vermittelter Pflegekater beisst immer wieder

P

pepita

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
1.654
Ort
Bayern
Hallo, vielleicht könnt Ihr noch mit Ratschlägen helfen.

Eine andere TS-Orga hat im November einen Kater nach München vermittelt. Er kommt mit anderen Katzen nicht klar und wurde als Einzelkater vermittelt. Leider an eine junge Frau, die 10 Std. am Tag arbeiten war und nur eine 30qm große Wohnung hatte. Der Kater hat natürlich tagsüber geweint, weil er alleine war und die Wohnung war auch viel zu klein.

Da die Frau einsah, dass es so nicht geht, wurde ich vor Ort gebeten, ein neues Zuhause zu suchen und die VK zu machen.

Ich fand dann ein nettes Paar, gerade in Rente, (Rasse)-katzen erfahren, mit viel Zeit für den Kater und einer 120 qm Wohnung.

Kater ist Sonntag vor einer Woche dort eingezogen und beisst jetzt zwischendurch immer wieder die Frau. Und da ich die Vermittlerrolle übernommen habe, bin ich natürlich jetzt wieder erster Ansprechpartner.

Er geht einfach hin und beisst sie in den Arm. Super, einen beissenden Kater wollen sie natürlich nicht.

Heute hatte die Frau eine Nierenkolik, die Nerven sind natürlich eh schon angespannt. Der Kater hat dann mit dem Sanitäter geschmust, sprang auf das Bett der Frau und biss sie wieder in den Arm.

Ich habe jetzt bei der Vorbesitzerin gefragt, dort hat er das anfangs auch gemacht, aber durch konsequentes von der Couch schubsen und Nein-Sagen hat er es dann ziemlich abgelegt, nur ab und zu mal geschnappt, wenn er nicht mehr gestreichelt werden wollte.

Ich habe auch geraten, sofort den Kontakt abzubrechen und laut nein zu sagen. Außerdem bringe ich morgen Ignatzia-D30-Kügelchen, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.

Sie wollen es jetzt noch mal versuchen, habt Ihr noch tolle Vorschläge ? Wenn wir das nicht in den Griff bekommen, würde der Kater wahrscheinlich wieder sein Zuhause verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Hat die Dame einfach zu geschaut und den Kater ohne Konsequenzen beissen lassen? :confused:

Was für mich absolut nicht in das Bild einer Katze bzw. überhaupt eines Tieres passt: Dass einfach hingestiefelt wird und zugebissen. Habe ich noch nie gehört.

Von der Couch schubsen finde ich etwas grob, aber ich würde dem Kater beim Biss sofort ins Gesicht pusten und sofort NEIN! sagen.
 
P

pepita

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
1.654
Ort
Bayern
Also wenn mich mein Kater beissen würde, finde ich von der Couch schubsen nicht zu grob.

Er scheint einfach zu ihr hinzugehen und sie in den Arm zu beissen. Und sie jammert dann, dass er sie nicht mag, obwohl sie ihn füttert. Naja, die Leute werden ihn nicht behalten, das steht inzwischen fest, ich bin gerade auf der Suche nach katzenerfahrenen Leuten.
 
Sanya

Sanya

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
1.635
Ort
nrw - Ruhrgebiet
das kann ja viele Ursachen haben,

zb wenn er noch nicht steinalt ist, könnte er unausgelastet sein, auch wenn er Einzelkater sein will, dass ihm trotzdem irgendwie ein Rauf- oder Spielkumpel fehlt,

vielleicht wurde irgendwann auch mal mit ihm so gerauft (also der Mensch), dass der Kater das so kennt und das in den Arm Beißen als Spielaufforderung nimmt,

oder irgendwas in der äußeren Situation, die der Mensch nicht ohne weiteres erkennt, macht ihn aggressiv oder auch ängstlich, was sich auch in Aggression äußern kann ....

Ich denke, es ist echt die beste Lösung, dass er zu katzenerfahrenen Menschen kommt, die sich viel Zeit und Geduld nehmen, und vielleicht auch mit Bachblüten oder Homöopathie unterstützen.
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Das macht unser Kater bei meiner Ma regelmäßig, aber auch nur bei meiner Ma!
Warum keine Ahnung.
Und ja er fliegt dann auch, da es nicht geht!

Schade um den Kerl.
Drück die Daumen das er bald ein schönes Zuhause findet!
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Die Aussage Einzelkater würde ich noch mal kritisch hinterfragen. Wer genau hat denn diese "Diagnose" gestellt?

Die TS-Orga, die einen jungen Kater einer Berufstätigen auf 30 qm vermittelt hat? Also deren Kompetenz muss man ja wohl anzweifeln.
 
P

pepita

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
1.654
Ort
Bayern
Nein, es wurde wohl im TH mit einzelnen, sehr sozialen Katzen versucht, es hat aber überhaupt nicht geklappt. Er ist übrigens erst 1 1/2 Jahre alt.

Der erste Platz war zugegeben nicht glücklich gewählt. Den Platz den ich fand, wäre echt super für ihn gewesen, aber es klappt halt auch nicht.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem Platz mit Freigang, dann kann er sich auch draußen austoben. Also jetzt darf wirklich nichts mehr schief gehen.

Gestern Abend hat sich eine Familie mit einem 14-jährigen Sohn mit der Möglichkeit von Freigang gemeldet, die Mutter ist ab 14.00 Uhr immer Zuhause. Sie wissen von seinem Verhalten und sind sehr katzenerfahren und auch interessiert. Leider sind die gerade alle krank im Bett. Sie können sich vorstellen, Felix zu übernehmen, drückt mal feste die Daumen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Hört sich super an!! Drücke fest die Daumen!
 
P

pepita

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
1.654
Ort
Bayern
Ich darf hier leider nichts mehr dazu schreiben, habe von der Orga einen Maulkorb bekommen, weil der Kater sonst nicht zu vermitteln ist und weil sie die Kritik an dem ersten Platz nicht aushalten kann. :eek:

Ich bin da jetzt jedenfalls raus, danke für Eure Hilfe.
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #10
Trotzdem noch was zur Ermunterung!
Unser zweiter Spanier, ca 4 Jahre alt als er zu uns kam, hat genau das selbe gemacht. Wenn ich zb auf dem Sofa gelesen habe hat er sich neben hin gesetzt. Dann ist er mich regelrecht angesprungen und hat mich gebissen wo er mich gerade erwischt hat. Danach ist er sofort geflüchtet ohne dass ich was machte, waren immer volle Überraschungsangriffe und auch noch ohne Ankündigung.
Mit der Zeit ist es immer weniger geworden und jetzt macht er es gar nicht mehr.
Es besteht also Hoffnung!!:)
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Katzimoto
Antworten
15
Aufrufe
812
Antworten
1
Aufrufe
1K
Aktiver TS Recklinghausen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben