Unser ****** Nachbar ...

  • Themenstarter Cadmium
  • Beginndatum
Cadmium

Cadmium

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
148
Alter
35
Ort
Füssen
Hallo,

ich muss mal meinen Frust loslassen, der grad meinen ganzen Körper zum zittern bringt so wütend bin ich.
Unser Smartie wird ständig von unserem Nachbar, der im zweiten Stock neben uns wohnt gefüttert. Ich weiss nicht mal WAS er ihm füttert.
Wir haben ihn Anfangs nett darum gebeten es bitte sein zu lassen. Hat nichts gebracht ... dann haben wir sogar erfunden dass Smartie krank wäre und deshalb nichts anderes fressen darf. Hat auch nichts gebracht.
Gerade eben haben wir ihn wieder heimlich dabei beobachtet wie er irgendwas runter schmeisst. Der Kater is schon total drauf fixiert und sobald der A**** aufm Balkon ist, springt er hin.
Seit gestern frisst er bei uns sogar nicht mehr und wenn dann nur sehr wenig.
Auch Gipsy fängt jetzt schon an immer da hin zu springen ... und der is sowieso etwas rundlicher.
Wir haben ihm dann vorhin wieder gesagt ob er uns gestern nicht verstanden hat. Dann meint er nur lachend ob wir Geistern sehen und solche Sachen.
Ich hab ihn dann gefragt wie man in seinem alter noch so dreist lügen kann, wir hätten es ja gerade gesehen! Da lacht er nur und heisst uns sonstiges ...
Ich bin wirklich verzweifelt und weiss nicht mehr was ich tun soll. Ich MÖCHTE es einfach NICHT dass ein fremder unsere Katzen auf sich fixiert!!!!
Soll er sich doch selber Katzen besorgen dann kann er die füttern....Hab ich ihm übrigens schon öfter gesagt!!
Wir werden jetzt morgen vll. mal bei unseren Vermietern anrufen. Das ist so ein Siedlungswerk vll. können die mal mit ihm reden!

MAN BIN ICH SAUER!!!!!!:stumm::stumm::stumm::grummel::grummel::grummel::grummel:
 
Werbung:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Da hilft nur eins : Fotos machen, nochmal reden und fragen ob er aufgrund dieser Beweise gerne ne Unterlassungsklage am Hals hätte und diese androhen, falls das nochmal vorkommt.
Ach ja und die Beschimpfung das 'heisst uns sonstwas' interpretiere ich da, gleich mit als Beleidigung aufs Tapez bringen.

Ansonsten könnt Ihr wohl nur Eure Katzen die nächste Zeit mal drinlassen.
 
Cadmium

Cadmium

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
148
Alter
35
Ort
Füssen
Drinlassen geht leider gar nicht und helfen würde das auch nichts. Dann macht er halt das nächste mal weiter.
Kann man da echt klagen??? So blöd dass ich das grad nicht auf Video aufgenommen habe!!!

Noch dazu schreckt dieser Mann vor NICHTS zurück. Eine andere Nachbarin war schon des öfteren vor Gericht, konnte es aber nie eindeutig beweisen.
Bei ihr hat er z.b. Wäsche vom Dachboden geklaut...Fahrrad reifen aufgeschlitzt...das Auto zerkratzt. Wir haben halt auch etwas Angst ... aber für meine Babys tu ich alles ... und vll. kommt es auch daher dass Gipsy so rund geworden ist ... weil er frisst bei uns nicht mehr und nicht weniger als vorher...
 
Zuletzt bearbeitet:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Toller Threadtitel :rolleyes:

Was willst du mit einem Video vor Gericht? Soweit ich das weiß wird das nicht zugelassen. Wir leben in Deutschland.

ICH würde noch mal mit dem Nachbarn reden!
 
Flause

Flause

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
161
Ort
Ratingen
Wenn reden nicht mehr bringen sollte,


würde ich den Vermieter informieren, dass Mieter XY ständig Lebensmittel aus dem Fenster wirft um Katzen zu füttern (dass es eure sind, würde ich erstmal gar nicht explizit erwähnen).
Seitdem er das macht, habt ihr abends schon mehrfach Ratten am Haus gesehen und es war auch schon eine im Keller.... ;)
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Ich denke, mit deinem Threadtitel udnd einem Verhalten dem Nachbarn gegenüber katapultierst du dich selber ins aus...

ICh würde dich vermutlich auch icht ernst nehmen, wenn du wie ein Rumpelstilzchen vor mir stehen und mit wilden Beschimpfungen und Beleidigungen vor mir stehen würdest, sondern dich bestenfalls auslachen.
Wenn ich weniger gute Laune hätte, würde ich dich ob diener Beleidoigungen anzeigen.

Wenn du nicht willst, dass deine FREIGÄNGER-katzen woanders fressen, lass sie nicht raus!
Oder sicherere den Freigang so, dass sie nicht ausser Haus fressen können- etwa durch ein Freigehege.

Socherolich verhält sich der Nachbar nciht ganz korrekt,aber verbieten oder gar abstellen, dass er deine Katzenh füttert, kannst du nur, indem du deinen katzen den Weg zum Nachbarn unzugänglich machst.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich hatte ein ähnliches Problem. Unsere ehem. Nachbarin war selbst hellauf begeistert von den Katzen und stopfte sie gern mit allem Unmöglichen voll. Als ich das spitz bekam, gab es ein nettes Gespräch und alle drei Tage einen kleinen Beutel Trockenfleisch. Den Katzen gefiel es, die Nachbarin war zufrieden, es schadete nicht und darum war mir das wurscht. Das Thema war seitdem erledigt. Vielleicht möchte der Mensch ja mit Absicht provozieren und ergötzt sich über die Ärgernisse anderer? Wer weiß das schon...
Liebe Grüße
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Da hilft nur eins : Fotos machen, nochmal reden und fragen ob er aufgrund dieser Beweise gerne ne Unterlassungsklage am Hals hätte und diese androhen, falls das nochmal vorkommt.
Ach ja und die Beschimpfung das 'heisst uns sonstwas' interpretiere ich da, gleich mit als Beleidigung aufs Tapez bringen.

Ansonsten könnt Ihr wohl nur Eure Katzen die nächste Zeit mal drinlassen.

Meinst du nicht ernst oder? :D:D

.... und nein, Cadmium, du kannst auch nicht einfach Menschen filmen.


Weiter: Ich finde deinen Threadtitel ziemlich tragisch. Jedem sollte klar sein, dass man bestimmte Worte nicht als Schimpfwörter benutzt.

Freundlich warst du ja auch nicht zu deinem Nachbarn, kein Wunder, dass er nicht reagiert. Vlt wären Alternativen besser. Z.B. er sagt dir, was er füttert (du gibst ihm Leckerlie) und das kannst du dann von der Futtermenge abziehen etc. Ich denke nicht, dass er das aus böser Absicht macht. Vlt wünscht er sich auch ein Tier oder hat eure Katzen eben so gerne etc. Einfach mal menschlich sein, vlt braucht er nur ein offenes Ohr.

Was soll euer Vermieter damit zu tun haben? :confused:
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Wenn reden nicht mehr bringen sollte,


würde ich den Vermieter informieren, dass Mieter XY ständig Lebensmittel aus dem Fenster wirft um Katzen zu füttern (dass es eure sind, würde ich erstmal gar nicht explizit erwähnen).
Seitdem er das macht, habt ihr abends schon mehrfach Ratten am Haus gesehen und es war auch schon eine im Keller.... ;)

sovielzu Thema dreiste Lügen:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Wenn reden nicht mehr bringen sollte,


würde ich den Vermieter informieren, dass Mieter XY ständig Lebensmittel aus dem Fenster wirft um Katzen zu füttern (dass es eure sind, würde ich erstmal gar nicht explizit erwähnen).
Seitdem er das macht, habt ihr abends schon mehrfach Ratten am Haus gesehen und es war auch schon eine im Keller.... ;)

Pfui.:verstummt::verstummt:
 
Flause

Flause

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
161
Ort
Ratingen
  • #11
Es gibt leider dreiste Menschen, denen man anders nicht bei kommt....
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #12
Flause

Flause

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2011
Beiträge
161
Ort
Ratingen
  • #13
Mit dieser Aussage stellst du dir ein Armutszeugnis aus....

Ach Gottchen, jetzt kann ich sicher nicht mehr schlafen.
Besser wäre bestimmt sich rumzufetzen, das Auto zerkratzen zu lassen oder gar tätliche Angriffe....bestimmt.

Hattest du schon mal Nachbarn, die Lebensmittel aus dem Fenster geworfen haben und die folgende Rattenparty?
Ich schon, aber das ist OT hier.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #14
Da hat wohl einer Flausen im Kopf.
Hattest Du schoneinmal Straßenbauten und die folgende Rattenparty? Ich schon. Die TE nicht. Hinterher kommt der Vermieter auf die glorreiche Idee Rattengift o.ä auszulegen und dann ist das Geschrei auch wieder groß. Ist auch alles OT, hilft keinem. Ebenso wenig, wie sich irgendwelche "Halbwahrheiten" oder gar Lügen auszudenken. Das bringt niemanden weiter und verschärft die Fronten nur. Also: Weg damit :)
Liebe Grüße
 
Cadmium

Cadmium

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
148
Alter
35
Ort
Füssen
  • #15
Ich kann auch nicht nem Vollblutfreigänger den Freigang verbieten und ich kann auch nicht nen Garten einzäunen der dem Siedlungswerk gehört!! Das ist nicht nur ein Vermieter sondern eine ganze Gesellschaft die Wohnungen in Reihenhäusern vermietet! Die Lüge finde ich gar nicht mal so schlecht...weil mit Rattengift werden sie kaum kommen da hier SEHR viele Mieter Katzen und auch Hunde haben!!

Das mit dem nochmal reden ist Unsinn denn wie ich schon geschrieben hatte habe ich oder wir schon des öfteren darum GEBETEn ihn nicht mehr zu füttern!! Soll ich auf Knien kriechen??
Es ist auch schon so dass Smartie sofort hellauf begeistert an den Balkon springt sobald der Alte aufn Balkon kommt...aber wenn wir aufm Balkon sind und ihn sogar rufen...da wird gar nicht mehr reagiert! Er frisst ja auch kaum noch!!!
Und ich finde man kann Leuten sowas WOHL verbieten...ich fütter doch auch nicht seine Kinder...oder Versorg sie mit Alkohol oder sonstwas! Für MICH haben fremde Leute die Finger von fremden Katzen zu lassen...!!!

Und wegen dem ihn fragen was er ihm da gibt...da bekomm ich ja nie ne Antwort drauf...da wird immer nur blöd gelacht!!!
Noch dazu hat er Angefangen uns dumm zu heissen und Sonstiges...und von so nem kriminellen lass ich mich gar nix heißen...

Ich werde wohl doch mal mit dem Siedlungswerk sprechen müssen...so geht das jedenfalls nicht weiter!!!
 
Cadmium

Cadmium

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
148
Alter
35
Ort
Füssen
  • #16
Übrigens...wo liest du denn von wüsten Beschimpfungen meinerseits? Ich glaub du hast gar nicht wirklich gelesen...
Und Quasy hat Recht...GENAU so ein Mensch ist das!!
Zum Thema er möchte vll selbst Tiere...dann soll er sich welche besorgen!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

T
Antworten
9
Aufrufe
1K
Starfairy
S
N
Antworten
5
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
B
Antworten
16
Aufrufe
938
Brunfelsia
B
J
Antworten
14
Aufrufe
258
fima
F
Antworten
11
Aufrufe
2K
Jessica.
Jessica.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben