Verdacht auf FIP?

  • Themenstarter MeMo1707
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

MeMo1707

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2014
Beiträge
1
Hallo alle zusammen ,
seit ca 5 Wochen ist mein 6 Monate alter Kater Merlin krank und nichts scheint zu helfen. Das ganze fing damit an dass er ab und an meistens nach dem aufwachen anfing zu würgen/ husten bin dann zum Tierarzt der stellte fest dass Merlin Fieber hat also wurde ihm ein Antibiotikum gespritzt und ein Fiebersenker. Sollte dann 2 Tage warten und danach den Tierarzt wieder aufsuchen, als aber Merlin einen Tag danach abends wieder hohes Fieber hatte bin ich mit ihm gleich in die Tierklinik. Dort wurde ihm Blut abgenommen mit dem Verdacht auf FIP!!! Also wurde er dort einen Tag lang behandelt . Soweit ich weiss war sein Bluttest positiv , aber dass heisst ja nur dass er mit den corona viren kontakt hatte oder sie in sich trägt und seine Leberwerte sind oder waren schlecht. mehr auskunft wurde mir dort nicht gegeben. Das ganze schien mir etwas inkompetent und so wirklich glauben konnte ich dass nicht also liess ich ihn weiter von meinem Tierarzt behandeln der war/ist der Meinung dass es nicht FIP ist sondern evt. ein bakterieller Infekt weil er ja sonst keine typischen Symptome hat. Wir versuchten es also mit verschiedenen Antibiotika und Imunaufbauenden Spritzen aber nichts hat dauerhaft geholfen. Sein würgen/ husten war kurz danach weg aber dass Fieber kam immer wieder , meistens stieg es an bis knapp über 40 Grad. Aber ansonsten hatte er keine anderen Beschwerden. Wenn er ist spielt er und isst regelmässig. Vor einigen Tagen stieg sein Fieber aber höher bis auf 41 Grad!!! war dann natürlich beim Tierarzt und er wurde wieder mit fiebersenker und antibiotikum behandelt. Vor 2 tagen ist mir dann aufgefallen dass sein rechtes auge im Licht grünlich schimmert und etwas trüb aussieht. Gestern hat er dann sehr oft geblinzelt auf dem auge und heute seit heute morgen ist dass Auge total blutunterlaufen. Bin sofort zum Tierazt wieder hat mir eine Salbe mitgegeben die ich 2 x täglich auftragen soll , aber woher dass ganze kommt konnte er sich auch nicht wirklich erklären. Mir ist auch nicht aufgefallen dass Merlin sich irgendwo verletzt oder gestossen hat. Meine Fragen jetzt sind: Kann es sein dass er doch FIP hat und dass mit dem Auge dadurch passiert ist? Soll ich mir lieber noch eine dritte Meinung einholen? Hat irgendjemand etwas ähnliches erlebt? Ich bin momentan fast jeden tag beim Tierazt und weiss langsam nicht mehr weiter und bin für jede Hilfe dankbar....
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Oh weh, da machst du aber einiges mit.
Ich kenne mich mit FIP nicht aus deshalb kann ich dir keinen Rat geben.
Ich schiebe dich aber noch mal hoch damit sich jemand findet der sich auskennt und dir noch einen Rat geben kann.

Von mir alle Daumen daß es nicht FIP ist und es deinem Kater bald besser geht.
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
10
Aufrufe
11K
Birgitt
Birgitt
S
Antworten
12
Aufrufe
5K
S
B
  • bischi
  • FIP
2
Antworten
24
Aufrufe
10K
bischi
B
K
Antworten
1
Aufrufe
3K
Professor
Professor
Felizitaz
  • Felizitaz
  • FIP
2 3
Antworten
47
Aufrufe
9K
Felizitaz
Felizitaz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben