Verrückte Katze

M

MrsLovett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
3
Wir haben seit ca 1 Woche unsere Katze. Sie kommt aus dem Tierheim und wurde uns als sehr hysterisch und aggresiv beschrieben, sie war schon einmal vermittelt und kam dann zurück weil sie wohl die Kinder so stark gebissen und gekratzt hat das sie zum Arzt mussten.
Als wir sie nachhause holten und aus dem Korb liesen hat sie sofort geschmusst und geschnurrt also war wirklich alles klasse. Sie hat sich sofort wohl gefühlt und hat auch schon ihren Stammplatz.
Zwei Tage später fing es dann an das sie morgens und Abend total spinnt sie rennt mind. 1 Stunde durch die Wohnung und lässt sich nicht mehr anfassen, sie sieht Sachen die nicht da sind, fällt unsere Füsse an und hat mich auch schon von hinden ins Ohr gebissen. Nach ca 1-2 Stunden ist alles rum und sie ist wieder das liebste Kind der welt und liegt bei uns aufm schoss und schnurrt.

Sie ist Stubenrein und sterilisiet und eine reine Wohnungkatze bekommt jetzt aber einen Katzensicheren Balkon.

Ich weiß es nicht wo das Problem liegt und es macht mich verrückt da mein Sofa und meine Stühle in diesen momenten schon einiges abbekommen haben.
Vllt kann uns jemand helfen :)
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen erst mal!:)
Ich finde es toll, dass ihr Euch nicht von der Beschreibung habt einschüchtern lassen.

Ich hätte ein paar Fragen.
Wie alt ist die Katze?
Weiß man ob sie von draußen kam, sprich war sie Freigängerin?
Wie hat sie sich im Tierheim mit den anderen Katzen verstanden?
 
M

MrsLovett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
3
Sir wird auf ca 1. Jahr geschätzt da sie eine Fund-Katze ist. Sie war im Tierheim bei den Wohnungkatzen, mit zwei andern im Raum und das hat sehr gut funktioniert eigentlich.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Eine Fundkatze kommt ja meist von draußen. Warum wurde sie als Wohnungskatze vermittelt?:confused:

Wenn sie sich gut mit ihren Artgenossen versteht, sollte sie unbedingt einen Freund bei Euch haben.
Vielleicht einer der TH Freunde?
 
M

MrsLovett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
3
Das frag ich mich auch. Wir zu versuchen jetzt sie als Wohnung katze zu halten da wir an einer vielbefahrenen Straße wohnen. Ich schau jetzt mal wenn der balkon fertig ist das sie vllt ruhiger wird. Der Balkon ist wirklich riesig und super geschützt und bin gerade dabei einen riesen kratz- und kletterbaum zu bauen. Wenn es dann immer noch nicht besser wird lassen wir sie wohl oder übel raus und hoffen das sie von der Straße fern bleibt oder holen uns einen Gefährten dazu, leider (zum glück) sind die anderen zwei Katzen aus ihrem Raum auch am selben Tag vermittelt worden. Und danke noch mal :)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das mit der Straße fern bleiben kannst Du vergessen. Ich lebe mitten in der Pampa und zwei meiner Katzen hatten schon Unfälle mit einem Auto und einer ist verschwunden. Freigang bitte nur da, wo die Katze eine gute Chance hat diesen auch zu überleben.

Zum Artgenossen, Katzen sind keine Einzelgänger. Sie brauchen einen Artgenossen um glücklich zu sein. Vor allem reine Wohnungskatzen. Du merkst ja schon, wie unausgelastet sie ist.
Das wird sich noch steigern. Gib Dir einen Ruck und suche eine Freundin im selben Alter dazu.
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2010
Beiträge
1.033
Alter
52
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Ich denke, diese Hyperaktivitätsphasen sind bei jungen Katzen doch ganz normal. Meine Monda, die jetzt ein Jahr alt ist, hat auch täglich ihre verrückte Phase. Da steppt hier der Bär - ähm die Katze:D Allerdings hat sie noch zwei Opfer, mit denen sie toben kann und die für ihre wilden Attacken herhalten müssen.:D

Ich denke, die .Kleine ist völlig unausgelastet. Das kann schon mal zu Verhaltnsweisen führen, die wir als Aggression empfinden. Möglicherweise ist es aber gar nicht aggressiv gemeint, sondern sie weiß einfach nicht, wohin mit ihrer Energie.
 
Pira

Pira

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2009
Beiträge
1.497
Ort
Berlin
Ich denke auch, dass deine Katze sich nach einem Kumpel sehnt und ihr langweilig ist. Eine weitere TH-Mieze wird sich sicher freuen, wenn ihr sie zu euch nehmt und eure Katze auch. Achte darauf, dass die zweite Katze vom Charakter und Alter ähnlich ist wie deine :)

Der Balkon ist wirklich riesig und super geschützt und bin gerade dabei einen riesen kratz- und kletterbaum zu bauen.

Und das sind doch ideale Vorraussetzungen. Ein großer Balkon, da fühlt sie sich bestimmt wohl. :verschmitzt:

Im übrigen sieht mein Echo auch manchmal Ungeheuer und legt die Ohren an und rennt wie ein Besessener durch die Wohnung, ohne Rücksicht auf Verluste :D brummen tut er dabei auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

koalabine

Benutzer
Mitglied seit
29 März 2010
Beiträge
36
Hört sich für mich nach Übermut an. Mein Paul ist jetzt fast 6 Jahre und bekommt ab und zu immer noch seine dollen 5 Minuten, die sich dann genauso, wie von Dir beschrieben, abspielen.

LG Sabine
 
S

SkyundBalu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2009
Beiträge
14
  • #10
Hat unser Kater auch

Die '5 Minuten' hat unser Kater auch jeden Abend so wie du es beschrieben hast.
Wir haben viel Spielzeug für Katzen, aber er hat sie immer noch :aetschbaetsch2:
Für draußen ist er viel zu ängstlich :sad:
 
Chrissyka

Chrissyka

Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2010
Beiträge
31
  • #11
Hallo,
ich hab 2 Kater ~ 9 Monate, die täglich völlig durchdrehen und durch die Wohnung wüten. Ich würde mir da keine Gedanken machen, das Rennen und Toben ist wichtig. Ich versuche das ganze ins täglich Spiel einzubauen, trotzdem fliegen auch mal zwischendurch die Fetzen. Denke aber auch, dass ein gleichgeschlechtriger Spielgefährte schön wäre, wenn man nicht soviel Zeit hat.
PS. meine 3 Jahre alte Ledercouch ist mittlerweile Sperrmüllreif:mad:
LG
Chris
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #12
Das machen nicht nur junge Katzen, mein Paco ist geschätzte 10 und rennt mind. einmal am Tag laut miauend durch die Wohung, Kratzbaum rauf und runter, über alle Möbel - wir gehen dann halt alle in Deckung und warten bis es wieder vorbei ist ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
10K
Jonika
J
Antworten
29
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie
Antworten
5
Aufrufe
325
minna e
minna e
Antworten
21
Aufrufe
2K
Lucylle
Lucylle
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben