Unterstützung bei Würghusen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
Mein Toby hat seit ein paar Tagen zunehmend den hier auch schon mehrfach beschriebenen Würghusten, 1-2 mal tgl. wenn ich zu Hause war. Anfang habe ich erstmal beobachtet, selber Fieber gemessen. Fieber hatte er keins. Sorgen machte ich mir erstmals richtig doll, als ich gestern abend bzw. nachts bemerkte, das dieses würgen-husten-würgen deutlich zunahm. Ich also Katzen in Transportboxen und ab in die Tierklinik als Notfall.
Toby hat lt. TÄ eine Lungenentzündung und einen empfindlichen Kehlkopf, trockenen Husten und eben dieses Würgen. Er bekam was zum abschwellen und ein Antibiotikum i.v., sowie als Tbl. ab morgen zum einnehmen.
Nun hustet er weiter und ich sehe, wie er sich quält. :sad:
WIE kann ich ihm hier unterstützen? :confused::confused:
Hilft was "pflanzliches" oder so, um ihm das Husten etwas zu mildern? Meine Tierheilpraktikerin hat ja auch erst morgen wieder auf.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bei Husten kann Dampfbad sehr erleichtern. Dazu gießt man Salbei- und Thymiantee auf (je einen Beutel, nach Vorschrift) und in den dampfenden Sud kommen noch zwei-drei Tropfen Calendulaessenz, eine Prise (naturreines) Salz.

Den Tee vor den verschlossenen Kennel stellen, in dem der arme Huster drin sitzt, über alles ein Tuch breiten und so kann der lindernde Dampf gut eingeatmet werden.

Ein Dampfbad maximal 10 Minuten, kann bis zu 5 mal täglich wiederholt werden.
Wenn der Kater im Kennel Rabatz macht, dann nicht weitermachen. Stell dann den Dampftee in den Raum, in dem er sich aufhält, auch so kommt davon in die Atemwege, wenn auch nicht so intensiv.


Gute Besserung!


Zugvogel
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich würde den TA fragen ..
 
M

Mondsüchtig

Gast
Meine Toska würgte und hustete vor kurzem auch....sie hatte einen Katzengrashalm (5 cm) in die falsche Tröte bekommen. Der Grashalm war am Kehlkopf bereits vorbei und auf den Weg in die Lunge. Meine TÄ und ich entschieden es nicht darauf ankommen zu lassen und eine Vollnarkose zu machen. Alternativ stand halt im Raum, das sie sich beim meinem Sohn angesteckt hat, der eine Halsentzündung hatte.

GsD habe wir so entschieden.

Ist ausgeschlossen das Toby einen Fremdkörper im Rachen sitzen hat?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hilft was "pflanzliches" oder so, um ihm das Husten etwas zu mildern? Meine Tierheilpraktikerin hat ja auch erst morgen wieder auf.
Ich hatte mich auf diese ganz spezielle Frage bezogen ;)

Er bekam was zum abschwellen und ein Antibiotikum i.v., sowie als Tbl. ab morgen zum einnehmen.
Nun hustet er weiter und ich sehe, wie er sich quält.
Vom bisherigen TA scheint er ja versorgt zu sein....



Zugvogel
 
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
Zum TA gehe ich morgen oder übermorgen sowieso wieder. Will ja die Lunge im Auge behalten.

Danke, Zugvogel, für den Tipp. Blöd, dass ausgerechnet heute Feiertag ist und nichts auf hat. :( Werde morgen auf jeden Fall in der Stadt danach schauen.
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Ich weiss nicht, ein Dampfbad mag ja vielleicht Erleichterung bringen, aber vielleicht besser nur ein reines Wasserdampfbad oder mit Kamillenzusatz.
Ich als Mensch (habe allerdings auch Asthma) bekomme schwere Hustenanfälle wenn ich Thymian oder Calendula einatmen soll. Das wäre mir zu riskant, ein Tier davor zu setzen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben