Verhaltensänderung

A

Alisu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
2
Hallo,
Ich bin neu im Forum, aber lese schon seit ein paar Wochen begeistert durch die Threads. Nun bin ich auch Katzenmama, und habe eine Frage an euch, vielleicht kann mir ja jemand helfen. Aber zuerst ein bisschen was zu "uns":

Mitte Juni schenkte mir mein Freund zum Geburtstag eine kleine Main-Coon Katze, sie war zu dem Zeitpunkt 11 Wochen alt. Ich habe mich viel belesen, und konnte ihn nach einer Woche davon überzeugen, dass wir noch ein zweites Kitten brauchen, da die Katze leider nur als Wohnungskatze gehalten werden kann. ( Ich selbst bin Stundentin mit Nebenjob, und habe sehr untegelmäßige Arbeits/Uni-Zeiten, mein Schatz ist Mo-Sa den ganzen Tag arbeiten. ) Nachdem Leia zwei Wochen bei uns war, fanden wir im Internet eine Anzeige mit einem Kitten, in das wir uns sofort verliebten. Ebenfalls ein Weibchen, wir tauften sie Kida. Sie kommt aus einer großen Familie, mit Hunden, Kindern und 3 Katzen. Sie ist eine Woche jünger als Leia. Angeblich ist sie eine Hauskatze, aber sie hat sehr buschiges Fell, auch im Ohr, und es ist etwas länger als das einer gewöhnlichen Hauskatze. Nach 3 Tagen gefauche und gebuckle haben sie sich angefreundet (der Tierarztbesuch war ausschlaggebend, Kida hatte nämlich Flöhe und Würmer). Mittlerweile verstehen sie sich sehr gut.

Als Leia noch allein war, war sie sehr aufgeweckt, total verspielt, und kam immer sofort an. Kida scheint irgendwie noch einen Tick verspielter zu sein - sobald man mit etwas wackelt kommt sie angesprungen. Auch beim Spielen stürzt sich Kida sofort auf die Angel/den Ball, während Leia mittlerweile einfach nur da sitzt. Ich merke,dass sie spielen will: sie ist neugierig, hat gespitzte Ohren, und wenn ich mit der Angel zu ihr komme, macht sie auch mit. Aber eben nur solange bis Kida wieder angesprungen kommt - dann geht sie sofort weg. Wenn Leia mal alleine mit einem Ball o.ä. spielt, dauert es auch nicht lange, bis Kida durch die Geräusche angelockt wird, und sich einmischt. Auch dann hört Leia wieder auf, setzt sich hin, und schaut Kida zu.
Auch beim raufen ist Kida sehr wild (und leider krallt sie), und Leia fängt oft an zu quieken, beißt ihr dann ins Ohr und will sich zurückziehen (nicht panisch, sie will nur ihre Ruhe)..

Ist das denn normal? Ich will nicht, dass Leia irgendwie traurig ist, und ich würde mir wünschen, dass sie sich mal durchsetzt. Sollen wir getrennte Spielzeiten einführen? Zb mein Freund mit Kida in einem Raum, ich mit Leia in einem anderen? Leia scheint so viel ruhiger zu sein, seit Kida da ist, dass es mir ein bisschen merkwürdig vorkommt.

Danke schonmal für eure Hilfe!
LG
Elli
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
Du schreibst, dass sich die Katzen mittlerweile sehr gut verstehen - das ist der ausschlaggebende Punkt. Daher würde ich mir nicht so viele Sorgen machen.
Leia war vorher da - für sie hat sich die Situation verändert. Daher ist ihr Verhalten jetzt auch anders als vorher. Trennen würde ich sie beim Spielen nicht. Du veränderst eine Situation nicht zum Besseren indem du alle "Hindernisse" aus dem Weg räumst. Die beiden werden sich schon aneinander gewöhnen. Bei Kitten ist noch viel Überraschungspotential vorhanden ;)

Auch wenn das nicht in das Thema gehört - aber das nächste Mal Kitten bitte nicht vom Vermehrer holen ;)

Euch steht noch eine spannende Zeit bevor - viel Spass dabei :)
Und mach dir keine Sorgen - klingt alles prima.
 
A

Alisu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
2
Danke für die schnelle Antwort!
Ich hatte nur Angst, dass Leia noch zur "Opferkatze" wird, weil sie nie versucht sich durchzusetzen. Aber deine Worte beruhigen mich :) ich werds einfach mal beobachten. Danke nochmal!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Du könntest lernen (mit etwas Übung klappt das), mit 2 Spielangeln gleichzeitig zu spielen, etwas entfernt voneinander. Und die Idee, in zwei Zimmern zu spielen, finde ich auch nicht verkehrt - aber lasst die Türen auf, so dass die Katzen frei entscheiden können.

Es ist jetzt, wenn ich richtig nachgerechnet habe, etwa 2-3 Wochen her, dass die beiden sich verstehen - vielleicht ist Leia auch momentan sehr beeindruckt von Kida und schaut zu (und sich etwas ab)?

Beobachte weiter, und berichte auch! :)


Willkommen im Forum! :)
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
17
Aufrufe
1K
Rickie
Amysa
Antworten
64
Aufrufe
2K
Amysa
L
Antworten
8
Aufrufe
343
Leonie0106
L
Venya
Antworten
129
Aufrufe
22K
Venya
Blüechen
Antworten
2
Aufrufe
872
Blüechen
Blüechen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben