Urlaub stornieren?

  • Themenstarter franzi1502
  • Beginndatum
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #21
Genau das gleiche Problem kenne ich seit 13 Jahren mit meinem Elia.
Er musste von Anfang an als ich ihn hatte Herzabletten haben und war nicht gewillt sie von fremden,nur wenn von meinem Exmann zu nehmen.
Das dumme war nur,daß wir natürlich auch zusammen wegfahren wollten.
Ich hatte ständig Krach mit meinem Ex,da ich vor Sorge um den Kater den Urlaub nie geniessen konnte.
Ich habe dann später als ich mal nach Island reisen wollte,da gabs den Ex GsD.nicht mehr,aber noch den Kater eine super Katzenpension gefunden in der die Katzen in Einzelzimmern untergebracht sind.Die Inhaberin ist ehemalige Tierarzthelferin und sehr zuverlässig.
Elia ist dann mit seinem damaligen Kumpel Balou dahingezogen und schien auch ganz zufrieden.
Die letzte Zeit,da er älter ist und noch andere gesundheitliche Probleme hat bin ich nachts immer zu Hause,da halten mich viele auch für verrückt,aber der Kater ist mir wichtiger.
Eine gute Katzenpension oder ein guter erfahrener Cat Sitter ist da Gold Wert.
Cortison darf halt auch nicht einfach abgesetzt werden sondern muss langsam ausgeschlichen werden.
Vielleicht findest Du ja einen guten Cat Sitter,ruf doch mal einen TSV an,die machen das ja auch manchmal.
 
Werbung:
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #22
Hallo,

ich kann Dir auch nur raten ab sofort intensiv einen catsitter zu suchen.
keine Familie oder Freundin in der Naehe, die bei Dir diese eine Woche wohnen koennten?
ich weiss wie das ist, wenn man sucht und nicht findet, aber vielleicht hast Du ja GLueck und findest wie ich ueber eine Freundin jemanden.
Ich habe damals alle Freunde angequatscht, da Familie nicht mehr vorhanden und ueber eine freundin dann unsere heutige catsitteren gefunden.
Ich duecke Dir die Daumen dass Du jemanden findest, der vertrauenswuerdig und katzenerfahren ist.:)
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #23
Ich zitiere mich noch mal, ich glaube, unsere Beiträge hatten sich zeitlich überschnitten ...

Das würde ich mit der Pension klären ... wenn Deine Katzen separat in einem Raum sein können, ist es vielleicht nicht nötig.

Eine ganz blöde Situation .... frag doch mal Deinen TA, ob er einen geeigneten Catsitter kennt, oft kennen die TA ja die Patientenbesitzer recht gut und können so Verbindungen herstellen. Bei mir hat vor Jahren auf meine Frage hin meine TÄin sogar persönlich gesittet (ich wohne allerdings auch nur 2 Autominuten von der Praxis entfernt und sie ist morgens vor und abends nach der Sprechstunde vorbei gefahren.).
 
Eleja

Eleja

Forenprofi
Mitglied seit
17. November 2011
Beiträge
1.238
  • #24
Hallo,

ich kenne solche Situationen von unseren Hunden (einer hat eine Herzkrankheit und Cushing, die andere Epilepsie). Nachdem wir in normalen Pensionen und mit Hundesittern öfters Probleme hatten haben wir angefangen die beiden in Pfötchenhotels zu geben. Davon gibt es drei oder vier in Deutschland. Es gibt Einzel- wie auch Gruppenzimmer und in jedem der Hotels befindet sich eine Tierarztpraxis. Ist leider sehr teuer, aber dafür hatten wir auch keine Probleme mehr was die Gesundheit der beiden in unserer Abwesenheit angeht.

Wie die es mit den Impfungen in Ausnahmefällen halten kann ich dir leider nicht sagen. Sollte sich eines davon in deiner Nähe befinden kannst du es dir ja mal anschauen (im Umkreis von 250 km um das Hotel holen sie die Tiere bei dir ab und bringen sie auch wieder zu dir nach hause).

Lg
Eleja
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #25
Bitterfeld ist leider (für mich) zu weit, ich hätte mich dann spontan angeboten.

ich drücke dir die daumen das du bald einen sitter findest, wie gesagt, bei betreut.de wird viel angeboten und ich glaube bei ebay-kleinanzeigen wird auch angeboten.
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
  • #26
Meine ehrliche Meinung, wenn du niemanden findest, dem du deine Fellchen anvertrauen willst, storniere den Urlaub. Du hast dann eh keine Freude und Ruhe ihn zu genießen. Wir waren schon seit 1995 nicht mehr in Urlaub, wegen der Fellchen. Vielleicht findest du ja hier doch noch jemanden, der dir hilft, ich drücke die Daumen.
 
Mel:-)

Mel:-)

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
929
Ort
München
  • #27
Mh, dumme Situation!
Eh du stornierst: Halle ist ja sooo weit nicht weg. Dessau ja auch nicht. Und wenn der Sitter bloß 1x am Tag kommen braucht, dann findest du hier im Forum vielleicht jemanden, der sich bereit erklärt. Kannst ja anbieten, die Spritkosten zu übernehmen oder so! (gibt wirklich einige User aus Halle im Forum).
Könntest ja mal einen Thread in der Rubrik "Catsitting" erstellen.

Und falls alles nicht klappt. Ich musste vor vielen Jahren mal eine Klassenfahrt stornieren. Da hat auch eine einfache Krankschreibung gereicht. Allerdings kam die direkt vom Spezialisten, weiß nicht, ob das nen Unterschied für die Versicherung macht.

Könntest du vielleicht jemand anderen für die Reise finden? Dann würdest du im Falle eines Falles nur auf den Umbuchungskosten sitzen bleiben.

Ich drück die Daumen!
 
franzi1502

franzi1502

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
1.157
Ort
Baden-Württemberg
  • #28
So, ich wollte euch nur die Entscheidung mitteilen, die eh zu erwarten war...
Ich werde nicht fahren.

Mit keiner Option war ich wirklich zufrieden und hätte den Urlaub genießen können.
Mein Tabletten-Problemkater geht eben vor.

Schade um den Urlaub, aber wirklich... :(

Naja, drückt mir die Daumen, dass nächste Woche wenigstens schönes Wetter ist und ich was von Balkonien habe...
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #29
Ich wünsche Dir wunderschönes Wetter für Balkonien und Katzen, die sich den ganzen Tag und die ganze Nacht an Dich schmiegen und Dir damit sagen, wie schön es für sie ist, dass Du da bist!
 
Inki1956

Inki1956

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2011
Beiträge
393
Alter
65
Ort
Großenaspe
  • #30
ich kann Dich gut verstehen und glaube auch: Du hast die richtige Entscheidung getroffen! Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß ein Urlaub eher Sch... ist, wenn Du Dich nicht entspannen kannst, weil Du dauernd darüber nachdenkst, wie es bei Dir zuhause wohl geht.
Ich würde allerdings ganz schnell versuchen jemanden zu finden, der Deine Katzen künftig betreuen kann.
Liebe Grüße und einen schönen (Balkonien) Urlaub wünscht Dir Inki
 
M

Melli1975

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. November 2011
Beiträge
25
  • #31
Hi Franzi,

oh Mann, das tut mir leid mit Deinem Urlaub (die Sonnendaumen sind gedrückt!) - ich hätte an Deiner Stelle wahrscheinlich genauso gehandelt.

Wir standen auch gerade vor dem Problem - wir fliegen Anfang Mai für 2 Wochen weg und hatten schon im letzten Jahr gebucht, da ist bei unserem Kater Diabetes festgestellt worden und zudem haben wir seine chron. Zahnfleischentzündung gerade bestrahlen lassen (und die Heilung dauert).....und umziehen werden wir in zwei Wochen auch noch - also alles auf einmal und alles relativ spontan - du glaubst nicht, wie oft ich den Urlaub schon verflucht hab ;).

Bei uns wars dann so, dass uns zwei Katzenpensionen wegen Sunny´s Diabetes abgelehnt haben, wir wollten Sunny mit seiner Schwester Phoebe ursprünglich während dem Urlaub in die Pension geben und die anderen 3 meinen Eltern "überlassen".

Jetzt hat sich aber zu meiner Mutter noch eine andere Freundin und Katzenbesitzerin (beide selber Diabetiker) bereit erklärt, die Früh- und Abendschichten zu übernehmen und so muss keiner von den 5`en in die Pension.

Aber ein bißchen gewackelt hat unser Urlaub dadurch auch....hätten wir niemand gefunden, dem wir vertrauen, hätte ich auch storniert.

Viele Grüße
Melli
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
31
Aufrufe
5K
Rosenblüte
R
M
Antworten
6
Aufrufe
743
Odenwälderin
O
L
Antworten
8
Aufrufe
565
Lisa30
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben