Unsere rote Katze....

D

d0um

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2010
Beiträge
23
Hallo allerseits,

Unsere Rote Katze gibt mir mal wieder Rätsel auf...
Sie ist dürr bis zum geht nicht mehr. Der Tierarzt hat ihr Blut abgenommen, sie ist entwurmt und alles ist in Ordnung.
Außerdem frisst sie mehr als alle anderen Katzen zusammen. Daran kann es nicht liegen.
Man spürt jede Rippe.

Der Vater war ein Siamkater. Nun frage ich mich ob die Figur von der Rasse kommen kann?
Wie weit ist bei Ihr Siam durchgeschlagen?

Da sie schon immer anfällig war meinte der Tierarzt es kann sich verbessern wenn sie einmal Kleine bekommt.
Also haben wie es gemacht und sie hat 6 gesunde Kitten in allen Farben bekommen.
Eines davon sieht fast so aus, als wäre es voll auf den Großvater geschlagen.
Kann man das jetzt schon beurteilen?

MfG
Marcel
 

Anhänge

  • a.JPG
    a.JPG
    28,4 KB · Aufrufe: 136
  • b.JPG
    b.JPG
    27,8 KB · Aufrufe: 153
  • c.JPG
    c.JPG
    19,9 KB · Aufrufe: 129
Werbung:
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8 Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
Lass sie bitte nicht noch einmal Kleine bekommen, es gibt schon mehr als genug Katzen...
 
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
also wenn deine katze eh schon dürr ist und du die werfen lässt, musst du dich echt nicht wundern.
lass sie kastrieren, aber flott.
 
Schnee-wittchen

Schnee-wittchen

Forenprofi
Mitglied seit
8 Februar 2011
Beiträge
2.099
Ort
Hannover
Zu manche Tierärzten fällt mir wirklich nichts mehr ein :rolleyes:

Wie schon zweimal angebracht : Bitte lass sie wenn die Kitten alt genug sind kastrieren und guck bitte, dass die Kleinen 1. zu verantwortungsvollen Menschen kommen 2. sie dort NICHT alleine gehalten werden und 3. sie ebenfalls früh genug kastriert werden.

Solange sie die Kitten noch selbst versorgt gib ihr bitte genügend hochwertiges (!) Nassfutter und das soviel sie möchte.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht der Jungen sind extrem anstrengend. Das zehrt ein Tier aus. Es war also absolut kontraproduktiv, sie werfen zu lassen.

Du hast eine EKH, ohne Papiere ist sie das. Die Kitten sind also auch als solche von Dir abzugeben. Bitte lasse die Mama umgehend kastrieren und gib' die Kitten frühestens ab der 12. Woche und nicht in Einzelhaltung ab.

Und falls die Story stimmt, such' Dir um Himmels Willen einen anderen Tierarzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Und lass bitte die Schilddrüsenwerte untersuchen.

Wie kommt man bitte auf die Idee, eine kranke Katze auch noch werfen zu lassen?
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
Ich schließ mich da mal meinen Vorrednern an.

Laß sie bitte kastrieren und gib die Kleinen nicht vor der 12 Woche ab. Sorge bitte dafür, das sie nicht als Einzelkitten enden.

Das bei einem Kitten der Siam durchkommt, sieht man. :)

Wie alt sind denn die kleinen und die Mutter?

Zu deiner Katze: Ich habe ebenfalls eine rote Katze, die auch dünn ist. Sie ist 4 Jahre alt und wiegt genau 3,2 Kilo.
Sie frisst die selbe Menge wie meine anderen, ist aber von der Statur her eben eher zierlich und sehr aktiv. Sie läuft, springt und tobt wie ne Wildsau:muhaha: und Nein, sie ist nicht krank. :)
 
Krumbein

Krumbein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
288
Ort
Ba-Wü
Also manche Tierärzte gehören doch echt verboten!!! Da fällt mir ja gar nix mehr zu ein. :massaker:
Bitte geh in Zukunft zu nem anderen Tierarzt! Habt ihr euch überlegt was ihr mit den Kitten macht?
Also haben wie es gemacht und sie hat 6 gesunde Kitten in allen Farben bekommen.

Das hört sich für mich nicht so an. Man lässt doch ne Katze nicht kurz einfach so Junge bekommen? Ist für mich absolut unverständlich, sorry.
 
frankenweib

frankenweib

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
163
Hallo, erstmal schliess ich meinen Vorrednern an! Das kann nicht angehen was der TA da gesagt hat!! :grr:

Und wegen dem Dürr: Lass evtl mal ein Ultraschall von den Nieren machen! Hatte bei meiner Ronja auch das Problem, das sie einfach dürr wurde, obwohl sie gefressen hat wie 3 Katzen!! Beim Ultraschall wurde dann eine Nierenzyste entdeckt! Die Blutwerte waren aber ok. Soviel also zur aussagekraft eines BB! Die folge daraus ist nun, das die kleine jetzt ne Niere weniger hat und bis an Ihr (hoffentlich weit entferntes) Lebensende Diätfutter fressen muss!

Will ja niemandem Angst machen, aber man sieht es den Katzen nicht unbedingt an wenn sie krank sind!

LG und toitoitoi!!

PS.: Ich rate dir dringend den TA zu wechseln!!!
 
D

d0um

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 April 2010
Beiträge
23
  • #10
Hallo allerseits,

Regt euch doch nicht so auf:eek:

Selbstverständlich kommen die Kleinen weg.
Zwei Stück gehen zusammen am Freitwag weg. Sie sind nun 11 Wochen alt.

Sie war schon immer dürr, frisst aber wie gesagt für 3. Vom Verhalten her ist sie völlig normal. Sehr aktiv und verschmust.
Natürlich hat es sie sehr geschwächt 6 Katzen zu säugen. Sie hat aber Milch und Kittenfutter bekommen.

Sie ist nun knapp 2 Jahre alt. Am Anfang hatte sie lange mit Schnupfen zu kämpfen.
Danach wurde das Maul von unten Schwarz. Sie hatte mehrere Spritzen bekommen aber es kam immer wieder.
Also letze Lösung sprach der Tierarzt mal an, dass es oftmals hilft wenn eine Katze einmal Nachwuchs bekommt.

Der Schnupfen ist weg, das Maul ist auch OK, aber sie ich fürtcherlich dürr.
Deswegen habe ich ja gefragt wegen der Rasse. Es gibt ja auch Rassen welche generell eher schmal sind.

Marcel
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Orientalen sind schon eher schmal, das hat aber mit dürr nichts zu tun.

Das schwarze Kinn war vermutlich Kinnakne. Da reicht es oft schon, wenn man statt Plastikfutternäpfen Keramiknäpfe verwendet.

Bitte behalte die Kitten noch eine Woche länger. Sie dürfen frühestens mit 12 Wochen von der Mutter weg, besser sind 16 Wochen.

Und lass bei der Katze wie gesagt die Schilddrüsenwerte untersuchen (Schilddrüsenüberfunktion).

Ist sie mittlerweile kastriert? Wenn nein, schnellstens erledigen lassen. Auch das kann helfen, ständige Rolligkeiten zehren.

Und: Lebt sie als Einzelwohnungskatze? Wenn ja, habt ihr schon mal darüber nachgedacht, ihr eine Kumpeline zu holen? Gerade Katzen mit orientalischem Einschlag sind sehr gesellig und brauchen unbedingt Katzengesellschaft :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #12
Was auch Abhilfe schafft ist eine Kastration! Ständige Rolligkeiten zehren an den Kräften und der Substanz. Das Immunsystem ist geschwächt und der Körper kann sich schlecht wehren gegen Schnupfenviren und Co.
Eine Trächtigkeit einer ausgezehrten Katze zuzumuten geht ja wohl auf keine Kuhhaut! Diesen TA müsste man verklagen! Kunstfehler!

Mit 2 Jahren noch immer nicht kastriert und dem TA fällt nichts anderes ein als ihr einen Wurf anzuraten. Ich fass es nicht :eek:
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #13
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Ich glaub, hier ist ein Buchstabe/Zahl verrutscht. Das/Die "O" sollte ein "u" sein. Fragt sich nur, Kekse oder Ernst?

Also,jetzt mal ehrlich. Sollte eine ausgezerrte Katze Kitten kriegen? Was sagt uns da der gesunde Menschenverstand? ...

Mal davon ab, dass ich mir auch kaum vorstellen kann, dass das ein TA war, der sowas von sich gibt, warum werden solche Aussagen nicht hinterfragt?
Verstehe ich Null.

Bei der Katze krieg ich Tränen in den Augen, so ausgezerrt, abgehungert und winzig wie die aussieht, würde ich ohne den Begleittext denken, das ist ein Fundtier.:eek:

Wurde mal der T4 Wert im BB überprüft?
Von wem wurde die Katze mal eben gedeckt, sind Krankheiten (Aids etc.) ausgeschlossen?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #17
Da sie schon immer anfällig war meinte der Tierarzt es kann sich verbessern wenn sie einmal Kleine bekommt.

Kein Tierarzt, nicht mal der Schrägste, würde raten, eine unfitte Katze Junge bekommen zu lassen.
Die Story stimmt hinten und vorne nicht.


Edit:

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht wirklich sicher, ob es diesen Ratschlag tatsächlich gegeben hat. ;)

Hab ich jetzt erst gelesen :D
 
Schnee-wittchen

Schnee-wittchen

Forenprofi
Mitglied seit
8 Februar 2011
Beiträge
2.099
Ort
Hannover
  • #18
Ich ärger mich immer wieder wieso ich mir solche Threads überhaupt angucke :dead:

Was man dir nur raten kann ist folgendes (und bitte denk da wirklich sehr gut drüber nach):

1. Die Kitten noch ein bisschen länger behalten
2. Der Mama sehr gut zufüttern mit hochwertigem Nassfutter (das ist KEIN Whiskas und Co.)
3. Die Mama schnellstmöglich kastrieren lassen, vielleicht reicht das ja schon damit sie ein bisschen auf die Beine kommt
4. Wenn die Katze keinen Artgenossen hat, dann "besorg" ihr bitte einen. Katzen sollten nicht alleine gehalten werden. Vielleicht magst du ja sogar ein Kitten behalten.

Sind die Kitten eigentlich komplett weiß? Wenn dem so ist, dann ist die Wahrscheinlich erhöht, dass sie taub sind. Deshalb sollten sie auch schnellst möglich kastriert werden, da Menschen gerne mal mit weißen Katzen "züchten" wollen.
Vielleicht kannst du bei Abgabe verlangen, dass man dir bei Zeiten eine Bestätigung für die Kastration zukommen lässt.

Ansonsten kann ich dir nur alles Gute für die Kleinen und für die Mama wünschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Krumbein

Krumbein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
288
Ort
Ba-Wü
  • #19
@ doppelpack: Gerade hab ichs verstanden!!! Schmeiß mich weg:omg:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #20
Oh Gott das arme Tier!
Da würde ich nicht mal mehr hochwertiges NaFu geben, sondern BARF, Eintagsküken und Mäuse. Und das täglich uin rauhen Mengen.

Außerdem würde ich das Tier in einer Fachtierklinik mit guten Ärzten von Kopf bis Schwanz komplett durchchecken lassen - Nieren und Schilddrüsenwerte besonders beachten.
Außerdem ggf. einen Fachtierarzt für Ernährungsfragen (ja sowas gibt es) zuziehen.

Ach ja, ich glaube auch nicht dass ein verantwortungsvoller TA im Ernst vorschlägt, daß eine so ausgezehrte ofensichtlich nicht gesunde Katze auch noch Junge bekommt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
27
Aufrufe
1K
Kim&Paddy
Antworten
7
Aufrufe
439
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben