Unser Kater hasst mich

D

DerJoker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 November 2012
Beiträge
4
Also meine Freundin ist der katzenmensch von uns beiden unsere große kommt auch wunderbar mit mir aber der kleine (1,5 Jahre alt, rotschopf, Hauskatzen) kratz und beißt bei jeglichem kontackt. Heute hat er mich im gesich gekratzt und in rage hab ich ihm ordentlich eine abgeräumt und durch die Wohnung gejagt. Und ja ich weiß selbst das das nich optimal war aber gibt es irgend einen Trick das er nicht jedes mal aggro auf mich ist? Ich versuch ja schon mich mit ihm anzufreunden geb ihn Futter leckerlis usw aber das bringt alles nix.
Er hat mich schon mehrfach zur weisglut gebracht und nun meine frage:
Is der Zug jetzt abgefahren oder gibt's ne Möglichkeit das zu richten?
Ich will nich das er mich liebt ich will nur mit ihm auskommen.

Hoffe mal das ihr mir helfen könnt, weil lange mach ich das nicht mehr mit.

mfg
 
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2009
Beiträge
4.026
wenn er den kontakt nicht will dann ist es keine gute idee ihn anzufassen und du musst ihn ja angefasst hochgehoben oder in gesichtsnähe gebracht haben und wenn du schon oft weissglühend vor zorn warst dann kann ich mir gut vorstellen dass der kater sich in deiner nähe nicht so wohl fühlt katzen lieben ruhe und ausgeglichenheit ich finde es seltsam zu fragen wie du besser mit ihm auskommen sollst gerade nachdem du ihm eine gescheuert hast wenn ich das richtig verstanden habe andererseits finde ich schon gut dass du dir rat holen willst dein satz länger mache ich das nicht mit lässt mich aber zweifeln ob es sich lohnt viel rat zu geben mit so einer einstellung wird es schwer was soll das denn heißen verlässt du dann deine freundin oder soll der kater weg oder was was hältst du denn davon wenn du ihn erst mal einfach in ruhe lässt und ihm aus dem weg gehst er kommt ja dann an dein gesicht gar nicht dran
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Der arme Kater. Ich würde dich glatt noch mehr kratzen. :mad:

Ja- richtig erkannt. Es war saudoof ihn hinterher so angst zu machen.

Wenn Katzen sowas machen, hat das ein Grund....

Dein Posting ist irgendwie unübersichtlich, könntest du event. noch paar fragen beantworten? Danke

1) Einzelkater?
2) Oder gibt es doch eine 2.Katze? Weil du was von Großer schreibst :confused:
3) Wie alt sind die Katzen/ der Kater?
4) Kastriert?
5) was bekommt er zu fressen bzw. wie viel?
6) Wie oft bzw. wie lang wird sich mit ihm beschäftigt?
7) Freigang?
 
MissFoxy

MissFoxy

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.878
Ort
NRW
Wenn man mir eine scheuern würde, würde ich dem jenigen wohl auch mal kräftig ins Gesicht langen.
Da wunderst du dich das die Katze dich nicht mag? War vermutlich doch nicht das erste mal.

Ich würde erst mal auf Abstand zu ihr gehen. Und dann kann man sich irgendwann, wenn sich das Verhältnis wieder entspannt hat, nochmal von vorne anfangen. Und zwar liebevoll
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Vielleicht braucht der kater einen Raufkumpel, vielleicht reagiert er aber auch einfach auf Deine Aggressionen, denn Du scheinst kein besonders gelassener Mensch zu sein, wenn Du Dich so schnell zur Weißglut treiben lässt.

Vielleicht bedrängst Du ihn auch einfach zu sehr und ignorierst Warnsignale, denn ich frage mich schon, wie der Kater sonst an Dein Gesicht kommt.

Auf jeden Fall gehst Du absolut falsch mit der Situation um. Strafen ist das verkehrteste, was man tun kann, der Kater wird nun bestimmt nicht freundlicher auf Dich reagieren. Gewalt gegen Schwächere ist in meinen Augen sowieso ein absolutes No go.

Um wirklich was darüber sagen zu können, müssten wir allerdings mehr wissen. Wie ist die Vorgeschichte der beiden Katzen? Wie gehen die beiden Katzen miteinander um? Was passiert direkt vor solchen Angriffen.

Du schreibst, Du machst das nicht mehr lange mit. Was sagt denn Deine Freundin dazu, sie wird ja wohl auch noch ein Wörtchen mitzureden haben.

@Edit: Für Dich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder Du lernst ganz zackig, wie man richtig mit Katzen umgeht oder ihr gebt das kleine Kerlchen in gute Hände zu Menschen ab, die ein wenig mehr Feeling für Katzen besitzen.

LG Silvia
 
Zuletzt bearbeitet:
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Wenn man mir eine scheuern würde, würde ich dem jenigen wohl auch mal kräftig ins Gesicht langen.
Da wunderst du dich das die Katze dich nicht mag? War vermutlich doch nicht das erste mal.

Ich würde erst mal auf Abstand zu ihr gehen. Und dann kann man sich irgendwann, wenn sich das Verhältnis wieder entspannt hat, nochmal von vorne anfangen. Und zwar liebevoll

Unterschreib ich mal so nebenbei vollkommen.

Katzen lernen nicht durch gewalt und Aggression. Sondern durch Liebe und Fürsorge.
 
J

Jenni79

Gast
Ich glaub dich würde ich auch hassen... Ordentlich eine abgeräumt also?! Bistn echter Held...
 
D

DerJoker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 November 2012
Beiträge
4
1. Wenn ich mich flamen lassen will dann Geh ich in n anderes forum.
2. Danke an diejenigen die mir richtige tipps geben.
3. Was ich mit ihm machen wollte weiß ich nicht aber so kanns nicht weiter gehen.
Zu den fragen: 2 Katzen fressen jeden Abend je 1 napf voll und wenn sie an der Schüssel kratzen nochmal n nachschlägt.reine Hauskatzen beide. Und wie er an mein Gesicht kommt is ganz einfach. Wenn ich auf der Couch lieg und er über mich läuft und ihm nich passt das ich mich n bisschen drehe.
4. zur weisglut heißt nich das ich ihn geschlagen habe.
Also für alle die meinen mich schlecht machen zu müssen Alt + F4 wenn ich mich nicht um ihn kümmern würde, würde ich keinen Rat suchen.
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Sind bei weitem nicht alle Fragen beantwortet. Wenn du hilfe willst, solltest du darauf schon einegehn.:confused:
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Du schlägst deine Katze und wunderst dich, dass sie dich nicht magst? Bist du bescheuert? Dir sollte man auch ma eine knallen, vielleicht rückt dir das den Kopf zurecht!
 
Werbung:
J

Jenni79

Gast
  • #12
Uhhh so empfindlich? Ach je das tut mir aber leid...
Deine katze hat sicher auch keine lust sich "ordentlich eine abräumen" zu lassen... Hat dich ja auch nicht gekümmert also verzeih dass es mir latz ist ob dir hier Posts auf den Keks gehen...
 
MissFoxy

MissFoxy

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.878
Ort
NRW
  • #13
4. zur weisglut heißt nich das ich ihn geschlagen habe.

Wenn du sie nicht schlägst, was meinst du dann mit "ordentlich eine abgeräumt"?

Spielst du auch mit ihm?
Wie ich schon sagte, ich würde versuchen auf Abstand zu gehen und es dann nochmal von vorn angehen.
 
D

DerJoker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 November 2012
Beiträge
4
  • #14
Ist kastrier die große is 7 der kleine 1,5 Jahre alt. Kein freigang. Bekommt trockenfutter und 1 mal die Woche nassfutter. Beschäftigen Tu ich ihn weniger weil der dosenöffner arbeiten muss macht meine Freundin täglich und selbst wenn ichs Versuch kommen nur aggros bei raus. Die Wohnung sollte auch groß genug sein 80 m2 3 kratzbäume 2 katzenklos. Und nochmal ich bin kein katzenvergewaltiger.
 
J

Jenni79

Gast
  • #15
Tja irgendwas an dir bringt die Kleine aber dazu auf dich abzugehen...
Spielen die beiden Katzen miteinander?
Raufen sie? Kloppen sie sich Katzentypisch?
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #16
Katze/Kater und hoher Altersunterschied, der Kater is nich ausgelastet und wollte wahrscheinlich mit dir spielen.

Bewegung = fangen wollen, Kater spielen nunmal auch mit den Krallen :rolleyes:
 
D

DerJoker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 November 2012
Beiträge
4
  • #17
Wenn du sie nicht schlägst, was meinst du dann mit "ordentlich eine abgeräumt"?

Ich hab ihn von der Couch geschmissen mit zugegebener maßen mehr Kraft als hatte sein müssen aber ich schlag den nich sonnst würde der nichmehr aufstehen und ich will ihm ja nix böses.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #18
Ist kastrier die große is 7 der kleine 1,5 Jahre alt. Kein freigang. Bekommt trockenfutter und 1 mal die Woche nassfutter. Beschäftigen Tu ich ihn weniger weil der dosenöffner arbeiten muss macht meine Freundin täglich und selbst wenn ichs Versuch kommen nur aggros bei raus. Die Wohnung sollte auch groß genug sein 80 m2 3 kratzbäume 2 katzenklos. Und nochmal ich bin kein katzenvergewaltiger.

Punkt 1: Ihr habt einen jungen, vermutlich lebhaften Kater zu einer älteren Katze gesetzt. Das funktioniert in der Regel nicht sonderlich gut. Denn ein Kater in dem Alter braucht jemanden zum Toben und Raufen - kann Eure Katze ihm das bieten oder hat er bei Dir Ersatz gesucht?

Punkt 2: Eure Fütterung ist nicht gerade das Gelbe vom Ei. Wenn Ihr nur einmal täglich füttert und so klingt das, reicht das in der Regel nicht. Katzen sind keine Hunde, die sich den Magen so vollhauen können, dass es 24 Stunden reicht, sondern bevorzugen in der Regel kleinere und dafür häufigere Portionen. Nahrung kann übrigens Verhalten auch beeinflussen, das ist bei Menschen ja auch nicht anders - wenn man z.B. an Kinder denkt, die durch ein Übermaß an Zucker überdrehen. Verzichtet auf das Trockenfutter, gebt nur Nassfutter und hin und wieder ein Stück rohes Fleisch, damit ernährt Ihr Eure Katzen deutlich gesünder.

Punkt 3: Wie spielt Deine Freundin mit ihm und was spielt sie? Für mich klingt es so, als ob das Katerchen einfach nicht ausgelastet ist. Und wie versuchst Du, mit ihm zu spielen?

Punkt 4: Keiner hat was von Katzenvergewaltiger gesagt, aber wenn du von "ich hab ihm eine abgeräumt" sprichst, hört sich das erst einmal nach Schlägen an. Dass Du ihn von der Couch geworfen hast, hättest Du auch gleich so schreiben können. Ihn zu jagen, war auch völlig verkehrt. Damit hast Du mit ihm gerauft und getobt, du bist aber kein passender Raufkumpan. Wenn das Katerchen sich Dir gegenüber rauflustig verhält, dann hilft nur ignorieren.

Punkt 5: Wenn Du zum "Katzenversteher" werden willst, denn das bist Du offenbar noch nicht, dann kann ich Dir nur raten, viel über kätzisches Verhalten zu lesen und das zu verinnerlichen. Dann klappt es auch mit dem Kater.

Silvia
 
Zuletzt bearbeitet:
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #19
Kater wollen raufen. Er ist im Jugendlichenalter und der Altersunterschied zur Katze ist zu groß. Trockenfutter ist ungünstig, ihr solltet über eine Umstellung nachdenken auf hochwertiges Nassfutter und ab und zu gutes Trockenfutter für Beschäftigungsspiele.

Ihr hat hohes Raufpotential. ne 3.Katze kommt nicht in Frage?
Wenn nein: Beschäftigung ist das A und O. Gerade für so fordernde Katzen (nix anderes ist das) kann clickern oder Intelligenzspiele ne neue Herausforderung sein. Außerdem auspowern.

Lass es einfach, dem Kater aggressiv gegenüber zu sein. Wenn er zu dir kommt, behandel ihn respektvoll und nicht mit Aggressionen- ist ja kein Wunder wenn er so auf dich reagiert. Du musst ihm zeigen, dass du auch anders kannst. Scheinbar gab es die Situation schon mehrmals, dass du aus der Haut fährst- wie gesagt, dass bringt deinem Kater nix, ganz im gegenteil sogar, damit förderst du seine Antipathie gegen dich.
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
  • #20
Lieber TE,

Du befindest Dich in einem Katzen-Forum und wenn Du dann im Eingangstpost schreibst, Du hätteset den Kater geschlagen, frage ich mich, ob Du ein Troll bist, oder nur wahnsinnig ungeschickt.
Ein bißchen mehr Details wären außerdem hilfreich. Wie reagiert der Kater sonst auf Dich?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben