Verhaltensänderung Kater

  • Themenstarter iZwerg
  • Beginndatum
I

iZwerg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2017
Beiträge
3
Hallo,
unser Main Coon Katerchen (3, kastriert, schon immer Wohnungskatze) hat jetzt seit ca. 3 Wochen die Angewohnheit früh morgens bitterlich zu weinen. Er und sein Kumpel (ebenfalls 3, kastriert, Wohnungskatze) dürfen bei uns mit im Schlafzimmer schlafen. Mein Freund hat jetzt seit einigen Wochen einen neuen Job, bei dem er gegen 4/5 Uhr aufsteht.
Unsere Kater springen dann natürlich sofort mit auf, weil es dann meistens auch Essen gibt.
Sobald mein Freund allerdings das Haus verlässt beginnt unser Main Coon sein Jaulkonzert im Flur vor der Haustür. Er variiert dabei ganz wunderbar seine Tonlage und Lautstärke und zieht das für mindestens 1h durch bis er dann einfach vor der Tür liegen bleibt. Dass ich noch im Haus/im Bett bin interessiert ihn dabei wenig. Rufe oder Geräusche ignoriert er. Wenn ich zu ihm gehe gurrt er, präsentiert seinen Flauschbauch und macht weiter.

Ich weiß nicht wirklich wie wir damit umgehen sollen, weil ich doch ganz gern meine Nerven und die Nerven unserer Nachbarn nicht ganz so stark strapazieren möchte um diese Uhrzeit. Rein von den Beobachtungen hat der Kater eigentlich eine viel engere Bindung zu mir, wobei mein Freund eher „einfach da“ ist weshalb ich diese scheinbare Trennungsangst nicht ganz nachvollziehen kann.

Kann jemand vielleicht was zu dem Verhalten sagen? Hat er vielleicht wirklich Trennungsangst? Kann ich ihm das irgendwie abgewöhnen?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das für ihn eine sonderlich angenehme Situation ist.
Danke im Voraus!
 
Werbung:
Catwoman5

Catwoman5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.357
Ach herrje, ich muss auch schon seit geraumer Zeit verstärkt mit den "Gesangeskünsten" einer meiner Kater leben. :ROFLMAO:

Allerdings probt er gerne seine Stimmbänder am späten Abend aus oder auch Mal mitten in der Nacht. Zwar nicht 1 Std. lang, aber lange genug, dass es mitunter durchaus nervend sein kann. :eek:

Ich habe die Ursache dafür aber leider bis heute noch nicht so genau herausfinden können. Mal habe ich den Eindruck, er versucht damit seine "Meute"zusammenzurufen, wenn er wach ist und alle anderen noch schlafen, dann wieder denke ich, dass er trotz Kastration die streunernden "Katzenweiber" von draußen damit anlocken will oder zumindest versucht, ihnen zu imponieren. Zwischendurch habe ich aber auch die Vermutung, dass er sich schlichtweg ganz gerne selber singen hört, denn eines meiner fensterlosen Badezimmer eignet sich durch den Schalleffekt ganz hervorragend als Tonstudio, welches er gerne besucht.:yeah:

Aber was soll's, die Schnarchgeräusche meines Partners finde ich erheblich schlimmer.;)
 
R.L

R.L

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2019
Beiträge
246
Hallo, meiner macht das auch ab und an wenn mein Mann aus dem Haus geht.. nie solange aber merklich ich frage mich auch was das soll.. aber er ist eher auf mich fixiert und meist reagiert er auch wenn ich dann rufe.. hast du schon mal leckerchen probiert?
 

Ähnliche Themen

Kullerbauch
Antworten
3
Aufrufe
972
S
T
Antworten
25
Aufrufe
2K
E
C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Jessica.
Jessica.
S
Antworten
9
Aufrufe
1K
mrs.filch
M
M
Antworten
7
Aufrufe
816
MiezMiez84
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben