Unsere Balkonvernetzung:

Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Hallo Foris,

wir haben unseren Balkon vernetzt und möchten Euch daran teilhaben lassen. Vielleicht ist es auch für den ein oder anderen hilfreich:

Mein Freund und ich sind handwerklich nicht wirklich versiert, aber trotzdem haben wir es geschafft! ;)

Wir haben ein transparentes Netz mit Maschenweite 3 x 3 cm in der Größe 8 x 3 m verwendet.

Benötigte Utensilien:

  • Katzennetz, transparent, 8 x 3 m = ca. 40 Euro
  • jede Menge kurze und lange, weiße Kabelbinder = 100 Stk. ca. 8 Euro
  • einen Saitenschneider oder auch eine scharfe Schere
  • eine Leiter
  • 3 Hydraulikrohre der Stärke 12 (Durchmesser) - 1 x 3,95 m, 2 x 1,43 m = ca. 70 Euro

Kosten: gesamt ca. 120 Euro

Benötigte Zeit: ca. 2,5 Std. zu zweit

* * * * * * *
Wir haben einen überdachten Balkon, soll heißen: Über uns befindet sich noch ein Balkon.

An der Balkonoberseite:

07030016.jpg


07030003.jpg


07030002.jpg


07030005.jpg


07030004.jpg


07030006.jpg


07030008.jpg


07030010.jpg


07030011.jpg


07030007.jpg

Bauinspektion Temmy!

07030009.jpg

Was machen die denn da?

07030014.jpg


07030015.jpg


07030029.jpg

Das Netz sieht man kaum.

07030027.jpg

Katzenparadies 1

07030028.jpg

Katzenparadies 2



* * * * * * *

Tipps: Netz parallel oben und unten gleichzeitig befestigen --> bessere Spannkraft und Straffheit--> schönere Optik, mehr Sicherheit. Nicht mit Kabelbindern geizen. Zu zweit arbeiten.

Bei Sonneneinstrahlung reflektiert das Netz etwas und generell lässt es den Balkon etwas kleiner erscheinen. Aber das kann man in Kauf nehmen. Katzensicherheit geht vor.

Boy hat die ganze Schufterei übrigens verpennt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MerlinLeo

MerlinLeo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
259
Ort
Nordhessen
Das ist aber schön geworden! Glückwunsch zu dem hübschen Balkon!

Wir haben auch einen Balkon, aber mein GöGa will ihn absolut nicht vernetzen, mit dem Erfolg, daß ich draußen sitze und Katzis drinnen rumjammern. :mad: Er geht aber nie auf den Balkon, da könnte er ihn doch vernetzen, er merkts ja gar nicht, versteh einer die Männer....:rolleyes:
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Abwarten... Ich hab auch 1 (!) Jahr lang Geduld gehabt ;) Nur nicht rumnerven, hieß da die Devise. Als Boy dann das Vögelchen gefangen hat (Klick mich, ich bin ein Link) und Temmy auch noch bei uns einzog, war´s eigentlich von selbst klar...

Übrigens sieht die Vernetzung 1 A wie auf der Abbildung aus! :cool: Sind auch mega-stolz auf uns! :D
 
MerlinLeo

MerlinLeo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
259
Ort
Nordhessen
Na dann, besteht ja noch Hoffnung. :D Hast recht, vll läßt er sich iwann doch noch breitschlagen, wenn ich so drüber nachdenke, Katzen wollte er eigentlich auch nicht....:D :D :D

Das mit dem Vogel hab ich auch schon gelesen, ist schon erstaunlich, wie die Katzis das schaffen, auch wenn ein Netz dran ist. :eek:

Aber daß Boy da noch nicht runtergeplumpst ist, so ohne Netz, finde ich auch beachtlich, aber hat sich ja jetzt erledigt.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Nein, nein, Boy ist ein sehr ruhiger und gemächlicher Kater, er ruht quasi in sich selbst. Ihn interessieren bis dato keine Insekten oder andere schwirrende oder fliegende Teile, aber den Vogel hat er sich einfach irgendwie vom Himmel geklaut oder weiß der Geier... Ja, das hat jetzt ein Ende.
 
T

tapsangel

Gast
Das ist ja supertoll geworden *schmacht*

Darf man fragen, wie das Netz an der Hauswand befestigt ist?
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Noch gar nicht. Wir haben versucht, es so gut es geht zu spannen. Wir müssten wohl etwas in die Hauswand bohren, was wir aber nicht wollen und bestimmt auch nicht dürfen. Versuchen werden wir es mal mit einem Stab oder Rohr, also quasi senkrecht durch die Maschen fädeln und so zu stabilem Halt des Netzes an der Hauswand verhelfen. Das ist mal unsere Idee.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Ich schubs mich selbst nochmal - Meinungen erbeten.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ginge es, an der Wand hochkant ein dezentes Vierkantholz zu befestigen - unten und oben mit stabilen Dübeln und das Netz VOR dem Holzanschrauben um den Vierkant zu wickeln, samt befestigen, evtl. dicht an dicht stabil tackern?

Zugvogel
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #10
Das sieht sehr schön aus - eben weil es so dezent ist :)

Die Frage nach dem Abschluss an der Hauswand wollte ich auch grad stellen ... ich würde auf alle Fälle noch etwas machen! In die Wand müsst Ihr sicher nicht bohren, entweder eine Teleskopstange oder aber von dem Kupferrohr (oder was Ihr da genommen habt) etwas oben und unten befestigen. Netz entweder drauf fädeln oder mit Leine um das Rohr festspannen. Wir haben auch Kupferrohr als senkrechte Begrenzungen genommen.

Balkon05.jpg


Balkon06.jpg


Grüßle
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #11
Sylvia hat mir die Worte aus dem Munde genommen.

Wir haben auch am Rand Teleskopstangen. Da ist jetzt noch ein Spalt von vielleicht 5 Zentimetern. Dass sie dadurch abhauen, halte ich für unwahrscheinlich (zumal auch noch Büsche davorstehen).

Aber hübsch ist euer Balkon geworden!
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #12
Toll......

Wir müssen auch unbedingt was machen. Unser Dicker und Reserl türmen über den Balkon.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Da ist jetzt noch ein Spalt von vielleicht 5 Zentimetern. Dass sie dadurch abhauen, halte ich für unwahrscheinlich (zumal auch noch Büsche davorstehen).
Wo Katzen ihren Kopf durchkriegen, können sie auch durchschlupfen. Die Schnurrhaare sind der exakte Höhen- und Breitenmesser bei den Miezen.

Wenn Du zierliche Fellnasen hast, könnten 5 cm Spalt schon fast genug zum durchschlupfen sein.

Zugvogel
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #14
Wo Katzen ihren Kopf durchkriegen, können sie auch durchschlupfen. Die Schnurrhaare sind der exakte Höhen- und Breitenmesser bei den Miezen.

Wenn Du zierliche Fellnasen hast, könnten 5 cm Spalt schon fast genug zum durchschlupfen sein.

Zugvogel

Ich habe glücklicherweise Katzen mit dicken Köpfen:D.

Außer Quengelchen.

Allerdings halte ich es für unwahrscheinlich, dass eine Katze sich durch einen Spalt quetscht, wenn dahinter nur Luft ist. Da ist das Netz ja vor allem Absturzsicherung :).
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #15
Zu den Kabelbindern: ich hab mein Netz ja auch mit Kabelbindern befestigt, und hab vorgestern mit Entsetzen bemerkt, dass einer davon abgerissen ist. Wie ich dann am Netz gezupft habe, ist die ganze Reihe Kabelbinder einfach abgesprungen :eek::eek::eek: Wahrscheinlich Materialermüdung nach 2 Jahren Sonne, Wind, Regen und Schnee :confused:. Ich hab alle erneuert und zusätzlich mit Schnur befestigt und werd das jetzt regelmäßig kontrollieren. Wollte nur warnen, den Kabelbindern nicht restlos zu vertrauen!
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #16
Gut habt ihr das gemacht...und ich freue mich, dass ihr einen toleranten Vermieter habt.
Nur eines muss ich monieren...du schreibst: einen Saitenschneider oder auch eine scharfe Schere
Es heisst Seitenschneider...denn es hat nichts mit Saiten schneiden zu tun, sondern nur damit, dass der Schneider an der Seite am besten schneidet ;).
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
3.020
  • #17
Sehr schön geworden. Und das Gras wird ihnen besonders gefallen. So ein kleines Paradies wünschte ich allen Katzen.

Ich seh ja, wie meine wirklich bei jedem Wetter auf ihrer Terrasse hocken, das muss gesund sein.

Wolltest Du noch einen Vorschlag? Anstatt hängende Blumenkästen lieber paar Aussichtsbretter für die Lieblinge:).
 
M

Momenta

Gast
  • #18
Hi Tanja,

Euer Balkon sieht sehr gemütlich aus!!!

Ich schließe mich aber Evi in einem Punkt an. Evt. könnt Ihr zwei Aussichtsbretter befestigen, damit die Boy und Temmi besser rausschauen können.

Bei uns sieht es so aus....

6463356333613936.jpg


Evt. könnt Ihr davon eine Idee übernehmen bzw. so umwandeln, daß es bei Euch passt?

LG
Claudia
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #19
Ginge es, an der Wand hochkant ein dezentes Vierkantholz zu befestigen - unten und oben mit stabilen Dübeln und das Netz VOR dem Holzanschrauben um den Vierkant zu wickeln, samt befestigen, evtl. dicht an dicht stabil tackern?

Eher ohne bohren. Wir wohnen nur zur Miete und Chris mag keine Löcher in die äußere Hauswand bohren...

Teleskopstange oder aber von dem Kupferrohr (oder was Ihr da genommen habt) etwas oben und unten befestigen. Netz entweder drauf fädeln oder mit Leine um das Rohr festspannen. Wir haben auch Kupferrohr als senkrechte Begrenzungen genommen.

Ja, das hatten wir auch im Sinn: eine Teleskopstange. Wir haben Hydraulikrohre verwendet.

Da ist jetzt noch ein Spalt von vielleicht 5 Zentimetern. Dass sie dadurch abhauen, halte ich für unwahrscheinlich .
Boy hat nen dicken Katerkopf, aber bei Temmy sieht´s wieder anders aus...

Zu den Kabelbindern: ich hab mein Netz ja auch mit Kabelbindern befestigt, und hab vorgestern mit Entsetzen bemerkt, dass einer davon abgerissen ist. Wie ich dann am Netz gezupft habe, ist die ganze Reihe Kabelbinder einfach abgesprungen :eek::eek::eek: Wahrscheinlich Materialermüdung nach 2 Jahren Sonne, Wind, Regen und Schnee :confused:. Ich hab alle erneuert und zusätzlich mit Schnur befestigt und werd das jetzt regelmäßig kontrollieren. Wollte nur warnen, den Kabelbindern nicht restlos zu vertrauen!

Vielen Dank! Gut zu wissen!

Nur eines muss ich monieren...du schreibst: einen Saitenschneider oder auch eine scharfe Schere
Es heisst Seitenschneider...denn es hat nichts mit Saiten schneiden zu tun, sondern nur damit, dass der Schneider an der Seite am besten schneidet ;).

*Besserwissermodus an*

Saitenschneider

*Besserwissermodus aus*

:D

Ich habe das Teil mit "a" geschrieben, weil Chris immer damit seine Gitarrensaiten knippst. :D

Oder aber auch hier: Seitenschneider

Haben wir jetzt wohl beide Recht :D

Wolltest Du noch einen Vorschlag? Anstatt hängende Blumenkästen lieber paar Aussichtsbretter für die Lieblinge:).

Aussichtsbretter befestigen, damit die Boy und Temmi besser rausschauen können.

Kommen noch! :)

@ all: Danke für die lieben Komplimente zum Balkon :)
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #20
Wenn eurer Geländer bis zum Rand geht, könnt ihr mit Teleskopstangen auch ganz dicht machen :).

Bei uns hatten die Architekten halt doofe Vorstellungen von "elegant" :rolleyes::D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Baluna20
Antworten
3
Aufrufe
558
Baluna20
Baluna20

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben