz beruhigt in eingeweichtem Zustand übers Futter geben. Man bzw. Katze sieht sie nicht und sie schmecken nach nichts.

Dennoch würde ich dir empfehlen mal einen Tierarzt aufzusuchen um abzuklären, wo die Ursache ist. So kannst du erst einmal schlimmeres ausschließen.

Bei normaler Darmträgheit sind die Flohsamenschalen super oder auch Macrogol in Pulverform (ohne Zucker/das 4000er pur).

Ich habe selbst so einen Kandidaten hier. Sammy leider seit gut 2 Jahren an einer Darmträgheit. Organische Probleme konnten ausgeschlossen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heirico

Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.992
Wann hast Du ihn mit dem Problem beim TA vorgestellt? Das solltest Du nicht allein daheim behandeln, dazu gibt es Ärzte. Deine Katze scheint sich zu quälen, wenn sie versucht auf Toilette zu gehen ohne dass etwas kommt:reallysad:
 

Kitekatz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2010
Beiträge
86
Hallo,

meine Bonny hat seit kurzem auch Verstopfung. Der TA hatte ihr einen Einlauf gegeben, falls nix rausgekommen wäre, hätte sie geröngt werden müssen um sämtliche Gegenstände, die sie gefressen haben könnte, auszuschließen und man sollte ihr öfter Milch (sogar pure Vollmilch) geben oder aber Öl. Zur Zeit bekommen meine etwas Olivenöl über ihr Nafu oder auch Lachsöl.

Bei ihr, aber auch bei ihrem Bruder, kommen zur Zeit auch nur sehr wenig Häufchen ins Klo. Vielleicht liegt es am Wetter.:confused:

Aber ich würds erstmal auch mit dem TA abklären und dann zuhause mit etwas Öl die Verstopfung schmieren lassen. ;)
 

DieEine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
55
Hallo!

ja wenn das problem weiter besteht werd ich natürlich gehen. aber ich war erst wegen einer anderen sache. ich möcht nur wenns wirklich nötig ist.

dadurch das er ja trotz allem eigentlich jeden tag (bzw. zumindest innerhalb von 36 stunden) einen haufen macht denke ich ist es nicht nötig ihn wieder mit tierarzt zu stressen.

weil wenn ein paar tage öl oder sonstiges das problem lösen, dann denke ich ist das die bessere lösung für ihn und mich

außerdem muss ich eh bald wieder mal zur kontrolle zum tierarzt und da wär es für den TA vielleicht auch hilfreich zu wissen ob mittel wie butter oder öl helfen. weil wenn nicht dann bedeutet das ja auch gleich das die ursache wohl mehr ist als darmträgheit oder dergleichen
 

Zugvogel

Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.194
Das erste Mittel der Wahl ist eigentlich immer Schweineschmalz, weil es tierischen Ursprungs ist und nicht viel alle Öle von Pflanzen.

Wenns genommen wird, dann kann auch fette, rohe Hühnerhaut gut sein, auch gut durchwachsenes Rindfleisch regt die Verdauung etwas an.
Rohe Leber gilt auch als DER Beschleuniger, bitte nicht zuviel geben!

Bei Laktulose, Flohsamen, Margocol und ähnlichen muß man drauf achten, daß reichlich mehr als üblich Flüssigkeit zugeführt werden muß.

Malzcreme find ich nicht so prickelnd, vor allem wegen des Zuckers, der da drin ist.
Was ist denn sonst so im Napf drin?


Zugvogel
 

DieEine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
55
Hallo!

er bekommt nur miamor nassfutter, das ist nach langem probieren das einzige das er dauerhaft frisst.

die malzcreme ist auch von miamor und ohne zucker

alles andre gute wie käse, joghurt, gekochtes fleisch, etc. lehnt er leider ab
 

Zugvogel

Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.194
Malz ist Zucker.

Könntest Du bitte mal die Inhaltsangabe schreiben?


Zugvogel
 

elca

Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Mich werden hier gleich einige wieder verteufeln aber bei unserer Sternenkatze half Royal Canin Fibre Response TroFu als Leckerlis. Sie bekam halt ein paar mehr Leckerlis am Tag aber ihr Kot wurde eindeutig viel weicher und sie lief nicht mehr dauernd aufs Klo, drückte und es kam nichts. Sie war ca. 17-18 Jahre alt und hatte wohl ein paar altersbedingte Probleme auf dem Klo.

http://www.royal-canin.de/hund/produkte/beim-tierarzt/vet-diet/fibre-response/inhaltsstoffe.html

http://www.drhoelter.de/tierarzt-shop/product/royal-canin-vet-diet-fibre-response-katze.html

Lachsöl wäre auch noch ne Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:

DieEine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
55
@elca

danke für den tipp
falls er es weiter hat und es ist nichts ernstes sondern nur darmträgheit ich mir dieses trockenfutter mal zulegen.

ich bin da nicht so kritisch was sowas betrifft. ich finde das muss man immer abwiegen. mit 17-18 kann man wohl nicht annehmen das eine katze noch sehr lange lebt und da finde ich kann man dann ruhig auch die nicht so tollen sachen geben.
außerdem kommt was gut ist auch auf die situation an. viel obst und gemüse ist gesund...das trifft aber wohl kaum auf menschen zu die eine fructoseintoleranz haben.

mein kater bekommt obwohl ich es nicht toll finde sowieso jeden tag leckerli. aber bevor er mir ins bett macht und ich und er stress haben geb ich ihm halt lieber was nicht soo gesundes
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben