Unsere neuen Mitbewohner

Subrex

Subrex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2015
Beiträge
2
Ort
Münster
Hallo :)

Ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben!
Zu mir: Ich heiße Susanne, bin 31 Jahre alt und lebe in Münster zusammen mit meinem Freund. Katzen Erfahrung habe ich schon, aber meine beiden Stubentiger blieben beim Umzug bei meinen Eltern wo es ihnen richtig gut geht. Da es doch etwas einsam und ruhig ist haben wir uns nach 1 Jahr entschieden wieder Katzen in unser Leben zu holen :)
Nun haben wir eine liebe Person kennen gelernt die ihre beiden Stubentiger (katze holly und Kater james) beide 6 jahre alt abgeben muss, weil ihr 15 Monate altes Kind diese sehr stresst und die Katzen sich nur noch verstecken und schon anfangen Tapeten zu kratzen und weniger zu fressen. Sie würde sich freuen , wenn wir die beiden aufnehmen würden, weil sie ihre Schätze natürlich ungern angibt und sie in gute Hände wissen möchte. Nun haben wir hin und her überlegt...
Holly hat eine Getreide Allergie,was aber durch Getreide freies Futter im Griff ist (ist ja eh besser ohne Getreide :))
Beide reagiere auf fremde zutraulich und kommen direkt zum schmusen. Natürlich machen wir uns Gedanken ob die beiden sich nach 6 Jahren hier einleben und zutraulich werden. :( Wir würden ihnen gern ein schönes, stressfreies Zuhause und viel Zuwendung schenken. Ich weiß es dauert immer etwas. Mein Kater hat sich damals 3 Tage hinterm Sofa versteckt und war dann der verschmuste Kater den ich je gesehen habe ;D Holly ist leider noch nicht kastriert, warum auch immer. Wir würden dies machen lassen , möchten sie aber natürlich sich hier einleben lassen und hoffen das sie nicht rollig wird in den ersten 2 Wochen...laut Besitzerin war sie dies vor 2 Wochen. Gibt es Vielleicht zur Not erst eine Pille? damit wir etwas Zeit zur Eingewöhnung herauszögern können??

Danke für die Tipps :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
938
Ort
Mönchengladbach
Hallo und willkommen hier,

also, zur eingewöhnung würde ich mir gar nicht solche gedanken machen, jedenfalls keine, die mit dem alter zu tun haben.

Ich habe meine erste Katze aus dem Tierheim mit 8 Jahren geholt, und die hat sich auch prima schnell eingelebt.

Natürlich würden die beiden ein wenig Zeit brauchen, aber wenn man sie nicht bedrängt, oder irgendwo herauszieht, wo sie sich sicher fühlen, sollte das werden.

Vor allem, da beide scheinbar zutraulich auf fremde reagieren, würde ich mir da nicht soo den kopf zerbrechen..

Mit der Kastra würde ich so machen, das die Noch-Besitzerin das machen lässt, und sie erstmal wieder mit nach hause nimmt... So kann sie sich ein paar Tage in gewohnter umgebung erholen.

Sie soll aber darauf achten, das die Katze nach der Kastra nicht von dem Kater genervt wird.

Der Kater ist doch kastriert, oder?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben