Verdacht auf Katzenseuche!!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
Hallo!!!

Ich bin ja recht neu hier.
Sind seit dem 13.06. stolze Katzenbesitzer von Titus 10 Wochen und Matilda 11 Wochen :)

Leider geht es Matilda seit Montag schlecht :(
Mir viel Montag (20.06) mittag auf einmal auf das sie vorne links humpelt.
Bin dann sofort zu unserem Tierarzt. Er konnte dann aber nix feststellen und hat ihr nur eine Schmerzspritze gegeben.

Dienstag wurde es schlechter, sie wollte nur noch schlafen, nix essen, nix trinken.... sie war Apatisch. Sind dann nochmal zu einem anderen Tierarzt gefahren. Die Frau Doktor nahm sich richtig viel zeit, tastete sie ab röngte sie aber ein Bruch oder so konnte sie nicht feststellen. Dazu kam noch, dass sie Fieber hatte.

Heute, am Mittwoch waren wir wieder da zu Kontrolle, jetzt "lahmte" sie vorne mit BEIDEN Beinen, und hatte einen harten Bauch.
Sie wurde wieder geröngt und es wurde Flüssigkeit im Brustraum festgestellt und ein voller Darm + Fieber:( Sie hat wieder was gegen Fieber bekommen, gegen das Wasser und etwas zum kacka machen.
Es wurde heute auch Blut abgenommen,nun warten wir auf die ergebnisse...
Der Doc hat aber ein verdacht auf Katzenseuche!!!

Sie hatte gestern und heute aber schon was gegen das Fieber und Antibjotika bekommen, was ich ihr heute abend und morgen früh auch wieder geben muss. Morgen Mittag 15 Uhr müssen wir wieder zur Kontrolle!!!! Ich bin gespannt...
gerade konnte sie aber wieder normal laufen, toben, und auf derToilette war sie auch schon;) Im Moment gehts der kleinen wieder etwas besser....

Ich halte euch auf dem laufenden...
 
Werbung:
dagmar.b

dagmar.b

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2009
Beiträge
4.132
Ort
Kerpen
Oh, dann sind alle Daumen gedrückt. Wo hast Du sie denn her, sind sie nicht geimpft?
 
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
Hi!

Die beiden sind aus unterschiedlichen Würfen!!!
Haben Matilda Pfingstmontag (Titus Pfinngstsonntag)geholt und waren direkt Mittwoch mit beiden beim Tierarzt zum Impfen!!!!
Und dann fing es bei Matilda Montag gegen 17 Uhr an und dann bin ich direkt zum Doc!
Titus hat gar nix, er ist Top Fit *Gott sei Dank*

Ich hoffe so sehr das Matilda die Kurve bekommt und ich schnell genug gehandelt hab.
 
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
FR kommen die Blutergebnisse dann wissen wir hoffentlich mehr ;)
und genaueres!!!!
 
S

Sarina07

Benutzer
Mitglied seit
18. April 2011
Beiträge
81
Oh die arme Maus!!! ICh drücke Euch ganz feste meine Daumen und Merle ihre Pfoten!!! Aber sag, ich weiss nicht, welche Reaktionen durch eine Impfung auftreten, aber schliesst die TA das komplett aus? Ich wünsche ganz schnell gute Besserung und dass Ihr bald wisst, wie Ihr helfen könnt!!!
 
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
Ok!? Ist ja bei kleinen Kinder auch so... Naja wir warten die Blutergebnisse ab ;)
 
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
Gleich geimpft, gleich entwurmt.... ich bin gespannt....
Hoffe nur so sehr das sie sich wieder erholt!!

und: danke an alle für die vielen antworten ;)
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
Heute, am Mittwoch waren wir wieder da zu Kontrolle, jetzt "lahmte" sie vorne mit BEIDEN Beinen, und hatte einen harten Bauch.
Sie wurde wieder geröngt und es wurde Flüssigkeit im Brustraum festgestellt und ein voller Darm + Fieber:(

Ich denke auch, dass es eine Reaktion auf die Impfung ist. Viele meiner kleinen Katzen sind nach der ersten Impfung krank geworden.

Seit wann bekommen Katzen aufgrund einer Impfung Flüssigkeit im Brustraum??? :eek: Sorry, aber das ist doch wirklich Blödsinn!!

Nee, zu Katzenseuche passt das nicht! Aber zu FIP... Leider! Zu FIP gehört u.a. Fieber, Apathie, Fressunlust, freie Flüssigkeit im Bauch- oder Brustraum und teilweise auch neurologische Störungen (was das Humpeln erklären würde - meine Maja hatte auch solche Ausfallerscheinungen, ist dann geschwankt, Probleme beim Laufen etc.).

Ich drücke euch die Daumen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
zum Entwurmen hatten wir FLUBENOL...

Komischerweise gehts ihr jetzt wieder besser.... sie tobt, sie frisst, sie trinkt, humpelt nur noch minimal ( kann auch noch an dem verband liegen von der Blutabnahme)

Sie hat nur, finde ich noch einen kleinen kugelbauch....

Abwarten....und Däumchen+ Pfötchen drücken;)
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.265
  • #10
Für mich hört sich das von den Symtomen her nicht nach Parovirose an.

Mein erster Gedanke beim lesen war,das sich das nach FIP anhört.

Wie geht es der kleinen den heute?
 
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
  • #11
Guten Morgen!

Sie frisst, sie trinkt, sie ist "munter". Sie tobt mit Titus herum und hat auch schon pippi gemacht nur noch leider kein Großes geschäfft:(
Matilda hat auch immer noch einen Kugelbauch...
Müssen ja gleich zum Doc, mal sehen was die heute sagen.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
  • #13
Weil sie vorne lahmte und im Brustraum + Bauchraum Wasser hatte/hat plus Fieber... aber ich habe schon an FIP gedacht... Also saß die ganze Nacht vorm Internet und hab gesucht:(
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #14
Doch, Ausfallerscheinungen können durchaus zur FIP gehören.
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
  • #15
lahmen gehört nicht zur Symptomatik von FIP. Obwohl dieses ja viele Gesichter hat. Es kann jedoch auch eine Verletzung des Gelenkes sein und es hat sich dort wasser gesammelt, das dann in den Brustraum floss???? Ich denke, sehr schwer zu sagen, was wirklich los ist.

Doch, Ausfallerscheinungen können durchaus zur FIP gehören.

Wie Adri schreibt und ich vorher auch schon geschrieben hatte, kann dies schon bei FIP auftreten. Bei meiner Maja rührte dies letztendlich von einer Hirnhautentzündung (eine von vielen anderen Organentzündungen, die FIP bei ihr hervorgerufen hatte; wir haben sie obduzieren lassen) her - sie lahmte teilweise, hatte diverse Gleichgewichtsprobleme. Am nächsten Tag war's wieder weg und ihr ging es gut. Und am darauffolgenden Tag wirkte sie wieder sterbenskrank. Diese Wechselhaftigkeit des Allgemeinbefindens ist auch typisch für FIP.

Ich bitte vielmals untertänigst um Verzeihung, dass ich das mit der Flüssigkeit im Brustraum überlas :rolleyes:

Man hätte mich aber auch netter darauf hinweisen können - oder sind das wirklich die heutigen Umgangsformen?

Das musste mal raus - sorry fürs ot - den Kätzchen drücke ich die Daumen, dass es nicht FIP ist.

Mir ist das mit der Wasseransammlung sofort aufgefallen - ich bin nicht davon ausgegangen, dass man das überlesen kann! :oops: Ich hielt Deine Antwort für eine ziemliche Verharmlosung der Erkrankung (was auch öfter mal vorkommt). Sorry, wenn's denn anders war und Du es überlesen hattest! :pink-heart:
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
  • #16
FIP kann schlussendlich praktisch jedes Symptom hervorrufen, aber grundsätzlich gehört Lahmen eher nicht zu den typischen Symptomen. Zudem kann lahmen durch ein Problem im mechanischen Bewegungsapparat hervorgerufen werden oder auch durch ein neurologisches Problem, deshalb kann man auch nicht immer von einer Ausfallerscheinung sprechen, wenn ein Tier lahmt.

Kugelbauch bei einem 12 wöchigen Kitten, kann durch eine Wasseransammlung kommen, aber auch vom Fressen.

So gefährlich FIP ist, so gefährlich ist es auch bei typischer Symptomatik sofort darauf zu tippen. Es erinnert mich an all die TA, die FIP diagnostizieren durch anschauen und dann für die Tiere nichts mehr machen, weil es ja eh sinnlos ist, dabei ist es erwiesen, dass viele "FIP-Tiere" gar nicht FIP hatten. Und weil FIP an einem lebenden Tier nicht 100% diagnostizierbar ist, finde ich es sinnvoller, dass man andere Erkrankungen überprüft und diese somit ausschliesst oder ev. eine Bestätigung bekommt, so dass man entsprechend behandeln kann.

Bea, weshalb meinst du, dass FIP verharmlost wird?

Wie geht es der kleinen?

Mit "Verharmlosung" war nicht die Verharmlosung von FIP sondern der angesprochenen Symptomatik gemeint.

Was hat denn jetzt bitte ein Kugelbauch vom Fressen mit dem aktuellen Fall zu tun? Hier geht es um nachgewiesene Flüssigkeit im Brust-/Bauchraum! :rolleyes:

Sie wurde wieder geröngt und es wurde Flüssigkeit im Brustraum festgestellt und ein voller Darm + Fieber:( Sie hat wieder was gegen Fieber bekommen, gegen das Wasser und etwas zum kacka machen..
 
Zuletzt bearbeitet:
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
  • #17
:confused:
Bea du zitierst die TE selber, dass Flüssigkeit im Brustraum, nicht Bauchraum gefunden wurde und ein voller Darm und fragst, was Kugelbauch vom Fressen mit dem Fall zu tun hat?
:confused:
WEnn Flüssigkeit nur im Brustraum gefunden wurde, dann scheint mir FIP doch sehr unwahrscheinlich.


Hä??? :eek:

Meinst Du Flüssigkeit im Brustraum kommt vom Fressen??? Dann kann ich Dir auch nicht weiterhelfen! Diverse Krankheiten, unter anderem FIP, führen dazu, dass sich freie Flüssigkeit in Körperhöhlen (zu welchen sowohl der Brust- als auch der Bauchraum zählen) sammelt.

Aber freie Flüssigkeit hat weder was im Brust- noch im Bauchraum zu suchen!!!

Ein wenig mehr Sachkunde deinerseits wäre vielleicht sinnvoll, sonst macht eine weitere Diskussion mit Dir über das Ganze keinen Sinn!

Mehr Infos zum Thema Flüssigkeit im Brustraum und FIP findest Du hier: http://www.gidf.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
Titus&Matilda

Titus&Matilda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
11
Ort
Voerde
  • #18
So meine lieben.

Der Doc heute hat "erstmal" entwarnung gegeben!!!
Müssen morgen aber auch erstmal auf das Blutbild warten!
Er sagte das in der Akte steht das seine Kollegin erst auf Katzenseuche getippt hat und dann korrigierte sie aber auf FIP.

Der Doc sagte, Kein Fieber mehr, der Bauch ist etwas hart aber aber noch im"normalen berreich", dass Antibjotika schlägt an, gegen das dicke Bäuchlein soll ich ihr mal ein Schlückchen Milch geben das treibt ein bisschen.

Im groben und ganzen Tippt er auf ein bakteriellen Infekt und nicht auf eine Virus erkrankung!!! Ich bin auf die Blutwerte morgen gespannt!

*heute ist mir erstmal ein mega Stein vorm Herzen gefallen:oha:*
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
  • #19
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
  • #20
Wir drücken auch Daumen und alle Pfötchen für Mathilda!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Dianchen
Antworten
53
Aufrufe
1K
Dianchen
Dianchen
S
Antworten
21
Aufrufe
4K
S
DiedreivonderTankstelle
Antworten
25
Aufrufe
4K
DiedreivonderTankstelle
DiedreivonderTankstelle
L
Antworten
18
Aufrufe
8K
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben