Urinuntersuchung - was kann man alles testen?

  • Themenstarter Piepmatz
  • Beginndatum
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Ich brauch mal spontan eure Hilfe..

Zeus geht morgen eig zum Zahnstein-Entfernen in die TK (mit Narkose) und da er dann eh schläft würde ich dann gerne noch Urin "zapfen lassen" und direkt testen lassen - nun hab ich aber von der ganzen Pipi-Materie null Plan.

Was kann/sollte ich alles testen lassen?

Steine? Kristalle? Was gibt es denn alles?

Oder macht zb US der Nieren auch Sinn?

Kosten sind eig fast egal, das wird eh was größere, da machen 1 oder 2 oder 3 Sachen mehr auch nix mehr aus)

Gibt es auch Sachen ab einen bestimmten Alter die empfehlenswert sind?

Zeus ist 6 jahre alt und hatte im August zwar erst ein geritarisches (oder wie das heisst) BB mit allem drum und dran - und da waren die Wert eig alle ok - aber eben nur BB...

Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Ist keine schlechte Idee, das gleich mal machen zu lassen.

Ich würde dann alles untersuchen lassen, wenn sie schon Urin haben.
Kristalle, Entzündungswerte, Blut im Urin, Eiweiß usw.

Außerdem könntest Du dann Urin ins Labor schicken lassen, um den Kreatinin/Protein-Quotienten bestimmen zu lassen.
Dann kann man erkennen, ob sich ggf. eine Nierenkrnakheit entwickelt...das habe ich vor ein paar Wochen auch machen lassen.

Ich weiß nicht, wie Du das sonst vor OP´s handhabst.
Meine TÄ macht immer eine Röntgenaufnahme vom Brustkorbalso, Herz und Lunge, und ebenfalls von Blase und Nieren.

Verkehrt ist das auf keinen Fall.
Wenn der keine Mann schon schläft, dann ist das ja auch kein Problem, und dann hast Du mal einen größeren Check machen lassen.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Also ansich wird es ne Zahnsteinentfernung....Aber wie gesagt, wenn er eh schläft...

Ich lasse auch Herz/Lunge bzw Thorax röntgen - das hab ich lt dem Narkose-Fragebogen schon "bestellt" - (wird wohl ab ca 7 Jahren je nach Rasse auch empfohlen) - wobei er zwar nur ne stinknormale Hauskatze ist - kann es ja nicht schaden (wenn eh schon die Option besteht, normalerweise ist er eh mehr unkooperativ...)

Wenn ich zum TA sage "Urinuntersuchung" machen - was versteht der denn da alles darunter? Nicht das es verschiedene Varianten gibt wie zb beim BB...

Aber deine Vorschläge werd ich mir mal aufschreiben (bin eh schon zu nervös :oops: )
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Nachtrag: du schreibst Kreatin?

Ich wäre der Meinung das war schon beim BB vor ein paar Wochen dabei - wäre das dann hinfällig? Oder sind das wieder andere Kreatinwerte im Urin - als wie im Blut??

Wie man merkt: ich hab wirklich null Plan, Sorry!

EDIT:

Eben gefunden:
http://www.felinecrf.info/diagnose_urinanalysen.htm

da stehen ein paar Sachen die man testen kann:


spezifisches Uringewicht (SG)
Osmolalität
Blut im Urin (Hämaturie)
Proteinurie
Urin-Protein:Kreatinin-Quotient
Urin pH-Wert
Glukose

reicht das schon? Oder noch mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Siehste, da ist der Kreatinin/Protein-Quotient ja auch erwähnt :)

Okay, unsere TÄ weiß schon, was sie alles bei Luna untersuchen muß, nachdem sie mal Stritsteine hatte.
Aber ich sage immer, ich möchte nen Stick-Test und zentrifugieren lassen, und eben Kristalle prüfen.
Das mit dem Quotienten hatte sie letztes Mal vorgeschlagen.
Aber das mußt Du sicher dazu sagen.

Ich würde sagen: komplette Urinuntersuchung, Protein/Kreatinin-Quotient und ggf. Röntgenaufnahme von Blase und Nieren.
Das müßte eigentlich das Wichtigste sein.


Guck mal unter LABOKLIN.de, da steht das auch mit dem Quotienten.
Blut und Urin sind da verschiedene Dinge.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Nur mal ne Frage: hast Du irgendwas im Verdacht, oder warum möchtest Du sowas alles untersuchen lassen?...einfach nur mal vorsorglich?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Ja und nein...

Eig liegt er vorallem wegen der Zähne dann in Narkose, ...aber da er ein Pinkler ist und ich eig immer dachte er wäre Protestpinkler - kann es ja nicht falsch sein den Urin genauer zu betrachten. Regulär an Urin zu kommen und das zeitig genug zur TK zu bekommen ist hier ein Problem aufgrund meiner Arbeitszeiten, er ist Freigänger usw...

Ich glaub zwar eher an Protestpinkler, aber man kann ja nie wissen.

Ist ja nicht so das er vollkommen unsauber ist. Im Gegenteil, er hat sogar mehr als genug Klos. Aber das meisten gepiesel vermute ich eben aufgrund der Situationen in den es passiert, als Protest oder dergleichen.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #10
Ah okay, dann weiß ich Bescheid :)

Dann mach das mal...hinterher ist man froh, wenn man mal alles untersuchen lassen hat.

Schonmal toi toi toi für alles :)
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #11
Wollte Dir und dem Spatz noch eben ALLES GUTE für Morgen wünschen.

Zeus...lieb sein und alles gut wegstecken, gell :pink-heart:
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Protestpinkeln gibt es nicht. :)

Wenn er eh da ist kann eine Urinuntersuchung nicht schaden.
Wichtig wäre neben Entzündungszeichen auf Harngries zu testen, den ph wert und das spezifische Gewicht zu testen.

Dabei ist aber auch zu beachten daß sich durch den Streß auf dem weg zum TA und die Vorbereitung der op die werte auch verändern können!
Falls etwas gefunden wird sollte dann unter normalen Umständen nachgetestet werden.

Und du konntest mal den Fragebogen Unsauberkeit der oben angepinnt ist ausfüllen, das könnte helfen die Ursache zu finden.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #13
Pipi ist im Labor. Muss Kater hüten....schreib morgen mehr....
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #14
Oh...ich hoffe, der Schatz hat alles gut überstanden? !

Okay, ich bin gespannt.


Dann pfleg´ ihn gut....GUTE BESSERUNG, kleiner Mann :)
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #15
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #16
Ach Du liebe Güte....meinst Du er hat Schmerzen wegen dem Katheter vorhin?
Gottchen, armer Kerl.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #17
Ist naheliegend.

Aber ich gehe morgen die Schmerztabletten gegen flüssiges Metacam umtauschen und dann bekommt er direkt was - dann sollte auch der Katheterschmerz weggehen neben dem Wundschmerz..

Mein armes Baby :sad:
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #18
Oh mannooooo, und man leidet immer so mit :(

Das ist gut, das metacam wird dann schnell helfen.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #19
Ist das erste was ich morgen machen werde...kann halt leider nicht vor 10Uhr dort aufkreuzen. Die machen nicht eher auf...

Aber besser als ganz ohne.

Ich vermute zwar das er noch was intus hat von heutemorgen - aber das scheint langsam nachzulassen - sonst hätte das pieseln vohin ja nicht wehgetan...im schlimmsten Fall wird ich versuchen müssen ne Tablette reinzubekommen

Evtl für Heute nacht...mal schauen....
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
  • #20
Wenn er scheinbar Schmerzen hat, würde ich es auch versuchen.
Hat denn der TA gesagt, ab wann Du Tabletten geben könntest?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
88
Aufrufe
10K
Piepmatz
P
P
Antworten
1
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
doppelpack
Antworten
20
Aufrufe
13K
superruebe
superruebe
T
Antworten
11
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
BriFi
Antworten
2
Aufrufe
2K
BriFi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben