Unsauberkeit !

S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
Hallöchen,

so, nach reichlich Überlegung sind nun doch recht schnell ^^ 2 Kater aus dem Tierheim bei mir eingezogen, in die ich mich bei einem "ich schau nur mal"-Besuch verliebt habe. Die beiden sind super lieb und süß, gleich sehr zutraulich gewesen in der Wohnung, kratzen (noch) nicht am Sofa, fressen usw. und scheinen sich sehr wohl zu fühlen so vom Verhalten her. Bloß hat der eine Durchfall, das hatte er auch schon im Tierheim vor ner Woche, da hat er mir hier prompt 3 mal auf den Langflorteppich gekackt, das war nicht sehr toll, habs aber dank Wunderreinigungsmittel von Zooplus gut rausgekriegt, es stinkt immerhin nicht. Nun gehen beide aufs Katzenklo, ich habe 2 Stück im Bad. Er hat immernoch Durchfall, bekommt deshalb gekochten Reis mit Katzennassfutter. Ich werd auch den Tierheimtierarzt anrufen morgen, die haben ja gesagt, dass ich anrufen soll falls es Probleme gibt. Der andere Kater war erst direkt sauber, doch dann hat er 2 mal vor meinen Augen auf den gleichen Teppich gepinkelt.

Ich weiß nicht woran das liegt oder ob sich das noch gibt, da es durch den Stress wegen dem Umzug kommt, andererseits wirken die 2 total entspannt und zufrieden, kuscheln auf der Couch mit mir usw.

Wie soll ich reagieren wenn ich sie erwische? Nassspritzen? Habe eine Pflanzenspritze geholt.

Danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Und nimm als Schonkost lieber keinen Reis sondern ein wenig gekochte Kartoffeln, die regulieren etwas den gesamten Säurehaushalt.

Wenn Du Heilerde daheim hast, kannst Du auch davon unters Futter geben, aber nur wenig, wenn das noch nicht bekannt ist.

Sammel von den Kothäufchen, was Du kriegen kannst, alles zusammen in ein Glas und gibs dem TA zum Testen auf Würmer, Giardien etc.

Ich drück Euch die Daumen, daß die Häufchen bald wieder wunderschön sind, grad so schön wie das Zusammenleben ;)



Zugvogel
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
Na die Häufchen landen ja Gottseidank mittlerweile recht sicher im Katzenklo. Das war nur die ersten Stunden so, glaube da hatte Henry einfach noch nicht geschnallt dass das Katzenklo im Bad steht. Ja, ich geh zum Tierarzt wegen dem Durchfall - Entwurmung und so weiter hat er im Tierheim gerade bekommen als ich sie abgeholt habe, also beide ne Tablette. Aber das Problem ist dass der andere Kater jetzt auch auf den Teppich pieselt und das meistens genau dann wenn ich gucke.

Die zwei sind auch Freigänger, müssen aber jetzt 6 Wochen drin bleiben. Kann es sein dass es deswegen so ist, aus Protest? Wie soll ich reagieren, mit Wasser spritzen wenn sie zum pinkeln auf dem Teppich ansetzen??
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Nein, du solltest sie keinesfalls (!) nassspritzen, schimpfen oder sonstwas negatives tun.
katzen sind reinliche Tiere und wenn sie unsauber sind dann sind sie entweder krank oder fühlen sich sehr unwohl. Sie wollen dich damit weder ärgern noch bestrafen oder so, es ist einfach ihre einzige Möglichkeit, dem Ausdruck zu verleihen.

Ich würde Kotproben sammeln trotz Wurmkur im TH, manchmal erwischt man nicht alle Würmer. Außerdem würde ich eine Urinprobe sammeln von dem Kätzchen das fremdpinkelt und dann ab damit zum TA.
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
Hm okay, ich meld mich mal beim Tierarzt morgen, da ist ja übers We keiner erreichbar... aber unwohl fühlen, eigentlich benehmen sich beide so als würden sie sich wohl fühlen.. also der eine Kater mit dem Durchfall hat nur am Anfang auf den Teppich gekackt, nicht gepinkelt, er geht jetzt aufs Klo (hoffe es bleibt so). Und der andere hat nur 2 mal gepinkelt, geht sonst auch aufs Klo. Habe auf die Stellen am Teppich Schüsseln mit Trockenfutter gestellt, da ich gelesen habe dass sie an den Ort wo Futter ist, nicht machen. ^^ Nuja, wenn sie was machen, was sie nicht sollen (z.B. auf der Küche rumlaufen usw.) dann spritz ich schon ein wenig. Klappt auch - sie gehen nicht mehr hoch ;) dann verknüpfen sie ja ihr momentanes Tun mit ner negativen Konsequenz. Denke dass das schon sinnvoll ist, weiß nur nicht ob auch in Bezug auf die Pinkelsituationen auf dem Teppich.

@ Kirschblüte - nein, ich habe 2 Klos mit offener Haube im Bad stehen und die nutzen sie ja auch! Hab auch schon überlegt, ein Klo unter den Tisch auf den Teppich zu stellen, hatte dann aber Bedenken dass es immer unterm Esstisch stehen bleiben muss XD
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
Ich achte schon drauf dass das Klo sauber ist. Hab es z.B. heute schon 2 mal saubergemacht.
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
Hm aber sie gehen doch auf die Klos ?? Wenn sie das nicht mögen würden, würden sie doch gar nicht draufgehen, oder?
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Meinetwegen spritz sie nass, wenn sie auf die Küchenzeile gehen oder so, wobei ich es auch da lieber mit einem konsequenten "Nein!" und runtersetzen versuchen würde.

Aber bittebitte nicht bei Unsauberkeit. Ich habs ja oben schonmal beschrieben, aber man kanns auch noch vereinfachter sagen: Wenn eine Katzen fremdpinkelt/kotet, dann tut sie das nicht freiwillig. Ja, sie geht freiwillig auf die Küchenzeile. Wenn sie das mit Nasswerden verbindet, lässt sie es (vielleicht:rolleyes:). Aber wenn sie pinkelt oder so und das mit Nasswerden verbindet, dann wird sie woanders pinkeln und außerdem verwirrt und unglücklich sein, weil sie die Bestrafung nicht verstehen kann:(. Das ist so wie wenn du ne Blasenentzündung hast und für jedes Mal pinkeln gehen bestraft würdest, obwohl du haölt ständig musst und nix dafür kannst.
Zumal hier ja eine körperliche Ursache, also Krankheit, noch gar nicht ausgeschlossen ist! Willst du deine Katze fürs Krank sein bestrafen? Ich vermute mal nicht. (Und nein, ohne Urinuntersuchung und Kotprobe ist eine Krankheit nicht ausgeschlossen.)

Bitte nimms mir nicht krumm wenn ich etwas direkt bin :oops: In dem Bereich werden einfach soo viele Fehler aus Unwissenheit gemacht, ich hab auch schon von Katzen gelesen, die geschlagen wurden weil sie ins Bett gemacht haben, dabei waren sie am Ende einfach nur krank:(:(...da bin ich einfach sensibel :oops:

Wie sieht denn eure generelle Klosituation aus? Es klingt komisch, aber die Klosituation ist für Katzen und ihr Wohlbefinden ganz, ganz wichtig (supertolles Buch dazu ist "Stille Örtchen für Stubentiger").
Zum Beispiel sollte man soviele Klos haben wie Katzen und dann noch ein zusätzliches (also 2 Katzen = 3 Klos). Warum? Weil Katzen gern groß und klein trennen und viele Katzen gern unbenutzte Tois besuchen.
Zudem sollten die Klos offen, also ohne Haube sein. Warum? Weil es in einem Haubenklo für die Katzennase in etwas so riecht wie für uns auf einer Dixie-Toilette. Ich glaube, das brauch ich nicht weiter zu erläutern...
Schließlich bevorzugen fast alle Katzen eine feine, duftlose Klumpstreu, weil diese nicht an den Pfoten piekt wie grobe betonitstreu oder so.
Nur mal so als kurzen Überblick. Mit all dem kann man selbst Vorsorge dafür betreiben, dass die Katzen sich wohl fühlen, stubenrein sind und auch bleiben.

Aber, wie gesagt, am Anfang aller Klo-Problem-"Diagnostik" muss der TA-Besuch stehen. Es bringt wenig, wochenlang Streus auszuprobieren, wenn am Ende eine Blasenentzündung dahintersteckt, die nicht rechtzeitig behandelt wurde.

Bitte berichte doch weiter :)
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
Also... es sind 2 Klos im Bad (für ein drittes Klo im Bad wirds ein wenig eng.. ^^) und ich verwende Klumpstreu vom Netto. Ich investier lieber in gutes Futter als in sauteures Katzenstreu, bisher nutzen sie es ja auch. Ich vermute mal fast dass es am Stress und vll daran liegt, dass sie nicht rausdürfen, noch nicht. Werd morgen den Tierheimtierarzt anrufen und fragen, die haben gesagt wenns Probleme gibt übernehmen sie auch die Kosten. Mal sehen... Keine Sorge, ich sprühe nicht wenn sie auf den teppich pinkeln. Muss auch sagen, es stinkt seltsamerweise auch nicht. Hab so ein Sprayzeug von Zooplus gegen Urin udn Kotflecken und das wirkt anscheinend super... neutralisiert den Geruch.. ich riech nix, momentan ^^
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
  • #10
Ja, mal sehen was der Tierarzt morgen dazu sagt.
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #11
Also... es sind 2 Klos im Bad (für ein drittes Klo im Bad wirds ein wenig eng.. ^^) und ich verwende Klumpstreu vom Netto. Ich investier lieber in gutes Futter als in sauteures Katzenstreu, bisher nutzen sie es ja auch. Ich vermute mal fast dass es am Stress und vll daran liegt, dass sie nicht rausdürfen, noch nicht. Werd morgen den Tierheimtierarzt anrufen und fragen, die haben gesagt wenns Probleme gibt übernehmen sie auch die Kosten. Mal sehen... Keine Sorge, ich sprühe nicht wenn sie auf den teppich pinkeln. Muss auch sagen, es stinkt seltsamerweise auch nicht. Hab so ein Sprayzeug von Zooplus gegen Urin udn Kotflecken und das wirkt anscheinend super... neutralisiert den Geruch.. ich riech nix, momentan ^^
2 Klos sind schonmal gut, 3 wären besser ;) Allerdings werden nah beieinander stehenden Klos meist nur als eines wahrgenommen. Eines der Klos also in ein anderes Zimmer zu stellen wäre gut! Ja ich weiß, KaKlo im Wohnzimmer ist kein Traum, aber besser als unsaubere Katzen :rolleyes:

Du, die Investition in teures Streu lohnt sich total! Hatte bisher zwei tolle Streus, beide relativ teuer. Dafür musste ich die höchstens (!) alle 4-6 Wochen komplett austauschen. Vorher hatte ich auch billige Streu wie du, das kam mich aber im Nachhinein teurer, weil ich viel öfter wechseln musste.:rolleyes:

Ach ja und was ich noch sagen wollte: Auch sehr blasenkranke Katzen haben zwischendrin immer noch das Klo benutzt. Oder immer mal wieder ein paar Wochen lang, bis die Unsauberkeit plötzlich wieder anfing. Ich kenne auch Fälle da hatten die Katzen jahrelang grobe Streu, wurden dann plötzlich unsauber und das Problem löste sich erst, als feine Streu angeschafft wurde.
Katzen leiden still und werden es immer vermeiden, unsauber zu werden, wenn sie es in einer Situation können. Das klappt dann manchmal und dann eben wieder nicht. Und eine Katze kann auch für immer sauber bleiben mit grober Streu, das heißt aber nicht, dass es für sie angenehm ist, sich die Pfoten zerpieksen zu lassen ;)
 
Werbung:
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #12
Finde ich super, dass du zum TA gehst.

Und nochmal zum Streu: dass du beim teuren nicht drauf zahlst, weil es länger hält, versprech ich sogar :) Lies doch hier mal im Forum zu dem Thema, da gibts viele Empfehlungen (übrigends, wenn du die Streu bestellst, musste sie nicht selber schleppen :p)
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
  • #13
Ja, dann werd ich da mal schauen. Recht hast du, der 10-Kilo-Sack ist schon fast leer, dabei gestern zum ersten Mal benutzt...^^

Was mich aber irritiert ist, dass die Pinkelpannen immer nur passiert sind wenn ich dabei stand.. so nach dem Motto: schau mal, was ich hier anstelle. Wenn ich nicht schaue, passiert eigentlich nix. Doch, einmal hatte ich ne Pfütze gestern Abend in der Dusche. Da war ich mir aber nicht sicher ob es Erbrochenes war oder das Andere.. XD war hellbraun mit Reis drin und hat nicht gestunken, deshalb geh ich davon aus dass es gebrochen war... war auch kurze Zeit nach dem Fressen.
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #14
Wie gesagt, es kann gut sein, dass es keine Krankheits-Ursache hat sondern daran liegt, dass sie sich unwohl fühlen, wenn vielleicht auch nicht die ganze Zeit. Und das kann schon am fehlenden Freigang liegen.
Aber wie gesagt, es bringt ja nix erstmal herumzuprobieren, wenn eine Krankheit dahinterstecken kann, was man der Katz ja nicht ansieht.

Das mit dem Streu ist echt krass...was hab ich mir anfangs einen abgeschleppt, und trotzdem hats immer irgendwie gerochen. Und die riesen-Mengen Streu alle zwei Wochen in der Mülltonne haben meine Nachbarn auch nicht sehr erfreut :D Nu riecht nix mehr, ich brauch nicht schleppen und spar Geld. :D
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
  • #15
Hm muss sagen es riecht wirklich kaum... nur wenn sie ganz neu einen abgelatzt haben, dann schon aber sie decken es zu, wenn nicht mach ich das mit der Schaufel. Aber 3 x auf den Teppich gemacht, gepinkelt auch und man riecht eigentlich nix... vll hat sich meine Nase schon dran gewöhnt oder so.. hab folgendes "Wundermittel" gekauft:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/deo_geruchsbinder/179663

Kanns nur empfehlen.

Die zwei sind so niedlich, spielen wie wild miteinander, schießen ihre Spielbälle rum, kuscheln mit mir, der eine ist schüchterner als der andere. Das ist auch der, der jetzt noch unsauber war heute, der Henry nicht mehr. Das war echt nur Durchfall gestern und ich wette, wegen dem Umzugsstress und weil er nicht wusste, wo das Klo ist. War innerhalb der ersten 20 Minuten.

Süß sind sie und total auf Katzenminze, den Kratzbaum benutzen sie zum kratzen, Gott sei dank ^^
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
  • #16
Was die Streu angeht, kann ich nur zustimmen. Da spart man unterm Strich nix, wenn man billige Streu nimmt. Ich hab z. B. das Premiere sensitive aus dem Fressnapf - das muss ich gar nicht komplett wechseln, sondern nur nachfüllen.

Auch was die Hauben angeht: Geh mal mit dem Kopf rein, wenn gerade einer einen Haufen gemacht hat. Dann weißt du, wovon ich rede. Dass sie trotzdem rein gehen, kannst du ihnen wirklich hoch anrechnen, denn Katzen haben viel feinere Nasen als wir!

Ich würde eines der Klos in einen Raum stellen, wo sie sich überwiegend aufhalten. Gerade bei Durchfall eilt es manchmal echt sehr - da ist es gut, wenn sie nicht so weit laufen müssen. Ich hab in jedem Raum - außer in der Küche! - ein Klo stehen. Hab ja auch drei Katzen - und zwei Kater, die gerne das Klospiel :mad: spielen, sprich, die Katze auf dem Klo erschrecken.

Hier noch ein Buchtipp - da hab selbst ich als "alter Hase" noch 'ne Menge lernen können. Es ist noch dazu unterhaltsam geschrieben: "Stille Örtchen für Stubentiger" von Christine Hauschild.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Vergiß nicht, daß Katzen einen wesentlich feineren Geruchssinn als Zweibeiner haben, für sie mieft es in Haubentoiletten, wenn Dir alles sauber erscheint.

Stell ein drittes Klo ins Wohnzimmer, Du wirst es mit Sicherheit später wegräumen können. Offenes Klo, neue Streu und notfalls auch Erde von draußen.


Zugvogel
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
  • #18
Also.... ich war heute im Tierheim und habe 2 Kotproben abgegeben, die sie jetzt auf Giardien testen. Hab außerdem Diätfutter geholt für akuten Durchfall, Hüttenkäse haben sie mir noch empfohlen, reis und gekochte Kartoffeln.. mal sehn obs besser wird. ;) ansonsten alles fit.. habe das Premiere Katzenstreu gekauft, das feine für 11 Euro den Sack *oh mein Gott* ^^ aber das soll sehr ergiebig sein und 2-3 Monate reichen (kann ich mir kaum vorstellen), ansonsten Royal Canin Sensible, 2 Kilo für 22 Euro - Katzen gehen echt ins Geld XD aber das soll so das beste sein....
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
  • #19
Bitte KEINEN Reis und auch KEIN Trockenfutter geben. Reis entwässert, Trockenfutter trocknet aus. Das ist bei Durchfall überhaupt gar nicht angebracht. Die beste Schonkost für Durchfall besteht aus purem Hühnchenfleisch.
 
S

Silbersand

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
113
  • #20
Hm, aber ich denke dass das Tierheim auch Erfahrung hat und die haben mir das empfohlen. Der Durchfall ist auch tatsächlich schon besser geworden seit gestern jetzt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
26
Aufrufe
4K
L
Kalu
Antworten
57
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
Kathleen85
Antworten
6
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Yvi85
Antworten
24
Aufrufe
1K
Yvi85
P
Antworten
3
Aufrufe
171
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben