Urin auf Couch

  • Themenstarter Lukas90
  • Beginndatum
Lukas90

Lukas90

Benutzer
Mitglied seit
18. September 2008
Beiträge
40
Ort
Göttingen
Hey ihr Lieben, hoffe ich bin im richtigen Forum gelandet.

Aber ich schilder erstmal das Problem:

Heute morgen musste ich feststellen, dass Bitchy auf meine Couch gepinkelt hat. Ich denke aus Eifersucht - meine Freundin hat bei mir übernachtet, und so ganz konnte sich die kleine noch nicht daran gewöhnen, dass sie nicht die einzige Dame in meinem Leben ist .. Wir werden jetzt versuchen Bitchy an sie zu gewöhnen, aber meine Frage ist eine andere:

Es stinkt wirklich fürchterlich. Wie bekomme ich diesen Geruch weg? Der Fleck ist bereits weg ..

Habe es mit Vanish Polstereiniger geschafft, danach habe ich wirklich massig Feebreze Frischehauch draufgesprüht, sodass das Sofa bis ziemlich weit in die Tiefe feucht war, ganz verschwunden ist es trotzdem nicht - riecht immernoch ziemlich penetrant ..

Hat jemand vielleicht Erfahrung mit der Entfernung von Urin?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe,

euer Lukas
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Myrteöl. Die Fachfrau dafür ist Zugvogel, schick ihr eine PN.
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
Lukas90

Lukas90

Benutzer
Mitglied seit
18. September 2008
Beiträge
40
Ort
Göttingen
Hey :)

Vielen vielen Dank für die schnellen Antworten :)
Werde es mir umgehend bestellen :cool:^^
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Und hier noch etwas Information zum Gebrauch von Myrteöl:

Naturreines Myrte-Öl:

Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln, vorsichtig, damit die Katzen nicht direkt drangehen. Reines Duftöl ist an den Schleimhäuten ätzend.


Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.

Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflasche drei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.

Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.

Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.

Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.

Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.

Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.

Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Myrteöl gibts in Umweltläden, Apotheken und im I-Net ( http://www.hautcreme24.de//pi7/pd221.html )

Auf naturreine Qualität ist zu achten!

Zugvogel
 
Maunzikatze

Maunzikatze

Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2008
Beiträge
91
und Flecken (fürs nächste Mal) mit Glasreiniger gehen die auch raus.
Hatte aber nur leichte Flecken, weil ich 3 Schichten Decken drüber hatte.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Und falls die Katze weiter auf das Sofa pinkelt denk bitte daran daß es nicht unbedingt Protest sein muß, oft stecken gesundheitliche Probleme dahinter. Eine Abklärung beim Tierarzt, zumindest eine Untersuchung des Urins ist dann angebracht!
 
K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
204
ich hätte jetzt auch eine teirärztliche kontrolle vorgeschlagen.

gesunde katzenpipi stinkt nicht.erst wenn es nicht weggemacht wird und "alt" wird oder wenn die katze krank ist.

myrthenöl ist eine supersache gegen gerüche.

lg kirsten
 
S

Spontex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2009
Beiträge
27
  • #10
..auch hier kann ich nur eines empfehlen ´was von biolopur verkauft wird...ist ein konzentrat und du sparst dabei..hab´s x-fach selbst ausprobiert und garde bei deinem problem (in der tiefe!!) ---tropfnass einsprühen und trocknen lassen...-entfernt auch flecke!!!
die firma biolopur kannste googeln .. oder einfach www davor setzen und hinten ein com dran ;-)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Sind das Effektive Mikroorganismen, die in Biolopur wirken?

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Linda1984
Antworten
5
Aufrufe
1K
Galileo
Cyrilya
Antworten
5
Aufrufe
371
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
19
Aufrufe
952
mishaundfindus
M
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben