Unser Weg zum Freigehege

M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Hallo alle zusammen!


Nachdem der Garten von unserer Doppelhaushälfte nun endlich gestaltet worden ist - sprich, wir haben einen Rasen :) - nehmen wir jetzt das Projekt "Gesicherter Freigang" in Angriff. Geplant ist, das Ding am Wochenende vom 16./17. Juli fertigzustellen. Wir wollen es mit Holzpfosten, einer Tür und natürlich Katzennetz bewerkstelligen.

Ich möchte hier ein bisschen berichten, mit Bildern und Updates, wie das für uns so gelaufen ist. Mir haben die Berichte von euch und im Internet viel geholfen und vielleicht kann der eine oder andere von unseren Erfahrungen auch profitieren.
So, aber nun los! :D

- - - - -

Dienstag, 5. Juli - Vermessen
Ich habe endlich meinen Freund dazu überredet bekommen, die ungefähren Ausmaße des späteren Geheges mit mir auszumessen. Damit ich weiß, wie viele Meter Katzennetz ich bestellen muss.
Ich bin also mit nem Meterstab durch den Garten gekraucht und hab gemessen, während er sich Notizen gemacht hat. Das Ende vom Lied - wir müssen 17,6 m Katzennetz anschaffen.

Mittwoch, 6. Juli - Katzennetz bestellen
Heute Morgen hab ich nun bei Zooplus bissfestet, olivgrünes Katzennetz bestellt. Insgesamt 16 Meter mit einer Höhe von 3 Metern. Jaja, ich weiß, wir brauchen 17,6 Meter. Aber 2,8 Meter davon müssen wir nur den Überkletterschutz machen, also nicht die komplette Strecke vom Boden bis nach oben - das besorgt nämlich die Holz-Sichtschutzwand zu unseren Nachbarn rüber.
Gezahlt habe ich dafür knappe € 91 (mit 5% Gutschein und 2% Skonto).

- - - - -

Ich bin auf die Lieferung und das Gesicht vom Postboten gespannt. ;) Bis demnächst!

Grüße
Meli
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
Viel Spass! ;)
Ich musste letzten Sommer 25.5m Katzennetz für unseren Balkon kaufen... Die Verkäuferinnen im Fressnapf fandens weniger lustig.. :D

Aber ich hab viiiiel mehr bezahlt! :cool:

Viel erfolg beim Bau und ich freu mich auf das Ergebnis! Das kommt wahrscheinlich nächstes Jahr auf uns zu.. :oops:
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Die Netze beim Fressnapf sind auch viel zu überteuert, und auch nicht besser als die, die man bei ZP o.Ä. bestellen kann, meiner Meinung nach sogar schlechter (ich habe beide). Das Netz vom FN ist dicker und auffälliger, und ribbelt sich zum Teil auf, das von ZP ist dünner, sieht man kaum, ist aber genauso stabil wie das vom FN.
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Na, dann hab ich ja zumindest in Sachen Netz schonmal einen guten Weg eingeschlagen.
:verschmitzt:
 
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
Die Netze beim Fressnapf sind auch viel zu überteuert, und auch nicht besser als die, die man bei ZP o.Ä. bestellen kann, meiner Meinung nach sogar schlechter (ich habe beide). Das Netz vom FN ist dicker und auffälliger, und ribbelt sich zum Teil auf, das von ZP ist dünner, sieht man kaum, ist aber genauso stabil wie das vom FN.

Ja das hab ich danach auch gemerkt.. :eek: :oops:
Aber über die Qualität kann ich mich bis heute noch nicht beklagen und meine Kleine klettert jeden Tag hoch.. :oops:
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Zwischenbericht
Am Samstag wurde das Katzennetz von Zooplus geliefert. Heißt, wir müssen am Freitag nur noch den Baumarkt stürmen und meine Kreditkarte glühen lassen. :) Liste ist schon gemacht und ein großes Auto/einen Anhänger haben wir auch organisiert.

Ich bin optimistisch, dass wir es an diesem Wochenende schaffen werden. Oder was meint ihr? Es sind ungefähr 16 Meter Zaun und 1 Tür zu bewerkstelligen.
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Freitag, 15. Juli - Baumarkt durchforsten
Freitagabend sind wir dann zum Baumarkt gefahren - die Lage peilen. Bessere Hälfte wollte vorher unbedingt mal kucken, wo was liegt und "probekaufen" - Sprich, von jedem mal ein, zwei Teile mitnehmen. Letztendlich sind wir mit:
2 Pfosten
2 Einschraubbodenhülsen
2 Latten
2 große Metallwinkel
1 Pk. Kabelbindern
1 Pk. Holzschrauben
1 Pk.Schrauben für die Befestigung der Pfosten
wieder nach Hause gekommen. Kosten ein bisschen mehr als € 100,00

Samstag, 16. Juli - Die Posten werden gesetzt
Samstagmorgen wurde erst nochmal vermessen, ein Plan gezeichnet und eine Einkaufsliste geschrieben. Dann ging es wieder zum Baumarkt. Nach einigem hin und her, dem ersten Anzeichen eines Streits und um €299 ärmer, wurde gekauft:
7 Pfosten
7 Einschraubbodenhülsen
11 Latten
9 große Metallwinkel
1 Pk. Holzschrauben
1 Pk. Schrauben für die Befestigung der Pfosten
2 Scharniere
1 Riegelschloss
1 Rankelement

Wir haben sogar noch € 30 Rabatt bekommen, weil eine Bekannte von uns an der Kasse gearbeitet hat - also haben wir nur € 269 gezahlt. :D
Das ganze Material haben wir dann in meinen armen, kleinen Ford Fiesta gepackt. Ich war nur froh, dass die Polizei auf dem Heimweg nicht erwischt hat. Daheim wurde erstmal das Material auf der Terasse ausgebreitet.

7679146mua.jpg


7679147pxk.jpg


7679148wdo.jpg


So sah übrigens der Garten/die Terasse vor all unseren Bemühungen aus:

7679149mmj.jpg


7679150lwf.jpg


7679151zqy.jpg


7679264edw.jpg


An Werkzeug brauchten wir:
Akkuschrauber bzw. Bohrmaschine
Wasserwaage (ich hass dieses Teil, bei meinem Freund muss auch ALLES "im Wasser" sein)
Schraubenschlüssel
Stange zum Eindrehen der Bodenhülsen
Hammer
Meterstab

Die Damen mussten noch von drinnen aus zu kucken:

7679153kwf.jpg


Dann ging es los - Bodenhülsen eindrehen. Meine Güte, war das ein Scheiß! Wir haben, ohne es zu wissen, an den Rändern unserer Terasse und den Eingrenzungen noch ziemlich viel Beton im Boden. Wir waren also an den Seiten ziemlich lang damit beschäftigt, eine Stelle für die Bodenhülse zu finden, bei der sie nicht auf Beton stößt. Da gab es dann auch den ersten, handfesten Streit. ;)

Aber nach vielen mühevollen Stunden in brühtender Hitze (warum musste ausgerechnet gestern so tolles Wetter sein!?), hatten wir es dann geschafft - die Pfosten standen:

7679265dgd.jpg


7679266pgh.jpg


7679267cqw.jpg


7679268cak.jpg



Mal sehen, was wir heute noch machen. Momentan regnet es draußen und ich weiß nicht, ob der Herr da raus will und schufften. Wird wohl nicht so sein, denn elektrische Bohrmaschine und Wasser passt nicht zusammen.

Ich hab mal unsere bisherigen Ausgaben ausgerechnet:
€ 91,00 2 Katzennetze á 8x3 Meter
€ 100,00 1. Baumarktbesuch
€ 269,00 2. Baumarktbesuch
--------------------------------------
€ 460,00 Gesamt

Ich bin ganz zufrieden, weil ich eigentlich eher mit € 600 gerechnet hatte. Aber warten wir mal ab, ob noch was dazukommt... :rolleyes:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Sieht schon mal sehr gut aus!

Gratulation!

Wie werdet ihr das Netz untenrum sichern? Eingraben oder Rasenkantensteine setzen?

Da ihr überall Rasen habt, würde ich zweites vorschlagen, und zwar auf der Innen- und Außenseite des Netzes solche überfahrbaren Rasensteine setzen unter denen ihr das Netz beschwert.

Ich stelle es mir sehr schwierig vor, den Rasen direkt neben dem Netz zu mähen. Wenn ihr Rasenkantenschneider oder Freischneider nehmt, schneidet ihr höchstens ins Netz!
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Danke für das Lob! :D

Wir wollen das Netz unten mit Latten befestigen. Diese werden dann zum einen an die Pfosten geschraubt und zum anderen mit Heringen am Boden befestigt. So kann man nämlich auch mal das Netz anheben und drunter durchmähen.

Aber danke für den Tipp mit den Rasensteinen. Wenn es nicht funktioniert mit der Lattenkonstruktion, kommen die zum Einsatz. :)
 
Madjula

Madjula

Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
52
Ort
Kleine Kleinstadt in der Nähe einer großen Großsta
  • #10
Bin schon gespannt wie´s weitergeht:)
Dann können wir uns auch noch was abschauen
LG
Sabine
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #11
Zwischenbericht
Dank dem beschissenen Wetter (Juli?! Hallo?!) konnten wir seit Samstag nicht an dem Freigehege weiterarbeiten. :( Aber da es laut Wetterbericht heut Abend einigermaßen trocken bleiben könnte, können wir vielleicht endlich die Latten oben an die Pfosten hinmachen. Und vielleicht reicht es uns auch noch, die Tür einzubauen (vor der graust es mir ein bisschen).

Drückt mir die Daumen und esst brav eure Teller leer, damit es nicht schon wieder regnet... ;)
 
Werbung:
Jensman

Jensman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2010
Beiträge
604
Alter
49
Ort
Delligsen
  • #12
Also ich bin gespannt wie es aussieht wenn es fertig ist :verschmitzt::verschmitzt:
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #13
Montag, 25. Juli - Obere Latten anbringen
So, nachdem es nicht geregnet hat, konnten wir endlich weiterbasteln. Es wurden die oberen Latten befestigt, über die später das Netz gelegt wird (Bilder folgen noch).

Leider hat und die Nachbarin einen Strich durch unsere schöne Rechnung gemacht. Wir waren fast fertig, da kam sie rausgestiefelt und meinte schnoddrig: "Ihr wisst aber, dass ihr auf der Grenze nicht höher als 1,75m kommen dürft."
Gut, die Balken sind 2m hoch. Aber die stehen schon seit über einer Woche - hätte sie das nicht eher sagen können? :mad: Wahrscheinlich gefällt es ihr bloß nicht - aber ich muss ja auch ihre hässlichen Stein-Gitter-Elemente ertragen. Naja...
Heute Abend werden also die zwei Pfosten auf der Grenze zu ihrem Grundstück gekürzt. Vielleicht schaffen wir es auch nocht, die Winkel anzubringen und die Tür einzubauen (das wird ein Scheiß...).

Aber, es gibt noch ausgleichende Gerechtigkeit! Heute Morgen hat eine Katze (oder ein Hund) einen riesigen Haufen in den Garten der Nachbarn gesetzt. :D
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #14
hallo meli, hattet Ihr vorher mit den Nachbarn geredet? manche fühlen sich wenn sie übergangen angepieselt, und laufen dann zur Hochform auf.

der Haufen auf der Wiese ist kein wunder, die Gärten sind ja offen wie ein Scheunentor!

mit den 1,75 stimmt nicht, 1,80 ist erlaubt an Grundstücksgrenzen.

wollt ihr vor das Gehege noch eine hecke pflanzen, weil ihr soviel Platz gelassen habt?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #15
hallo meli, hattet Ihr vorher mit den Nachbarn geredet? manche fühlen sich wenn sie übergangen angepieselt, und laufen dann zur Hochform auf.

Nein, wir hatten nicht mit ihnen geredet. Aber sie wussten, dass wir einen Katzengarten anlegen. (Wir verstehen uns eigentlich sehr gut)
Wir sägen um des lieben Friedens willen die Pfosten nun ab :rolleyes: - genauso hoch wie die Trennwand zwischen unseren Terassen (die ist halt 1,75m). Anschließend können sie garnix mehr sagen. Ist ja nicht mein Problem, wenn sie es optisch nicht ansprechend findet, ein Katzennetz von ihrer Terasse aus zu sehen. Sollen sie halt ne Sichtschutzwand hinstellen.

wollt ihr vor das Gehege noch eine hecke pflanzen, weil ihr soviel Platz gelassen habt?

Ja, vorne an der Straße wird noch Bambus gepflanzt. Außerdem mussten wir mindestens 50cm Abstand zur Grundstücksgrenze halten, weil unsere Pfosten ja 2m hoch sind (1,50m darf man direkt auf die Grenze setzen, alles was höher ist muss um die entsprechende Länge weiter weg von der Grenze).
Gepflanzt wird aber erst, wenn alles am Zaun fertig ist.
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #16
Dienstag, 26. Juli - Obere Latten & Winkel anbringen
Gerade haben wir es noch geschafft, die restlichen Latten und die Winkel anzubringen, bevor es angefangen hat zu regnen. Mann, was für ein Sommer... :(

Hier das Ergebnis:
7767976ntd.jpg


7767977mmv.jpg


7767978beo.jpg


7767979jly.jpg


Im Detail:
7767980foc.jpg


An unserer Trennwand (zu den schnoddrigen Nachbarn :rolleyes:)
7767981ris.jpg


Wir haben das Höhenproblem gelöst, indem wir die Pfosten einfach abgesägt haben. Damit es keine Stufe gibt, haben wir an der hintern Seite (zum Stellplatz hin), die Balken schrittweise verkürzt, so dass eine Art Rampe entstanden ist. Dann sieht es auch nicht ganz so bescheiden aus...


So, da ich nächstes Wochenende nicht da bin und meinen Freund nicht alleine schufften lassen will (ist ja auch unfair, ich wollte das Freigehege ja), müssen wir auf gutes Wetter nächste Woche hoffen. Dann wird das Netz zugeschnitten & befestigt.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #17
Sieht schon voll klasse aus!

Die Winkel kenne ich irgendwoher... *lol*
 
He(n)Ne

He(n)Ne

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2011
Beiträge
2.251
Ort
nur dort wo mein Herz zuhause ist ♥
  • #19
WOW das sieht ja echt schon klasse aus :) sowas wäre ein Traum für mich und meine beiden :oops: wenn der doch in Erfüllung gehen sollte, dann weiß ich wo ich gucken kann wie das gemacht wird ;)
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #20
Samstag, 13. August - Untere Latten anbringen
Dieses Mal hab ich meinen Freund alleine schuften lassen. :D Er hat, so wie oben, unten an den Balken Latten angeschraubt. Da wir aber zu wenige hatten, musste er nochmal in den Baumarkt fahren und nachkaufen.
Er wollte erst mich schicken, aber ich hab mich strickt geweigert - ich hätte 100%ig sowieso das Falsche gekauft... :rolleyes:

Sonntag, 14. August - Netz anbringen, Teil 1
Wir haben am Sonntag auf die nachbarschaftliche Ruhe gesch**** und das erste der beiden Netze (8x3 Meter) angebracht - mit Hilfe eines Elektrotackers (Teufelszeug!). Das Netz haben wir einmal unten um die Latten gewickelt, festgetackert und dann oben drüber geworfen. Befestigt wurde es dann mit der mitgelieferten Schnur, die wir zwischen den Winkeln gespannt haben.
Da ausnahmsweise mal die Sonne ganz augusttypisch vom Himmel gebrezelt hat, haben wir nachmittags aufgegeben - sonst wären wir wohl beide an nem Hitzschlag gestorben... :(

Montag, 15. August - Netz anbringen, Teil 2
Gestern haben wir schließlich das zweite Netz angebracht. War ne ganz schöne Fummelei, bis wir das an der Trennwand ordentlich befestigt gekriegt haben. :rolleyes:

Und dann konnten unsere Hühner endlich in den Garten! Meine Güte, die haben richtig aufgedreht. Sind rumgerannt wie die jungen Lämmer, haben sich immer wieder gegenseitig spielerisch attackiert und waren allgemein sehr ausgelassen. Natürlich wurden auch gleich die Pfosten und das Netz auf eventuelle Fluchtmöglichkeiten getestet, aber wir waren sehr gründlich. :D
Nach einer guten halben Stunde waren sich natürlich so gut wie tot und ich hab sie zurück ins Haus verfrachtet. Trotzdem waren sie den ganzen Abend noch irr, als hätte sie der Hafer gestochen. :D

Jetzt fehlt nur noch die Tür, für die hatten wir gestern keinen Nerv mehr. Und mein Freund war zu hibbelig, der wollte unbedingt die Katzen rauslassen. :rolleyes:

Ach ja - Bilder folgen heute Abend. :)
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben