Unser Trinchen macht nur in die Badewanne :(

Stinkobert

Stinkobert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
7
Hallo :)

Ich bin schon länger Stille Mitleserin und muss mich nun mit einem großen Problem an euch wenden.
Vor 1 1/2 Jahren sind bei uns 2 Stubentiger eingezogen (Bert und Trine). Beide kommen aus dem Tierschutz und waren ca. 6 Monate alt. Über ihre Herkunft weiß man leider nichts, die beiden wurden an einer vielbefahrenen Straße gefunden.
Vom Charakter passen die beiden gut zusammen, unsere Trine gibt hier den Ton und spielt sehr "Katerhaft". Beide mögen sich sehr und können nicht ohne den Anderen.

Nun zu unserem Problem.
Trine nutzt von Anfang an das Katzenklo nicht. Sie pinkelt vorzugsweise in den Abfluss der Badewanne oder auf den Badvorleger. Das große Geschäft hat sie anfangs komplett in der Wohnung verteilt, mittlerweile begrenzt sie sich auch hier auf die Badewanne.
Wir waren beim Tierarzt, Kot (Sammelprobe über 3 Tage), Urin, Blut wurde untersucht und es gab keine Auffälligkeiten. Wir haben mittlerweile viele verschiedene Streusorten (Grobkörnig, Feinkörnig, parfümiert,unparfümiert...) ausprobiert.
Für beide Tiger stehen 5 Klos (eins mit Haube, der Rest ohne) zur Verfügung, diese werden morgens und abends gesäubert und einmal in der Woche komplett gereinigt.
Wir wissen nicht mehr weiter.
Wir lieben unsere Beiden über alles, da ist es völlig egal wo sie ihr Geschäft verrichtet, angenehmer wäre aber natürlich wenn sie auch das Katzenklo nutzen würde!

Vielleicht habt ihr noch eine Idee was wir tun könnten?

Den Fragebogen schicke ich mal mit!

Vielen Dank schonmal und Liebe Grüße
Bert




==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Trine
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: mit 6 Monaten
- Alter: 2 Jahre
- im Haushalt seit: 1 1/2 Jahre
- Gewicht (ca.): 3,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): eher klein und zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Juni 2015
- letzte Urinprobenuntersuchung: Mai 2015
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: ohrentzündung wegen Milben
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): aus dem Tierschtuz, beide wurden ausgesetzt
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2-3 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): nein, beide verlassen die Wohnung selbst bei geöffneter Haustür nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/Wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Super Verhältnis zueinander, spielen, fressen, kuscheln und hängen sehr Aneinander

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 5
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): eines mit Haube, 2 ohne Haube (Standart Katzenklos) und 2 Boxen von Ikea (glaube die heißen Samla oder so)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:2x am Tag wird gereinigt, einmal in der Woche komplett gesäubert
- welche Streu wird verwendet: derzeit Cats best Öko Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: fa 10-15cm
- gab es einen Streuwechsel: mehrfach, aber ohne Besserung
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): verteilt in allen Räumen (außer Küche), an der Wand, teilweise so dass man sie sehen kann und auch "versteckt", sodass man es nicht auf den ersten Blick sieht
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein, Futter gibt's in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit ihrem Einzug bei uns
- wie oft wird die Katze unsauber: immer
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: mittlerweile nur noch im Badezimmer, bevorzugt Badewanne
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): ausschließlich horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tierarzt, Streuwechsel, andere Katzenklos, mehr Katzenklos, gutes Zureden ;)

============================
 
Werbung:
T

Tante

Forenprofi
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
1.624
Ort
Heppenheim
Schwierig. Ich vermute mal die Urinuntersuchung beim TA wurde unterm Mikroskop gemacht, also nicht nur Teststreifen?

Sonst hast du ja noch geschrieben das bereits mehrere Streus verwendet wurden und aktuell nun Cat's Best... War das immer Ökostreu?
Meist bevorzugen Katzen einfach fast komplett sandartige Streu, zb. Extreme Classic Parfümfrei (gibts auch bei Zooplus) kann ich da empfehlen - wirkt erst einmal teurer, das muss man aber deutlich seltener austauschen. Wäre jetzt das einzige was mir direkt noch aufgefallen ist.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Ich würde dir auch zu einem ganz feinen, sandartigen Streu raten.
Dann evtl. nochmal eine aktuelle Urinuntersuchung.

Hast du die Stellen mit Enzymreiniger, Biodor, gereinigt?
Wenn nicht, dann riecht sie immer noch den Uringeruch und verbindet damit, dass es halt ihr Klo sein muss.

Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein. Aber vielleicht melden sich ja noch andere User.
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Mhm vielleicht kannten sie so vorher einfach keine Katzenklos. Hast du mal ein Klo mit Erde oder Sand probiert?

Und vielleicht riecht der Abfluss in der Badewanne und sie wollen den Geruch damit übertünchen. Mal mit Abflussreiniger und danach Biodor den Abfluss reinigen. Dann ein Katzenklo in die Badewanne stellen wenn ihr gerade nicht duscht oder badet.

Und aus Badematten ist der Geruch nur schwer raus zu bekommen. Ist das noch die ursprüngliche Matte? Wenn ja würde ich diese mal komplett austauschen. Wir hatten zuerst eine hochfloor Badematte und die wurde ständig angekotzt, seitdem wir eine andere (kein hochfloor ) mehr haben wurde sie nicht mehr zweck entfremdet.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Der Tipp mit dem Katzenklo in der Badewanne ist gut.

Das würde ich mal probieren, Abfluß reinigen, Stöpsel drauf und zu machen.
Ein kleines Klo in die Wanne stellen und schauen was passiert.

Und Öko-Streu wird von vielen Katzen nicht gemocht.
Biete bitte mehrere Sorten Streu parallel an und schau welches evtl. ankommt. Nach meiner Erfahrung geht feines Klumpstreu immer.
Extreme classic ist sehr gut, Golden Grey master auch. Premiere excellent ist auch ok.
Bitte eine der Sorten auf jeden Fall mal probieren.

Wurde bei der Urinuntersuchung auch auf Harngries getestet?
Wenn nein würde ich das noch mal nachholen.

Ach, Stinkobert ist mal ein Name. :D:D
Und herzlich willkommen hier im Forum.
 
Stinkobert

Stinkobert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
7
Vielen lieben Dank für die ganzen Tips, werden auf jeden Fall nochmal anderes Streu ausprobieren und das Klo einfach in die Badewanne zu stellen lag wohl zu nahe um selbst drauf zu kommen ;)

Der Urin wurde mikroskopisch untersucht, da gabs keine Auffälligkeiten!

Biodor ist unser bester Freund und wer braucht schon einen Badvorleger?! Da haben die Dosenöffner halt Pech und bekommen kalte Füße ;)

Wir haben schon überlegt ob es daran liegen könnte, dass sie ein Klo für sich will und es nicht benutzt sobald Bert es benutzt hat.
Aber ich kann ihm schlecht klarmachen, dass er eins nicht benutzen soll...
Oder vielleicht kennt sie es einfach nicht anders.
Beim Tierarzt im Behandlungszimmer ist sie direkt aus der Box ins Waschbecken gesprungen und hat dort in den Abfluss gepinkelt.
Generell setzt sie sich immer so, dass das Pipi direkt in den Abfluss läuft und wenn sie fertig ist scharrt sie.

Ihr solltet den Blick von ihr sehen, wenn einer von uns ein Bad nimmt : "Hallo??Dosenöffner???was machst DU in MEINEM klo?!:eek:"
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Es gibt User die einen Schrank in einen Toilettenschrank mit Chipklappe umfunktioniert haben (ich glaube bei dem User war es zwar ein Futterschrank zum getrennten füttern aber egal).

Also ein Regal/eine Truhe die groß genug sind um ein Katzenklo zu beherbergen mit einer Katzenklappe die auf einen Chip programmierbar ist versehen.
So kann nur die Katze ins Klo auf die die Klappe programmiert ist, die andere nicht.
 
Stinkobert

Stinkobert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
7
Hallo!

Mal ein kleines Update von uns..

Zuerst selbst feines, sandartiges Streu bringt unsere Süße nicht dazu ins Katzenklo zu gehen.
Geschlossene Katzenklos betritt sie gar nicht erst und seitdem der Stöpsel in der Badewanne ist, pinkelt sie überall hin.
Da ist es egal ob etwas liegt oder nicht, sie pinkelt auf Papier, Kleidung oder auf den blanken Boden.
Ihr großes Geschäft landet neben dem Klo in der Badewanne.
Wir wissen uns langsam nicht mehr zu helfen und sind eigentlich nur noch damit beschäftigt die Wohnung abzusuchen und mit Biodor zu wischen.

Am Montag geht's nochmal zum Tierarzt. Habt ihr Tipps was auf jeden Fall getestet werden soll (neben BB und Urin wegen Blasenentzündung?)?

Oder sonst eine Idee was wir noch tun könnten?

Es ist echt zum verzweifeln :sad:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Will sie eventuell raus?

Ansonsten würde ich in den sauren Apfel beißen und so lange es sich nicht ändert oder feststeht, dass es eine organische Ursache hat, die Badewanne wieder frei zu geben. Lieber die Badewanne wischen als +überall in der Wohnung zu putzen.

Leider fällt mir mehr dazu auf Anhieb auch nicht ein.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Habt ihr mal Erde probiert, ein Klo mit echtem Sand oder mit Erde aus dem Garten zu füllen?
Und wenn es so nicht klappt würde ich wohl wieder Klo und Stöpsel aus der Wanne machen und eher damit leben daß sie in die wanne pinkelt als in der ganzen Wohnung. :oops:

Sonst fällt mir da im Moment auch nichts mehr zu ein.
 
Stinkobert

Stinkobert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2014
Beiträge
7
  • #11
Ob sie nach draußen möchte kann ich nicht genau sagen.
Sie versucht nicht rauszukommen wenn die Haustür offen steht oder macht sonst Anstalten raus zu wollen, aber ich denke wenn man sie daran gewöhnen würde, wäre sie bestimmt ein toller Freigänger.
Leider wohnen wir im Moment noch in direkter Nähe zur Bundesstraße und das ist uns zu gefährlich.

Erde haben wir vorhin besorgt und eine Kiste damit aufgestellt, sie saß auch schon drin! Wir geben die Hoffnung nicht auf, zur Not müssen wir eben damit Leben, dass sie die Badewanne umfunktioniert!

Vielen Dank für die Tipps :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
3K
Labahn
R
Antworten
18
Aufrufe
5K
romina62
R
Kati77
Antworten
4
Aufrufe
808
Kati77
Kati77
M
Antworten
3
Aufrufe
2K
Mrs.Kili
M
CaroCity
Antworten
17
Aufrufe
14K
maitarex
maitarex

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben