Verhaltensauffälligkeiten seit 2 Jahren seit Baby gekommen ist

S

sunnyprincess

Gast
Ich habe ein rießen Problem. Ich habe meinen Kater seit 6 Jahren wir haben vor 2 Jahren ein Baby bekommen, seitdem hat er seine Haare am Schwanz verloren, pinkelt immer ins Klo auf die Fließen, gackt uns überall hin vermehrt hat er durchfall, erbricht überall, ist sehr schreckhaft, hat sehr abgenommen obwohl er genug frisst, jetzt steht demnächst ein Umzug und eventuell Baby nummer 2 an.

Wir waren schon etliche male beim Tierarzt, wir haben die feliwy stecker, er bekommt Tabletten gegen den stress wenn wer wissen will wie sie heißen muss ich nachschauen gehen, wir haben das futter umgestellt weil es geheißen hat es könnte daran liegen, er hat zwei Toiletten, wenn es lauter wird was bei einem Kind nun mal so ist, verkriecht er sich.

Wir schauen auch das sie ihn nicht segiert was sie auch nicht wirklich macht, schauen so gut es geht das wir ihm auch genug Streicheleinheiten geben und spielen.

Jetzt war ich erst gestern wieder beim Arzt und dieses mal meinte sie für sie klingt das alles auch ganz danach des er sehr eifersüchtig auf die kleine ist und das wenn wir jetzt umziehen und eventuell Baby nummer 2 kommt das ganze nochmal für ihn heißt stress stress stress. Sie meinte wir sollten darüber nachdenken ob wir ihn nicht abgeben sollten an jemanden der keine kinder hat und sich die zeit für ihn und nur für ihn nimmt.
Ich bin total im Zwiespalt ich will das beste für ihn einerseits denke ich mir hat sie recht, auf der anderen seite denke ich mir ich habe ihn genommen ich habe die Verantwortung aber was mach ich wenn es ihm immer schlechter geht und er nur da noch ist weil ich egositisch war.

Es ist auch leider zurzeit noch viel schlimmer geworden und eine extreme belastun geworden ich habe zB. vorige Woche 5 mal am tag aufgewaschen weil er zuerst gepinkelt hat und überall verschmiert hat und dann 4 mal gacki gemacht hat.

was würdet ihr raten??
Vielleicht noch Ideen oder wäre es die beste Lösung ein schönes zu hause zu finden.:sad:

Lg
 
Werbung:
S

sunnyprincess

Gast
Was für Untersuchungen hat der Tierarzt bisher gemacht?
Welche Veränderungen sind mit dem Baby gekommen?

Blutuntersuchung, Kot und Urinprobe, nieren, blase, schilddrüße.
Alle!! Haare verloren am schwanz, hat ins Klo auf die fließen gemacht oder macht noch, gackt uns überall hin vermehrt durchfall, erbricht überall aber ohne haare, hat extrem abgenommen obwohl er genug zu fressen bekommt und das hat alles angefangen als die kleine dazu kam.
 
S

sunnyprincess

Gast
Ich meinte was hat sich für die Katze in der Familie verändert.

Die ruhe ist komplett weg weil kinder nun mal lauter spielen oder schreien oder weinen und halt keine 100% mehr nur noch für ihn da, ich hab für mich selber kaum zeit, wenn am abend endlich Ruhe eingekehrt ist dann kuscheln wir in ruhe sonst dazwischen immer nur kurz. öfter auch länger alleine weil kind am Spielplatz oder dergleichen möchte.
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Alle!! Haare verloren am schwanz, hat ins Klo auf die fließen gemacht oder macht noch, gackt uns überall hin vermehrt durchfall, erbricht überall aber ohne haare, hat extrem abgenommen obwohl er genug zu fressen bekommt

Welche Werte wurden beim Blutbild bestimmt? Auch die der Bauchspeicheldrüse?

Stell es doch mal bitte ein.
 
S

sunnyprincess

Gast
Welche Werte wurden beim Blutbild bestimmt? Auch die der Bauchspeicheldrüse?

Stell es doch mal bitte ein.

Da müsste ich mir den Befund anschauen, ich glaube aber schon weil sie sowas gefragt haben ob wir das auch testen sollen, ich hab gleich gesagt sie soll alles schauen was geht.
Aber ich werde wenn ich zu hause bin nachschauen und vl fotografieren und rein stellen.
 
S

sunnyprincess

Gast
Die Katze:
- Name:snoopy
- Geschlecht:männlich
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration:5 jahren
- Alter:6 jahren
- im Haushalt seit:2008
- Gewicht (ca.):3
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:1woche
- letzte Urinprobenuntersuchung:1woche
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:12 wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:wir versuchen ihn immer zu animieren da schaut er uns aber nur zu wie wir mit seinen sachen spielen, wenn er dann von selber kommt wegen spielen, spielen wir so lange bis er nicht mehr kann
- Freigänger (ja/Nein):nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):ja vor 2 jahren ein baby, demnächst steht ein umzug an und eventuell ein 2 baby
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):oops:ffe, normale größe und höhe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:mehrmals gereinigt und 1 woche komplett
- welche Streu wird verwendet:catsan
- wie hoch wird die Streu eingefüllt:bisschen was unter der hälfte
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):ich denke nicht
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):neben den klo und im vorzimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:das vorzimmer hat 20m² also stehen klo und futternapf nicht in der nähe

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:vor 2 jahren als das baby kam
- wie oft wird die Katze unsauber:2-3 woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:beides
- Urinpfützen oder Spritzer:urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber:urin auf den fließen im klo und das große geschäft überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:2 klo genommen, diverse tabletten für den stress, feliway stecker, ja ich glaub das wars
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Ich finde das Krankheitsbild heftig schlimm und kann mir aber kaum vorstellen, dass das nur auf Stress zurückzuführen ist.

Ich würde eher vermuten, dass der Kater mehrere Erkrankungen hat, die sich überschneiden.

Was für ein Kotprofil wurde gemacht, worauf wurde untersucht (Würmer, Giardien, Bakterien?)? Wie lange hast Du Kot gesammelt (nur 1 mal oder von 3 Tagen?)?

Konnten Flöhe, Milben ausgeschlossen werden?

Ist jemals an Futtermittelunverträglichkeiten gedacht worden? Was kriegt der Kater zu fressen? Bitte auch an Leckerlis denken.

Catsan ist wahrscheinlich "Hygiene"streu, das mögen viele Katzen nicht. Probier mal feines Bentonitstreu ohne Parfumzusatz aus, das hat eine sehr gute Akzeptanz.
Die Unsauberkeitsstellen sollten mit einem Enzymreiniger wie Biodor Animal o.ä. gereinigt werden, weil sie sonst für den Kater immer noch nach Klo riechen.

Und zuletzt: Der Kater ist offenbar als Kitten ausreichend sozialisiert worden, lebt aber seitdem in Isolationshaltung. Das wird zu seiner psychischen Verfassung sicher negativ beitragen, d.h. auf Dauer sollte auch ein Artgenosse in Betracht gezogen werden. Mit 5 Jahren geht das noch.
 
S

sunnyprincess

Gast
  • #10
Ich finde das Krankheitsbild heftig schlimm und kann mir aber kaum vorstellen, dass das nur auf Stress zurückzuführen ist.

Ich würde eher vermuten, dass der Kater mehrere Erkrankungen hat, die sich überschneiden.

Was für ein Kotprofil wurde gemacht, worauf wurde untersucht (Würmer, Giardien, Bakterien?)? Wie lange hast Du Kot gesammelt (nur 1 mal oder von 3 Tagen?)?

Konnten Flöhe, Milben ausgeschlossen werden?

Ist jemals an Futtermittelunverträglichkeiten gedacht worden? Was kriegt der Kater zu fressen? Bitte auch an Leckerlis denken.

Catsan ist wahrscheinlich "Hygiene"streu, das mögen viele Katzen nicht. Probier mal feines Bentonitstreu ohne Parfumzusatz aus, das hat eine sehr gute Akzeptanz.
Die Unsauberkeitsstellen sollten mit einem Enzymreiniger wie Biodor Animal o.ä. gereinigt werden, weil sie sonst für den Kater immer noch nach Klo riechen.

Und zuletzt: Der Kater ist offenbar als Kitten ausreichend sozialisiert worden, lebt aber seitdem in Isolationshaltung. Das wird zu seiner psychischen Verfassung sicher negativ beitragen, d.h. auf Dauer sollte auch ein Artgenosse in Betracht gezogen werden. Mit 5 Jahren geht das noch.

Ja finde ich auch heftig, ja es wurde auf alles getest der kot wir haben sogar 5 tage gesammelt.

Ja konnten ausgeschlossen werden.

Ja deswegen wurde auch das futter umgestellt er bekommt jetzt sehr hochwertiges futter, kein trockenfutter und ganz ganz ganz selten ein leckerlie.

So ein Bentonitstreu hatten wir schon mal das möchte er gar nicht, war nru am maunzen und hat auch danbenen gemacht, wir haben schon 5 verschiedene ausprobiert.

Wo bekomme ich sowas her, wir reinigen immer mit alkohol.
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
  • #11
Ja finde ich auch heftig, ja es wurde auf alles getest der kot wir haben sogar 5 tage gesammelt.

Ja konnten ausgeschlossen werden.

Ja deswegen wurde auch das futter umgestellt er bekommt jetzt sehr hochwertiges futter, kein trockenfutter und ganz ganz ganz selten ein leckerlie.

So ein Bentonitstreu hatten wir schon mal das möchte er gar nicht, war nru am maunzen und hat auch danbenen gemacht, wir haben schon 5 verschiedene ausprobiert.

Wo bekomme ich sowas her, wir reinigen immer mit alkohol.


Bitte versuche so ausführlich wie möglich zu antworten.
Wie wurden Milben und Flöhe ausgeschlossen?
Wart ihr wegen dem Haarausfall jemals bei Spezialisten, zum Beispiel bei Dermatologen? Die haben natürlich ein differenzierteres Wissen als normale Haustierärzte.
Welche Futter bekommt er jetzt? Bitte nenne die Marke und die Sorten.
Welche Leckerlis bekommt er, wenn auch nur gelegentlich?
Welche Streus habt ihr ausprobiert? Bist Du sicher, dass es Bentonitstreus waren? Ich kenne keine einzige Katze, die das verweigert und Hygienestreu vorzieht.
Eine Blasenentzündung und/oder Kristalle wurden ausgeschlossen? (Wie?)
Biodar Animal gibt es im Internet. Möglicherweise hat auch Fressnapf vor Ort Enzymreiniger.
 
Werbung:
S

sunnyprincess

Gast
  • #12
Bitte versuche so ausführlich wie möglich zu antworten.
Wie wurden Milben und Flöhe ausgeschlossen?
Wart ihr wegen dem Haarausfall jemals bei Spezialisten, zum Beispiel bei Dermatologen? Die haben natürlich ein differenzierteres Wissen als normale Haustierärzte.
Welche Futter bekommt er jetzt? Bitte nenne die Marke und die Sorten.
Welche Leckerlis bekommt er, wenn auch nur gelegentlich?
Welche Streus habt ihr ausprobiert? Bist Du sicher, dass es Bentonitstreus waren? Ich kenne keine einzige Katze, die das verweigert und Hygienestreu vorzieht.
Eine Blasenentzündung und/oder Kristalle wurden ausgeschlossen? (Wie?)
Biodar Animal gibt es im Internet. Möglicherweise hat auch Fressnapf vor Ort Enzymreiniger.

Milben Flöhe: keine Ahnung wie sie das ausgeschlossen hat, letztes mal hat sie mit einem Teleskop in die Ohren geschaut und sich fell angeschaut und hat nichts gesagt das er Flöhe oder Milben hätte.
Nein ich war bei keinen Dermatologen ich hab das monat 400€ für die ganzen untersuchungen ausgegeben ich wusste nicht das es da eigene ärzte gibt für katzen.
Er bekommt essen von Cats Finefood welche sorten keine ahnung jetzt ich kaufe immer 12 verschiedene. Ab und zu bekommt er auch Feringa.
Snacks bekommt er Cosma snackies
Streu hatte ich Cats Best Öko Plus, Catsan dann noch irgendein Klumpstreu da weiß ich nicht den namen und ein Streu die haben so fast durchsichtige steine gehabt der hat den urin aufgenommen.
Sie hat eine Urinprobe genommen und ihn abgetastet und es waren auch keine entzündungswerte im Blut. Was sind Kristalle.
Muss ich mal schauen wegen dem Reiniger
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Wenn man deine letzten Threads so durchliest, gehen die Probleme mit dem Kater nicht erst seit zwei Jahren so.

Hast du wegen dem Haarausfall denn alles unternommen was dir im letzten Thread geraten wurde?
Wurde Pilz ausgeschlossen? EG?
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
  • #14
Streu hatte ich Cats Best Öko Plus, Catsan dann noch irgendein Klumpstreu da weiß ich nicht den namen und ein Streu die haben so fast durchsichtige steine gehabt der hat den urin aufgenommen.

Okay, Du hattest keine Bentonitstreu. Cats Best Öko Plus und Silikatstreu (das sind die durchsichtigen Kügelchen) haben keine gute Akzeptanz.
Probier mal Biokats Micro aus, guck mal hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/klumpstreu/biokats/59413

Oder das hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/klumpstreu/extreme_classic/207550 (ist aber teurer)

Dieses Streu füllst Du dann mindestens 8cm hoch ein und reinigst die Klos mindestens zwei Mal täglich. Wenn die Unsauberkeit am Klomanagement liegt, wird das damit wahrscheinlich behoben sein.

Aber die Unsauberkeit ist ja das geringste Problem.

Ihr müsst eine Systematik in die Untersuchungen reinbringen; Du brauchst einen guten Tierarzt, dem Du die kompletten Untersuchungsergebnisse vorlegst, der eine Anamnese macht und dann guckt, welche Behandlungsmöglichkeiten Sinn machen.

Den Fragen von JFA schließe ich mich an. Natürlich kommt auch ein Pilzbefall in Betracht. Wo wohnst Du denn, vielleicht kann Dir hier jemand einen guten Tierarzt empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Wenn ihr jetzt demnächst noch mal umziehen wollt: Wäre es möglich, in eine freigängergeeignete Gegend zu ziehen und dem Kater dann uneingeschränkten Freigang mit Katzenklappe zu gewähren?
Dann ist zumindest schon mal der Stressfaktor "wenig Beschäftigung" ausgeschaltet.

Kannst du evtl. noch mal stichpunktartig aufschreiben, worauf untersucht wurde und wogegen und womit er schon alles behandelt wurde?
Und mal zusammenfassen, wie er sich daheim so verhält (ängstlich/aggressiv, anhänglich/eher auf Rückzug bedacht und so weiter)?
Wie ist das Verhältnis deinem Kind und deinem Mann gegenüber?
 
S

sunnyprincess

Gast
  • #16
Wenn man deine letzten Threads so durchliest, gehen die Probleme mit dem Kater nicht erst seit zwei Jahren so.

Hast du wegen dem Haarausfall denn alles unternommen was dir im letzten Thread geraten wurde?
Wurde Pilz ausgeschlossen? EG?

Doch gehen so erst seit 2 jahren, das damlas war einfach das falsche streu und das waren keine urinpfützen sondern er hatte einfach nasse Pfoten wegen dem streu, das haben wir dann hinbekommen.

In welchen Thread jetzt?? Ich war bei 4 verschiedenen Ärzten mittlerweile
 
S

sunnyprincess

Gast
  • #17
Okay, Du hattest keine Bentonitstreu. Cats Best Öko Plus und Silikatstreu (das sind die durchsichtigen Kügelchen) haben keine gute Akzeptanz.
Probier mal Biokats Micro aus, guck mal hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/klumpstreu/biokats/59413

Oder das hier: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/klumpstreu/extreme_classic/207550 (ist aber teurer)

Dieses Streu füllst Du dann mindestens 8cm hoch ein und reinigst die Klos mindestens zwei Mal täglich. Wenn die Unsauberkeit am Klomanagement liegt, wird das damit wahrscheinlich behoben sein.

Aber die Unsauberkeit ist ja das geringste Problem.

Ihr müsst eine Systematik in die Untersuchungen reinbringen; Du brauchst einen guten Tierarzt, dem Du die kompletten Untersuchungsergebnisse vorlegst, der eine Anamnese macht und dann guckt, welche Behandlungsmöglichkeiten Sinn machen.

Den Fragen von JFA schließe ich mich an. Natürlich kommt auch ein Pilzbefall in Betracht. Wo wohnst Du denn, vielleicht kann Dir hier jemand einen guten Tierarzt empfehlen?

Aha ok super muss eh demnächst was bestellen bei zooplus da werde ich das streu gleich mitbestellen.

ich bin mittlerweile beim 4 Tierartz alle auf Empfehlung woher soll ich noch wissen welcher gut ist :hmm:

Ich wohne in Österreich in wien im 22 Bezirk wäre toll wenn wer Erfahrungen hat welcher Tierarzt gut wäre, schön langsam weiß ich nicht mehr wem ich vertrauen kann und so billig ist ein Tierarztbesuch auch nicht das ich etliche ausprobiere.
 
S

sunnyprincess

Gast
  • #18
Wenn ihr jetzt demnächst noch mal umziehen wollt: Wäre es möglich, in eine freigängergeeignete Gegend zu ziehen und dem Kater dann uneingeschränkten Freigang mit Katzenklappe zu gewähren?
Dann ist zumindest schon mal der Stressfaktor "wenig Beschäftigung" ausgeschaltet.

Kannst du evtl. noch mal stichpunktartig aufschreiben, worauf untersucht wurde und wogegen und womit er schon alles behandelt wurde?
Und mal zusammenfassen, wie er sich daheim so verhält (ängstlich/aggressiv, anhänglich/eher auf Rückzug bedacht und so weiter)?
Wie ist das Verhältnis deinem Kind und deinem Mann gegenüber?

Wir ziehen in 1 Monat um ist eine etwas kleiner Wohnung mit Balkon ohne freigang.

so ich schreib mal auf was da oben steht: Allgemeine Untersuchung, Blutabnahme(mit oder ohne Vaccutainer, weitere Probenbearbeitung), Blut, Blutuntersuchung, Blutbild Laser Cyte Idexx, Catalyst Katzenprofil groß(17 Parameter), Bakteriologische und Mykologische Untersuchung inkl. Resistenztest, Schilddrüsen Kontrolle.

Er ist etwas eher ängstlicher und immer weg von allen er will seine ruhe haben.
Zu meinen Mann ist das Verhältnis gut sie kuscheln und spielen sehr ausgiebig.
Meine kleine und er, ja er möchte nicht unbedingt angefasst werden von ihr, obwohl sie ihn vergöttert sie möchte so gerne kuscheln und streicheln aber sobald sie kommt geht er.
 
S

sunnyprincess

Gast
  • #19
Ein befund ist nicht dabei der war damals noch ausstehend da hat sie mich dann angerufen und mir gesagt das alles in Ordnung ist, den hat sie mir vergessen zu schicken den sollte ich noch holen. Ich glaub das war die Urinprobe
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
  • #20
Mach doch mal hier http://www.katzen-forum.net/tieraerzte/ einen Suchthread nach einem guten Tierarzt in Wien auf.
Ich würde auch gezielt einen Dermatologen heranziehen, euer Fall ist ja sehr speziell.
Bei der Auswahl des Tierarztes achte darauf, dass er einen Anamnesebogen anfordert, d.h. alle Behandlungen und Untersuchungsergebnisse vorliegen haben will. Das ist immer ein Zeichen von gezielter Diagnostik und nicht von blindem (und teurem) Rumprobieren.

Ohne Gewähr - ich wohne in Berlin - aber diese Dermatologin macht auf der Homepage einen guten ersten Eindruck auf mich:

http://hauttierarzt-wien.jimdo.com/für-tierbesitzer/
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
2 3 4
Antworten
64
Aufrufe
6K
sunnyprincess
S
P
Antworten
35
Aufrufe
4K
Herminekatze
Herminekatze
J
Antworten
2
Aufrufe
380
tiha
FrauMinze
Antworten
22
Aufrufe
608
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben