Verknüpfung mit Räumen?

Kloey

Kloey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2012
Beiträge
630
Ort
Odenwaldkreis
Hi,
mir ist aufgefallen dass mein Jamie extrem verschmust ist solange er in meinem Schlafzimmer ist. Dann kommt er immer zu mir, lässt sich fallen und fordert seine streichel einheiten ein.
Wenn wir aber z. B. im Wohnzimmer sind, ist er eher der Einzelgänger der lieber alleine auf dem Kratzbaum liegt.

Was meint ihr, hat er eine Verknüpfung "Schlafzimmer = ganz viel kuscheln" oder ist es nur zufall? Im Wohnzimmer haut er meistens ab, wenn ich ihn streicheln will. Im Schlafzimmer wird immer meine nähe gesucht.
Ich hab sowas schon von Hunden gehört, aber noch nie von Katzen.
 
Werbung:
L

LunaBen

Benutzer
Mitglied seit
21 September 2011
Beiträge
32
Ort
im tiefsten Schwabenländle
Ähnliches hat unser Ben auch. Aufs Sofa kommt er nur ganz selten zum kuscheln, aber sobald man ins Bett geht steht er sofort neben dem Bett und will unter die Decke.
Aber nur drunter, wenn man ihn Nachts mal auf die Decke legt weil man sich drehen will, zieht er um auf den Kratzbaum.

Aber Decke auf dem Sofa läßt ihn kalt.
 
M

Miaunelle+Sophia

Gast
Bei uns ist das genau anders rum. Miaunelle ist die glücklichste Katze der Welt wenn sie bei einem der Dosis auf der Couch unter die Wolldecke darf. Sie schläft tief und fest, streckt sich und fühlt sich pudelwohl. Sobald wir ins Schlafzimmer gehen, ist sie dann beleidigt und will von uns nichts mehr wissen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
762
Marita6584
Antworten
9
Aufrufe
1K
Antworten
7
Aufrufe
333
Shire
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben