Unspezifische Symptomatik, Snap-fPL-Test positiv auf Pankreatitis

  • Themenstarter Delora
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hills i/d pankreatitis snap fpl

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Delora

Delora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.050
Ort
NRW
Ich war heute mit Lotti beim Tierarzt. Seit gestern trank sie vermehrt und fraß nur, wenn man das Futter höher stellte. Ich vermutete eine beginnende CNI oder Diabetes.
Beim Tierarzt dann viel Blut gezapft. Blutbild, insbesondere Zucker-, Nieren- und Leberwerte vorbildlich. MCH leicht erhöht, Leukozyten leicht vermindert, Thrombozyten stark erhöht, T4 absolut normal.
Da das nicht mit der Symptomatik überein zu bringen war, wurde ein SNAP fPL-Test gemacht und der schlug aus. Der Anteil der pankreasspezifischen Lipase ist also im Serum und Blut erhöht. Sie meint der Snaptest wäre eindeutig. Also kann ich von einer Pankreatitis sicher ausgehen?

Die Tierärztin sagt, es könnte sein, dass ich früh genug da war und es eine akute Entzündung sei. Natürlich habe ich das unsägliche Hills i/d Futter mitbekommen.

Nun wüsste ich gerne von Euch erfahrenen Usern: Vertu ich wertvolle Zeit, wenn ich bis nächste Woche zur Kontrolluntersuchung Metacam, Omeprazol und dieses i/d-Futter versuche? Meine eigentliche Tierärztin hatte nämlich Urlaub und die zweite Meinung wäre dann also auch erst Anfang der Woche möglich.

Wie wahrscheinlich ist eine Pankreasinsuffizienz? Kann es wirklich - wie die Tierärztin sagt - eine einfache Entzündung und in einer Woche schon wieder besser sein und noch folgenlos verschwinden?

Lotti ist vermutlich über 15 Jahre alt, stark übergewichtig, frisst ausschließlich Nassfutter von MjamMjam und Tasty Cat, selten auch mal Miamor Milde Mahlzeit. Dazu gibt es etwa 20% Frischfleisch und als Leckerli mal ein paar Dreamies oder Miezelinos von Grau.
Sie hatte letztens eine Infektion der oberen Atemwege, die wir mit Clavaseptin gut in den Griff bekommen haben. Die letzte Gabe Clavaseptin ist etwa 10 Tage her.

Was kann man bezüglich der Fütterung besser machen, als dieses Hills Futter zu geben? Ich koche auch für die Katze, brauche nur ne Anleitung dafür.

Was meint ihr? Pankreatitis ja oder nein?
 
Werbung:
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
Also ich kenne es von meinen Katzen so:

Erhöhte Lipase, erhöhter SAA und Entzündung im Abdomenschall in Gesamtschau ergeben jeweils den Nachweis einer Pankreatitis.

Hinzu kam bei uns die Symptomatik, die uns überhaupt erst zum TA führte:

  • Fressunlust mit und ohne Erbrechen
  • Starker Rückzug bishin zum Verstecken
  • Verkrampfte Körperhaltung
  • Sichtbare Schmerzen
Übergewicht ist auf jeden Fall ein Risikofaktor für Pankreatitis.

Diätfutter wird aber die Krankheit nicht heilen.

Therapiert wird mit Infusionen, Entzündungshemmern und Schmerzmitteln (kein Metacam! Und auch kein Cortison!) und zwar so rasch wie möglich beginnend.

Nicht bis nächste Woche warten - nicht bei Pankreatitis.

Da Katzen mit Pankreatitis oft das Fressen einstellen, ist es wichtig, dass sie überhaupt etwas zu sich nimmt. Natürlich wäre gesunde Schonkost ideal, aber wichtig ist, dass überhaupt Nahrung in der Katze landet.
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.073
Hallo,
der Schnelltest ist nicht so richtig aussagekräftig, er zeigt nur an und gibt keinen Wert im Verhältnis zur Referenz.
Ein Blutbild aus der Praxis ist ganz häufig nicht geeignet um zu schauen was evtl. insgesamt vorliegen könnte, so können die meisten Praxen z.B. keinen Fructosamin oder Phosphat bestimmen. Übetrgewicht, wenn es dann so sein sollte, ist natürlich nicht ganz so gut und hier solltest du die mit einem Futtermanagement beschäftigen.
Metacam als Schmerzmittel ist bei einer evtl. vorliegenden Pankreatitis nicht geeignet, bei Schmerzen dabei sollte auf jeden Fall mit Buprenorphin behandelt werden. Frage deine TA bitte nach der IDEXX-Empfehlung, wenn sie diese nicht kennt...
Auch ein PPI wie das Omeprazol will sehr gut überöegt sein - mal deutlich gefragt: was soll es bringen?
Eine Insuufizienz wird in der Regel über den TLI betsimmt, das dauert weil dieser Test in den USA bestimmt wird.
Sorry, us meiner Sicht hat deine TÄ mal etwas davon gehört und handelt mal eben so was diese Sache angeht. Und ob es nun eine Pabkreatitis ist kann man so nicht sagen.
Wenn Lotti roh frisst ist es eine super Sache, käme für dich komplettes Barfen in Frage? Könnte auch gegen das Übergewicht gut helfen.
VG
 
Delora

Delora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.050
Ort
NRW
Hab mir fast gedacht, dass das Metacam vielleicht nicht so toll ist. Das Omeprazol soll gemeinsam mit dem Metacam die Verträglichkeit des Schmerzmittels verbessern. Heute Abend hat sie das auch bereits bekommen und sie frisst sehr gut.

Also Lotti frisst, vor allem wenn der Napf halt erhöht steht, ganz normal. Erbrochen hat sie nicht, Futteraufnahme auch nicht eingestellt, war höchstens etwas mäkelig, in Verbindung mit dem starken Durst kam ich dann ja auf Nierenprobleme. Der Kot ist etwas breiig und gräulich-hell, weshalb der nochmal untersucht wird.

Fructosamin und Phosphat wurden bestimmt und sind normal.

Barfen geht grundsätzlich. Hab ich monateweise auch schon gemacht, hat am Gewicht aber nichts geändert. Sie war schon zu fett, als ich sie 2015 aus dem Tierheim holte. Ich hab seitdem viel versucht. Lässt sich auch hier im Fourm nachlesen. Inzwischen ist sie so alt, dass sie sich einfach nicht mehr gerne bewegt. Ist ne alte Katzenoma.
 
Delora

Delora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.050
Ort
NRW
TLI und spezifische Lipase sind (nach Blutabnahme im nüchternen Zustand) absolut im Normalbereich.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben