Verfilztes Fell am Bauch

N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Guten Morgen Zusammen,

gestern Abend war es wieder mal soweit: Grobi wurde gebürstet!
Er hatte es dringend nötig, denn sein Fell neigt leider sehr zum Verfilzen.

Grobi war für seine Verhältnisse richtig brav und ich konnte (fast) alle Filzklumpen aus seinem Fell schneiden.
Nur hab` ich gestern bemerkt, daß er auch einige fette Filzklumen am Bauch und an seinen "Achseln" hat, allerdings weiß ich nicht, wie ich sie wegbekommen soll.
Grobi flippt total aus, wenn ich nur in die Nähe von seinem Bäuchlein komme und deshalb würde ich nicht mal versuchen, dort die Schere anzusetzen.


Irgendwie muss ich doch die Filzstellen weg kriegen, aber wie?
Hat hier jemand einen Rat?

Die TÄ meinte mal, daß da nur unter Narkose scheren hilft, aber das möchte ich nicht, weil mir das Risiko zu hoch ist...
 
Werbung:
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
*schubs* :(
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hat Grobi irgendwelche Stoffwechselleiden?

Wie sehr achtest Du drauf, daß auch 'Sachen' fürs Fell im Futter drin sind, bzw. was gibts Du extra, allsda wären Taurin, Hefe, Lachsöl, Vitamin E....?

Zugvogel
 
ManuRosa

ManuRosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2007
Beiträge
449
Alter
48
Ort
Berlin
Ich hab das mit Kämmhilfe bei meinem Sternenkater in den Griff bekommen;)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Und wenn du mal mit ihm zu nem Tierfriseur gehst?
Die haben doch da meist erfahrungen mit!

Gerade bei Langhaarkatzen!

Allein würd ich das eh nicht versuchen, wenn dann zu zweit,, sodass ihn jemand anderes festhalten kann!
 
ManuRosa

ManuRosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2007
Beiträge
449
Alter
48
Ort
Berlin
Und wenn du mal mit ihm zu nem Tierfriseur gehst?
Die haben doch da meist erfahrungen mit!
!


Naja mehr als Waschen und weichspühlen und Kämmen machen die auch nicht;) Deshalb hab ich Kämmhilfe empfohlen. Das bekommt man in jeder Zoohandlung und ist wesendlich billiger als ein Friseur
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Hat Grobi irgendwelche Stoffwechselleiden?

Wie sehr achtest Du drauf, daß auch 'Sachen' fürs Fell im Futter drin sind, bzw. was gibts Du extra, allsda wären Taurin, Hefe, Lachsöl, Vitamin E....?

Zugvogel

Ich schaue eigentlich immer, daß das Futter in Ordnung ist - Taurin gebe ich extra über´s Trinkwasser, Lachsöl habe ich auch Zuhause, aber da geht Grobi nicht dran (er mag keinen Fisch:oops:)
Ansonsten gebe ich 1 x pro Woche Eigelb...

Wie würden sich denn Stoffwechselleiden bemerkbar machen?
Mir ist zumindest nichts bekannt
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Naja mehr als Waschen und weichspühlen und Kämmen machen die auch nicht;) Deshalb hab ich Kämmhilfe empfohlen. Das bekommt man in jeder Zoohandlung und ist wesendlich billiger als ein Friseur

Nein. :D Das stimmt aber nicht. :)

Beim Tierfriseur werden Hunde vor dem scheren gebadet aber keine Katzen, normalerweise nicht. ;)

Ich habe eine sehr gute und erfahrene Katzenfriseurin, die packt sich den Indi, da ist schluß mit zappeln und dann macht sie mit einer Schermaschine schön die filzigen Stellen raus, allerdings ist es schwierig wenn schon Filz da ist, da muß jemand mit Erfahrung dran!!
Ansonsten kann ich nur empfehlen regelmäßig 2 mal im Jahr hinzugehen bevor es filzt und die Bereiche Bauch und unter den "Armen" zu scheren damit keine Filzknubbel mehr entstehen. Das ist ja auch sehr unangenehm für unsere Fellmonster.
Indi hat auch gerade wieder einen nackigen Bauch gekriegt. :cool:

Wenn es garnicht anders geht würde ich es mit einer leichten Narkose machen lassen. Spricht denn eine gesundheitliche Störung gegen Narkose?
Muß man dann sehen was schonender für das jeweilige Tier ist.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Wir bürsten Grobi auch immer zu Zweit - gestern war sogar noch mein ältester Sohn dabei und hat assistiert (ablenken, Leckerlis füttern und Haare auffangen, bevor sie im Garten rumfliegen).
Mein Mann hält Grobi immer fest, weil er sich sonst gar nicht bürsten lassen würde...


Ich hab das mit Kämmhilfe bei meinem Sternenkater in den Griff bekommen;)

So etwas habe und benutze ich auch (ein Entfilzungsmesser) - das klappt auch ganz gut, nur eben am Bauch komme ich nicht dran. Und bei großen Filzstellen hilft sowieso nur die Schere, mit der ich dann die großen Filzstellen rausschneide - sieht dann zwar nicht so "chic" aus, aber das geht schnell und ziept Grobi nicht so....

Und wenn du mal mit ihm zu nem Tierfriseur gehst?
Die haben doch da meist erfahrungen mit!

Gerade bei Langhaarkatzen!

Allein würd ich das eh nicht versuchen, wenn dann zu zweit,, sodass ihn jemand anderes festhalten kann!

Ich weiß nicht, ob das so das Richtige wäre - von fremden Leuten würde er sich sicher nicht anfassen lassen und wahrscheinlich wäre es der reinste Stress für ihn...
Einmal hat mir die TÄ geholfen und das war schon seeehr kritisch
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #10
Wenn es garnicht anders geht würde ich es mit einer leichten Narkose machen lassen. Spricht denn eine gesundheitliche Störung gegen Narkose?
Muß man dann sehen was schonender für das jeweilige Tier ist.

Nein, gesundheitlich spricht wohl nichts dagegen, aber ich scheue mich vor diesem Schritt, weil eine Narkose doch schließlich immer Risiken mit sich bringt.
 
C

Corry

Gast
  • #11
musste bei meiner immer die stellen rausschneiden, hats leider irgendwann au tierisch gewehrt, da musste mei männchen mit anpacken und dann gings eigentlich. hat mich danach zwar ni ma mehr mitm arsch angesehen, aber das konnte ich in kauf nehmen :)
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Wie wäre es denn wenn du versuchst einen Katzenfriseur zu finden der mal ins Haus kommt und einmal den Bauch richtig frei macht?

Allerdings geht das bei uns garnicht. Indi hat hier im Haus das Hausrecht, hier ist sein Revier und wer ihn hier anfaßt wird "bestraft" :rolleyes:

Bei der Katzenfriseurin in der fremden Umgegung macht er nicht so viele Faxen, und wie gesagt, sie hat das gut im Griff. Da wird er gepackt und fachmännisch festgehalten, da kommt er nicht mehr raus.
Das ist zwar Streß aber mit einem verfilzten Bauch hat er auf Dauer mehr Streß.

Und dann versucht es doch mal mit dem Furminator das Unterfell immer schön rauszukämmen. Aber das geht nur wenn kein Filz drin ist sonst ziept es.
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #13
Und wenn du mal mit ihm zu nem Tierfriseur gehst?
Die haben doch da meist erfahrungen mit!

Gerade bei Langhaarkatzen!

Allein würd ich das eh nicht versuchen, wenn dann zu zweit,, sodass ihn jemand anderes festhalten kann!

Ich habe eben mal gegoogelt und finde gar keinen Tierfrisör in unserer Nähe...
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #14
Weiß hier jemand zufällig, ob es in meiner Nähe (Raum Darmstadt) einen Tierfrisör gibt?
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #15
Sag mal was machst du denn mit meinem Patenschatz?
Und da sagst du zu mir ich hab Keksi geärgert?

Na du bist da aber kein deut besser...kicher.,..:D
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #16
Sag mal was machst du denn mit meinem Patenschatz?
Und da sagst du zu mir ich hab Keksi geärgert?

Na du bist da aber kein deut besser...kicher.,..:D

Dein Patenschatz sieht zeitweise aus wie ein Filzteppich :cool:
Und da der Herr seine Freizeit noch auf dem Feld verbringt und sich in Kletten wälzt, muß er eben abundzu dran glauben und gebürstet werden :D
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #17
Dein Patenschatz sieht zeitweise aus wie ein Filzteppich :cool:
Und da der Herr seine Freizeit noch auf dem Feld verbringt und sich in Kletten wälzt, muß er eben abundzu dran glauben und gebürstet werden :D

Hihi Filzteppich da habsch mit deinem Patenkater kein prob der ist ein frisch gewaschener weißer Flokatiteppich:D:oops:

Auch wenn er das überhaupt nicht mochte! Haha:D

Hab mich nur gewundert das er uns mit seinen Krallen verschont hat wir haben beide nicht einen Kratzer!:confused::rolleyes::D
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #18
Hihi Filzteppich da habsch mit deinem Patenkater kein prob der ist ein frisch gewaschener weißer Flokatiteppich:D:oops:

Auch wenn er das überhaupt nicht mochte! Haha:D

Hab mich nur gewundert das er uns mit seinen Krallen verschont hat wir haben beide nicht einen Kratzer!:confused::rolleyes::D

Ich hab` Grobi ja auch schon 2 x zwangsgeduscht und dabei hab` ich auch gar nicht sooo viele Kratzer abbekommen ;)
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
634
Alter
38
Ort
Siegen
  • #19
Ach ja unsere zwei Katerchen sind ja so gutmütig!

Da sind die weibsen immer ganz schön Zickig (besonders Chaija!:rolleyes:)
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #20
Ach ja unsere zwei Katerchen sind ja so gutmütig!

Da sind die weibsen immer ganz schön Zickig (besonders Chaija!:rolleyes:)

Oja, das stimmt - bei Mieze würde ich mich das nicht getrauen (nur wenn ich eine Ritterrüstung an hätte) :D

Die Katers sind wirklich wesentlich gutmütiger :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

mautzekatz
Antworten
25
Aufrufe
22K
Perron
L
Antworten
11
Aufrufe
19K
Katzenpack
Katzenpack

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben