uringeruchseliminierung?

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 November 2009
Beiträge
168
ich bin vor einer woche mit 2 freunden in eine wg gezogen. meine beiden süßen (meine katzen sind gemeint :D) haben sich schnell eingelebt und das zusammenleben zwischen menschen und katzen funktioniert gds - bis jetzt.
ich habe 2 katzenklos, das eine steht in meinem zimmer, das andere im bad. jeden tag sammle ich die kothaufen raus und mache einmal wöchentlich ne grundreinigung. also altes streu raus, wc-reiniger und heißes wasser rein, einwirken lassen, ausspülen und frisches streu rein.
nur ist es so, dass nach spätestens 4 tagen der urin geruch überhand nimmt. mich selber stört das nicht so (bin es auch irgendwie schon gewohnt), allerdings glaube ich, dass das die beiden anderen in zukunft vielleicht stören könnte.
habt ihr irgendwelche tipps, wie man den uringeruch beseitigen kann?
momentan habe ich so ein multifitstreu von fn, das nicht vernünftig klumpt, also schlecht mit urinraussammeln. das cböp war da viel besser, aber meinen beiden mietzen war das nicht sooo geheuer, weshalb ich noch ein wenig am herumexperimentieren bin...
vielleicht gibt es ja ein spray oder so?
schon mal danke für eure tipps!
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde keinen WC-Reiniger zum Saubermachen der Kaklo verwenden, irgendwie scheint mir das zu scharf, zu starkriechend.
Ich wasch die Kaklo mit heißem Wasser aus, und wenn Verkrustungen drin sind, werden die etwas mit Wasser stehen lassen, dann geht alles perfekt ab.
Als Duftneutralisierer nehm ich eine Sprühflasche, in der klares Wasser mit ein paar Tropfen Myrteöl gemischt sind, mit Feinstnebel in die ausgewaschenen Kaklo und trocknen lassen, bevor die Streu reinkommt.
Wenn neue Produkte im Streu liegen, dann rausschaufeln und sowohl ganz fein übers Streu als auch mit einem kleinen Pfftt etwas feinnebeln aus der Sprühflasche.
Welches Streu verwendest Du? Was kriegen Deine Fellnäschen an Futter?

Myrtenöl gegen schlechten Geruch

Zugvogel
 
E

Eumel

Gast
Mein Tip : Streu wechseln !

Du hast es ja selbst schon beschrieben: das von Dir benutzte Streu klumpt schlecht und somit verbleiben wahrscheinlich Urin-Reste in der Toi und das müffelt logischerweise.

Es lohnt sich mit Sicherheit ein paar Euros mehr zu investieren und ein feines Klumpstreu wie Premiere Excellent (Fressnapf) o.ä. zu benutzen. Diese Streus können in der Regel länger in den Klo's verbleiben, da sie den Geruch wesentlich besser binden; man muß nur immer wieder ein wenig Streu nachfüllen.

Ansonsten gebe ich Zugvogel völlig recht; lass den WC-Reiniger weg, der ist viel zu scharf - heißes Wasser reicht in der Regel; ich benutze manchmal auch ein wenig Spülmittel.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich teste zur Zeit 'Gimpet BioKats micro' als Streu, es staubt nicht so viel, ist nicht beduftet und absorbiert Geruch ziemlich gut.
Zum Futtern gibts hochwertiges Biofutter, die Würstel selber miefen so gut wie garnicht.

Zugvogel
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Weg mit dem WC-Reiniger und her mit einer anderen Streu.

Außerdem würde ich Dir empfehlen, großzügig mit der Streu umzugehen und - je nach Art und Sorte - die Mindestmenge lt. Verpackung einzufüllen.
 

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 November 2009
Beiträge
168
danke euch für die tipps. streutechnisch werde ich einfach noch ein wenig herumexperimentieren bis ich eines finde, dass katz und mensch gefällt.
und wenn ihr meint, dass heißes wasser reicht, werde ich das in zukunft so praktizieren
 

anna-maria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Dezember 2009
Beiträge
791
Ich habe auch viel herumexperiementiert, bin wieder bei CPÖP gelandet. Ich habe fast alle teuren Betonits durch, dieser komische Geruch, der sich nach ein paar Tagen bildet, ist immer aufgetreten!

anna
 

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
1.324
Hallo,

ich schließe mich da meinen Vorschreiberinnen an, bitte keinen WC-Reiniger. So läufst du Gefahr noch ein Pinkelproblem zu produzieren. Normalerweise reicht ein neutraler, milder Reiniger oder Spülmittel + viel heißes Wasser vollständig zur Reinigung aus.

Wenn es nach Urin riecht, liegt dies vermutlich nur an der Streu. Ich rate ungern zur Streuwechsel, aber in diesem Fall, bitte teste andere aus. Wenn möglich keine Betonitstreus, diese versursachen öfters Allergieprobleme bei Katzen.
 

Spontex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2009
Beiträge
27
Zum Reinigen Deines Katzenklos empfehle ich BIO-OP Animal, das kriegst Du im Shop von milti-service bei Ebay.

Die Menschen der Firma EcoBioFrance kannst Du auch mit Fragen bombardieren, die Antworten gerne und haben auch nebenbei ein paar gute Tipps.
Fragen kannst Du unter a.braun@ecobiofrance.com stellen.

Bedenke auch die Fugen neben und unter dem Katzenklo zu reinigen, was da versickert, kriegst Du nicht mit heißem Wasser weg, da brauchst Du schon so einen mikrobiologischen Geruchsentferner wie ich oben beschrieben habe.

Laß auf jeden Fall die Finger von scharfen Reinigern, die animieren unsere Tierchen zu mehr Unsinn -- zudem kannst Du damit die empfindlichen Geruchssinne der Katzen beschädigen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben