Unsere Katze bellt

  • Themenstarter Bandini
  • Beginndatum
B

Bandini

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
3
Unsere Katze war schon immer sehr mitteilsam... also ständig am Miauen. Oft hatten wir den Eindruck, dass sie sich in unsere Gespräche einmischt und auch unsere Stimmen imitiert... aber seitdem unser Nachbar einen Hund hat, ist alles anders: Unsere Katze bellt. Also: Sie versucht zu bellen. Sie stellt sich dann auch so hin wie ein Hund der bellt... nur, dass es nicht so laut ist und wie eine Mischung aus Miauen und Bellen klingt...

Ist das normal? Müssen wir uns Sorgen machen?

Ach ja: Auch sonst verhält sich unsere Katze wie ein Hund. Am liebsten apportiert sie Spielsachen, die wir durch die Wohnung werfen... Will sie ein Hund sein?
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Mach mal ein Video davon.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Höchstwahrscheinlich hustet sie. Das klingt manchmal sehr ähnlich. Stell sie bitte einem Tierarzt vor.
 
B

Bandini

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
3
Nein, das ist kein Husten... es klingt (fast) wie das Bellen des Nachbarhundes... also kein heiseres Miau, vielmehr ein Miwau
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Meine Lotte kläfft auch (wenn sie vor einer verschlossenen Türe steht und in das Zimmer will). Die hören sich an wie ein Chihuahua auf Dope.

Meine Emmi hört sich dafür an wie ein Rabe, die kräht.

Die wenigsten Katzen sagen miau ;):D
 
miezekatzejana

miezekatzejana

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2010
Beiträge
56
Alter
34
Ort
Dessau-Roßlau
Hallo Bandini,
also meine Katze bellt zwar nicht, aber verhält sich auch sehr hundeähnlich. Sie liebt es Spielsachen durch die Wohnung zu tragen, wieder zubringen, im Schuh zu verstecken ^^ Also wir haben auch schon oft geglaubt, da wär ein Hund mit drin :omg:
Das mit dem Stimmen (eher Tonlagen) imitieren machen beide, Kater und Katze. Balu "sagt" sogar "Mama", wenn etwas ganz wichtig ist :pink-heart:
Naja vllt. wollen wir das aber auch nur raushören und das ist der ganz normale Sprachschatz unserer Fellis, weil sie genau wissen, wie sie unsere Aufmerksamkeit bekommen. Wie auch immer es ist aber total süß und lustig zubeobachtet.:omg:
Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß mit deinem kleinem Catdog:aetschbaetsch1:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Hast du noch eine zweite Katze, Bandini?
 
B

Bandini

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
3
Es sind zwei Katzen. Sie verstehen sich an sich schon ganz gut... aber die eine kann sich gut alleine beschäftigen... die andere (also die, die bellt) braucht immer sehr viel Aufmerksamkeit... die eine spielt gerne alleine, die andere apportiert... und bellt gemeinsam mit dem Nachbarshund
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Unser Kater "bellt" auch!:) Aus Solidarität mit unserem Hund!:rolleyes:
Hund unterscheidet zwischen Fremden im Treppenhaus, da wird kurz gebellt, und Hausbewohnern, die werden ignoriert.
Kater kann es noch nicht unterscheiden und steht deshalb oft an der Tür und "bellt" alleine.:D
 
Y

Yvonnesonne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2010
Beiträge
402
Alter
45
Ort
Paderborn
  • #10
Baghira kann auch kein wirkliches Kätzisch oder wie man das nennt. Ich glaube sie hat im Tierheim zu oft die Hunde gehört und imitiert das nun.

Sie macht nicht Miauwie andere Miezen. Baghira macht Mau Mau Mauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu *lol* :pink-heart:
 
Silja

Silja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2011
Beiträge
191
  • #11
Das Thema hatte ich erst vor kurzen mal diskutiert. ;)
Ich bin davon zwar nicht so ganz überzeugt., aber naja...
Angeblich sollen Katzen und Hunde bei der Geburt die gleichen Voraussetzung im Sprachzentrum haben. Das heißt wie bei uns Menschen ist bei der Geburt die Sprache nicht festgelegt und wird erst durch das Hören bei der Bezugsperson übernommen.
Bei Katzen als auch Hunden erscheint es mir persönlich eher unlogisch. Katzen die als Handaufzucht bei ausschließlich Hunden aufwachsen erlernen schließlich trotzdem das Miauen und andersrum ist es ebenso.
Aber Tatsache soll sein, dass bei Katzen auch das Bellen möglich ist, da diekörperlichen Voraussetzungen vorhanden sind.

Hier mal noch nen Video. ;)
http://www.youtube.com/watch?v=y7whdhFMWpI
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
7
Aufrufe
2K
C
K
Antworten
19
Aufrufe
932
minna e
minna e
M
Antworten
20
Aufrufe
6K
T
Tribbles
Antworten
1
Aufrufe
1K
Katzenbande
Katzenbande
T
Antworten
4
Aufrufe
1K
Winterwort
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben