Unsauberkeitsproblem - ich weiß nicht mehr weiter

  • Themenstarter AndiS
  • Beginndatum
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
Ich habe nun seit Monaten ein Problem mit meinem Kater (2 Jahre). Zusammen mit seiner Schwester ist er mit 13 Wochen bei mir eingezogen, von Anfang an, war er was Unsauberkeit angeht problematischer als sie. Sie benutzt immer die Toilette, hat noch nicht einmal irgendwo anders hingepinkelt oder gekotet.
Er hingegen hatte anfangs die Angewohnheit die Badewanne zu nutzen(mittlerweile dürfen beide nicht mehr ins Badezimmer, weil er dort alles anknabbert, runterwirft etc.) als nächstes kam die Küchenspüle dran, dort pinkelt er (nur wenn ich zu Hause bin) immernoch rein. Ist nicht schön, aber kein allzu großes Problem.
Zu dem komme ich jetzt: seit einigen Monaten kotet er immer an die gleiche Stelle im Wohnungsflur. Die Prozedur ist immer die gleiche, er nutzt zunächst die Toilette im Flur zum pinkeln, dann scharrt er auf dem Boden und macht dort sein Geschäft. Ermahne ich ihn mit einem lauten Nein, mosert er und nutzt dann doch die Toilette. Das geht halbwegs wenn ich zu Hause bin, da ich mittlerweile so gestresst von der Sache bin wache ich nachts durch das Scharren auf und kann es dann auch unterbinden...ist super für die Nachtruhe.
Das Schlimmste ist aber, er tut es JEDES Mal wenn ich bei der Arbeit bin, jeden Nachmittag liegt ein Haufen dort, freitags wenn ich halbtags weg bin ebenfalls, auch heute (Urlaubstag, bei dem ich nur eben im Kino war).
Ich habe wirklich alles erdenkliche versucht:
Es gibt 3 Toiletten, 2 davon wurden bereits gegen neue Modelle ausgetauscht, die Toiletten werden sehr oft gereinigt, auch komplett neues Streu veranlasst ihn nicht, das Verhalten zu ändern. Stehen 3 komplett frische Klos bereit.....gleiche Prozedur wie beschrieben.
Dann habe ich eine Toilette genau an den Punkt gestellt, an den er immer macht. Er hat genau davor gemacht.
Ich war mit ihm mehrfach beim Tierarzt, keine Würmer, keine gesundheitlichen Probleme alles bestens.
Das Ganze ist auch unabhängig vom Stuhlgang, weder Verstopfung noch Durchfall noch normal ändert etwas.

Auch ob ich mich beiden den ganzen Tag widme oder mal weniger ändert nichts, wir spielen den kompletten Morgen, Streicheleinheiten ohne Ende...er tut es trotzdem.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter und verzweifle komplett. Ich weiß Katzen tun nichts aus Boshaftigkeit und ich kann ihm auch nicht lange böse sein. Aber nachdem alle äußeren Faktoren irgendwie getestet wurden, kann ich das Ganze nur noch für Protest halten.

Meine letzte Überlegung war, eine Schale mit einer aufgeschnittenen Zitrone an die Stelle zu stellen um ihn dort fernzuhalten. Bin aber nicht sicher, ob das nicht evtl. gefährlich sein könnte?

Vielleicht weiß ja irgendjemand weiter, was ich noch probieren könnte. Mittlerweile ist das zu einer echten Stresssituation für mich geworden.
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.488
Ort
Oberbayern
Welches Streu benutzt ihr und hast du schon mal versucht eine andere Sorte anzubieten?
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
Ich benutze das pflanzliche Klumpstreu von SoftCat.
Da habe ich tatsächlich noch keine andere Sorte versucht. Welche könnte man da empfehlen? Vermutlich dann als Gegenstück eher nicht pflanzlich?
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
662
Ort
Nordschwarzwald
am besten wäre, du würdest den Fragebogen Unsauberkeit ausfüllen, anbei der Link: Fragebogen Unsauberkeit
Bitte ausfüllen und hier hereinkopieren.
Dann hat man gleich alles auf einen Blick.
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Geschlecht: Kater
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja 2019
- Alter: 2
- im Haushalt seit: 2019
- Gewicht (ca.): 6kg
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- keine Bedenken nach Tierarzt Besuch

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Züchter
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Sehr gut die beiden lieben sich förmlich :)

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x offen(1xmittel, 1xgroß), 1x HopIn.
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Reinigung jede Woche, neue Streu alle 2
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): SoftCat Naturklumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: mittelhoch
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Flur, an der Wand
Wohnzimmer an der Wand und am Regal
Küche neben dem Geschirrspüler (wird dort nur von ihr genutzt da HopIn, aber sie bevorzugt es)

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: lediglich Heißes Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nicht in der Nähe

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: eigentlich schon immer, die konkreten seit 4 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: -
- wo wird die Katze unsauber: Flur
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal: nur Flurboden
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.488
Ort
Oberbayern
Ich benutze das pflanzliche Klumpstreu von SoftCat.
Da habe ich tatsächlich noch keine andere Sorte versucht. Welche könnte man da empfehlen? Vermutlich dann als Gegenstück eher nicht pflanzlich?

Ja, tatsächlich ist gerade pflanzliches Katzenstreu ein recht häufiger Auslöser für Unsauberkeit.
Ich würde dir ein feines Bentonitstreu ohne Duft empfehlen (z.B. Premiere Sensitive von Fressnapf).

Im Fragebogen schreibst du, die Klos werden einmal in der Woche gereinigt. Ich hoffe, dass du unabhängig davon trotzdem mindestens zweimal täglich Urin und Kot aus den Toiletten entfernst? Falls nicht, ist das ein anderer sehr wahrscheinlicher Grund für die Unsauberkeit.

Ich würde außerdem empfehlen alle verunreinigten Stellen sehr gründlich mit einem Enzymreiniger zu säubern. Auch wenn es für dich oberflächlich sauber wirkt und riecht, können Katzen mit ihren feinen Nasen den Geruch dort immer noch wahrnehmen und dadurch animiert werden, diese Orte als Klo zu benutzen.
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
Wenn das mit dem Streu wirklich klappt wäre das der Hammer. Suche mir bei Zooplus mal eine Sorte. Fressnapf ist wegen nicht vorhandem Auto schwierig.

Einmal die Woche meinte ich mit Streu raus, Toilette abspülen, trocknen, Streu wieder reinsieben.
Urin und Kot werden in der Regel sofort entfernt wenn ich daheim bin und sonst sobald ich nach Hause komme.

Ich reinige die Stelle gerade immer mit nem Desinfektionsmittel. Aber das reicht vermutlich nicht?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.488
Ort
Oberbayern
Wenn das mit dem Streu wirklich klappt wäre das der Hammer. Suche mir bei Zooplus mal eine Sorte. Fressnapf ist wegen nicht vorhandem Auto schwierig.

Einmal die Woche meinte ich mit Streu raus, Toilette abspülen, trocknen, Streu wieder reinsieben.
Urin und Kot werden in der Regel sofort entfernt wenn ich daheim bin und sonst sobald ich nach Hause komme.

Ich reinige die Stelle gerade immer mit nem Desinfektionsmittel. Aber das reicht vermutlich nicht?

Ich hab dir mal zwei Alternativen bei Zooplus rausgesucht:

Biokat´s DIAMOND CARE Classic Katzenstreu

Golden Grey Master Katzenstreu

Man kann bei Fressnapf aber übrigens auch ganz leicht online bestellen 😉

Ein Desinfektionsmittel entfernt den Geruch nicht vollständig, weshalb es in der Hinsicht tatsächlich nicht ausreicht. Ich benutze als Enzymreiniger gerne Biodor Animal oder BactoDes.

Ich drücke dir die Daumen, dass der Streuwechsel reicht, um euer Problem zu lösen. Es mag nach einem sehr simplen Ansatz klingen, hat aber oftmals eine sehr effektive Wirkung 👍🏻
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor, AndiS, Grinch2112 und eine weitere Person
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
662
Ort
Nordschwarzwald
Ich habe zu @bohemian muse nichts hinzuzufügen :) da stimme ich vollumfänglich zu.
Wir haben hier das Premiere sensitive von Fressnapf, das hat eine super Akzeptanz (haben aber die anderen feinen Bentonitstreus sicher auch).
Hoffentlich klappt es damit, dass ihr die Probleme in den Griff bekommt!
Vieles ist übrigens schon richtig, die Anzahl und Art der Klos, dass sie oft sauber gemacht werden (die Klumpen raus) und das die Klos nur mit heißen Wasser gereinigt werden (y)
 
  • Like
Reaktionen: tigerlili, Ellenor, AndiS und eine weitere Person
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
529
Ort
61231 in Hessen
  • #10
Bei Zooplus ist auch Tigerino Canada ein gutes Streu. Wäre auch eine Möglichkeit als Test.
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
  • #11
Vielen Dank soweit. Ich habe jetzt bei Fressnapf das Premiere Sensitive bestellt und werde mal schauen wie der feine Herr darauf reagiert.
Wie hoch füllt ihr das ein?
 
  • Like
Reaktionen: Benny*the*cat und Grinch2112
Werbung:
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
662
Ort
Nordschwarzwald
  • #13
Ach stimmt zur Füllhöhe wollte ich noch was schreiben, bzw. nachfragen, was „mittelhoch“ bedeutet :)
10-15 cm wären toll, dann können die Katzen schön buddeln…
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.602
Ort
Alpenrand
  • #14
..das mit dem Streuwechsel wurde dir ja schon empfohlen
Meine Mia hat irgendwann auch sporadisch die Wanne für sich entdeckt. Da sie dennoch ohne Unbehagen immer wieder auf's Klo ging, hatte ich auch das Streu erstmal nicht im Verdacht.

Ich habe die Ausgüsse der Wanne geschruppt, die Wanne mit Alufolie ausgelegt oder die Wanne mit etwas Wasser gefüllt (hat Beides Mia nicht abgehalten) ein neues Klo gekauft, Urin beim TA untersuchen lassen und was weiß ich nicht für einen Heckmeck veranstaltet :D

Es war dann doch leider das Ökostreu der Auslöser..kaum gewechselt auf feines Bentonit war/ist seitdem Ruhe...

Du schreibst du hast von Schulze ein Ökostreu. Schulze hat auch sehr gutes Bentonit-Streu. Wir haben von dort das Extreme Classic in der duftlosen Variante. Ist zwar nicht das Billigste..aber superfein, ziemlich ergiebig, so gut wie staubarm..

Aber auch andere feine Bentonit-Streus wären einen Versuch wert.

Enzymreiniger um die Stellen zu reinigen würde ich dir auch ans Herz legen.

Wird denn Eines der Klo's öfter frequentiert als eines der Anderen?
Wie verhalten sich die Katzen untereinander beim Klogang, gibt es evtl. eine Art Klomobbing?
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
  • #15
..das mit dem Streuwechsel wurde dir ja schon empfohlen

Enzymreiniger um die Stellen zu reinigen würde ich dir auch ans Herz legen.

Wird denn Eines der Klo's öfter frequentiert als eines der Anderen?
Wie verhalten sich die Katzen untereinander beim Klogang, gibt es evtl. eine Art Klomobbing?
Das im Flur wird von beiden sehr häufig genutzt. Das im Wohnzimmer eher selten(meist nur wenn ich auch im Wohnzimmer bin), das HopIn in der Küche nur von ihr.

Die beiden lassen sich auf dem Klo in Ruhe. Es passiert schon mal dass einer am anderen vorbeitobt weil mitten im Spiel eine Pinkelpause eingelegt wurde, aber sonst lassen sie sich dann einfach in Ruhe.

@Die anderen: danke für die Füllhöhenempfehlung
 
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
  • #16
Achso was den Reiniger angeht: ich habe immer tierisch Bammel dass sowas schädlich für die beiden ist..benutze zur Desinfektion schon nur ein Mittel das ohne viel Chemie auskommt und wische da zig Mal nach.

Wie sähe das mit dem Enzymreiniger aus?
Ich hätte sonst das hier: Savic Refresh'r Cleaning Spray
Noch da.
Ginge das auch?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.488
Ort
Oberbayern
  • #17
Achso was den Reiniger angeht: ich habe immer tierisch Bammel dass sowas schädlich für die beiden ist..benutze zur Desinfektion schon nur ein Mittel das ohne viel Chemie auskommt und wische da zig Mal nach.

Wie sähe das mit dem Enzymreiniger aus?
Ich hätte sonst das hier: Savic Refresh'r Cleaning Spray
Noch da.
Ginge das auch?

Enzymreiniger sind komplett ungefährlich für Katzen. Der Effekt basiert auf einer biochemischen Reaktion, bei der das Reinigungsmittel eine sogenannte Mikrospaltung der organischen Verschmutzungen bewirkt und ist deshalb ideal zum Neutralisieren von Gerüchen.
 
  • Like
Reaktionen: minna e, Ellenor, Poldi und eine weitere Person
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.602
Ort
Alpenrand
  • #18
Das Savic Spray scheint eher ein Desinfektionsmittelchen zu sein.

Ich nutze gerne Enzymreiniger Konzentrate wie z.B Bactador oder Biodor Animal, welche man sich dann je selber nach Verschmutzungsgrad oder Einsatzgebiet anmischen kann. Ich finde diese deshalb auch preislich vorteilhaft.

Wie bohemian muse schon schrieb, sind Enzmyreiniger für Katzen unbedenklich und beseitigen nicht nur die Flecken, sondern auch die Gerüche für Katzennasen effektiv.

Positiver Nebeneffekt, man kann die für den gesamten Haushalt verwenden z.B für so Gruselecken wie Küchenschränke oben oder wenn man die Flasche Rotwein auf der Couch verteilt hat..
 
A

AndiS

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2018
Beiträge
32
  • #19
Ersetzen die Enzymreiniger das Desinfektionsmittel? Das wäre ja vorteilhaft, auch im Bezug auf die Gesundheit der beiden :)
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
662
Ort
Nordschwarzwald
  • #20
Ja so ist es, das reinigen mit dem Enzymreiniger reicht alleine aus, das Desinfektionsmittel brauchst du nicht mehr. Gerad bei Unsauberkeit ist der Enzymreiniger unersetzlich. Nur der macht, dass die Pinkelstellen für die Katzen nicht mehr nach Katzenklo riechen… das ist ja leider auch das verflixte dran, da pinkelt die Katze irgendwohin, du reinigst ganz doll und mit Desinfektionsmittel, für die Katze riecht es bei weiterhin nach Katzenpipi und damit nach Katzenklo und schwups macht sie da wieder hin… das verhinderst du nur mit dem Enzymreiniger…
 
  • Like
Reaktionen: AndiS
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
E
Antworten
13
Aufrufe
636
Margitsina
Margitsina
T
Antworten
9
Aufrufe
502
Thora1978
Thora1978

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben