Unser Katerle bekommt schlecht Luft

  • Themenstarter Lächelnundwinken
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #21
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es dem Kleinen bald wieder besser geht.
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.388
  • #22
Auch hier werden die Daumen ganz fest gedrückt.
 
Melcorrado

Melcorrado

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2010
Beiträge
7.632
Alter
40
Ort
Rheine
  • #23
Noch nichts Neues? Was hat die TK gesagt? Hoffe dem Katerchen geht's soweit gut...
 
Lächelnundwinken

Lächelnundwinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
123
Ort
Eifel
  • #24
Danke fürs Daumen und Pfoten drücken.

Yoshi ist jetzt in der Klinik. Die Untersuchung ist für morgen früh angesetzt. Also es geht ihm im Moment soweit gut und die Atmung hat sich wesentlich gebessert. Auch bei der Untersuchung heute war er relativ ruhig. Letzte Nacht hat er sogar ein ganz klein wenig gefressen und getrunken. Gestrullert hat er auch ordentlich auf dem Untersuchungstisch. ;-) Es waren keine Lungengeräusche und auch keine auffälligen Herznebengeräusche(?) zu hören.

Morgen bekommt er dann Herzultraschall. Dann wissen wir hoffentlich mehr und er kann bald wieder nach Hause!!!
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #25
Ich drücke gand dolle die Daumen für deinen Katerli und wünsche ihm alles Gute :)
 
Lächelnundwinken

Lächelnundwinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
123
Ort
Eifel
  • #26
So, das Herzultraschall hat nichts ergeben, die neuen Blutwerte sind auch besser geworden. Es ist nichts festgestellt worden. Heute Nacht hat er auch wieder gefressen und getrunken.
Der Arzt sagt es kann sein, dass er trotzdem Asthma hat was allergisch auftritt!?? Wir fahren ihn gleich nach hause holen und sollen ihn beobachten.
Bin ehrlich gesagt total verunsichert und verängstigt. Ich weiß halt nicht ob wir irgendwelche Medikamente für den Notfall mitholen sollten? Hat uns nämlich noch keiner erklärt....
Ich bin echt zu schissig und paranoid glaube ich langsam...:-///
 
Lächelnundwinken

Lächelnundwinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2011
Beiträge
123
Ort
Eifel
  • #27
Ich muss nochmal um Hilfe bitten :-(

Unser Kater hatte vor 7 Wochen nochmal diese Probleme. Wir haben ihm Hühnchenfleisch gegeben und nach ca 3 Tagen war alles wieder wie vorher.

Nun ging es vor 3 Tagen wieder los! :-(

Er atmet unheimlich schnell und stark, allerdings aus dem Bauch heraus und manchmal knurrt er wie ein Hund. Er lässt sich nicht auf den Bauch fassen.
Fressen tut er ganz wenig. Ich gebe ihm nur Hühnchenfleisch und das in ganz kleinen Portionen.
Seine Reaktionen sind normal. Er spielt mit der Maus und ist auch so aufmerksam. Zwischenzeitlich normalisiert sich auch der Bauch wieder.

Der Tierarzt kann auch nicht viel machen, da wir ja bereits so viel untersucht haben. Er regt sich auch furchtbar auf und ist nur mit "Gewalt" in seine Box zu bekommen. Leider gibt es bei uns keine Tierärzte die Hausbesuche machen. Dazu kommt noch dass ich nach einem Unfall vorrübergehend im Rollstuhl sitze. :-(
Ich habe mal alle möglichen Magen-Darm-Krankheiten gegoogelt, aber nichts passt auf die Symptomatik. Er hat weder Durchfall noch erbrechen!

Ich habe echt angst und weiß nicht was ich machen soll ?? Bisher hat sich das immer von selbst gegeben, so nach 3-4 Tagen. Als wäre nichts gewesen.
Auch der Tierarzt hat ihm damals nichts gegeben, eben nur auf alles mögliche untersucht.

Hatte jemand schonmal so etwas??

LG
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
8
Aufrufe
40K
fischi11
fischi11
Melcorrado
Antworten
47
Aufrufe
25K
Chucky87
C
S
Antworten
7
Aufrufe
12K
FrauFreitag
F
C
Antworten
10
Aufrufe
465
cakehole
cakehole
Chris 1312
Antworten
30
Aufrufe
2K
Chris 1312
Chris 1312

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben