Verfressene Katze strapaziert meine Nerven...

A

Aykay

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2014
Beiträge
70
Alter
35
  • #21
Hallo!
Sie ist nicht dick, für eine BKH ist sie sogar sehr dünn würde ich sagen, sie hat viel Fell und sieht generell rund aus, hat aber eine sehr schöne Aufsicht von oben, also die Mitte ist eher konvex als konkav.

Ich füttere jetzt ca 400g mehr Futter pro Tag, das betteln hat sich in der Tat auf ein tolerierbares mass reduziert! Beide Katzen nehmen es an :oops:
Es ist mir ja schon sehr peinlich, dass ich das nicht gemerkt habe, dass sie einfach sehr hungrig ist :oops:
Ob sie zunimmt oder nicht kann ich jetzt noch nicht absehen, damit können wir aber dann klarkommen. Sie frisst so gut kein Trockenfutter und es steht auch im Moment keins da, so einen snackball haben wir, auch selbstgebastelte Spiele aus Schwämmen, mit zerknülltem Zeitungspapier oder mit toilettenpapierrollen kriegt sie immer mal wieder hin gestellt, sie verliert aber schnell das Interesse. Meistens verstecken wir Leckerli, so dass sie suchen muss oder "nachdenken" muss um die zu kriegen, das machen wir also durchaus! Aber beide Katzen sind für ihre Verhältnisse normalgewichtig, auch unabhängig von Tabellen sieht man das ja.
Mein Tierarzt macht zB keinen Unterschied zwischen den Rassen, die Maine coon mit 6 kg wäre im Übergewichtsbereich und die BKH mit ihren 4kg noch ok, bei beiden bestellt jedoch kein Übergewicht.
 
Werbung:
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #22
Die Futtermenge ist nicht wirklich viel. Meine Kater, zwei BKH und ein Maine Coon fressen zur Zeit ca. 1500 Gramm Nassfutter zusammen auf den Tag verteilt.

Dick werden sie eh nur von Trockenfutter, von daher würde ich es weglassen, da es auch nicht wirklich gesund ist. Bei mir gibt's Trofu nur mal als Leckerli ins Fummelbrett.


Nassfutter würde ich unbegrenzt zur Verfügung stellen, das reguliert sich dann mit der Zeit schon von selbst. CFF ist gutes Futter mit hohem Fleischanteil, sättigt von daher gut und sollte nicht ansetzen. Ev. würde ich an deiner Stelle noch ein oder zwei gleichwertige Marken abwechselnd dazu anbieten, zwecks Ausgewogenheit.

Es klingt so als ob eure Mieze Hunger hat und das ist leicht zu beheben!:)


Also 300g Nassfutter ist nicht viel...
Mein Lucky, ich nenne ihn aktuell Bratrolle oder Kugelblitz:rolleyes:, frisst momentan gute 600-800g! Nassfutter pro Tag.
Ich frage mich ob ich rationieren soll auch wenn ich das noch nie gemacht habe..aber er geht wirklich auseinander.
Ok, er futtert sich im Winter immer ein gutes kg an, aber der sieht momentan echt dick aus.
Entwurmt habe ich ihn zuletzt auch, da fraß er dann etwas weniger.
Aber dass Katzen nur von Trockenfutter dick werden, kann ich so aktuell bei ihm jedenfalls nicht bestätigen.
Wir haben September und er hat jetzt schon fast sein Winterkampfgewicht.
Trockenfutter gibts hier auch nur als Leckerli, Lucky mag es eh nicht sonderlich.

Zu deiner Katze und den Leckerlis:
Also hier kommt Elli jedes Mal in die Küche, wenn ich irgendwas mache und möchte Leckerchen.
Genau wie deine Katze :oops:.
Muss daher bei ihr auch aufpassen, weil sie mich um den Finger wickelt.
Sie frisst aber brav ihr Nassfutter:zufrieden:.
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.028
Ort
NRW
  • #23
Hallo!
Ich füttere jetzt ca 400g mehr Futter pro Tag, das betteln hat sich in der Tat auf ein tolerierbares mass reduziert! Beide Katzen nehmen es an :oops:
Es ist mir ja schon sehr peinlich, dass ich das nicht gemerkt habe, dass sie einfach sehr hungrig ist :oops:
Ob sie zunimmt oder nicht kann ich jetzt noch nicht

Na siehst du :).
Man soll auch nicht rationieren (also ich spreche von Nassfutter), denn die Katzen lernen so, ihren Bedarf zu regeln und essen irgendwann nur noch so viel wie sie wirklich brauchen.
Das pendelt sich also ein.
Ich werde bei meinem Kater das Futter auch nicht reduzieren..hier kriegt jeder so viel Nassfutter wie er mag und hier ist keiner dick, bis auf Lucky.
Also auch nicht wirklich dick, aber er ist schon sehr kugelig geworden wieder..wie jeden Winter.
Wobei wir ja noch keinen Winter haben :oops:.
Er ist aber auch lange und viel draußen.
Da kann ich ihm sein Futter nicht streichen.
Es sei denn er bedient sich noch woanders..das kann ich nicht überprüfen.
 
A

Aykay

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2014
Beiträge
70
Alter
35
  • #24
Hi!
Also ich habe mich rangetastet und einfach solange weiter Futter gegeben bis sie was übrig gelassen haben. Klar kann ich jetzt noch 400g mehr draufpacken aber das lassen Sie ja auch übrig denke ich :cool:

Oh und klar, wenn ich in der Küche bin und koche dann sitzen beide auf der Arbeitsplatte hinter mir und gucken sehr interessiert :) und klar fällt auch mal was für sie ab, früher als wir noch Fleisch zubereitet haben natürlich mehr aber interessiert sind sie an allem :)

@cutepoison : Die Katze meiner Eltern (ist ihnen zugelaufen und hat beschlossen zu bleiben, nicht gechippt und wir haben auch nach Suchaktionen keine Plakate\Anzeigen gefunden) ist dieses Jahr auch verdammt schnell rund geworden! Also ich würde auch schätzen, dass sie ihr Vorjahres Kampfgewicht schon drauf hat. Die ist aber auch eher mager, das zusätzliche Gewicht ist ganz gut! Vlt liegt es am Wetter?
Katzen sind ja tendenziell sehr darum bemüht warm zu bleiben und das gelingt besser mit einer fettschicht plus Winterfell :)

Das mit dem betteln hat sich echt reduziert, ich bin wirklich happy! Bei Chips rastet sie immernoch aus aber wer kann es ihr verübeln, lecker sind sie ja :yeah:

Vielen Dank an alle für die Hilfe als vor meinem Kopf anscheinend ein ganzer Wald war (statt nur einem Brett) :pink-heart:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben