urlaubsvertretung abgesprungen

louis&keira

louis&keira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2010
Beiträge
125
Ort
Regensburg
:( hallo leute,

wir haben im september urlaub gebucht (1 woche) aber nur unter der voraussetzung dass meine schwiegereltern die katzen nehmen..
nun ist sie wegen einem streit abgesprungen und sagt, sie macht es nicht mehr :mad:
wenn es hart auf hart kommt müssen wir absagen...

ich möchte sie nicht zu einer katzenpension geben, da kann ich gleich hier bleiben, hätte eh keine ruhe..
ich muss nochmal meine nachbarin fragen, ob sie 2-3 mal am tag rüber geht...

man das nervt mich voll.. ich hab sie 1000000000 x gefragt, ob das auch wirklich klappt..

und jemanden fremdes will ich natürlich nicht in die wohnung lassen.. und schon gar nicht zu meinen babies.. wer weiß ob derjenige dann auch kommt? *horror*

habt ihr ne idee??? :confused:
 
Werbung:
K

katzenclub

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2011
Beiträge
134
Ort
Irgendo im Nirgendwo
Also bei uns gibt es so einen "gemeinnützigen" Catsitter Verein. Dort kümmert sich dann jemand (mit Vertrag etc.) um die Katzen. An sich kostet das nichts, man sollte aber aus diversen Gründen (;)) eine Spende an den Verein geben. Insgesamt kann man sich dann natürlich auch sicher sein, dass diese Person kommt und die Katzen versorgt, Katzenklos macht und sie sogar noch bespaßt. Bei uns handelt es sich immer um Menschen, die selber Katzen haben und somit auch die Bedürfnisse kennen.
Vlt gibt es sowas auch bei euch??:confused:
Ansosnten würde ich einen Catsitter suchen, übers Forum oder Aushänge etc. und mich vorher öfter mit dieser Person treffen, ihr den Ablauf zeigen etc. Bis September ist ja noch ein wenig Zeit. Dann einen "Vertrag" (mit Pflichten, Leistung, Gegenleistung) aufsetzen, Kopie vom Personalausweis verlangen, Adresse, Telefonnummer etc. Und dann eben am besten den Menschen kennenlernen,damit ihr euch sicher fühlen könnt.:)
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Ich habe tollerweise die Möglichkeit unsere drei zu Freunden zu geben- da sie sehr menschenbezogen und keine Freigänger sind halte ich das für die bessere Variante. Gäbe es denn diese Möglickeit bei Dir?
 
vonYve

vonYve

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2011
Beiträge
82
Ort
Bayern
Hallo,

falls ich helfen soll, schick mir eine PN.

Ich bin in Rgbg. Stadtgebiet.

Gruß Yvonne
 
louis&keira

louis&keira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2010
Beiträge
125
Ort
Regensburg
danke für die vorschläge.. ich schau heut abend mal nach so einem verein... hey und danke yvonne für deine nachricht. ich melde mich bei dir sobald ich am pc sitze (bin grad nur mit dem handy online, da ist das etwas umständlich)
bis heut abend...:pink-heart:
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
bis September ist ja noch ein bisschen Zeit. Hast Du keine liebe Nachbarin, die evtl. einspringen könnte?
Ansonsten Anzeige schalten im Stadtblättchen. Und dann Sitter und Katzen kennenlernen lassen.
viel Glück!
 
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
Also ich würde beide engagieren: einen Catsitter, der zweimal am Tag kommt, und die Nachbarin, die am Tage die Miezen bespielt und bespaßt. Ich denke, damit kann dann kaum was schief gehen.

Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit, das mal vorher an einem Wochenende zu testen. Dann siehst du ja auch an der Reaktion deiner Katzen, ob s ok war oder nicht.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben