Unsere 2 neuen Familienmitglieder - offene Fragen

E

ElRosso78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2013
Beiträge
6
Hello!

Hab hier schon ein paar Tage im Forum hilfreiches gefunden und etliches gelesen.
Wirklich tolle Leute hier - Kompliment!

Nun zu unseren 2 Kitten.
Hab von einer Mitarbeiterin vor 14 Tagen 1 Kater und 1 Katze bekommen. Sind nun 13 Wochen alt.
Wir (meine Frau, unser Sohn der 8 Jahre alt ist und ich) leben in einem 2-Familienhaus am Land. Im EG wohnen meine Eltern und wir in der 136 m² Mansardewohnung.

Unser Garten hat etwa 1000 m². Vorne ist Gras angebaut. Hinten ist mit Steinen Richtung hinterem Einfahrtstor gepflastert. Rundherum sind Rosen und andere Blumen. Auf der Grasfläche stehen etliche Bäume. Auf der Seite zur linken Nachbarin sind große und dichte Büsche und dahinter große Gebäude. Zur hinteren Nachbarin ist eine etwa 2,5 m große Mauer ohne Möglichkeit dran hoch zu kommen. Zu den rechten Nachbarn gibt es ebenfalls eine ca. 2,5 m hohe Mauer in deren Nähe auf unserer Seite 3 Bäume stehen.

Aufgrund dieser Gegebenheiten möchte ich den 2 natürlich Freigang nicht verwehren. Bisher hab ich sie immer 1-2 h draußen gelassen und sie sind dann sofort gekommen wenn ich sie gerufen habe oder haben ohnehin schon gewartet. Heute war es das 1. Mal dass ich länger suchen und rufen mußte. Max ist dann irgendwann von der Seite der rechten Nachbarn gekommen. Kurz darauf miaute Lola auf der Mauer sitzend. Hab sie von dort dann runtergenommen. Nun war mir klar dass wirklich die Gefahr besteht dass sie zu den rechten Nachbarn rüber kommen. Problem ist dass auf deren Seite bei der Mauer nur ein dürrer Strauch ist, der zwar bis fast nach oben reicht, aber zum Klettern eher suboptimal ist. Außerdem gibts drüben einen Schäferhund. Keine Ahnung was der von Katzen hält.
Also Frage 1: Was soll ich tun?

Beim Tierarzt waren wir noch nicht. Das hab ich für nächste Woche vor. Die letzten Tage hab ich nun Bekannte gefragt wer zu empfehlen wäre und hab nun 2-3 brauchbare Tipps erhalten.
Frage 2: Entwurmen und Impfen gleichzeitig? Sonst etwas zu beachten?

Füttern: Angefangen hab ich mit der Eigenmarke von Fressnapf: Select Gold Kitten. Dann gewechselt zu Animonda Kitten von Carry (in Österreich anscheinend nicht zu erhalten - muß es im Internet bestellen). Zusätzlich zu dem Naßfutter (etwa 400-500 Gramm verputzen sie in 24 Stunden) bekommen sie 1-2x am Tag etwas Select Gold Kitten Trockenfutter zum Naschen. Außerdem steht immer Wasser und Katzenmilch bereit.
Frage 3: So in Ordnung? Noch was notwendig? Katzengras wenn es Garten gibt?

Da wir keinen Nachwuchs von den 2 wollen - Frage 4: Beide sterilisieren und wann?

Katzenstreu: Angefangen hab ich mit einem hochwertigen Klumpstreu dass mir bei Fressnapf im Geschäft empfohlen wurde. Der Sack war nach 2 Wochen verbraucht. Die 2 pinkeln und kacken für 10 Katzen. Meine Mitarbeiterin hat selbst gesagt: Seit die 2 weg sind ist im Katzenklo nichts mehr los :omg:
Gewechselt nach einer Empfehlung auf CatClin. Sind irgendwelche Kristalle aus Kieselgel, Sauerstoff und Wasser. Problem: Die 2 graben nach ihrem Geschäft herum. Rausspringende Kristalle werden gejagt und ab und zu gefressen. Hab nicht erst 1x bei beiden 1 Stein aus dem Maul geholt und geschimpft.
Hab vor wieder zu wechseln und auf alle Fälle ein größeres Katzenklo mit höherem Rand zu kaufen.
Frage 5: Irgendwelche Empfehlungen hierzu?

Mir ist weiters aufgefallen dass er manchmal beim Kuscheln an ihren Zitzen saugt. Beide schnurren dann dabei. Manchmal ist sie anschließend am Bauch ganz schön naß. Frage 6: Normal? Irgendwas zu beachten?

Das war es vorerst - etwas viel geworden :omg:
 
Werbung:
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Hallo und willkommen!

Ich versuche mal zu möglichst viel was zu schreiben.

Freigang: Katzen sollten nur durchgeimpft, kastriert, gekennzeichnet und im Alter von etwa einem Jahr in den Freigang (das letzte, weil Kitten noch keinen Sinn für Gefahren haben. Statistisch gesehen sterben leider 1/3 der Freigänger unter einem Jahr.)

Futter: Kittenfutter, katzenmilch und Trockenfutter sind unnötig. Gib ihnen gutes Nassfutter (da hast du ja schon zu guten Marken gegriffen) so viel sie wollen.

Streu: Wenn sie noch mit dem Streu spielen und es teilweise fressen bitte kein Klumpstreu und am besten Streu aus Pfanzenfasern. Sonst kann das gefährlich werden.

Bei Geschwistern empfehle ich eine zeitige Kastration mit spätestens 5 Monaten (20 Wochen). Im Allgemeinen vertragen die Katzen die Narkose so jung sogar besser als später.
 
E

ElRosso78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 September 2013
Beiträge
6
Vielen Dank für die Antworten!

Hab jetzt wieder das Streu gewechselt. Cat´s Best Öko Plus. Ganz hervorragend! Hätte ich gleich nehmen sollen. Aber hinterher ist man immer schlauer.
 
Pollux5

Pollux5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
147
Hab jetzt wieder das Streu gewechselt. Cat´s Best Öko Plus. Ganz hervorragend! Hätte ich gleich nehmen sollen. Aber hinterher ist man immer schlauer.
Kann sein, dass CBÖP nach hinten losgeht.
Wir hatten das anfangs auch und unser Kater wurde daraufhin unsauber.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.376
Ort
bei München
Noch eine Stimme dafür,die Katzen jetzt noch nicht rauszulassen.
Sie sind noch viel zu unerfahren für die Gefahren draußen. Erst recht, wenn nebenan ein Schäferhund ist und du nicht mal sicher sein kannst, dass sie den Fluchtweg a) finden oder b) schnell bewältigen können.

Bitte warte noch ein halbes Jahr. So gegen Ende des Winters, Anfang des Frühlings würd ich sie dann rauslassen. Am besten, wenn es noch ein wenig kühl und nass ist, so dass sie von selbst gerne wieder reinkommen.

Kastrieren: Geht schon mit 4-5 Monaten. Würd ich auch so früh machen lassen, denn nicht dass die beiden frühreif sind und du die Bescherung hast.
Lass dir vom TA nicht einreden, dass das zu früh ist oder dass man warten soll bis sie rollig ist bzw. er markiert. Das ist veraltetes Wissen.

Zum Futter und Klo ist ja schon einiges gesagt und gibts hier sehr gute zusammenfassende Threads.

Zum Entwurmen und Impfen:
normalerweise entwurmt man zuerst und 1-2 Wochen später gibts dann die Impfung. Die erste Impfung müssten die beiden ja schon haben, oder? Dann möglichst genau nach 4 Wochen die zweite Impfung geben. Und dann wieder in einem Jahr, dann ist die Grundimmunisierung abgeschlossen.

Zum Katzenklo: wir haben so Kisten aus dem Baumarkt. Sind günstiger als richtige Katzenklos, den Katzen ist es völlig egal, was auf dem Ettiket steht und die Baumarktkisten haben einen höheren Rand. Am Anfang ruhig im Haus verteilt mehrere Klos aufstellen. So Kleinteile vergessen das Klogehen und dann haben sie es eilig ;) Du kannst die danach langsam reduzieren. Das ist kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben