vermehrtes trinken - Nierenprobleme?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Ich brauch mal euren Rat:

Ich hab in letzter Zeit das Gefühl das Zeus mehr trinkt als sonst.

Und da ich eh schon so ne Schisserin bin wollt ich mal fragen...

Er war im Dezember war ja erst zur FORL-OP zum Zähne ziehen in der Klinik. Weil er in Narkose war hab ich auch einige Tets machen lassen. BB und auch einiges im Urin testen lassen...

Das war aber lt TA alles gut bzw i.O. Die genauen Werte müsste ich daheim mal nachschauen (bin grad arbeiten) - könnte ich aber einstellen.

Aber eig wird das Nafu auch schon gewässert. Ich bin Vollzeit arbeiten und hab ihm eig früher kaum trinken sehen - Näpfe gibt es zuhauf daheim und auch draußen genug Gießkannen usw...

Aber mittlerweile sehe ich ihn täglich trinken abends...plus dem Wasser aus dem Nafu eben...Menge kann ich nicht wirklich sagen, hab nie gemessen...

Können sich Nieren wirklich so schnell verändern? Muss ich mir sorgen machen? Zeus wird übrigens erst 7 die Tage - das ist doch eig kein Alter für Nierenprobleme oder?

Ich weiß das neimand ne Kristallkugel hat - keine Frage! Montag (1.6.) steht eh wieder (leider) die nächste und hoffentlich letzte ZahnOP an wgn FORL - da könnte ich wieder testen lassen.

Was meint ihr? -Kann sich durch das FORL auch eher was mit den Nieren entwickeln?

Oder höre ich mal wieder nur Flöhe husten?
 
Werbung:
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
Ob FORL damit zu tun haben kann, weiß ich nicht, aber vermehrtes trinken sollte beobachtet werden.
Stell mal die Urinwerte ein bitte. Und beim nächsten TA Besuch erneut testen lassen.
Es kann auch eine BE oder Kristalle sein...
Für eine CNI ist er eigentlich zu jung, aber es gibt ja nix, was es nicht gibt.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Also so abwegig wäre es mit 7 Jahren nicht, habe leider schon oft von Fällen gehört, bei denen die Katzen nicht älter oder sogar jünger waren.
Ich finde es schon auffällig, wenn du das Nassfutter schon "wässerst" und er merklich nebenbei noch Wasser aufnimmt. Das käme mir auch ungewöhnlich vor, weil ich das so gar nicht von Katzen kenne.
Im Blutbild direkt zeigt sich - meine ich mich zu erinnern, dass der TA mir das mal gesagt hat übernehme aber keine Garantie für Richtigkeit- erst ab einer Nierenschädigung von 60-70% etwas. Ob vorher andere Werte aus der Norm fallen, kann ich jetzt leider nicht sagen, dazu ist das Gespräch zu lange her.

Seit Dezember ist es ja fast ein halbes Jahr her, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese Zeitspanne genügt.

Und ja, nach meinem Wissensstand FORL kann zu erheblichen Herz-, Lungen- und Nierenerkrankungen führen. Deswegen wird auch immer häufiger zu geraten, bei FORL einen Großteil der Zähne (exklusive der vorderen) zu entfernen. Also nicht nur wegen den Schmerzen, die das Tier meist schon kurz danach wieder hat,sondern eben auch dieser permanenten Belastung.
Grundsätzlich können Zahnerkrankungen eine CNI auslösen.
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
Der Crea geht im BB hoch, wenn ca 65% der Nierenkapazit hin sind. Im Urin sollte das spezifische Gewicht über 1035 und der Protein-Creatinin-Quotient unter 0,33 liegen.
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
Gibst du ihm in letzter Zeit irgendwas anderes als sonst? Vllt Medikamente mit viel Leberwurst, oder so was? Unser einer Kater hatte das mal, dass er mehr getrunken hat. Hatte sofort alles prüfen lassen, aber dann hat sich rausgestellt, dass es wohl die Katzenleberwurst war, mit der wir versucht hatten, ein Medikament in ihn reinzubekommen. Da sind ja immer noch Gewürze drin, wenn auch weniger als in Leberwurst für Menschen.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Also andere Sachen zum fressen gibt es nicht.

Es gibt hier zwar schon immer Trofu als Leckerlie - aber das auch nur dosiert und nicht in Unmengen. Damit wird dann immer geflippert das er sich dafür auch bewegt und nicht dick wird.

Übers Nafu kipp ich halt immer nen guten Schluck Wasser darüber - keine Ahnung wieviel das wäre wenn ich messen würde - es wird aber definitiv erst weggeschlabbert udnd ann das Fleisch gefuttert (wobei ich das teilweise auch auf seine FORL-Zahnschmerzen geschoben habe bisher) - teilweise steht das Nafu dann schon relativ trocken noch am Platz

Haben Katzen sowas wie Durstgefühl??

Trinken sehe ich ihn meist einmal täglich - oft auch beim fressen dazu wenn er eh schon dort steht quasi....aber auch imemr mal wieder so zwischendurch...also ganz unterschiedliche Situationen auch...

Die Werte tippe ich heute abend mal ab wenn ich daheim bin...Weiss gar nicht mehr was da alles auch dabei war ...Damals wurde (das hab ich noch im Kopf) auch ne BE festgestellt (wurde per Katheder abgezapft der Urin, war also sauber) und behandelt mit Clavaseptin und war dann eig auch vorbei...
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.517
Die wilde Pinkelei könnte auch darauf hinweisen, dass was nicht stimmt, hatte ich dir ja schon mal geschrieben.
Und natürlich können kranke Zähne u.a. zu Nierenerkrankungen führen.

Lies mal hier:

http://www.felinecrf.info/zahnerkrankungen.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Die wilde Pinkelei könnte auch darauf hinweisen, dass was nicht stimmt, hatte ich dir ja schon mal geschrieben.

Die letzte BE ist bereits im Dezember gewesen und wieder weg. Das Pieseln ist bei Zeus mittlerweile eine eingefahrene Angewohntheit - er hatte das damals auch schon von Caspar abgeschaut (der hatte wegen Stress mit dem Nachbarskater angefangen im haus zu markieren).

Er hat damals ja Clavaseptin bekommen dagegen und wir mussten danach sogar Darmaufbau machen weil das AB auf MagenDarm geschlagen hatte.
Aber der urin war danach definitiv i.O. - Wurde ja nochmal getestet.

Edit: Danke für den Link - schau ich heute abend in aller Ruhe an! Merci!
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Wenn es nach der Zahn-OP noch Schmerzmedis gibt (ich geh mal davon aus) dann wäre doch (hab ich das richtig im Kopf?) Onsior besser - auch für die Nieren - im Vergleich zu zb Metacam oder?

Gibt es Onsior auch in anderer Form als Tabletten wie zb Metacam in flüssig?
Wie wäre Novalgin/Novamin (??) (gibt es das für Katzen auch flüssig wie für Menschen?)
 
jasmine

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
1.811
Ort
Altbach
  • #10
War bei meinem Eddi auch. Eddi ist schon immer ein Vieltrinker gewesen, doch nach seiner Erkältung hat er über Ostern das doppelt wie sonst getrunken. Auch im Katzenclo konnte man es feststellen. Ich habe natürlich auch gleich an die Nieren gedacht und war dann Dienstag nach Ostern beim TA.

Festgestellt wurde dann, daß er erhöhte Zuckerwerte hatte, mit diesen
Werten stand er schon kurz davor , Insulin zu spritzen. Durch Futterumstellung
und etwas Diät ( er hat 350 gr abgenommen) haben wir Gott sei Dank die
Werte wieder in Griff bekommen. Auch das Trinken ist schon wieder fast
auf normal Zustand.
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #11
Onsior kann man auch Spritzen. Novalgin wird ebenfalls über die Nieren abgebaut wie Metacam. Außerdem speicheln sehr viele Katzen danach.
Die Tabletten von Onsior lassen sich sehr gut halbieren bzw vierteln und man kann sie problemlos in einem Leckerstückchen verstecken.
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
  • #12
Mir wäre halt Schmerzmittel in flüssiger Form am liebsten - Tabletten sind hier immer ein Kampf wenn es länger oder häufiger gemacht werden muss.

Im Dezember 2 Wochen lang AB war schon ein echter Kampf und von Tag zu Tag stressiger - für uns beide....

Hier mal das Laborergebnis vom Dezember:

21985370xh.jpg


21985371yf.jpg


21985372av.jpg


21985373vv.jpg


Ansonsten hab ich nur noch ein BB mit geriatrisch Profil - das war aber schon von September.- aber da waren nur die Eos erhöht (Zähne??) und das HCT zu niedrig und das MCHC zu hoch - jeweils knapp darüber bzw darunter....

Nachtrag: Auch wenn hier der Nierenbereich ist - Sollte man bei der Gelegenheit auch in Punkto Diabetis schauen lassen? Hängt das nicht auch alles zusammen mit Nieren bzw Zahngeschichten wie FORL?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
  • #14
Also direkt nach der OP hatte er bei Ankunft einmal in die Küche gepieselt (Blase war ziemlich voll und er nicht rechtzeitig zum Klo gekommen) - die ersten Tage als er dann wieder fit wurde hat er noch wenige male wo hin gemacht - das wars dann aber.

DAs AB wurde für 2 Wochen verschrieben - anfangs erst ne Woche wgn der OP. Also dann die Laborergebnisse da waren nochmal für ne Woche weiter...

Allerdings haben wir wenige Tage vorher aufgehört weil er DF davon bekommen hat. Wirklich genommen hat er es dann 1,5 Wochen statt 14 Tage

(der Urin wurde per Katheder genommen, war also steril - Aussage TK-Chefin)
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #15
Wenn ich das richtig lese ist der Protein-Creatinin-Quotient in Ordnung. Das spezifische Gewicht deutet allerdings auf eine CNI hin.
Hast du ein BB jüngeren Datums, wo der Crea getestet wurde?
Wurden die Nieren mal geschallt??

Man macht eigentlich zur Diagnoseabsicherung alles Drei, Urin, Ultraschall und BB.
Wenn du über Diabetes nachdenkst, schau auf das Fructosamin im BB.

Ich kann dir nur raten, geh mit ihm zum TA und lasse die drei Faktoren untersuchen. Bei einem geriatrischen BB hast du auch das Fructosamin und den T4 ( Schilddrüse) dabei. Dann weißt du genau was los ist.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
  • #16
Das letzte BB ist das erwähnte von September - ....Da wurde allerdings auch nix gesagt das was nicht passen würde bei der Behandlung ansich. Nur das die Eos erhöht waren - das wurde aber damals auch auf seine Zähne geschoben....

Na das sind ja Aussichten :(
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
Also direkt nach der OP hatte er bei Ankunft einmal in die Küche gepieselt (Blase war ziemlich voll und er nicht rechtzeitig zum Klo gekommen) - die ersten Tage als er dann wieder fit wurde hat er noch wenige male wo hin gemacht - das wars dann aber.

Das heißt, dann war das Wildpieseln für eine Zeit komplett weg oder ging es dann so weiter wie bisher?
 
Regine

Regine

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
9.951
  • #18
Das ist alles händelbar. Es gibt Mittel, ACE Hemmer, Semintra, SUC, Phosphatbinder, Magensäurebinder mit denen man gut unterstützen kann.

Vor Gabe von ACE Hemmer oder Semintra bitte immer das Herz untersuchen lassen, um eine HCM auszuschließen oder zu erkennen.

Ich mache Tabletten immer in kleine Stücke von Leckerstangen (zB von Rewe), da merkt Miez gar nicht, das sie was einnimmt.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
  • #19
Regine, wo liest du das eig raus??? Ich kanns nicht wirklich erkennen, hab grad kein Blick dafür...Hätte der TA damals dann nicht schon was sagen müssen?

Mäuschen:

Damals ja, für einige Wochen. Aber mittlerweile (hatte ich ja schon mehrfach erwähnt) hat es sich bei ihm so eingebrannt mit dem rumgepinkle (auch abgeschaut von Caspar) das er es wieder macht...ab und zu. 2-3 bestimmte Stellen im haus immer wieder.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
  • #20
Das ist alles händelbar. Es gibt Mittel, ACE Hemmer, Semintra, SUC, Phosphatbinder, Magensäurebinder mit denen man gut unterstützen kann.

Vor Gabe von ACE Hemmer oder Semintra bitte immer das Herz untersuchen lassen, um eine HCM auszuschließen oder zu erkennen.

Ich mache Tabletten immer in kleine Stücke von Leckerstangen (zB von Rewe), da merkt Miez gar nicht, das sie was einnimmt.

Du warst eben schneller....Was willste mir damit jetzt sagen?? :( - noch steh ja nix fest. Ich will das auch gar nicht haben :mad: -Kannst du mir das aus deinem letzte Post genauer erklären?
 

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben