Unsauberkeit

  • Themenstarter Joyycem
  • Beginndatum
J

Joyycem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2018
Beiträge
3
Hallo liebe Community

Ich hab zwei britisch kurzhaar ein Mädchen und ein Junge ca. 8 Monate alt. Gekauft wurde sie bei einem Züchter. In der anfangs Zeit hatte ich viele Probleme gerade mit dem Mädchen, weil sie oft mir alles voll gepinkelt hat obwohl sie genau so auch zur Toilette ging wie sie auf die Couch machte.
Das Problem legte sich irgendwann. Als die Katzen ca. 6 Monate alte waren bin ich umgezogen. In ein Haus in dem auch Hunde wohnen, was vorher nicht der Fall war. Seid einiger Zeit pinkel beide Katzen mir alles voll. Die Katze ist schon Sterilisiert der Kater wird morgen kastriert. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Sie bekommen alle Aufmerksamkeit der Welt, die Katzen Klos sind immer sauber. Ich kann mir es einfach nicht erklären wieso sie das machen und wie ich das wieder aus den beiden raus bekomme. Die Waschmaschine läuft im Dauer Marsch

Habt ihr Tipps oder Ratschläge für mich !?
 
Werbung:
MrsJittery

MrsJittery

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2018
Beiträge
126
Ort
Wismar
Hast du die pinkelstellen mit enzymreiniger behandelt?
 
J

Joyycem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2018
Beiträge
3
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Morpheus und Blair
- Geschlecht: männlich und weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: Mädchen sterilisiert vor ca. 1 Monat Kater wird morgen kastriert
- Alter: 8 Monate
- im Haushalt seit: 7 Monaten
- Gewicht (ca.): 3-5 Kilo
- Größe und Körperbau: Mittel

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: nein

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 8 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):nein
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): neue Wohnung, Hunde im Haus
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sind Geschwister, verstehen sich sehr gut. Spielen zusammen, putzen sich und schlafen zusammen

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube + Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: gereinigt jeden Tag, Streu 1 wöchentlich neu gemacht
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): cats best
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Air wick Raum Spray

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): beide Toiletten stehen im Badezimmer an der Wand

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Futterplatz ist im selben Raum, wie die Katzenklos

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: schwer einzuschätzen ca seid 1/2 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: fast täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides aber häufiger Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: Bett, Couch, Teppich
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: es wurde schon mehrmals mit dem
Tierarzt Rücksprache gehalten, der meinte es könnte der Umzug sein etc. Aber mittlerweile wohnen wir seid über 2 Monaten hier und ansonsten topen die Katzen und fühlen sich wohl.
Ich sollte so pflanzliche beruhigungs Tabletten geben, weil die Katzen unter eventuellen Stress leiden könnten aber die helfen nichts.
__________________
 
S

Sandm@n64

Gast
Sorry aber man muß es deutlich sagen dein Klomanegment passt nicht hinten und vorn.

Katzen bekommen mehrere Klos damit sie sich aus dem Weg gehen können und weil Kot und Urin absetzen bei ihnen keine einheitliche Verhaltenssequenz ist, es ist ihr Instinkt dazwischen einige Schritte zurück zu legen und sie sind keine Höhlenpinkler.
Auch ist die Kastration im Grunde viel zu spät ( auch bei Katzen heißt es Kastration, bei einer Sterilisation würde das Tier weiter Hormone produzieren und rollig werden) und du kannst nur hoffen das der Kater nicht schon markiert.

Und steht das Futter allen ernstes bei den Klos oder ist das ein Mißverständnis?

Als sofortige Maßnahmen.

Klos auseinander stellen so das sich die Tiere aus dem Weg gehen können.
Hauben ab, oder minimum die Klappen weg.
Kein Raumspray mehr in die Klos. Überhaupt nix mit irgend welchen Düften bei den Klos oder den Pinkelstellen.
Klos mindestens zweimal am Tag von Böllern befreien.
Sollte der Futterplatz wirklich bei den Klos sein, verlegen auch ein Tier frißt nicht da wo es seine Ausscheidungen hinterlässt.

Als weiter gehende Maßnahmen.

Nächste Woche ein feines Klumpstreu kaufen und den Tieren in einem Klo als alternative anbieten.
CBÖP ist das Streu das am meisten von Katzen verweigert wird und euer Problem kann unter anderem daran liegen.
Alternative Streus die sich bewährt haben sind z.B. Premiere Sensitiv, Golden Grey Master oder Bio Cats Micro.
Wichtig sehr fein und ohne Duft sollte es sein.
Ihr braucht einen Enzymreiniger wie Biodor Animal um damit die Pinkelstellen zu reinigen, nur so bekommt ihr den Duft dort auch für Katzennasen weg.

Die beiden sind mit 8 Wochen zu früh von der Mutter weg, da ist auch die Sauberkeitserziehung noch nicht abgeschlossen und ihr müßt da mit helfen.
Bitte auf keinen Fall strafen das bringt gar nichts, in Zukunft immer schön loben wenn sie aufs KaKlo gehen und wenn sie denn Anschein machen woanders pieseln zu wollen, schnappen hintragen und leoben wenn sie gemacht haben.

Da das ganze jetzt schon seit Monaten geht mußt du damit rechnen das es sich nicht sofort gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

potatoiv

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2016
Beiträge
1.544
Hallo!

Auf den ersten Blick fallen mir ein paar Sachen auf:

Du schreibst, du hast sie vom Züchter, aber schon mit 8 Wochen- also doch kein Züchter- 8 Wochen ist noch zu jung und gerade da lernen sie erst bis zur 12 Woche oder sogar noch länger die Sauberkeitserziehung von der Mutter- du meintest, die Unsauberkeit gabs auch mal zu Anfang und ich fürchte damals hatte das genau damit zu tun- von Mutter nicht gelernt und dann brauchen so kleine Babys sehr viele Behelfsklos, weil sie es oft im Spieleifer nicht mehr schaffen, auf ein weiter entferntes Klo.... das kann sich aber dann schon mal ein bisschen ins Gehirn eingebrannt haben, dass auch andere Stellen als Klo verwendet werden können....

Der erste Weg jetzt, ist auf alle Fälle zum Tierarzt und zwar gründlich checken, ob etwas Organisches dahintersteckt ( auch wenn es beide haben- sie hatten Umzugsstress, jetzt Hunde)- gerade Blasenentzündungen können durch STress entstehen, oder eine pinkelt wild aufgrund von Blasenentzündung und die andere tut es irgendwann einfach auch so nachmachen....bitte nicht nur grob drüberschauen lassen, sondern wirklich eine ordentliche Urinanalyse, Ultraschall der Blase....nur dann kann man sich um die vielleicht psychischen Ursachen kümmern- wenn klar ist, organisch ist alles in Ordnung.

Dann bitte immer Anzahl der Katzen plus 1 Klo extra...also bei dir mind. 3 Klos anbieten.

Am Besten keine Haubeklos oder mit Klappe- auch wenn das früher geklappt hat- die meisten Katzen mögen das nicht und irgendwann kann es ihnen dann reichen und sie benutzen das nicht mehr....

Cats -Best- Streu, die du verwendest, ist bekannt dafür, dass sie viele Katzen eben nicht so gerne annehmen und wildpinkeln- ich würde dir eine gute feine normale Klumpstreu empfehlen....so hoch wie möglich einfüllen- am besten 15 cm- sie butteln gerne und wenn das Klo für die Katze angenehm so ist, wie sie es möchte, dann verwendet sie es auch lieber.

Dann alle Stellen wo jemals gepinkelt wurde mit einem eigenen Enzymreiniger wie Biodor Animal reinigen- normale Reiniger reichen nicht- Katzen riechen das durch und was als Klo riecht ist ein Klo....Essigreiniger animieren durch den scharfen Geruch sogar noch dazu, extra drüber zu pinkeln.

Jeden Tag das Klo mind. 2 Mal von allem befreien....

Essen und Klo sollte nicht im selben Raum sein- auch Katzen essen nicht gerne dort, wo ein Klo ist.
Die Klos in verschiedenen Räumen aufstellen- Klos, die direkt nebeneinander stehen, werden oft als ein Klo betrachtet...

Ich nehme nicht an, dass du den Airwick- Deo für die Katzenklos benutzt- denn für Katzen sind Gerüche viel intensiver und ich würde als Katze dann da auch nicht raufgehen mögen...wenn doch, lass das weg- wenn du die Klos oft genug reinigst, stinkts auch nicht.

Was bedeutet im Haus wohnen auch Hunde- direkt bei euch- haben die Katzen Kontakt- wenn ja, wie ist der Kontakt- das kann Katzen, die keine Hunde gewöhnt sind, schon unglaublich stressen....

Ach ja und die Kastration ist wirklich zu spät- hoffentlich ist es nicht schon ein Markieren des Katers, denn wenn sie das einmal drinnen haben, gibt es keine Garantie dafür, dass das nach der Kastration wirklich aufhört...
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
1) Abklären, ob die Katze wirklich nur sterilisiert wurde. Auch weibliche Katzen werden heutzutage normalerweise kastriert. Ansonsten bleibt sowas wie markieren nämlich erhalten.
2) Die Kastrationen waren eindeutig zu spät bzw. dass die eine noch aussteht, ist sehr schlecht.
3) Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von potatoiv an, sie hat sehr viele richtige Verbesserungsvorschläge aufgelistet.
 
J

Joyycem

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2018
Beiträge
3
Vielen Dank für die zahlreichen antworten.

Ein neues Katzenklo ist auf dem Weg, und dem Essensplatz hab ich umgehend verlegt. Es Leben 2 Hunde im Haus und wir versuchen immer hin und wieder sie miteinander vertraut zu machen damit ein zusammen leben später möglich wäre. Gibt es da auch Tipps wie man so was am besten macht.
Hund und Katze haben auch scjon nebeneinander gefressenen und wenn die Katzen sind immer total entspannt. Da sind eher die Hunde gestresster.

Manchmal glaube ich das sie aus trotz pinkeln. Sie sind sehr anhänglich, lecken mich am laufenden Band ab. Und wenn ich dann lange arbeiten bin etc hab ich immer das Gefühl als wären sie wie sauer.

Ja sie waren 8 Wochen als wir sie bekamen, die Mutter hat sie schon mit 5 Wochen abgestoßen.

Das katzenstreu cats best ist bio und klumpt auch oder welches katzenstreu ist empfehlenswerter!?

Der Tierarzt meinte man sollte die kastration so lange rauszögern wie möglich, das sich die hahnröhre gut entwickelt kann. Morgen wird der Kater kastriert ich hoffe das Problem Legt sich dann ein wenig.

Ich hoffe auf weitere Tipps
 
P

potatoiv

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2016
Beiträge
1.544
Ich würde mal alles umsetzen, was dir geraten wurde ( auch Tierarzt usw.) und dann mal sehen....

und mir einen neuen Tierarzt suchen- denn das mit der Harnröhre ist mittlerweile echt überholt....
 
S

Sandm@n64

Gast
  • #10
Katzen werden nie aus Protest, Trotz oder Boshaftigkeit unsauber, dies gehört zum rein menschlichen Wertesystem und ist ihnen völlig fremd.

Wenn Katzen unsauber werden ist das eine Art Hilferuf, es ist ein sehr deutliches Zeichen dafür das etwas nicht stimmt und die Gründe dafür können vielfälltig sein, das die Stöpsel nicht mit uns reden können macht es dann so schwer den Grund zu finden.
Manchmal werden sie unsauber weil das Klomanagement nicht stimmt und das kann dann schon einfach der Standort sein der aus Katzensicht nicht stimmt, das Streu kann es sein usw.
Das sind die Ursachen die sich noch relativ schnell finden und einfach lösen lassen.
Dann können es gesundheitliche Ursachen sein, angefangen bei Erkrankungen der Harnwege bis hin zu jeder Erkrnkung die z.B alte Tiere unsicher macht und kürzere Wege suchen lässt.
Psychische Erkrnkungen gehören da nätürlich genauso dazu, ein Tier das sich z.B dauerhaft unsicher fühlt kann anfangen zu pinkeln weil die Verbreitung des eigenen Geruchs vermeintliche Sicherheit bringt.
Eine 18 jährige Katze deren Klos eine Etage tiefer direkt neben der Eingngstür stehen pinkelt einem nicht aus Protest die Bude voll sondern weil ihr in dem Alter der Weg zu weit und der Standort zu unsicher ist.

Es ist wie gesagt nicht einfach.

Ja das Biokats Micro ist ein Klumpstreu.
Egal ob du nun dies oder ein anderes nimmst wichtig ist das es eine feine Streu ist ohne Duft, dies hat bei Problemen eigentlich die beste Akzeptanz.

Zum TA, da kann ich mich nur anschließen such dir besser einen anderen, der ist nicht mehr auf dem laufenden.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
3
Aufrufe
2K
valentinery
V
C
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
Mikesch1
Mikesch1
D
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
H
Antworten
6
Aufrufe
975
G
L
Antworten
8
Aufrufe
821
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben