Verletze und entzündete Verletzung an der Pfote

  • Themenstarter BeaK
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Habe heute einen schrecken bekommen. Irgendwie hat mein Oscar es geschafft sich den Knubbel oben an der Vorderpfote zu verletzen. Fast wie abgerissen. :sad: Zumindest sieht es so aus und ist ringsum schwarz und ganz trocken.

IMG_4022.jpg IMG_4024.jpg IMG_4025.jpg

Ich bin gleich zum Tierarzt und er hat Antibiotikum bekommen und ab Mittwoch bekommt er zwei mal Täglich eine Tablette. Zwei Tage lang.

Nun das große Quiz. Ich habe noch nie einen Kater Tabletten geben müssen und hab keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Habt ihr Tipps? In den Fressnapf kann ich sie nicht mischen, da Garfield sie sonst fressen kann. Sie fressen immer gemeinsam, auch wenn jeder eigentlich seinen eigenen hat.

Bin noch ganz aus dem Häuschen. Meine Kinder hatten ihn heute entdeckt mit der Verletzung.
 
Werbung:
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.206
Ort
Niedersachsen
Du kannst versuchen die Tabletten in den Knaberstangen von Lidl Aldi Dm reinzustecken, diese ganz weichen Stangen sind das ja. So habe ich Pepe erst die Wurmkurtablette gegeben hat gut geklappt.
Ich kenne Deine Katze ja nicht aber vielleicht geht es auch einfach Mund auf Tablette ganz hinter in den Rachen rein Maul kurz zu halten und schauen ob er sie geschluckt hat.
Tablette kleinbröseln und mit Leberwurst oder etwas NF geben als Leckerle sozusagen
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Nun an sich ist er sehr friedliebend. Ob er aber bei Tabletten das mit sich machen lässt kann ich nicht sagen. Ich muss es wohl einfach mal versuchen und wenn es nicht geht es in ein Leckerlie tun. Danke für den Tipp.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Versuchs auch mal mit Leckerli Stangen für Hunde. Die sind breiter und meist auch etwas weicher :)
Da bekommst du die Tablette vielleicht besser reingefummelt.
Und immer schön beobachten, ob er auch alles schluckt ;)

Sollte es überhauot micht funktionieren, hast du zur not jemanden, der dir den Patienten festhalten kann?
Alleine ist es nicht gerade einfach, einer Katze eine Tablette ins Maul zu zwingen.
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Zum festhalten hab ich vier Männer zu hause und der Kleinste hat davon den besten Klammergriff :p

Ich muss ihn ja erst Morgen die erste Tablette geben, da kann ich noch schnell was besorgen. Hauptsache es klappt. Vielleicht hole ich auch gleich etwas Rinderhack oder Leberwurst falls es mit den Leckerlies nicht klappen will. Dafür würden meine Kater töten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bist Du sicher, daß Du diese Wundversorgung mit AB-Tabletten machen willst? Ich würde solche Hämmer nicht gleich reindonnern, sondern - wenn überhaupt AB - erst mit einer Salbe die Wunde versorgen.

Gegen Entzündungen solcher Art gibts sehr viele Heilmittel, die genauso gut gegen Entzündungen helfen, dabei die Haut noch unterstützen bei der Regeneration als AB.

Für mich sieht diese Wunde noch nicht mal so entzündet aus, daß AB wirklich angemessen wären :confused:





Zugvogel
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
Bist Du sicher, daß Du diese Wundversorgung mit AB-Tabletten machen willst? Ich würde solche Hämmer nicht gleich reindonnern, sondern - wenn überhaupt AB - erst mit einer Salbe die Wunde versorgen.

Gegen Entzündungen solcher Art gibts sehr viele Heilmittel, die genauso gut gegen Entzündungen helfen, dabei die Haut noch unterstützen bei der Regeneration als AB.

Für mich sieht diese Wunde noch nicht mal so entzündet aus, daß AB wirklich angemessen wären :confused:





Zugvogel


Sehe ich genauso außerdem lecken sich katzen im unterschied zu Hunden gesund.
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
Meint ihr wirklich? Habe vier Tabletten bekommen für zwei tage.

Bisher hat er keine Schmerzen und ist sonst auch nicht auffällig. Ich finde sie sieht recht schlimm aus, da man richtig hinein sehen kann und es sehr tief geht. Das hab ich nicht so gut auf das Bild bekommen. Etwas geschwollen ist die Stelle mittlerweile auch. Kann man die Tabletten auch notfalls aufheben? Falls man sie wirklich mal braucht?

Was für eine Salbe kann ich denn drauf machen. Ich hab hier eine gute Natürliche Aloe Vera Salbe da ohne Duftstoffe oder Parfüm von Kneipp oder Ringelblumensalbe, ebenfalls von Kneipp. Ansonsten nur Wundschutzsalben für Babys und Kleinkinder

Trocken ist die Stelle auf jeden Fall. Anfassen lässt er es auch.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Sicher, dass das eine Entzündung ist ?
Trocken und schwarz spricht eher nicht für eine Entzündung.

Ich würde mir eine 2. Meinung einholen und NICHT eigenmächtig da irgendwas *draufklatschen*.
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
  • #10
Also er muss irgendwo mit den Ballen hängen geblieben sein. Wie eine Kampfverletzung oder einer anderen Verletzung von außen sieht es nicht aus. Es ist rundum sehr trocken und ehr braun, nicht schwarz. Wie gesagt, die Bilder sind nicht so gut. Es sieht mir ehr wie getrocknetes Grind aus.

Ich will meinen Stromer ja auch nichts böses. Ich weiß nicht was für Salben man Tieren geben kann. Drum frage ich hier ja auch nach.

Leider haben wir hier nur einen Tierarzt. In die Tierklinik in der Nähe gehe ich nie wieder (ganz schlechte Erfahrung). Jetzt auf die Schnelle kann ich nicht zu einen Anderen TA fahren. Bin mit vier Zwergen allein zu Hause und von Zwerg Nummer vier kommen die Eltern in einer halben Stunde.

Hast du eine Ahnung was es sein könnte Königskobra?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #11
Hast du eine Ahnung was es sein könnte Königskobra?

Sieht für mich so aus, als wäre es eine Nekrose ( absterbendes Gewebe ).
Ursache könnte natürlich ggf. eine ältere Verletzung sein.

Egal, um was es sich handelt ... das sollte sich nochmal ein TA angucken.
 
Werbung:
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
  • #12
Aber vorher ist uns nichts aufgefallen bei ihm. Weder eine Frische Verletzung oder ähnliches. Gestern hatte es geblutet und darum bin ich zum TA. Unser Lieblings TA war leider nicht da, nur die "Zweitbesetzung"

Kann es sein das die Verletzung uns nicht Aufgefallen ist weil sich der Kater nichts hat anmerken lassen? :sad:
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #13
Aber vorher ist uns nichts aufgefallen bei ihm. Weder eine Frische Verletzung oder ähnliches. Gestern hatte es geblutet und darum bin ich zum TA. Unser Lieblings TA war leider nicht da, nur die "Zweitbesetzung"

Kann es sein das die Verletzung uns nicht Aufgefallen ist weil sich der Kater nichts hat anmerken lassen? :sad:

Hm, so eine Verletzung würde aber doch auffallen ? :confused:
Ist ja an einer Stelle, die gut sichtbar ist.
 
BeaK

BeaK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2014
Beiträge
233
  • #14
Wie gesagt. Gestern hat es geblutet und ist uns aufgefallen. Die Tage davor hat er uns wie immer beschmust, und lag auf dem Rücken und es war nichts zu sehen. Ich kann mir nur schwer vorstellen das es uns nicht aufgefallen wäre. Er hat hier immerhin 10 Augen auf sich und einem von uns wäre es sicher aufgefallen. Meinen Kindern ist sogar mal aufgefallen als er eine kleine Spitze von Schneidezahn verloren hatte. Nicht mal einen Millimeter.

Ich werde in der Praxis anrufen und nach UNSEREN Tierarzt fragen. Heute geht es jedenfalls nicht mehr, oder eilt es sehr und soll ich zum Notdienst? Mein Mann kommt leider erst um Mitternacht nach Hause
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #15
Neeee, morgen früh reicht aus *Haare wuschel*.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Kann man die Tabletten auch notfalls aufheben? Falls man sie wirklich mal braucht?

Was für eine Salbe kann ich denn drauf machen. Ich hab hier eine gute Natürliche Aloe Vera Salbe da ohne Duftstoffe oder Parfüm von Kneipp oder Ringelblumensalbe, ebenfalls von Kneipp. Ansonsten nur Wundschutzsalben für Babys und Kleinkinder

Trocken ist die Stelle auf jeden Fall. Anfassen lässt er es auch.
Ich würde verdünnte Calendulaessenz drauftupfen, evtl. mit Propolis (Marke Improlis) noch zusätzlich, und wenns näßt, dann Heilerde drauf.

Man wird AB schon ein paar Tage aufheben können, aber in diesem Fall würde ich sie überhaupt nicht geben, die Nebenwirkungen könnten den Nutzen bei weitem aufheben.



Zugvogel
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
8
Aufrufe
590
pfotenseele
P
P
Antworten
17
Aufrufe
5K
Puschenpanther
P
S
Antworten
8
Aufrufe
6K
Bea
Vyshr
Antworten
37
Aufrufe
2K
Vyshr

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben