Unterschiedliche Qualitätstandards füttern = ungesund + Mäkelkatze?

  • Themenstarter sommerli
  • Beginndatum
sommerli

sommerli

Forenprofi
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.364
Hallo zusammen,
mit der Zeit fällt mir auf, dass ich Futtertechnisch doch immer hochwertiger werde. Aktuell kaufe ich nur noch Real Nature, BioForCats, MACs, GRAU und Omnomnom welche für mich alle zu den sehr hochwertigen Marken gehören. Früher hatten sie Darmprobleme, waren aber beim Tierarzt und jetzt wirken sie auf mich komplett gesund (seit zwei Wochen kein pupsen mehr, kein durchfall mehr)

Daheim habe ich aber noch etwa 15 Dosen Smilla (für mich untere Mittelklasse), einige Dosen Allco (für mich Mittelklasse) und ein paar Dosen Catz Finefood (sehr flüssig, die Jungs fressen es nicht soo gern, daher wird’s abgesetzt)

Am besten schmeckt ihnen Smilla. Ist es sinnvoll Smilla weiter zu kaufen, weil es ihnen schmeckt, oder erzieh ich mir da nur Mäkelkatzen (die hochwertigen Sorten haben ja alle ähnliche Konsistenz)?

Ach ja und ich habe gehört es ist für den Darm anstrengend unterschiedliche Qualitätsstufen zu verarbeiten? Somit würde das zwischenzeitliche Füttern "mittelklassiger" Marken meine Jungs mit vorraussehbaren Verdauungsproblemen strafen?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben