Urlaub? Viele Bedenken und Fragen!

  • Themenstarter Anny
  • Beginndatum
Anny

Anny

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2009
Beiträge
66
Ort
Hamburg
Guten Abend ihr Lieben,
ich hab eine Frage an euch? In etwa drei Wochen, wollen wir das erste Mal seit dem wir die Katzen ( 3 an der Zahl)haben, in den Urlaub/Flitterwochen fahren. Das Ganze würde von Samstag zu Samstag , also eine Woche andauern . Ich hab schon ein tierisch schlechtes Gewissen und werde meine Puschels bestimmt wahnsinnig vermissen, aber das was mir am meisten Gedanke macht ist etwas anderes.
Wir haben die drei noch nie länger als 24 Stunden alleine gelassen und für die Urlaubsbetreuung haben sich ein Freund bzw. meine Schwester bereit erklärt, die drei zu versorgen. Leider nur 1x pro Tag, da beide beruflich eingespannt sind und sie sind keine Katzenmenschen, d.h. sie würden wahrscheinlich zum Füttern kommen, ein bisschen streicheln und wieder gehen. Mein bald Mann meint auch, dass man Ihnen das Säubern des Klos nicht zumuten könne, aber ich kann ja schlecht die Kaklos 1 Woche so lassen. *ihh* Wir könnten sie alternativ auch zu meinem Schwager bringen, der 45 Minuten mit dem Auto entfernt wohnt. Bei ihm, wären die Dicken natürlich nur 8 Stunden pro Tag alleine, aber sie hätten dort nicht ihren Kratzbaum und ich hab irgendwie Angst, dass er die Fenster außversehen auf Kipp stehen lässt oder ähnliches.
Ich hab da echt ein bisschen Panik. Ich möchte aber auch gerne in den Urlaub fahren, denn wir waren bestimmt 4 Jahre nicht mehr weg. Was meint ihr? Zu Hause lassen, oder zu meinem Schwager bringen?

Liebe Grüße
Anny
 
Werbung:
F

Fluppes

Gast
Ich würde sie zu Hause lassen.
Wenn sich jemand bereit erklärt, die Vertretung zu machen, gehört die Katzenkloreinigung dazu. Da hatte ich nie Probleme mit. Kannst ja eine Packung Gummihandschuhe besorgen, falls gewünscht
 
Anny

Anny

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2009
Beiträge
66
Ort
Hamburg
Ja, ich finde beide Lösungen auch nicht so toll. Vorallem will ich meinen drei nicht zumuten in ein dreckiges Klo zu machen. Flocke mag es ja schon nicht, wenn nur ein Pipihaufen drin ist und als ich mal aus krankheitsgründen einen Tag nicht sauber gemacht hab, hat sie in die Wanne gemacht. Kann ich verstehen, würde ja auch nicht auf ein dreckiges Klo gehen wollen. Da muss ich unbedingt mit unserer Urlaubsvertretung sprechen. Diese Dinger, ich glaub das heißt Litter Locker, sind die gut? Ich würde notfalls noch sowas kaufen, damit alles geruchslos geschlossen wird und ich der Urlaubsvertretung nicht zumuten muss, noch die "Abfallbeutel" in den Müll tragen zu müssen. Hmm, meint ihr denn sie machen Terror, wenn sie nur eine Stunde pro Tag jemanden sehen, der mit ihnen spricht und ihnen zu essen gibt? Ich habe hier zwei sehr gesprächige Exemplare sitzen, die uns auch immer überall hin folgen, wenn wir zu Hause sind. Nicht, dass wir nach dem Urlaub noch Ärger mit den Nachbarn bekommen, wegen Lärm oder so. Die sind hier eh alle ne bisschen merkwürdig, was das angeht. Alles irgendwie blöd :( Mein Mann versteht meine ganze Aufregung nicht, sagt ich mache mir zu viele Gedanken, aber ich will ja nur, dass es meinen Fellpos auch ohne uns gut geht.
 
lobbina

lobbina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
3.661
Ort
Sauerland
Wie wäre es denn wenn du zu deinen freiwilligen Helfern noch eine "professionelle Betreuung" beauftragst. Es gibt doch auch viele Tierpensionen, die auch Hausbesuche machen. Oder vielleicht findest du ja wen im Forum, der auch mal nach deinen Süßen schaut.
Somit könnte 2x am Tag nach deinen Fellpopos geguckt werden und du hättest erfahrene Leute, die dir auch das Katzenklo reinigen und merken, wenn etwas mit den Miezen nicht stimmen sollte.
Hamburg wäre übrigens auch ein schönes Urlaubsziel. Es ist auch schon vorgekommen, dass hier Leute ihre Bude für eine Woche Urlaub zur Verfügung stellen und dafür werden halt die Miezen betreut:grin:

Wir fahren auch Anfang August das erste Mal eine ganze Woche in den Urlaub seitdem wir unsere Miezen haben. Bei uns zieht solange mein Bruder ein. Somit kann er sich vor und nach der Arbeit, um die 3 kümmern. Dazu gibt es eine lange Liste mit Allem was er beachten muss ;)
So hat er sturmfreie Bude, ein Auto und noch ein paar Euro mehr in der Tasche. Und wir wissen, dass unsere Monster nicht alleine sind und gut betreut werden.
(Ich werde die Schnuffels aber trotzdem vermissen und mir Sorgen machen, ob alles gut geht :rolleyes:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
HHi, wenn sich jemand bereit erklärt, deine Katzen während deines Urlaubs zu betreuen, gehört das Reinigen der Klos dazu. Könnte deine Schwester die Woche nicht in eurer Wohnung übernachten?
Wir planen ja mit unseren drei Katern in Urlaub zu fahren, aber für den Fall, dass das nicht gut läuft, hat sich meine Mutter bereit erklärt, in unserer Wohnung zu wohnen solange wir weg sind. Sie ist auch kein Katzenmensch, und es wäre eine Notlösung, aber sie weiß, dass die Kloreinigung auf jeden Fall dazugehört.
Sprich doch mit deiner Schwester, eventuell kann sie bei euch wohnen?
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
15
Aufrufe
8K
jasmine
jasmine
P
Antworten
10
Aufrufe
1K
Peanuts1802
P
Naias
Antworten
11
Aufrufe
2K
Naias
Apollo&Findus
Antworten
12
Aufrufe
8K
Bine-1
B
A
Antworten
11
Aufrufe
2K
Katie O'Hara
Katie O'Hara

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben