verhalten nach op

leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
bei shila wurde heute die milchleiste entfernt (tumor)

sie hat bestimmt schmerzen aber wir haben kein schmerzmittel bekommen:mad:


sie läuft besoffen durchs wohnzimmer und schreit....arme maus....

gebrochen hat sie auch schon.....wie lange sollte dieses schwanken anhalten
 
Werbung:
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Wann wurde sie denn operiert und wann habt ihr sie abgeholt? Das sind sicherlich noch Nachwirkungen von der Narkose. Schmerzmittel hat sich sicherlich bekommen, nehme ich mal an. Ich würde nochmal beim TA anrufen und fragen.
 
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
heute morgen um 8.30 wurde sie operiert und um 12 uhr haben wir sie abgeholt...

ja schmerzmittel wurde gespritzt aber hält das ewig??
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Das war ja keine "kleine" OP. Weißt du zufällig, was für ein Schmerzmittel gespritzt wurde?
Erbrechen nach einer Narkose kenn ich von meinen Katzen auch. Hat das Schwanken seitdem sie da ist, denn nachgelassen (wird sie sicherer beim Laufen)? Ihr habt sie schon sehr früh nach der OP zurückbekommen. Meine TÄ überwacht die Tiere lieber, bis sie diese zurückgibt.
Meist früh morgens OP und abends zurück.

Das Schwanken sollte nun schon merklich nachlassen. Bekam sie eine "Aufwachspritze"? Schlief sie noch tief und fest, als ihr sie abgeholt hattet?
 
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
das schwanken ist nicht besser geworden


als wir sie geholt haben war sie schon wach...


die arme maus schreit so laut....


wir haben hier richtig randale weil wir die 3 kater ausgeperrt (flur):grummel: haben....die wollen rein und shila will raus
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Könnt ihr den Arzt noch erreichen oder habt ihr eine Tierklinik in der ihr ein Schmerzmittel holen könntet in der Nähe?
 
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
bei der TA ist nur der AB dran und tierklinik gibt es keine in der nähe....jetzt grad hat sie sich hingelgt

man die arme tut mir so leid...die andere seite ist ja auch in 2 monaten dran....ich hoffe damit ist es dann auch erledigt...dieser scheiß krebs:reallysad:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Mir fällt leider nichts anderes ein als einen Tierarzt zu fragen oder ein Schmerzmittel zu besorgen.
Dazu müsste man aber wissen, was und wieviel sie gespritzt bekomen hat.

Vielleicht miaut sie auch nur, weil sie von der Narkose desorientiert ist und die anderen Katzen vermisst?! :( Menno...
 
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
so sie hat jetzt ein wenig gefressen....wir wollen gleich mal junior rein lassen das ist ihr partner vielleicht vermisst sie ihn ja
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
  • #10
so sie hat jetzt ein wenig gefressen....wir wollen gleich mal junior rein lassen das ist ihr partner vielleicht vermisst sie ihn ja

Reibt vorher beide mit einem getragenen T-Shirt ab, dann riechen sie gleich und der Tierarzt Geruch ist überdeckt. Das kann sonst Probleme geben.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #11
Fressen sollte sie, wenn sie wirklich ganz wach ist (nicht mehr taumelig). :) Ist ein gutes Zeichen, dass sie Hunger hat, aber es ist wegen des Erbrechens und nicht "ganz wach sein" riskant.
Meine TÄ weist da immer eingehend drauf hin und wenn es die Katze mit macht, gibts nach OP's nur Wasser und am nächsten Tag erst Futter. Dann auch leichte Kost wie gekochtes Hühnchen mit etwas Hühnerbrühe, damit der Magen nicht "rebelliert".
Wenn sie am OP-Tag dann fit sind und geradeaus laufen, gibts das auch an dem Tag schon. Mach langsam, ja?

Laufen sollte sie, wenn sie das möchte. Das stabilisiert den Kreislauf. Sie wird ihr Tempo da schon bestimmen.
 
Werbung:
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
  • #12
ja ich hab ihr nur ganz wenig gegeben...

soll ich beide mit einem getragnem shirt einreiben??
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #13
Zeigen sie denn ein Verhalten, das es nötig macht? :)
Ganz wenig Futter ist sicher okay erst mal.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
  • #14
ja ich hab ihr nur ganz wenig gegeben...

soll ich beide mit einem getragnem shirt einreiben??

Dann riechen sie gleich. Wenn sie Dir zeigen das es Stress untereinander gibt, ist es doch eigentlich schon zu spät.
Stress kann eine frisch operierte Katze eigentlich am wenigsten gebrauchen.
 
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
  • #15
so die 1. nacht ist überstanden....shila hat viel geweint aber junior war so süß,er ist immer zu ihr hin und hat ihr das köpfchen abgeleckt:pink-heart:

grad ist sie das 1. mal rum gelaufen und natürlich sofort zum fressnapf...


sie läuft sehr gebuckelt.....das tut bestimmt höllisch weh....ich hab gestern die naht sehen können die geht vom hals bis zum po.....also einmal komplett aufgeschnitten:grr:
 
leavictoria

leavictoria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Dezember 2012
Beiträge
156
  • #16
oh man bei uns gibts immer was...

shila frißt seit 2 tagen kaum etwas (op vor 12 tagen) und läßt sich nicht mehr anfassen

sie läuft wie auf stöckelschuhen und wir machen uns schon wieder totale sorgen..


wir haben angst das die op doch zu viel war oder krebs nun doch gestreut hat und sie deshalb so schwach ist...

heute nachmittag haben wir einen termin bei unserer TA

drückt uns die daumen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
23
Aufrufe
3K
NicoCurlySue
Antworten
3
Aufrufe
10K
F
Antworten
6
Aufrufe
2K
stuppilli
Antworten
67
Aufrufe
28K
Antworten
2
Aufrufe
5K
little-cat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben