Unser Kater macht Sorgen

  • Themenstarter Aylin0511
  • Beginndatum
A

Aylin0511

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
4
Hallo

Ich lese nun schon seit längerer Zeit hier mit und hab auch immer Hilfe hier gefunden aber diesmal ist nicht wirklich genau das Problem zu finden was wir haben.

Erstmal die Vorab Infos:
Wir haben 2 Fellpopos, ein Katze 2 1/2 Jahre alt und Katerchen 1 1/2 Jahre alt. Katze war zuerst bei uns und die Eingewöhnung und Zusammenführung hat gut geklappt. Die beiden spielen, raufen, schmusen zusammen, alles kein Problem.
Beide sind kastriert, haben 2 Kratzbäume, 2 Klo´s und auch rückzugsmöglickeiten.

Katerchen war immer schon aktiver wie unsere Dame auch verschmuster als Sie. Er tobt gerne und benutzt uns als "Spazierweg" bevor er sich bequem auf uns legt.
Mit meinem Mann ging es beim spielen immer schon heftiger zu als bei mir was auch nie ein Problem war.
Und ist es aber so das er gestern zuerst mich scharf angegriffen hat und danach meinen Mann. 2 tiefe Kratzer hat er davon getragen, ich hatte noch Glück gehabt und bin verschont geblieben.
Kater machte auch den Abflug und kam erst irgendwann in der Nacht zu uns ins Bett. Heute morgen als der Wecker klingelte verschwand er anstatt wie üblich mich in die Küche zu schubsen. Und so geht es heute schon den ganzen Tag, er sucht wohl unsere Nähe wenn er sich nicht grade versteckt, sitzt im Flur und beobachtet wo wir sind, aber er lässt sich nicht anfassen sondern faucht und schlägt nach uns.
Fressen tut er normal, auch sein Kot sieht nicht anders aus als sonst. Und mit unserer Dame spielt er auch ganz normal.
Wenn wir ihn ignorieren fängt er an zu miauen, gucken wir zu ihm oder rufen ihn dreht er uns seinen Popo zu:sad:

Es ist hier alles so wie immer, es wurde nichts geändert auch kein neues Deo oder sonstiges.

Weiß jemand Rat was wir nun mit ihm machen sollen? Oder wo sein Verhalten auf einmal herkommt?? Es ist für uns unerklärlich:sad:

Lieben Gruß
Aylin
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Hm, könnte es sein, das der Kater Schmerzen hat und daher nicht angefasst werden möchte?
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
A

Aylin0511

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
4
Würde er sich nicht bemerkbar machen wenn er Schmerzen hat??
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Seltam, dass er mit der Katze aber normal spielt. Würde er ja eigentlich nicht, wenn er Schmerzen hätte... Aber ich würds auch checken lassen.
Ist irgendwas vorgefallen, wo er sich erschreckt haben könnte und das nun mit euch (oder einem von euch) in Verbindung bringen könnte?

/edit:
Nein, Katzen zeigen nicht, wenn sie Schmerzen haben. So wie allen potenziellen Beutetiere verbergen sie Schwäche vor möglichen Feinden.
 
A

Aylin0511

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
4
Seltam, dass er mit der Katze aber normal spielt. Würde er ja eigentlich nicht, wenn er Schmerzen hätte... Aber ich würds auch checken lassen.
Ist irgendwas vorgefallen, wo er sich erschreckt haben könnte und das nun mit euch (oder einem von euch) in Verbindung bringen könnte?

/edit:
Nein, Katzen zeigen nicht, wenn sie Schmerzen haben. So wie allen potenziellen Beutetiere verbergen sie Schwäche vor möglichen Feinden.


Nein das ist ja, es ist absolut nichts vorgefallen, auch von draussen war nichts zu hören. Wir wohnen in einer Seitenstraße die aber gerne von Autos befahren wird, auch mit lauter Musik und Gesprächen von draussen.

Grad schleicht er um meinem Mann rum und schnüffelt.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
D

Deckenbaum

Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2012
Beiträge
85
Würde er sich nicht bemerkbar machen wenn er Schmerzen hat??

Hallo Aylin0511,

wie meine Vorschreiberinnen schon geschrieben haben, würde ich dir auch empfehlen das alles von einem guten Tierarzt abchecken zu lassen, dein Kater hat vermutlich (so wie es sich anhört) Schmerzen und weiß nicht was er mit sich anfangen soll, das ist ja auch bei uns Menschen so, das wir teilweise nicht wissen wohin mit uns.

Ich weiß ebenfalls, das Katzen ''wahre'' Meister sind im verbergen von Schmerzen und das selbst noch wenn sie (deiner Meinung nach) schön schnurren.

Fahr mit ihr bitte zum Doc und lass das abklären ;)

gruß Deckenbaum
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
  • #10
Erstmal TA, ob nicht doch irgendwo was drückt. Wenn dort alles okay ist, werdet ihr wohl Ursachenforschung betreiben müssen.
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
38
Aufrufe
4K
Fellmull
Mimiba
Antworten
12
Aufrufe
611
Knoedel
Knoedel
S
Antworten
5
Aufrufe
874
Black Double P
Black Double P
M
Antworten
4
Aufrufe
1K
C
A
Antworten
22
Aufrufe
848
TiKa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben