Verdacht auf Herpes

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Hallo,

heute war ich mit der dritten Katze beim TA da hier alle verschnupft sind.
Da sie nur speichelte hat man sich das Maul genauer angeschaut und die Zungenspitze war feuerrot. Sie warf den Verdacht von Herpes in den Raum.

Wie genau kann man diese Diagnose bestätigen denn sie ist geimpft.

Ich habe im Internet viel gelesen und bin aber nicht wirklich schlau geworden.

Hat jemand Erfahrung gemacht und kann mich vielleicht etwas beruhigen. Aber ich glaub ich verwechsel das sicherlich mit etwas anderen weiß nur nicht mit was.

Danke
 
Werbung:
M

Music-Mau

Gast
Das klingt schon sehr nach Herpes.

Rausfindet tut man das, soweit ich weiß, mittels eines Abstriches.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Wie geht es der Maus heute? Welche Medikamente bekommt sie?

Ist ein Geschwür auf der Zunge oder ist die Stelle "nur" rot? Wenn es ein Geschwür ist, spricht dies eher für Calici. Diese Geschwüre können übrigens auch recht flach sein, müssen also nicht zwingend als richtige "Knubbel" daherkommern.
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
was für medikamente bekommen deine ganzen katzen?

wurde bei der jetzigen katze ein abstrich gemacht?
wie wird sie behandelt?

betreffs der frage, warum eine geimpfte katze auch erkranken kann: klar, geht. die impfung schützt weder vor ansteckung noch vor ausbruch der krankheit, sondern mildert nur deren verlauf. sinnvoll ist sie dennoch, sie sollte in jedem falle gemacht werden.

sowohl calici als auch herpes kann man nur während eines akuten schubs feststellen, deshalb kann es auch mal zu falsch-negativen tests kommen (rachenabstrich).

ansonsten - lies dich mal ein :)
siehe hier: http://www.katzen-forum.net/erkaelt...ektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.html
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Danke für eure Antworten

Die Zunge sind wie kleine rote Bläschen würde ich sagen.

Abstrich wurde noch keiner gemacht. Muss am Montag aber sowieso nochmal hin zumal sie auch so gut wie nichts frißt.

Ich versuch jetzt für sie Reconvales Tonicum zu besorgen .

Muss jetzt leider auch weg ich berichte später etwas mehr.
 
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
845
Also wenn es wirklich Herpes ist und sie schon Bläschen auf der Zunge hat, ist damit wirklich nicht zu spaßen! Es können sich Löcher in der Zunge bilden, vom nicht mehr fressen können und den Schmerzen die sie leidet, mal ganz abgesehen.

So ein Notfellchen habe ich bekommen, als es ca. 10-12 Wochen jung war. Herpes, Calici, Unterkühlung, unterernährt und hoch Fieber. Leider können bei ihr (mittlerweile über 4 Jahre jung) immer wieder Schübe auftreten. Ist auch schon passiert. Für sie habe ich immer reconvales tonicum hier. Sie bekommt vom TA bei so einem Schub AB, Schmerzmittel (Metacam) und ein wenig Cortison gespritzt (was mit dem Schmerzmittel nicht ungefährlich ist, daher nur wenig Cortison).

Ehrlich gesagt, könnte ich meiner Mim nicht von der Seite weichen, wenn sie wieder Bläschen auf der Zunge hätte. Ich wäre rund um die Uhr für sie da, nachdem ich sie tierärztlich (im Falle auch notärztlich) versorgt hätte. Dafür nehme ich mir auch Urlaub.
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Catwell leider gibt es auch Dinge die man nicht verschieben kann. Medizinisch ist sie vill versorgt.

SO zu den Medikamenten

Convenia alle Katzen
Tolfedine

Und für Cara jetzt Virolysin
und gespritzt hat sie bekommen Dexamethasan

Leider weiß ich jetzt nicht was sie bei der andern TÄ bekommen hat steht leider nicht mit auf der Rechnung

Etwas was das Speicheln endämmt

Heute hat sie schon wieder gefressen wenig aber immerhin.

Als Päppelfutter haben wir bekommen Prescirption Diet.

Von dem Reconvalen Tonicum habe ich erst gelesen und werde mir das gleich am Montag besorgen.

Nochmal zur Zunge die Spitze ist rot und leicht geschwollen (läßt sich blöd beschreiben) Fieber hat sie keines.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Convenia alle Katzen
Tolfedine

Und für Cara jetzt Virolysin
und gespritzt hat sie bekommen Dexamethasan

Dexamethason ist bei einer viralen Infektion völlig daneben. War es eine Depot-Injektion? Convenia gehört bei einer blinden Antibiose nicht zu den Mitteln der ersten Wahl. Bekommt Cara weiterhin Tolfedine?

Leider weiß ich jetzt nicht was sie bei der andern TÄ bekommen hat steht leider nicht mit auf der Rechnung

Etwas was das Speicheln endämmt

Sonst noch etwas?

Nochmal zur Zunge die Spitze ist rot und leicht geschwollen (läßt sich blöd beschreiben) Fieber hat sie keines.

Demnach sind es doch keine Bläschen?
 
Chrisssi

Chrisssi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
742
Ort
Castrop-Rauxel
Dann habe ich mit Sicherheit das mit dem Dexamethason falsch verstanden hatte mir das nicht richtig gemerkt und dann im Internet nach gesucht. Es soll das Immunsystem stärken .

Tolfedine habe ich für Fieber bekommen und das hat sie nicht.

Ja noch etwas das habe ich aber vergessen.

Keine Bläschen hab vorhin nochmal nachgeschaut nur leicht verdickt und rot.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
5
Aufrufe
3K
C
V
Antworten
0
Aufrufe
95
vanitas02
V
Paulone
Antworten
14
Aufrufe
15K
DaisyPuppe
D
C
Antworten
53
Aufrufe
7K
Dudler
P
Antworten
48
Aufrufe
18K
princessxx
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben