Vannie und Elliot "rangeln" ?!

LadyVulpo

LadyVulpo

Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
52
Guten Abend zusammen,

vielleicht kennt mich/uns noch jemand von dem Thread mit dem Thema Elliot (ehem. Overknee) zieht ein. ( http://www.katzen-forum.net/gluecks...-zur-seelenkatze-23-04-2014-plz-61xxx-14.html )

Die 2 Fellnasen verstehen sich mittlerweile sehr gut. Ab und zu wird sogar gekuschelt und gegenseitig geputzt.

Seit etwa zwei Wochen ist es aber so, dass die 2 richtig miteinander rangeln. Vannie liegt meist und und macht Geräusche (nicht immer zuordbar ob miauen oder fauchen, manchmal beides) Elliot ist meistens oben und "greift an".

Ist das normal?
Manchmal wirkt es einfach so aggressiv/Ernst das wir uns nicht sicher sind ob es nur spielen (wie z.B. unter Geschwistern) ist.

Was denkt ihr darüber?

Gruß
LadyVulpo
 
Werbung:
C

Catma

Gast
Ist normal :) Wenn Katzen miteinander raufen, gehört für sie das zum Alltag/spielen, aber es kann mitunter ganz schön brutal wirken.

Ob aus Spiel ernst wird erkennst du daran, dass die Rollen niemals wechseln und einer der beiden immer unzufriedener damit wird, sich auch außerhalb des Spiels, im Alltag allgemein ängstlicher verhält.
Meist ist einer von beiden der aktivere, der öfter angreift, ruppiger ist - aber wenn ab und zu die Rollen mal wechseln, ist alles im grünen Bereich. Selbst wenn die Rollen nur sehr selten wechseln muss das nicht schlimm sein, wenn beide damit klarkommen, zB 5 Minuten später wieder friedlich miteinander sind.
Die 2 Fellnasen verstehen sich mittlerweile sehr gut. Ab und zu wird sogar gekuschelt und gegenseitig geputzt.
Dann ist alles gut :) natürlich sehen wir das gern, wenn Katzen miteinander kuscheln und sich putzen, aber wenn sie raufen und sich fetzen, gehört für sie das auch zu einem harmonischen Katzenleben;)

Als meine Kater noch jung waren, sind sie manchmal ineinander verkeilt durch die Wohnung gerollt und haben markerschütternde Geräusche von sich gegeben. Meine Nerven ;) da habe ich mir auch manchmal Sorgen gemacht und mich gefragt, ob das nicht zu weit geht... aber wenn ich dachte, dem einem wirds zu wild, hat er dann den Spieß umgedreht und hat selbst weitergemacht/angegriffen.
Wenn es einem wirklich zu viel wird, geht er meist einfach weg.

Mittlerweile sind meine Kater längst erwachsen und raufen seltener bzw gemäßigter. Aber Jungkatzen müssen einfach ordentlich die Bude rocken :)
 
Zuletzt bearbeitet:
LadyVulpo

LadyVulpo

Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
52
Danke das beruhigt mich doch sehr :D
 
Mario90

Mario90

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. August 2011
Beiträge
513
Bei uns ist es das gleiche Bild. Hier geht es manchmal ganz schön Wild zur Sache und als Mensch denkt man, oh Gott. Ich gebe zu manchmal auch dazwischen zu gehen da ich das einfach nicht mit ansehen kann. Bei uns ist es meistens nach dem Essen das Klecks (das Männchen) Yuan (das Weibchen) zur Weißglut bringt. Da wird gejagt,auf gelauert, gefaucht und rum gerollt. Früh am Morgen ist es meistens Yuna die dem kleinen einfach mal eine Scheppert.

Nachts liegen die beiden aber immer zusammen auf den Kratzbaum und putzen sich. Ohne einander können Sie nicht.
 

Ähnliche Themen

Pussy Deluxe
Antworten
24
Aufrufe
1K
Perron
D
Antworten
12
Aufrufe
726
D
M
Antworten
2
Aufrufe
3K
Midori
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben