Urin basisch und Kater unsauber

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Gela

Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2008
Beiträge
86
Hallo,
Alle halbe Jahre wieder wird unser Timmy, jetzt 11 Jahre alt unsauber.......er zögert aufs Klo zu gehen und ich habe mit einer Suppenkelle Urin aufgefangen und zum TA gebracht....sofort damit er ihn untersuchen und auch einschicken konnte.
Der PH war bei 8, sonst nichts zu finden.....das Labor schreibt mäßiger Gehalt an E Coli hämolysierend und mäßig Enterokokken.
Keine Kristalle, kein Blut, keine Leukos.......aber eben zu alkalisch.
Ich habe es nochmal bei einem weiteren TA machen lassen....gleiches Ergebnis.
Wir haben Urocid und ein Diätfutter bekommen, falls doch Struvit da ist......der Urin war recht konzentriert.
Gestern und heute gab ich ihm beides......heute hat er kaum gefressen und vorhin hat er alle frisch gebügelten Hemden die auf einem Kleiderständer hingen angepinkelt.....scheisse......er schlich schon so durchs Haus, ich hätte es ahnen können......dieser Urin war neutral, vielleicht weil er nicht gefressen hat.

Was würdet Ihr machen ?

Liebe Grüße von Angela mit Timmy und Mäxi
 
Werbung:
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.791
Liebe Angela,

war die Urinprobe jeweils ein Nüchternurin?
Denn wenn nicht, gibt es keinen aussagekräftigen pH-Wert. Sobald etwas gefuttert wird steigt der pH und es gibt die sogenannte alkalische Welle. Der pH steigt und fällt dann wieder in seinen eigentlichen Bereich.
Nüchternkontrolle kannst du selbst durchführen, solte jeder zuhause haben: Uralyt-Papier aus der Apotheke. (Kostet nur ca. 6 ,-€) Damit kannst du dann auch regelmäßige Kontrollen durchführen.
Bei Gabe von Uracid braucht es eigentlich kein spezielles Diätfutter, TrFu auch nur als Leckerlie (kann aber beim Einstellen helfen)

VG
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.329
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde auch kein zustzliches Diätfutter geben.
Und den Urin nüchtern mehrfach daheim kontrollieren.

Trockenfutter bitte weg lassen falls du es gibst.
Und das Naßfutter noch mit Wasser anmischen.
Viel trinken hilft eventuelle Kristalle auszuspülen.

Wenn es nicht besser wird wäre eine Ultraschlluntersuchung von Blase und Niere angezeigt.

Und der Fragebogen im Bereich Unsauberkeit könnte helfen ob evtl. ein weiterer Grund für die Unsauberkeit vorliegt, bitte mal ausfüllen.
 
G

Gela

Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2008
Beiträge
86
Hallo, wo finde ich denn den Fragebogen ?
Es ist nicht so leicht von dem Burschen Urin aufzufangen und er frisst eigentlich den ganzen Tag über kleine Mengen......er ist nicht dick ! 5 kg.
Ich füttere MjamMjam Nassfutter, das liebt er, die Probe war also nicht nüchtern. Heute war der Urin eben auch neutral da er nicht viel gefressen hat. Heute Abend hat er dann gefressen.
Gerade saß er so nach hinten gelehnt da und zeigte sein bestes Stück....ich wollte mal schauen und da hat er gejammert. Ob wegen Schmerzen oder eher. Finger weg.....kann ich nicht sagen.
Schwieriger Fall.......er lässt sich beim TA nur durch den Quetschkäfig eine Narkose geben, ansonsten darf ihn keiner anfassen....eine Tortour darum möchte ich versuchen soviel wie möglich selber zu machen.
Liebe Grüße von Angela
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.769
Ort
An der Ostsee
Hallo, wo finde ich denn den Fragebogen ?
Es ist nicht so leicht von dem Burschen Urin aufzufangen und er frisst eigentlich den ganzen Tag über kleine Mengen......er ist nicht dick ! 5 kg.
Ich füttere MjamMjam Nassfutter, das liebt er, die Probe war also nicht nüchtern. Heute war der Urin eben auch neutral da er nicht viel gefressen hat. Heute Abend hat er dann gefressen.
Gerade saß er so nach hinten gelehnt da und zeigte sein bestes Stück....ich wollte mal schauen und da hat er gejammert. Ob wegen Schmerzen oder eher. Finger weg.....kann ich nicht sagen.
Schwieriger Fall.......er lässt sich beim TA nur durch den Quetschkäfig eine Narkose geben, ansonsten darf ihn keiner anfassen....eine Tortour darum möchte ich versuchen soviel wie möglich selber zu machen.
Liebe Grüße von Angela

Fragebogen Unsauberkeit :)
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.791
Du könntest dir das Streu vom TA besorgen,gibt es auch im Inet? Anstatt normalem Streu zu verwenden. Das kann man übrigens mehrmals verwenden: nach Gebrauch mehrmals heiss abspülen und trocknen.
Ich hatte vor langer Zeit den Tipp bekommen (was gut funktioniert hatte): Folie über das Streu spannen und das Nutzen trainieren. Alle anderen Klos dafpr dann weg.
Oder auch Streu mit Wasser tränken und , wenn du dann Uralyt hast, schauen ob das Streu mit Wasser neutral ist. Dann könntest du auch direkt nach dem Pinkeln den Uralytstreifen ins Streu drücken - in der Regel stimmt dann auch der pH. Nüchtern bedeutet ja über Nacht kein Futter stehen lassen und morgens den ersten Urin bevor gefüttert wird.
Wir hatten hier bei meinem Struvitchen einiges probiert, er ist sehr schreckhaft gewesen, und am besten klappte die Folienvariante.
Da er vermutlich bei Urinabgabe also nicht nüchtern war ist der pH nicht gut zu beurteilen, besorge dir bitte Uralyt. Es ist einfacher als man erst meint selbst zu prüfen, aber enorm wichtig und hilft dann auch gut mit Überblick die notwendige Gabe von ansäuernden Miteln zu beurteilen.

VG
 
G

Gela

Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2008
Beiträge
86
Ich habe die Uralyt Streifen da, auch Combur 9......alles vorhanden. Vorhin war sein Urin ja auf dem Laminat nachdem er die Hemden angepinselt hatte und der Urin war bei 7.
Nachts kein Futter ??? Gerade nachts fressen beide am Meisten und werden sehr unleidig wenn nicht genug da steht. Mein Mann würde durchdrehen, er braucht seinen wenigen Schlaf und Mäxi würde durchgehend brüllen.....er hat die kräftige BKH Stimme......wer das kennt weiß wovon ich spreche und Timmy macht jede Tür auf, schließt man sie ab springt er so lange auf die Klinke bis man es nicht mehr aushält......ich hatte jetzt an Mannose gedacht....hat das Nebenwirkungen ? Warum könnte ihm sein Penis weh tun ? Dann müssen wir noch die Zähne anschauen......da sind auch schon viele weg.....bald alle 6 Monate und das wäre jetzt wieder....wenn er da Schmerzen hat könnte er auch unsauber sein.
Ich fülle jetzt mal den Fragebogen aus.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.791
Ja, fülle den Fragebogen bitte aus. Schmerzen können zu unterschiedlichen Reaktionen führen, ob neben einer Harnwegsinfektion auch Zähne für das wilde Pinkeln - ich kenne es so nicht. Aber nun, Katzen sind ja manchmal speziell.

Mit Mannose kannst du nichts falsch machen, bei e.coli hämolysierend greift sie nicht. Aber, sollten auch einfache e.coli dabei sein, dann ist die Gabe o.k. Also, gebe es ruhig, es hat keine Nebenwirkungen o.ä.
Mit dem Füttern: wenn in erster Linie nachts gefressen wird, wie wäre dann eine Karenz über Tag? Auch hier evtl. langsam die Fütterung herausziehen?
Es geht ja erstmal um den Nüchternwert , mehrere Tage bestimmt und dann die Einstellung. Vielleicht mal alles etwas umkehren als man es sonst kennt "Kreativ sein".

VG
 
G

Gela

Benutzer
Mitglied seit
14. Juli 2008
Beiträge
86
Ich habe den Fragebogen ausgefüllt, kriege ihn aber nicht hierher kopiert......bin ins Grübeln gekommen ob nicht eine gewisse Eifersucht mitspielt......sein Freund Mäx stand früher immer unter ihm, wird aber in letzter Zeit immer mutiger und ist mehr bei uns......Timmy geht dann oft ins andere Zimmer......
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
1.791
  • #10
Ich habe gesehen, du hast ihn in einem anderen Thread eingestellt. Es wird sich sicher jemand damit beschäftigen. Gesehen habe ich nicht unbedingt Dinge die aus meiner Sicht veränderungswürdig sind, aber z.B. evtl. 1-2 Klos mehr aufstellen wäre eine Möglichkeit mal auszuprobieren. Man sagt ja pro Katze eins plus 1. Streuwechsel wäre evtl. auch eine Option.
Mit der Eifersucht weil der Kumpel aktiver wird, denke da müsstest du versuchen zu beobachten in welcher Situation frei gepinkelt wird.
Aber, es gibt hier Foris die schon häufiger Tipps zum Fragebogen gegeben haben, da meldet sich sicher noch jemand. Deine Frage ob Eifersucht eine Rolle spielen könnte solltest du evtl. dazusetzen, dann ist alles zusammen.

VG
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.329
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Timmy
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: kastriert mit ca. 6 Monaten
- Alter: 11 Jahre
- im Haushalt seit: 2008
- Gewicht (ca.): 5kg
- Größe und Körperbau: eher schlank, Tigerchen mit langen Beinen und dünnem Fell

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: September 2019
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: vor 3 Tagen , alles unauffällig, nur mässig hämolysierende EColi und Enterokkoken, keine AB nötig laut zwei Tierärzten
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Forl

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 Kater
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: Fundkater......ca. 5 Wochen alt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): im Feld gefunden
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): dicke Freunde. Sie lecken sich die Köpfe, fressen zusammen, spielen, kuscheln eher nicht, aber immer nahe beieinander.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): das größte was es gibt, offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: mehrmals täglich sobald jemand was gemacht hat, alle 2 Wochen komplett neu
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Biocats Klumpstreu Classic
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 1 Sack pro Kiste
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Oben im Badezimmer, seit Jahren in einer Ecke zwischen Badewanne und Schrank, unten im Abstellraum an der Wand, frei zugänglich

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: heißes Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein, Futter in der Küche auf einer Arbeitsplatte an einer anderen Wand als dort wo wir kochen, darunter Futterschrank. Auf der Arbeitsplatte weil wir auch immer Hunde hatten die es sonst fressen würden.

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: immer wieder Seit vielen Jahren ,oft bei Zahnschmerzen.
- wie oft wird die Katze unsauber: alle paar Tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: in meine Schuhe, auf den Schreibtisch...gerne in Computer.......auf mein Bett, mitten auf die Fliesen, an die Bügelwäsche......
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): eher horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:
wegputzen und Urinuntersuchung.

Ich habe das mal kopiert und hier rein geschoben.
Antwort dazu kommt dann gleich, etwas später.....
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.329
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Erst mal würde ich wenn möglich noch ein drittes Klo aufstellen.
Und ich würde dir raten das Streu zu wechseln auf ein sehr feines Bentonitstreu.
Gut ist z.B. das Premiere excellent oder Premiere sensitiv vom Freßnapf.
Je feiner je besser.
Manchmal werden Schmerzen beim Urinabsatz mit dem Klo und Streu verbunden, die Katze versteht es ja nicht warum sie Schmerzen hat.
Dann kann ein neues Klo und neues Streu helfen!

Zweitens denke ich an die Zähne.
Zahnschmerzen führen doch recht oft zu Unsauberkeit.
Bitte da unbedint noch mal ran!!
Und wenn die Probleme regelmäßig immer wieder kommen macht es sicher Sinn jetzt radikal alle noch verbleibenden Zähne zu ziehen.
Bitte mit Dentalröntgen während der op damit auch alle Wurzeln zuverlässig mit raus sind.

Wegen dem ph, das mußt du irgendwie mal hinkriegen.
Wenn er nachts frißt ist es kein Problem, dann stell bitte morgens alles an Futter weg und warten mindestens 5-6 Stunden, dann hast du wieder einen Nüchternwert. Wenn er dann pinkelt testen und erst danach wieder füttern. Mit ein bischen Übung haben das noch alle hin gekriegt, schaffst du auch.

:)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben