Unser Kater soll Gesellschaft bekommen

migi

migi

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
47
Hallo,

unser Kater Gattuso (Wohnungskater) ist jetzt fast 4 Monate bei uns und ca. 14-16 Monate alt. Wir haben ihn aus unserer Katzenfarm hier in Italien (http://www.igattidiosiride.it/home). Er ist also gut sozialisiert und ich hoffe, dass er es nicht in den letzten 4 Monaten verlernt hat.

Gattuso hatte eine ziemliche heftige Zahnfleischentzündung, als er zu uns gekommen ist. Erst in den letzten Wochen ist diese viel besser geworden. Einige Stellen sind kaum mehr gerötet.

Wir möchten wieder unbedingt eine Katze/einen Kater aus unserer Katzenfarm nehmen, weil diese derzeit aus allen Nähten platzt und wir nicht mehr wissen, wohin mit den vielen neuen Kitten...

Wir dachten an eine Katze/Kater, der etwas jünger ist als Gattuso (so ca. 6-8 Monate), so dass Gattuso keine Angst um seinen Rang haben muss.

Gestern waren wir also in der Katzenfarm und es gibt 2 Katzen, die in Frage kommen würden:

- Debora, eine mega-schmusige getigerte Katze, circa 3 Monate alt
- Nico, ein verspielter Kater, circa 4 -5 Monate alt, noch nicht kastriert

Diese beiden Katzen sind mit weiteren 6 Katzen/Katern, die circa 3 Monate alt sind zusammen in einem Gehege und kommen alle sehr gut miteinander aus, spielen wie verrückt etc.

Ich hab mich also einfach ins Gehege reingesetzt und sie beobachtet. Debora ist allerdings eine richtige kleine Herzensbrecherin. Kaum bin ich rein, hat sie schon angefangen, wie ein Traktor zu schnurren und lag die ganze Zeit auf meinem Schoß und ist mir andauernd nachgerannt. :pink-heart:

Nico hat mit den anderen Katzen gespielt und blieb nicht lange auf meinem Arm. Ich werde aber heute und die nächsten Tage nochmal ins Gehege gehen, um beide Katzen besser beobachten und beurteilen zu können.

Ich habe oft gelesen, dass man lieber 2 gleichgeschlechtliche Katzen nehmen soll, in meinem Fall also 2 Kater - andererseits aber auch der Charakter zählt. Debora ist super-verschmust und getigert (habe mal gelesen, dass getigerte Katzen die ausgeglichensten sind?) - kann mir gar nicht vorstellen, dass sie zickig oder kompliziert ist. Und wir wollten unbedingt eine verschmuste Katze (Gattuso ist keine typische Schoßkatze)... Und ist es nicht auch so, dass sie sich an Gattuso sofort gewöhnen würde, weil sie ja noch so klein ist und wenn sie dann älter ist, Gattuso aus dem Raufalter raus ist?
Ich bin hin- und hergerissen.... Was meint Ihr? :confused:

LG,
Migi
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Wir dachten an eine Katze/Kater, der etwas jünger ist als Gattuso (so ca. 6-8 Monate), so dass Gattuso keine Angst um seinen Rang haben muss.

Wie kommst du denn darauf? Das habe ich noch nie gehört. Nimm lieber einen gleichaltrigen, vom Charakter ähnlichen Kater.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Du kennst ja scheinbar alle pros und contras Katze/Kater :) Da bleibt dir die Qual der Wahl überlassen :p Ich persönlich würde bei so jungen Tieren gleichgeschlechtlich kombinieren, da da der Spieltrieb noch seeeehr ausgeprägt ist und gerade das Spielverhalten oft zu Problemen führt.

Tigerinnen= unkompliziert passt ungefähr genauso wie Blond=blöd :D
Ich hatte immer Tigerinnen, die sind alle unterschiedlich gewesen, mal zickig, mal charmant ;)
Ein Vorurteil hab ich aber auch :oops: Die größere Schmusegarantie hat man oft bei Katern, die Mädels sind oft unabhängiger und schmusen läuft eher nach ihren Regeln :cool:
 
migi

migi

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
47
Oje, ich trau mich das ja gar nicht hier reinzuschreiben...
Wie soll ich sagen, ich hab mich in diesen Tagen Mia (sie heißt doch nicht Debora, war eine Verwechslung) verliebt! :oops:

Ich hatte in der Katzenfarm die Wahl zwischen 10 jungen Katzen (zwischen 3 und 5 Monaten), die noch in einem Gehege von den anderen Katzen separiert sind. Die anderen freilaufenden wollte ich nicht, da sie schon so sehr den Auslauf gewöhnt sind und ich auch Angst wegen Krankheiten habe (das mit Gattusos Zahnfleischentzündung hat mich schon genug Nerven gekostet).

Mein Kopf hat Nico gesagt, aber Mia ist die schmusigste Katze von der ganzen Katzenfarm und mir gefällt vom Charakter eindeutig Mia besser, sie hat ein sehr freundliches Wesen, ist sehr verspielt und verschmust. Ich hab mich dann entschieden, diesmal nach den Charakter zu gehen. :pink-heart:

Das ist sie übrigens (die getigerte):

http://img508.imageshack.us/img508/6447/signaturmia.jpg

Uploaded with ImageShack.us

Wir würden Sie in 10/11 Tagen zu uns nehmen, bis dahin kann sie sich noch ein wenig mit ihren Geschwistern und den anderen jungen Katzen austoben und auch bei uns ist mehr Ruhe.
__________
 
migi

migi

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
47
Hallo Ihr Lieben,

ich bin schon soo aufgeregt. Nur noch 1 Woche, bis die Maus bei uns einzieht! Ich bin jetzt hier am hin- und herwuseln, um die Wohnung etwas kittengerechter zu gestalten und für den Neuzugang vorzubereiten .

Ich habe noch einige wichtige Fragen, vielleicht könnt Ihr mir einen Rat geben?

- Bis jetzt stand immer 1 Haubenklo im Bad, habe jetzt noch eine große Ikea-Box als 2. (und vor allem offenes) Katzenklo dazugekauft. Wollte die Ikea-Box anstelle des Haubenklos ins Bad stellen und das Haubenklo dafür ins Wohnzimmer. Wir würden aber gerne in der Nacht die Tür zum Wohnzimmer (dort wo dann die Katzen wären) zumachen, so dass uns quasi 2 Türen von den Katzen trennen und wir in Ruhe schlafen können (mein Mann hat einen sehr leichten Schlaf). Das heißt aber auch, dass sie dann nicht mehr ins Badezimmer können und nachts nur 1 Klo benutzen könnten (das Haubenklo im Wohnzimmer). Was denkt Ihr, ist das OK, wenn sie nachts 7/8 Stunden keinen Zugang zum 2. Klo haben oder irritiert es sie?? Platz (einschließlich Schlafplätzen, Kratzecke etc.) ist im Wohnzimmer genug vorhanden und das Zimmer ist so geschnitten, dass es wie 1,5 Zimmer wirkt.

- Wann soll ich die Katzenklos umstellen, bevor Mia einzieht, damit sich Gattuso vorher daran gewöhnen kann und sich nicht alles an einem Tag gleichzeitig ändert?

- Meint Ihr, es hilft, wenn ich ab Morgen jeden Tag zur Katzenkolonie gehe, vorher Gattuso mit einem Handtuch abreibe, es Mia zum Schnüffeln gebe (sie ist allerdings noch mit anderen Katzen in einem Gehege), mit einem anderen Handtuch Mia abreibe und es dann Gattuso zum Schnüffeln gebe?

Oje, Fragen über Fragen...

Liebe Grüße,

Migi
 
migi

migi

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2011
Beiträge
47
Mia ist am Sonntag Abend (28. August) bei uns eingezogen :)
Der Anfang lief überraschenderweise gut ab, kein Gefauche, nur beschnuppern und hinterherlaufen... Habe auch ein Video vom ersten "Zusammentreffen" gemacht und einige Fotos von Sonntag + gestern...

Nur, heute früh hat sich das Blatt ein wenig gewendet. Gattuso hat einen Katzenbuckel gemacht und ist dann so seitlich um sie rumgelaufen, sah dabei richtig böse aus und hat sich auf sie geschmissen und ihr in den Hals gebissen! Sie hat dabei aufgejault. Dann hat er sie wieder ein wenig laufen gelassen und er hat dann von vorne angefangen.....
Ich hab schon ein paar Mal ein Kissen dazwischengeworfen, weil ich mir das nicht mehr länger ansehen konnte... Ich hab Angst, dass er ihr weh tut, er ist doch so viel größer als er....

Jetzt liegen sie wieder sehr nah beieinander.... :confused:
Was soll ich machen? Sie faucht und knurrt, bevor er sie attackiert.


http://imageshack.us/clip/my-videos/535/3ej.mp4/

http://img651.imageshack.us/img651/8923/cimg5013d.jpg

http://img829.imageshack.us/img829/5614/cimg4994.jpg

http://img52.imageshack.us/img52/8273/cimg5016s.jpg
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Der Nackenbiss ist Dominanzverhalten.
Aer es wurde dir ja zu einem gleichaltrigen und v.a. gleichgeschlechtlichen Tier geraten...
Das die Kleine dem KAter weit unterlegen ist, hast du ja schon selbst gemerkt...
Und wenn sie so sehr verschmust ist, er aber eher der Rauf- und Spielkater, passt auch der Charakter so gar nicht zusammen.
 

Ähnliche Themen

Scarlet90
Antworten
8
Aufrufe
721
Scarlet90
Scarlet90
M
Antworten
13
Aufrufe
547
Rickie
S
Antworten
5
Aufrufe
1K
tiedsche
tiedsche

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben