Unser kleiner Kater pinkelt ins Bett(ausschliesslich)

P

PraLL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
29
Hallo ihr Lieben! =)

Wir haben uns vor 5 Tagen 2 10 Wochen alte Kitten geholt (2 jungs ) =)
Beide sind stubenrein, seid dem ersten tag...
bis zum gestrigen abend...
Einer der zwei pinkelt ins Bett sobald wir uns zum schlafen legen wollen...
erst war es so das wir gestern morgen wach wurden und die decke nass war.. wir dachten uns natürlich nichts dabei , war vielleicht nur ein ausrutscher...
allerdings als wir uns gestern abend wieder ins bett gelegt haben um zu schlafen schmiss er sich nach dem rum tollen ins bett , legte sich hin und pinkelte auf die bettdecke...
dann haben wir die natürlich neu überzogen und uns schon gedanken gemacht , wieso genau auf das bett und niergend wo anders hin... heute morgen sind wir aufgestanden und die decke war wieder nass ...
langsam macht es uns halt soragen woran das liegen kann....
fühlt er sich vernachlässigt ? oder ähnliches?
Wie gesagt , tagsüber tollt er mit seinem bruder rum , spielt, frisst, und geht auch so auf sein klo ! eben nur abends sobald wir im bett liegen kommt er dazu und pinkelt uns auf die decke...

wer hat dazu einen rat?

Danke schonmal im vorraus
Grüße
PraLL
 
Werbung:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Habt ihr die Decke ordentlich entduftet?
Spülimittel oder gar Essig bringt's nicht!
Was zu waschen geht bei 60°C waschen und den Rest anderweitig behandeln. Viele empfehlen hier Myrtelöl, ich persönlich schwör ja auf Entdufter auf mikrobiologischer Basis (bin begeistert vin BioLoPur).


Nebenbei Urin abfangen und untersuchen lassen, nicht, dass er 'ne Blasenentzündung hat.
Das sollte erst mal geklärt werden, sonst nützt alles reinigen nichts.


Bei uns ging's anfangs daneben, weil sie ja soo lütt noch sind. Klo stand zu weit weg. Habt ihr genug Klos? Eins in unmittelbarer Nähe? Darf am Anfang gerne noch eins in jedem Raum sein.
 
P

PraLL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
29
Also erstmal danke für deine Antwort :)
Nein entduftet haben wir noch garnichts hier.
Wussten nicht das das evtl eine Rohe spielt.
Vor allem weil ja die ersten 3 Tage nichts vorkam.
Kann es vielleicht auch eine Art von Protest ist oder das der kleene Aufmerksamkeit möchte?
Im Moment gehen beide auf eine Toilette, das klappt auch ohne Probleme aber wir haben auch ein 2. für den Notfall....da denke ich mal das wir das ins Schlafzimmer stellen werden.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Doch, das spielt schon eine Rolle. Eine sehr große. Mag für euch nicht mehr nach Urin stinken, für die Katzennasen aber alle mal. Und was nach Klo riecht, wird halt auch wie Klo behandelt.

Ein Klo ist zu wenig ... Faustregel ist wohl pro Katze ein Klo + ein zusätzliches.
Manche trennen ganz gerne ihr Geschäft.
Find's hier auch immer witzig, da wird in ein Klo reingehüpft, reingepuschert. Dann raus und direkt zum nächsten Klo reingetrabt und da noch mal reingedefft. :D Wird also akribisch hier getrennt. *g*

Und wenn's nur ein Klo ist und das zu weit weg steht, dann geht sehr schnell mal was daneben. Sind halt wie kleine Kinder ... die vergessen es im Spiel auch, eben auf's Klo zu gehen. Und irgendwann ist's dann zu spät und geht im wahrsten Sinne in die Höse (bei Katzen eben dahin, wo sie gerade stehen). :stumm:
Na und wenn's dann genau einmal in einer solchen Situation ins Bett ging und nicht ordentlich entduftet wurde, wird's halt immer wieder als Klo erkannt.


An Protest glaub ich nicht ... sind doch erst sooo kurz bei euch, was gäb's da schon, was ihnen nicht passen könnte.
Zumal ich generell nicht glaube, dass eine Katze nur aus langeweile irgendwo hin pinkelt.
Da muss dann schon irgendwas direkt nicht passen.
Und wie gesagt, wenn's 'ne Blasenentzündung ist, könnt ihr tun und machen was ihr wollt, da kriegt ihr das Problem nicht weg, wenn das nicht behandelt wird.
 
P

PraLL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
29
Ja also das hört sich schon logisch an was du schreibst. das 2. Klo steht nun und mal schauen was es heute Abend für eine Überraschung gibt :p


Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht
beide Männlich
- kastriert
nein noch nicht
- Alter
10 Wochen
- im Haushalt seit
5 Tagen
- Gewicht (ca.)
noch nicht gewogen
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß)
Durchschnittlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch
der Erste steht erst noch bevor
- letzte Urinprobenuntersuchung
---
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt
nichts bekannt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze
Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt
2 ( Brüder )
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt
in der 9. Woche ( ich weis ist etwas zu jung :(
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..)
Von Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?
sehr lange da beide sehr sehr sehr verspielt sind
- Freigänger (ja/Nein)
Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
Nein ist alles beim Alten
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere
Sie verstehen sich sehr gut und unternehmen alles zu 2. :) schläft der eine dann auch der andere usw

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es
seit eben 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe)
Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert
gereinigt mehrmals am Tag und erneuert alle 3-4 Tage
- welche Streu wird verwendet
der graue katzensand ( streu )
- gab es einen Streuwechsel
nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo)
Das 1. im Flur an der Wand
Das 2. im Schlafzimmer an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau
Nein das Futter steht in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht
Vorletzte Nacht
- wie oft wird die Katze unsauber
nur die letzten beiden Nächte
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot
Urin
- Urinpfützen oder Spritzer
Pfützen
- wo wird die Katze unsauber
Im Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)
Horizontale Fläschen ( Bett )
- was wurde bisher dagegen unternommen
Vom Bett runtergenommen und etwas geschimpft aber nur leise da es Nacht war und mir die kitten auch leid tun wenn ich zu sehr schimpfe :stumm:


Ich hoffe ihr werdet daraus schlau und könnt mir meinem Schatz und den Mietzen etwas helfen mit kleinen Tipps

ganz liebe Grüße
:pink-heart:
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Also ein 2tes Klo hast du ja schon aufgestellt. Je nach dem wie groß eure Wohnung ist, solltest du ruhig noch 1-2 weiter aufstellen.
Die können dann in ein paar Wochen wieder weg, da reichen also einfach kleine Kisten.

Insbesondere ins Schlafzimmer (ich weiß ist nicht toll, aber besser als Pipi im Bett) solltest du übergangsweise ein Klo stellen.

Bei den Haubenklos solltest du die Schwingtüren ausbauen, falls nicht schon geschehen.
Außerdem würde ich min. ein Klo ohne Haube aufstellen.


Da die beiden ncoh so klein sind, ist die Sauberkeitserziehung einfach noch nicht ganz abgeschlossen.
Also sobald einer von beiden aufs Klo geht immer gleich groß loben.
Nach dem fressen auch einfach mal aufs Klo setzen, und vielleicht wenn du nachts wach wirst auch mal kurz aufs Klo, genau wie morgens früh.
Wenn sie dann graben und was machen immer schön loben.
 
P

PraLL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
29
hey
also das 2. klo steht bereits im schlafzimmer gleich neben dem bett.
daran dürfte es also auch nicht liegen. Die klappen sind alle ab.
Also die beiden sind komplett stubenrein. sie gehen immer wenn was ist aufs klo. nach dem essen und auch immer wenn sie müssen es ging noch nie was dabneben. graben tun sie auch immer schön fleißig :smile:
Nur eben abends sobald die füße unter decke sind und wir schlafen wollen, kommt er anstolziert, guckt uns an, erledigt in aller ruhe sein geschäft, schabt nicht an der stelle und nichts sondern stolziert wieder einfach weiter als wäre nichts gewesen. waren heute beim TA unter anderem zur grunduntersuchung und zum impfen und da haben wir auch das angesprochen. eine blasenentzündung wurde zu 100 % ausgeschlossen. der arzt meinte es wird wohl eine art protest sein da er stubenrein is, und wenn er das teilweise vielleicht doch nicht wäre dann würde er nicht immer ins bett kommen wenn wir schlafen wollen. denn tagsüber wenn er im bett tobt und schläft passiert auch rein garnichts.
komische sache. :sad:
ich hoff ihr habt vielleicht ein paar tipps da wir nicht weiterwissen und es garnicht so schön ist mit pitschpatsch nassen füßen aufzuwachen hihi...
Futter haben wir an der stelle auch schon verfüttert aber keine änderung.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Es ist also nicht auf dem Bett, sondern davor?
Wie gesagt ... richt entduften. Ansonsten: Einfach mal das Klo - oder ein Behelfsklo genau auf die Stelle packen und sehen, was passiert.
 
P

PraLL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
29
  • #10
Guten Morgen...
Nein AUF das Bett.
bzw die Bettdecke ...
aber......
Jetzt nach dieser nacht...haben wir scheinbar das Problem gelöst...
wir haben gerätzelt und gerätzelt was es sein kann... sind die ersten 2 tage durch an denen er nicht ins bett gepinkelt hat...
gestern abend sind wir also auf die idee gekommen wieder mit ihnen zu spielen sobald wir im bett liegen...
wir spielen mit ihnen so ca 30min , sie legen sich hin der eine pinkler auf mein pulli auf dem nachttisch und der andere zwichen meine arme ...
Wir sind aufgewacht mit den schlimmsten gedanken in ner Pfütze auf zu wachen...
aber garnichts... heute war das Bett absolut sauber.
Wir versuchen das gleiche heute abend noch einmal und wenn es dann wieder klappt scheint der kleine wo ein sensibelchen zu sein um das man sich mehr kümmern muss =)
 
Feenkind

Feenkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2009
Beiträge
23
Ort
Bodensee
  • #11
Bei mir genauso!!

Hallo,

seit vorgestern ist das bei uns genau so!!! Liegt das am Mond????

Wir haben unseren Kater (13 Wochen) seit 1 Woche. Von Anfang an ging er schön aufs KaKlo. Nachts hat er bei uns im Bett geschlafen, ohne Probleme.

Gestern Morgen bin ich aufgewacht und meine Bettdecke war nass!!!! Hab dann nichts gesagt, bin ins Bad...er hinterher ... und dann ist er auf's KaKlo gegangen, wie wenn nichts wäre.:wow:
Ich also Bett komplett abgezogen und gewaschen bei 60 Grad. Bett wieder gerichtet fertig. So heute morgen war die Seite meines Mannes nass. Katerchen saß da und schaute doof. Ich also wieder das Gleiche wie am Vortag. Jetzt darf er heute Nacht nicht mehr ins Schlafzimmer, hab keine Lust jeden Tag die Betten abzuziehen. Ansonsten haben wir den ganzen Tag keine Probleme. Weiß auch keinen Rat mehr außer: Raus aus dem Schlafzimmer.

Gruß
Feenkind
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Ich finde das betrüblich, daß der Kleine nicht mehr ins Schlafzimmer darf :mad: Da hat er Euch was zu sagen und als 'Strafe' wird er ausgesperrt???

Hast Du ein Klo im Schlafzimmer stehen? Hast Du die Pinkelstellen gründlich entduftet? Hast Du ihn nachm letzten Futter nochmal auf sein Klo gesetzt?

Hätte er zumindest einen Spielkameraden, mit dem er sich die Einsamkeit der Nächte leichter machen könnte?

Zugvogel
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #13
Bei uns hatte das Extraklo im Schlafzimmer auch nichts gebracht ... aber wir hatten auch nicht ordentlich entduftet am Anfang. Das ist ganz wichtig.
Auch wenn's nur auf die Bettdecke gegangen ist ... manchmal suppt's durch - da muss er euch nicht mal was zu sagen haben, sondern pischert einfach immer wieder drauf, weil's noch nach Klo riecht ... ich würde auch das Bett komplett entduften.
Ihr macht sonst keine Schnitte.

Ausgesperrt haben wir sie damals auch. Ich finde das okay ... wir machen das auch heute noch, ich kann nun mal nicht schlafen, wenn sie wie die bekloppten über mich drüber toben.
Aber sie sind zu zweit und hocken dann nicht alleine draußen rum. Das wäre für mich Bedingung.
(Zumal unsere damit generell kein Problem haben, bei den Vorbesitzern haben sie im Untergeschoss gelebt und durften auch nicht hoch in die Schlafzimmer.
 
Feenkind

Feenkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2009
Beiträge
23
Ort
Bodensee
  • #14
Hallo,

habe von meinem Tierarzt einen super Tip bekommen, der bis jetzt auch echt funktioniert:

Habe so eine Maler-Abdeck-Plane (für ein paar Cent) gekauft und diese über das
komplette Bett gelegt (tagsüber natürlich). Als Katerchen draufgesprungen ist, war das für ihn unangenehm und es machte komische Geräusche. Er ist dann vom Bett runter und direkt zum KaKlo. Nachts haben wir ihn noch draußen, denn er muß sich ja auch erst daran gewöhnen.
Ansonsten gibt es anscheinend auch einen Stecker, der einen für Katzen riechbaren Duft verbreitet. Er gibt der Katze das Gefühl des Wohlbefindens und sie macht in diesem Raum dann auch nicht. War eine Alternative vom TA. Bis jetzt aber noch nicht gebraucht.

Gruß Feenkind
 

Ähnliche Themen

Beef
Antworten
21
Aufrufe
2K
Petra-01
F
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
C
Antworten
14
Aufrufe
3K
Cheerangel
C
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
D
Antworten
18
Aufrufe
3K
doublecat
doublecat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben