Vermittlung

M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
521
Alter
44
Hmm, so nun hat gestern ein Bekannter Intresse an einen Kitten angemeldet. Wir saßen im Garten beisamen und ich hab ne kleine, neugierige Fluse mit raus genommen. Er war gleich hin und weg von ihr....und sie wohl auch von ihm *denk*. Sie hat sich an ihn gekuschelt und is fast schon eingeschlafen, sogar Schnurrlaute hat sie von sich gegeben, etwas was sie sonst nicht tut *grübbel*. Nachdem wir uns unterhalten haben, war er auch der Meinung das 2 Kitten für eine reine Wohnunghaltung besser wären. Nun ist es so das er bis September nicht viel Zeit haben wird da er wohl noch Zeitsoldat ist, aber dann wird er wieder die Schule besuchen und hätte theoretisch mehr Zeit. Er ist noch recht jung , 23 glaub ich und es ist klar das er da nicht den ganzen Tag daheim sitzen wird. Wäre es zu verantworten ihn 2 Kitten zu geben??? Ich würde ihn schon als recht Bodenständig einschätzen auch als pflichtbewusst aber es wäre hallt von vornherein klar das er den Großteil des Tages vermutlich nicht daheim wäre....
Ach ich weiß auch nich .... die kleine mochte ihn schon sehr ........
 
Werbung:
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
37
Ort
Bergisch Gladbach
Er ist noch recht jung , 23 glaub ich und es ist klar das er da nicht den ganzen Tag daheim sitzen wird. Wäre es zu verantworten ihn 2 Kitten zu geben??? Ich würde ihn schon als recht Bodenständig einschätzen auch als pflichtbewusst aber es wäre hallt von vornherein klar das er den Großteil des Tages vermutlich nicht daheim wäre....
Ach ich weiß auch nich .... die kleine mochte ihn schon sehr ........

Hallo Micha

ich bin 24 Jahre und habe drei Katzen ;) Schiwa habe ich seit ich 18 bin :) und ich habe immer gut für sie gesorgt also ich denke am Alter liegt es nicht. Viell. könntest du die Kitten bis september behalten und er kann sich an FK & TK beteiligen:confused: wäre eine Möglichkeit. Natürlich würde ich mir auch sein Umfeld anschauen, seine Wohnung und ihn ab und zu mal vorbei kommen lassen und dein Herz entscheiden lassen, so würde ich es handhaben.
 
A

Anika

Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2008
Beiträge
75
Alter
33
Ort
Düsseldorf
Du bist auch wie es aussieht ne frau :D:D

Männer sind da ein bissle anders in dem alter...also ich persönlich würde es so einem jungen mann nicht geben!
Es sei denn ich würde ihn gut kennen!
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
10.009
Alter
40
Ort
NRW
kennst du seine wohnung? und die anderen äußeren umstände? hat er genug geld, um die kleinen versogen zu können,´auch wenn unplanmäßiger TA-Besuch ansteht?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Wenn Du ihn gut anleitest und immerhin hat er ja schon verstanden dass bei reiner Wohnungshaltung 2 besser sind als 1 - dann kann es doch klappen!
Ich kenne mehrere junge verantwortungsvolle Männer.....ist er mit Tieren bspw. aufgewachsen?

zu prüfen wäre ob er einen eventuell vorhandenen Balkon absichern könnte/würde oder ein Fenster eventuell zum Katzenkino machen könnte.....
Ob er Möglichkeiten hätte seine Wohnung dreidimensional zu gestalten etc.....

Ich bin auch meist den ganzen Tag unterwegs und meine Drei packen das wunderbar......

Wenn Du ihn dann noch in die Geheimnisse um Futter:D:D; Kastration:D:D:D etc. einweihst, dann kann doch kaum was schiefgehen.....

lg Heidi
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
521
Alter
44
Faszieniert hat mich eigentlich das die kleine echt bei ihm gebleiben ist....ichhab damit gerechnet das sie rumdüsen will...weil bei uns bleibt sie nie so liegen*schmoll*. Er wollte sich noch mal ne Woche genaue Gedanken drüber machen und sich dann nochmal melden. Ich denke er wüde schon alles tun damit die kleinen sicher sind und es ihnen gut geht....
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hallo Micha,

könntest Du die zwei Fellnasen nicht bei Dir lassen, bis der junge Mann sich ein bissel mehr um sie kümmern kann?

Zugvogel
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo micha,

ich bin auch erst 25, naja, noch nicht ganz. cindy hab ich mit 19 bekommen und ICH bin früher auch gern außer haus gegangen. seit ich sie habe und seit ich auch meine beiden anderen habe, bin ich häuslich geworden. also daran kann man es nicht messen :))

wegen dem finanziellen wäre mir wichtig. wie sieht es da aus wenn er in der schule ist?

lg
kathy
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Hallo Micha,

ich würde "ja" sagen, wenn Du ihm in der 1.Zeit beistehen magst ;) Dann ist es sicher ein schönes Zuhause für die 2 Kitten bei Ihm.
 
S

squib

Gast
  • #10
Ganz ehrlich: Ich würd sie ihm nur anvertrauen, wenn ich ihn wirklich gut kennen würde und wüsste, dass er zuverlässig ist.

Ich kenne genug junge Männer in dem Alter und es ist sehr sehr oft anders als bei den jungen Frauen.

So ein Tier ist leider erstmal interessant - und die Tragweite, was es bedeutet ist nicht so oft bewusst. Auch wenn es anders gesagt wird.

Mein Neffe hat auch immer mal wieder nen Flirr (21 Jahre) und holt sich irgendein Tier... das ist ne Weile DER Renner - und dann wird es langweilig und irgendwohin abgeschoben. Dauert dann nicht lange, dann holt er sich das nächste Tier. Einsicht ist gleich Null. Er schwört immer glaubhaft Stein und Bein, dass es mit DIESEM Tier was ganz anderes ist. Ist es aber dann doch nie.

Ich weiß das es ne Unterstellung ist - aber junge Männer sind oft sprunghafter als junge Frauen. Da dies nicht für alle gilt, weißt du selbst wohl am Besten, ob "Dein" junger Mann in die sprunghafte Kategorie gehört oder nicht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Junge Männer haben eben nicht das Brutpflegeverhalten, wie es von der Natur den Frauen mitgegeben ist.

DAS ist der Unterschied.

Aber gib nem jungen Mann ein flottes Motorrad, das wird nach einem Jahr tüchtigen Gebrauchs noch wie neu aussehen :D

Zugvogel
 
Werbung:
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #12
Ob das Interesse von Dauer ist, ist leider schwer zu sagen.

Als wir unsere Katzen bekamen, war ich 22, Mario 24. Er hätte sich sicherlich manchmal dumm angestellt :oops: - schon alleine, weil er bei den Babys immer Angst hatte, etwas kaputt zu machen. Dennoch hätte man ihm bedenkenlos ein Tier geben können.

Allerdings weiß ich nicht, wie es mit Männern ohne weibliche Anleitung ist? :confused:
 
Lexa

Lexa

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2006
Beiträge
2.112
Ort
München
  • #13
Ich kenn einige die auch jung sind und Katzen haben. Ich würd sagen, hör auch deinen Bauch. Wenn du das Gefühl hast dass du sie ihm lieber nicht gibst dann machs auch nicht.

Marco würde sich jetzt auch (wenn er mich nicht hätte) 2 Katzen holen. Er hat jetzt gemerkt wie schön es ist und er weiß auch wieviel arbeit es sein kann. Er ist auch erst 24.
 
Zuletzt bearbeitet:
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #14
Denke auch das man das nicht verallgemeinern sollte mit dem Verantwortungsbewusstsein.

Würde dir auch vorschlagen mit dem jungen Mann nochmal genauer zu sprechen und ihm dann das Angebot machen die Miezen noch bis September zu behalten damit er erstmal in Ruhe sesshaft werden kann.

Das du einen Schutzvertrag machen solltest und auch ein Rückkaufsrecht eintragen sollte ja selbstverständlich sein.
Von daher ist auch die Sicherheit gegeben das er die Miezen nicht einfach weiterverschenkt ohne das du es mitbekommst.
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
  • #15
Jetzt meldet sich hier mal eine 20-jährige zu Wort :)

(jaja, ich bin auch ne Frau)

Also, mein Freund ist 25, und hat schon seit er 18 ist immer Katzen gehabt... Da hätte ich nie Bedenken ;)

Ich denke, es kommt auch immer auf den Typ an.

Würde es dich vll beruhigen, mit ihm einen Vertrag zu machen, dass du, falls er jemanls die Katzen weggeben muss, sie wiederbekommst? Dann könntest du ein zu Hause suchen. Natürlich will man trotzdem nie dass sowas passiert! Aber wenn du ihm Hilfe und Rat anbietest, und dich vll ab und zu mal einlädst, auch um zu sehen, wie die sich entwickeln? Ich denke schon, dass auch ein junger Mann so verantwortungsbewusst sein kann....

Ein 40-jähriger kann mitunter sicher auch sone Phase bekommen, und wenn er irgendwann in die Midlife Crisis kommt das Interesse verlieren ;)

Ich würde das weniger vom Alter abhängig machen sondern vielmehr davon, wie er so auf dich wirkt...
 
Tatze

Tatze

Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2008
Beiträge
34
Alter
36
Ort
OWL in NRW
  • #16
Ich bin auch 23 und habe 2 Katzen und einen Hund. Ich liebe meine Tiere und würde ALLES für diese tun.
Allerdings, bin auch ich eine Frau und wohne mit meinem Freund zusammen. Auch er liebt die Tiere, aber wenn ich mal eine Woche im Krankenhaus wäre würde ich meine Schwester oder meine Mutter bitten sich um die Tierchen zu kümmern.
Meinem Freund traue ich glatt zu, dass er schon mal "vergisst" sie zu füttern oder mit dem Hund rauszugehen. Das ist ein Schussel :mad:.

Allerdings wird es sicherlich auch zuverlässige Männer geben.
Lern ihn besser kennen. Versuch noch ein paar Termine mit ihm zu vereinbaren. Wenn das Interesse bleibt und er pünktlich und zuverlässig erscheint, scheinen ihm die Kitten doch sehr wichtig zu sein.
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
521
Alter
44
  • #17
Oh maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan....die kleinen sind ja inzwischen 14 Wochen alt *ca*. da die Aushänge bisher keine neuen Dosis aufmerksam gemacht haben, habe ich für heute eine Anzeige in der Tageszeitung geschalten. Hat auch schon wer angerufen....mir wurde echt von jedem erklärt das die kleinen zu alt sind und man katzen möchte die höchstens 8 Wochen alt sind....ich bin noch am überlegen ob ich weinen oder ausflippen soll....
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #18
Micha,
was meinst du mit wenig Zeit haben?
Also ich bin,wie eigentlich jeder Vollzeitarbeiter,mindestens 10 Stunden am Tag aus dem Haus und das nur wegen der Arbeit.Dazu kommt eben noch einkaufen oder einfach mal weggehen,sei auch nur auf einen Kaffee.

Ob er nun auch verantwortungsbewusst ist,die Tiere ihr Leben lang zu pflegen und aussreichend zu versorgen,kannst du von allen hier am Besten einschätzen.
Es ist eine Aufgabe für die kommenden (hoffentlich) 20 Jahre und dessen muss er sich vollkommen bewusst sein.
 
E

Evliya

Gast
  • #19
Find ich ehrlich gesagt nicht soooo gelungen, jungen Männern nun generell weniger Verantwortungsbewusstsein als jungen Frauen zu unterstellen.

Ein Schulfreund von mir hat schon mit 16 eine eigene Wohnung inkl. Katze gehabt, und hat sich rührend um sie gekümmert.

Als Zeitsoldat, der offensichtlich schon kurz vor Ende seiner Verpflichtung steht, ist er normalerweise auch nicht länger außer Haus, als jeder anderre berufstätige Mensch. Was anderes wäre es natürlich, wenn noch Auslandseinsätze drohen.

Ich persönlich habe Zeitsoldaten überwiegend als sehr pflichtbewußt kennen und schätzen gelernt. Eine Reduktion der Entscheidung aufs Geschlecht fände ich daher nicht gut.
 

Ähnliche Themen

B
2
Antworten
36
Aufrufe
2K
PonyPrincess
PonyPrincess
P
Antworten
48
Aufrufe
2K
Quilla
Quilla
P
Antworten
5
Aufrufe
5K
Frida18
F
Kiesel
Antworten
172
Aufrufe
22K
Simpat
S
S
Antworten
17
Aufrufe
799
mucki 1
mucki 1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben