Utensilien für den Stubentiger

  • Themenstarter BKH91
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futterautomat kratzbaum spielzeug stubentiger transportbox
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
Hallo an alle Stubentiger-Besitzer ;)

wir wollen demnächst zwei BKH-Mietzen (Geschlechter stehen noch nicht fest) aufnehmen. Da wir uns alle schon tierisch auf unsere haarigen Mitbewohner freuen, haben wir schon ein wenig recherchiert, was die Haltung etc. angeht.

Könnt ihr uns vielleicht "beraten", welche Utensilien für die Stubentiger gut oder weniger gut sind?

Katzenbaum:

http://www.ebay.de/itm/Katzen-Kratzbaum-Kletterbaum-Knusperhauschen-XXL-grau-/381169719465?pt=de_haus_garten_tierbedarf_katzen&hash=item58bf7c58a9

Futterautomat: (für die Tage, an denen wir später nach Hause kommen)

http://www.ebay.de/itm/Futternapf-Fressnapf-mit-Automatik-Automatisch-Futterautomat-Hund-Futterspender-/291294003555?pt=de_haus_garten_tierbedarf_katzen&var=&hash=item43d279c163

Transportbox: (Reicht für zwei Mietzen eine Box oder lieber zwei?)

http://www.ebay.de/itm/Transportbox-Katzen-Gulliver-3-Katzenbox-Hundebox-61cm-/140508579780?pt=de_haus_garten_tierbedarf_katzen&hash=item20b6f6c7c4



Was sollten wir uns denn noch unbedingt zulegen? Wenn ihr Tipps für uns habt, dann immer her damit ;) :D
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Also bei einem Kratzbaum solltet ihr lieber gleich nach was hochwertigem schauen, ich selber habe einen von Pet Fun.

Wegen der Transprotbox, bitte zwei. Und auch etwas größere Boxen.

Dann solltet ihr mindestens zwei Klos haben, da bitte solche wie beim Züchter.

Ansonsten braucht ihr Futter und Wasserschalen, Spielzeug usw.

Pet Fun Seite: http://shop.petfun.de/

Und ansonsten würde ich dir Zoopls empfehlen: http://www.zooplus.de/
 
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
Die Transportbox, die wir gefunden haben, hat die Maße: 60 x 40 x 38.
Ist das zu klein?

Wie sieht es aus mit so einem Futterautomaten? Ist sowas gut, oder eher Geldverschwendung?
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Die Transportbox, die wir gefunden haben, hat die Maße: 60 x 40 x 38.
Ist das zu klein?

Wie sieht es aus mit so einem Futterautomaten? Ist sowas gut, oder eher Geldverschwendung?

Hm also für den Anfang reichen die Boxen sicher aus, aber es kann sein ihr müßt euch dann im laufe der Zeit nochmal größere kaufen... :)

Also wegen dem Futterautomaten, von wann bis wann seid ihr denn aus dem Haus?
 
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
Also mein Mann geht in der Regel gegen 6:00 Uhr aus dem Haus. Die Kinder und ich gegen 8.
Wir sind dann meistens zwischen 3 und 4 wieder Zuhause. Manchmal aber auch erst gegen 5, wenn wir vorher noch die Verwandschaft besuchen.
 
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
660
Hallo :) Schön das Ihr euch vorher schon ein wenig informiert.

Habe selber auch zwei Briten aber Langhaar.

Kratzbäume kann ich euch die von Natural Paradise von Zooplus empfehlen. Die sind preislich ok und es gibt eine gute Auswahl für alle Bedürfnisse die die Tiger so haben. Wichtig finde ich bei den Briten auch Standfestigkeit, die können ja schon ordentlich schwer sein. Also dicke Stämme sind ganz wichtig!

Ich selber habe diese hier
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_180cm/348983
http://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzbaum_gross/kratzbaum_gross_ueber180cm/375842

Mit der Box das müsst ihr testen. Am Anfang wenn sie noch reinpassen geht auch eine. Z.B. die hier http://www.zooplus.de/shop/katzen/transport/transportboxen/45535 Meine beiden mochten es lieber zusammen in einer Box zu sein. Da waren sie auch beim TA super lieb. Mittlerweile muss es einzeln gehen da sie zu groß geworden sind.

Einen Futterautomaten braucht man nicht unbedingt. Einfach ein bisschen Wasser ins Nassfutter geben und dann hält es sich lange. Aber wenn ihr sehr lange außer Haus seid is es natürlich eine gute Lösung. (Länger als 10-12h)
Näpfe sollten am besten aus Keramik oder Glas sein. Ist am hygienischsten.

Spielzeug natürlich und mindestens zwei Klos (am besten offen), eventl. sogar drei. Bei uns reichen zwei. Katzenstreu ist auch wichtig. Anfangs am besten erst mal das welches der Züchter benutzt.

Und bitte beim Kauf darauf achten das es kein Vermehrer ist. Dazu mal das hier ansehen. Ab der Mitte etwa geht es um Rassekatzen. http://www.katzen-forum.net/vorbereitungen/2998-augen-auf-beim-katzenkauf.html
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
Danke für eure Antworten

Erst einmal: @CaroG&D, deine beiden Tiger sind ja auch megaaaa süß :pink-heart:

Ich fand den Katzenbaum, den ich gefunden hab, auf den ersten Blick ganz gut, weil er einen stabilen Eindruck macht. Da die Stämme sehr dick sind und er ja sozusagen auf zwei Sockeln steht. Das ist glaube ich gerade bei größeren Katzen von Vorteil.

Was spricht denn gegen eine Katzentoilette mit Abdeckung? Sind die BKH zu groß dafür?

@Sunflower82: Ist der Futterautomat auch für Nassfutter geeignet?

Gebt ihr euren Tigern nur Nassfutter oder auch Trockenfutter? Ich wollte eigentlich nur Nassfutter oder rohes Fleisch vom Fleischer (Hab gelesen, dass das zur Zahnreinigung gut ist) geben.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Erst einmal: @CaroG&D, deine beiden Tiger sind ja auch megaaaa süß :pink-heart:

Ich fand den Katzenbaum, den ich gefunden hab, auf den ersten Blick ganz gut, weil er einen stabilen Eindruck macht. Da die Stämme sehr dick sind und er ja sozusagen auf zwei Sockeln steht. Das ist glaube ich gerade bei größeren Katzen von Vorteil.

Was spricht denn gegen eine Katzentoilette mit Abdeckung? Sind die BKH zu groß dafür?

@Sunflower82: Ist der Futterautomat auch für Nassfutter geeignet?

Gebt ihr euren Tigern nur Nassfutter oder auch Trockenfutter? Ich wollte eigentlich nur Nassfutter oder rohes Fleisch vom Fleischer (Hab gelesen, dass das zur Zahnreinigung gut ist) geben.

Also, ich persönlich finde man sollte gleich mehr in einen Kratzbaum an Geld stecken und man brauch lange keinen neuen mehr... habe die Erfahrung selber machen müssen... :rolleyes::oops:

Also, ich hab zwei Katzentoiletten mit Abdeckung, allerdings ohne Türe da Luna immer nen Strandurlaub veranstaltet.... aber die meisten katzen mögen lieber Klos ohne Abdeckung....

Ja, ist er, steht aber auch bei der Beschreibung dabei... ;)

Nein Katzen brauchen kein Trockenfutter....

Beim Nassfutter hast du dich schon informiert welches du füttern möchtest? Das mit dem Rohen ist auch ne gute Idee... :)
 
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
660
  • #10
Erst einmal: @CaroG&D, deine beiden Tiger sind ja auch megaaaa süß :pink-heart:

Was spricht denn gegen eine Katzentoilette mit Abdeckung? Sind die BKH zu groß dafür?

Gebt ihr euren Tigern nur Nassfutter oder auch Trockenfutter? Ich wollte eigentlich nur Nassfutter oder rohes Fleisch vom Fleischer (Hab gelesen, dass das zur Zahnreinigung gut ist) geben.

Danke dir :)

Für meine beiden geht eine mit Abdeckung überhaupt nicht. Viel zu beengend. Und stell dir mal vor du müsstest quasi in deinem eigenen Mief stehen ohne viel Luft. :oops:

Ich habe auch gar kein richtiges Kaklo. Bei uns stehen zwei IKEA SAMLA Boxen. Funktioniert super.

Ich fütter nur Nass uns ein bis zwei mal die Woche gibt's Roh.

Kann den Kratzbaum den du verlinkt hast leider nicht sehen. Auf Arbeit ist Ebay gesperrt. :oops:
 
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
  • #11
Also, was das Futter angeht, habe ich mich ausführlich belesen.
Einen sehr hohen Fleischanteil soll es haben (mind. 70 %), dafür aber einen sehr geringen Getreideanteil (max. 3 %), Mineralstoffe und so sind auch okay.

Ich habe auch ein paar Empfehlungen gelesen, was Marken angeht.

https://www.fressnapf.de/p/premiere-meat-menu-6x400g

Das soll z.B. sehr gut sein. Davon gibt es aber auch Futter speziell für Kitten.

Ja, CaroG&D, so habe ich da noch nie drüber nachgedacht. Also ich möchte nicht in meinem eigenen Mief sitzen :omg: Dann müssen die Mietzis das auch nicht.
Unsere Wohnung geht über zwei Etagen. Ich wollte ein KaKlo im Bad (unten) unterbringen und eines oben, damit die Mietzis nicht immer zum Pullern runterlaufen müssen. Das dürfte doch dann theoretisch reichen an KaKlos, oder? Wir haben ja auch nur eine Toilette :aetschbaetsch1:
 
Werbung:
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
660
  • #12
Also, was das Futter angeht, habe ich mich ausführlich belesen.
Einen sehr hohen Fleischanteil soll es haben (mind. 70 %), dafür aber einen sehr geringen Getreideanteil (max. 3 %), Mineralstoffe und so sind auch okay.

Ich habe auch ein paar Empfehlungen gelesen, was Marken angeht.

https://www.fressnapf.de/p/premiere-meat-menu-6x400g

Das soll z.B. sehr gut sein. Davon gibt es aber auch Futter speziell für Kitten.

Ja, CaroG&D, so habe ich da noch nie drüber nachgedacht. Also ich möchte nicht in meinem eigenen Mief sitzen :omg: Dann müssen die Mietzis das auch nicht.
Unsere Wohnung geht über zwei Etagen. Ich wollte ein KaKlo im Bad (unten) unterbringen und eines oben, damit die Mietzis nicht immer zum Pullern runterlaufen müssen. Das dürfte doch dann theoretisch reichen an KaKlos, oder? Wir haben ja auch nur eine Toilette :aetschbaetsch1:

Das mit dem Futter ist schon richtig. :) Premiere ist als Mittelklassefutter einzustufen. Denk daran auch mehrere Sorten zu füttern. Damit keine Über- oder Unterversorgung entsteht. Ich füttere immer mindestens drei bis vier Sorten. Kittenfutter ist bei gutem Futter auch gar nicht nötig. Teilweise ist die Zusammensetzung genau gleich. ;)

Das mit den Klos musst du testen. Wenn es ihnen nicht reicht werden sie dir das zeigen. Und dann musst du handeln und ggf. mehr Klos aufstellen.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #13
Also, was das Futter angeht, habe ich mich ausführlich belesen.
Einen sehr hohen Fleischanteil soll es haben (mind. 70 %), dafür aber einen sehr geringen Getreideanteil (max. 3 %), Mineralstoffe und so sind auch okay.

Ich habe auch ein paar Empfehlungen gelesen, was Marken angeht.

https://www.fressnapf.de/p/premiere-meat-menu-6x400g

Das soll z.B. sehr gut sein. Davon gibt es aber auch Futter speziell für Kitten.

Ja, CaroG&D, so habe ich da noch nie drüber nachgedacht. Also ich möchte nicht in meinem eigenen Mief sitzen :omg: Dann müssen die Mietzis das auch nicht.
Unsere Wohnung geht über zwei Etagen. Ich wollte ein KaKlo im Bad (unten) unterbringen und eines oben, damit die Mietzis nicht immer zum Pullern runterlaufen müssen. Das dürfte doch dann theoretisch reichen an KaKlos, oder? Wir haben ja auch nur eine Toilette :aetschbaetsch1:

Hm also du brauchst kein Kittenfutter extra für die Kitten... ;) In der Natur gibts auch keine Mäuse nur für Kitten... ;)

Also möchtest du das Futter lieber im Laden kaufen?
 
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
  • #14
Abwechslung bei der Fütterung

Ja, stimmt. Das habe ich auch gelesen. Das mit Premiere war nur ein Beispiel. Ich hatte verschiedene Marken auf die "Merkliste" gepackt.
Habe mir eine kleine, oder besser gesagt: große Liste zusammengestellt, was ich für die Kitties brauche: Spielzeug, Utensilien, Futter, Streu usw.

Weitere Futtermarken: animonda, Real Nature, Select Gold, Schmusy.

Und dann, dachte ich, frage ich noch die Züchter welches Futter sie gegeben haben, um dann langsam umzustellen.

@Sunflowe82: Mir ist das eigentlich egal, ob ich das Futter im Laden kaufe oder im Internet. Wieso fragst du ?
 
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
660
  • #15
Die Sorten sind alle im Mittelklasse Bereich. Wenn du eine Sorte dabei hast die etwas hochwertiger ist wäre das nicht schlecht. Z.B. gibt's da CatzFinefood, Feringa usw.

Sind leider im Geschäft schwer bzw. gar nicht zu bekommen.

Ich persönlich bestelle alles bei Zooplus. Die Auswahl ist größer, es ist günstiger und ich habe dort immer noch mal mindestens 12% Rabatt extra. (Sparplan, Dauerrabattcode und Cashback)
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #16
So wie Caro schon schrieb, gibt im Handel leider oft nicht so gutes Futter bzw. die hochwertigen Marken leider nicht.... :(

Deshalb bestelle auch ich alles im Internet... :) Bei Sandras Tieroase...
 
B

BKH91

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2015
Beiträge
45
  • #17
Die sind alle im Mittelklassebereich?

Naja okay, danke für eure Tipps. Dann werde ich mir Zooplus gleich mal mit auf meine Merkliste packen :)

Ach, ich freu mich schon auf die Kitties :)
 
C

CaroG&D

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2013
Beiträge
660
  • #18
Die sind alle im Mittelklassebereich?

Naja okay, danke für eure Tipps. Dann werde ich mir Zooplus gleich mal mit auf meine Merkliste packen :)

Ach, ich freu mich schon auf die Kitties :)

Guck mal in meiner Sig ist ein Link für eine Nassfutter Übersicht. Die könnte hilfreich sein.

Ich wünsche dir viel Spaß und hoffe du triffst die richtige Entscheidung bei der Auswahl.
 
N

Niffindor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2011
Beiträge
335
Ort
Berlin
  • #19
Ich hab da auch noch so ein paar Gedanken:

1. Der Kratzbaum: Sieht so aus, als wäre der, den du dir ausgeguckt hast, ziemlich verschachtelt gebaut. Meine Kater (keine BKH, aber das ist im Grunde irgendwie egal) möchten sich gern ausstrecken und richtig lang machen zum Kratzen. Wir haben einen Kratzbaum, an dem das noch einigermaßen geht, aber nicht perfekt, daher haben wir noch eine Kratztonne, die dafür sehr gern genutzt wird. Ob man jetzt unbedingt beides braucht, sei mal dahin gestellt, aber so eine voll ausgestreckte Katze kann ordentlich lang sein. Die Kratztonne ist 90cm hoch und da geht das prima.

2. Die Klos: Üblicherweise sagt man, eins pro Tier plus eins, in eurem Fall also 3 Klos. Wie viele du letztendlich brauchst, weniger oder mehr, werden dir die Katzen dann schon bewusst machen. Wir haben 4 von denen 2 immer zugänglich sind, die anderen beiden zeitweise (Balkon,...).

3. Das Futter: Die Futter, die du so aufzählst sind mMn eher "untere Mittelklasse" und dafür recht teuer (also Premiere und animonda (Carny?) werden hier nur mit langen Zähnen gefuttert, Carny vom einen hier nicht vertragen). Vielleicht guckst du nochmal im Nassfutterbereich ein bisschen rum hier im Forum. Und zum Rohfleisch: Auch da empfehle ich, die entsprechende Rubrik mal durchzulesen, unsupplementiert sollte der Anteil nicht mehr als 20% der Gesamtfuttermenge ausmachen!
Zum Trockenfutter: Wir haben welches da, aber das gibt es ausschließlich als Leckerli im Spiel. Nicht als Hauptfutter und schon gar nicht zur freien Verfügung. Und im Spiel auch abwechselnd mit Trockenfleisch.

4. Die Transportboxen: Unsere Kater steigen freiwillig ein und aus, aber es bewährt sich sehr häufig, wenn man die Boxen zusätzlich oben öffnen kann. Habe ich schon bei vielen anderen Katzen erlebt, die nicht raus wollten. Zudem würde ich IMMER eine Box kaufen, von der man das Oberteil abnehmen kann. Gerade nach einer Narkose passiert schonmal ein Malheur und das lässt sich einfach besser putzen, wenn man Ober- und Unterteil separiert sauber machen kann, innen. Groß genug sollten sie auch sein, aber das wirst du dann wohl merken, wenn sie ausgewachsen sind. Wir haben überlegt, unsere doch in Zukunft in eine gemeinsame, große Transportbox zu stecken, weil sie wirklich sehr abhängig voneinander sind und das bestimmt gut fänden. Aber momentan haben wir zwei Kleine und das ist auch gut so, ich könnte beide Tiere in einer Box nicht bewältigen, dabei wiegen sie "nur" ca. 4kg pro Tier. BKH können ja doch erheblich schwerer werden, wenns mich gerad nicht täuscht.

Zum Futterautomaten habe ich keine Erfahrungen beizusteuern. Brauchen wir hier nicht. Sind wir länger als ein paar Stunden aus dem Haus, gibt es eine ordentliche Portion Nassfutter mit Wasser gemischt (machen wir sowieso immer) in die Näpfe und gut ist. Nach ein paar Wochen weiß man ungefähr wie Katze tickt, da spielt sich das schon ein.
Es spricht doch auch nichts dagegen, dass der erste, der das Haus verlässt (um 6?) nach dem Aufstehen füttert (wann wäre das? gegen 5? - perfekt), der letzte, der das Haus verlässt nochmal füttert, vielleicht kurz vorm Gehen (gegen 8? eventuell etwas mehr, das bleibt ja dann vermutlich erstmal stehen, macht aber nix) und dann, der erste, der nach Hause kommt wieder (so gegen 15 Uhr?) und dann halt über den restlichen Tag verteilt noch so zwei mal? Also zum Beispiel nochmal gegen 19 Uhr und dann vorm Schlafengehen oder so. Wären 5 Mahlzeiten, das sollte (je nach Alter) ausreichen und man umgeht die "unpersönliche" Fütterung über einen Automaten... bisher haben wir hier keinen gebraucht, auch bei 8-10h Abwesenheit unsererseits über Weihnachten. Mal geht das, finde ich.
 
Olesch

Olesch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
170
  • #20
2 Klos sind zu wenig, bei 2 Katzen brauchst du mindestens 3 Klos, bei Kitten eher 5 oder 6. So kleine Zwerge vergessen beim spielen manchmal, dass sie müssen und dann könnte der Weg zum Klo zu weit werden.

Wegen rohem Fleisch: bitte nur 20 % der Wochenration roh füttern oder barfen (kann man sich hier im Forum auch super zu einlesen).

Der Kratzbaum ist nicht so gut, der ist viel zu verbaut, da können die Katzen nicht gut kratzen.
Ich habe einen Deckenspanner von Petfun, der ist für Kitten optimal, da können sie hoch und runter sausen. Lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben, die sind dann aber auch hochwertiger.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Miausüchtel
2 3
Antworten
42
Aufrufe
11K
Miausüchtel
Miausüchtel
Miezizi
Antworten
6
Aufrufe
1K
V
freshchica
Antworten
14
Aufrufe
6K
doublecat
doublecat
intensiv-sis
Antworten
5
Aufrufe
2K
Bumblebee__
Bumblebee__
M
Antworten
14
Aufrufe
12K
kiska

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben