Verstauchung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
Hallo zusammen,

mein Kater ist vor einigen Monaten aus großer Höhe vom Kratzbaum gesprungen. Danach humpelte er ein, zwei Tage lang und es war wieder ok.

In der Zwischenzeit schien alles ok zu sein, er humpelte nur gaaanz kurz mal, wenn er irgendwo blöd aufkam.

Letzten Samstag geriet er in Panik wg. einem Dampfstrahler und sprang wieder aus großer Höhe vom Kratzbaum.

Seitdem humpelt er rechts vorne.
Ich habe das Bein abgetastet, es ist nicht heiß, nicht geschwollen und er reagiert auch nicht auf Druck, das scheint also nicht wehzutun.

Was könnte das sein? Verstauchung? Prellung?

Ich habe von Traumeel gelesen, könnte das hier helfen? Was sollte man am besten nehmen, Tabletten, Salbe oder Tropfen?
Oder lieber nur Arnica?
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Am besten erst einmal zum Tierarzt und checken lassen. Ferndiagnose ist etwas schwierig...

Traumeel klingt gut bei einer Verstauchung.
 
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
Beim 1. Mal war es kurz danach wieder ok, und jetzt wollte ich mal einige Tage abwarten, weil eine Verstauchung ja auch Zeit braucht um zu verschwinden.

Ich habe hier von einigen gelesen, die nicht gleich beim TA waren sondern abwarteten und dann z.B. mit Traumeel behandelten.

Was würde ein TA denn noch anders machen? Wie wird ein Haarriss behandelt?
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Das wäre mir persönlich zu heikel. Da kann man doch nicht ruhig schlafen...

Nur weil's einmal gutging...

Edit: ein Tierarzt würde tasten und schauen ob alles durchbewegbar ist. Dann evtl. noch röntgen.
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Beim 1. Mal war es kurz danach wieder ok, und jetzt wollte ich mal einige Tage abwarten, weil eine Verstauchung ja auch Zeit braucht um zu verschwinden.

Ich habe hier von einigen gelesen, die nicht gleich beim TA waren sondern abwarteten und dann z.B. mit Traumeel behandelten.

Was würde ein TA denn noch anders machen? Wie wird ein Haarriss behandelt?

Nun,wie wäre es wenn Du wenigstens den TA anrufen würdest?

Ehrlich,wir sind alle keine Ärzte hier und diejenigen die so etws ähnliches hatten haben bestimmt bei einem ErstUnfall kurz abgewartet aber Dein kater ist nun schon zum 2.!!! mal gefallen,da sollte eigentlich schon der gesunde Menschenverstand einsetzen und den Gang zum TA erwägen.

lass das das Tier untersuchen und evtl. muss geröngt werden, anders kann man nämlich nicht ausschliessen das da evtl. ein Haariss ist.
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Kosten (die sind ja meistens das Thema) liegen für eine Röntgenaufnahme und Untersuchung bei ca. 50 € (beim normalen Regelsatz).

Kann vorher zur Sicherheit nochmal telefonisch erfragt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
Zum TA kann ich sowieso frühestens heute Abend, also mal keine Panik von wegen ich würde nichts machen.
Ich wollte bloß vorab schonmal fragen, ob Traumeel hier auch angebracht ist.
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Kannst Du meiner Meinung nach bedenkenlos geben, aber wenn Du unsicher bist: kurzer Anruf beim TA, zum Abklären.


P.S.: Ich hoffe es geht Trudi besser, damit Du nicht zwei kranke Tiger zur Pflege hast.
 
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
Kannst Du meiner Meinung nach bedenkenlos geben, aber wenn Du unsicher bist: kurzer Anruf beim TA, zum Abklären.


P.S.: Ich hoffe es geht Trudi besser, damit Du nicht zwei kranke Tiger zur Pflege hast.

Danke dir!

War mit Trudi ja auch beim TA, es sind wohl Giardien. Sind schon mitten in der Behandlung, also zwei kranke Tiger hab ich schon *seufz*
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #10
War mit Trudi ja auch beim TA, es sind wohl Giardien. Sind schon mitten in der Behandlung, also zwei kranke Tiger hab ich schon *seufz*


Na, wenn es kommt, dann meistens dicke...

Gute Besserung an die zwei Mäuse!
 
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
  • #11
Da hast du recht :sad: Vielen Dank für die guten Wünsche!

Ich hoffe das wird bald wieder.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Traumeel ist angebracht bei Prellunge, Stauchungen, Zerrungen. Ich würde es jetzt geben, allerdings kann ich nichts genaues zur Dosierung sagen (meine Wahl wäre 1 - 1,5 täglich, verteilt).

Bei Haarriß wird man auch nix andres machen können, vielleicht eine Arretierung des betreffenden Knochens. Ruf beim TA an.


Zugvogel
 
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
  • #13
Traumeel ist angebracht bei Prellunge, Stauchungen, Zerrungen. Ich würde es jetzt geben, allerdings kann ich nichts genaues zur Dosierung sagen (meine Wahl wäre 1 - 1,5 täglich, verteilt).

Bei Haarriß wird man auch nix andres machen können, vielleicht eine Arretierung des betreffenden Knochens. Ruf beim TA an.


Zugvogel

Telefonieren werd ich auf jeden Fall, auch wegen der Giardienbehandlung. Mal schauen was sie dann sagt.

Zugvogel, gibst du Traumeel Tabletten, oder?
 

Ähnliche Themen

Gelfling
Antworten
6
Aufrufe
9K
Gelfling
Gelfling
L
Antworten
60
Aufrufe
10K
Rickie
Rickie
K
Antworten
0
Aufrufe
74
K
Wuselchen1006
Antworten
12
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben